Wintertraum ­Schoppernau: Die ­Region ­Bregenzerwald bietet ­vielfältige ­Möglichkeiten für Genießer
Wintertraum ­Schoppernau: Die ­Region ­Bregenzerwald bietet ­vielfältige ­Möglichkeiten für Genießer / Foto: www.iwfoto.de/Ingo Wandmacher

Für einen Geheimtipp zu bekannt, als großer Tourismusmagnet jedoch zu klein – diese Kombination macht den Charme des Bregenzerwalds aus. Und genau darin liegt die Chance der Region.Gerade einmal 30.000 »Wälder« leben in dem abgeschiedenen Tal. Noch vor 40 Jahren waren die Einkommen dort sehr niedrig. Heute sind neben Käsern und Köchen auch Handwerker, Architekten und Künstler durch eine Kombination von Tradition und weltoffener Innovation ­erfolgreich.

Tradition als Landschaftsbild
Wer den Bregenzerwald besucht, bemerkt schnell, dass das Landschaftsbild von Kühen geprägt ist. Dort hat man die traditionelle Art der Bewirtschaftung weitgehend beibehalten – das kommt dem Käse zugute. Die Senner und Hütebuben ziehen im Frühjahr mit den Tieren auf die Maien- und Vorsäße. Sie verarbeiten die begehrte Sommermilch an Ort und Stelle und kehren im September in einem feierlichen Almabtrieb ins Tal zurück. Das Tal lebt nach diesem Rhythmus, seit Schweizer Senner vor über 150 Jahren das Wissen über das Käsen hierher gebracht haben.

Die Küche der Region hat ihren ganz eigenen Charakter: Ausgehend von guten regionalen Produkten, fokussieren die ­meis­ten Köche auf einfache, produktbezogene Gerichte. Rezepte mit Innereien haben ebenso eine lange ­Tradition wie die bekannten Kässpätzle. Die Küche mag unspektakulär erscheinen, sie ist in ­ihrer qualitativen Ausrichtung und Schlichtheit jedoch sehr ehrlich.

Käse als Kernkomponente –
auch in der Küche

Der Kampf um die kulinarische Oberhoheit verdichtete sich jahrelang am Kirchplatz von Schwarzenberg – einmal lag der »Hirschen« vorne, dann wieder der »Adler«. Neuerdings zeigt sich deutlich mehr Diversität. Susanne Kaufmanns Küche in der »Post« in Bezau spielt seit zwei Jahren in der oberen Liga. Das »Schulhus« in Krumbach wirkte als Parade­beispiel für die Entwicklung der Region inspirierend auf das nähere Umfeld. Besonders hochwertige Küche bietet auch der Schwanen
in Bizau. Dort werden nur Produkte aus biologischer Landwirtschaft verarbeitet, und ein Vier-Gänge-Menü nach Hildegard von Bingen ist Teil der ­Halbpension.
Das »Schiff« in Hittisau ist ein gutes Beispiel für einen Betrieb, der sich konsequent, aber leise an hoher Qualität orientiert. Hervorzuheben ist auch das Engagement für Käse.

Beim Käse gibt es im Bregenzerwald generell wieder ­einen Trend zu einem höheren Qualitätsstandard. Nach der Einführung der Käsestraße haben in der ersten Euphorie die Marketingleute ­die Oberhand gewonnen, nun ­fokussieren viele ­Produzenten ­wieder auf eine ­gewissenhaftere Herstellung. »Im ganzen Tal hat sich eine erfreuliche Menge Gaststätten entwickelt, in denen man gut und teils erstaunlich preiswert essen kann«, fasst Herlinde Moosbrugger vom Bregenzerwald Tourismus zusammen. »Weil es hier nur kleine Strukturen gibt, ist die Vielfalt eben umso größer, bei Restaurants ebenso wie bei den Herbergen.«

Die Skigebiete der Region sind von überschaubarer Größe. Umso mehr Möglichkeiten bieten sich für Spaziergänger, Schneewanderer, Tourengeher, Langläufer und Rodler – und auch im Sommer ist der Bregenzerwald
einen Besuch wert.


Tipps: Die besten Adressen des Bregenzerwaldes auf einen Blick



Text von Peter Hämmerle
aus Falstaff 01/12

Mehr zum Thema

  • Alle Tipps im Überblick
    09.02.2012
    Tipps: Die besten Adresse im Bregenzerwald
    Schlafen, Essen und Einkaufen auf einen Blick!
  • Mehr zum Thema

    News

    Cortis Küchenzettel: Wo sich Quitten besonders gut machen

    Quitten duften unwirklich intensiv nach vollem Obstkorb. Besonders gut machen sie sich in würzigen Schmorgerichten nach orientalischer Tradition.

    News

    Braten, frittieren, haltbar machen: So bereiten Sie Pilze richtig zu

    Pilze sind Musterschüler unter den Zutaten. Sie sorgen in Kochtopf und Pfanne für kulinarische Überraschungen und können in einen kreativen Speiseplan...

    News

    Filmtipps für Foodies – Teil 2

    Von Dokumentationen bis hin zu Klassikern – wir haben wieder kulinarisch-köstliche Empfehlungen fürs Heimkino gesammelt.

    News

    Gin mit Herkunftsgarantie

    Auf dem ganzen Planeten finden sich Produzenten, deren Produkte sich nicht nur durch exzellenten Geschmack auszeichnen, sondern auch durch...

    News

    Corona: Hilfspaket für Wirte läuft an

    Mit dem zweiten Lockdown hat die Bundesregierung betroffenen Unternehmen eine umfangreiche Unterstützung zugesichert. Auch Heurige und Buschenschanken...

    News

    Ottolenghi Flavour: Rezepte aus dem Kochbuch

    So gut hat Gemüse schon ewig nicht mehr geschmeckt! Wir stellen den neuen Prachtband von Yotam Ottolenghi und Ixta Belfrage vor.

    News

    Eine kleine Festschrift zum Tag des Apfels

    Aufgepasst und Ohren g’spitzt: Tag des Apfels is’! Ein Grund mehr, mit Stibitzer Cider anzustoßen.

    Advertorial
    News

    Küche & Co: 10 Dinge, die Sie jetzt zu Hause tun können

    Lange aufgeschoben, jetzt haben wir Zeit dafür. Was man in der Küche jetzt erledigen kann – wir haben Inspirationen gesammelt.

    News

    Die acht Gebote für gutes Wildbret

    Spitzenkoch Martin Herrmann aus dem »Hotel Dollenberg« im Schwarzwald verrät seine Dos & Don’ts, wie Fleisch vom Reh, Wildschwein und Hirsch erst zum...

    News

    Online-Shops für Schokolade und Süßes

    Süße Köstlichkeiten gefällig? Wir haben recherchiert und die besten Online-Shops für Schokolade und Süßigkeiten gesammelt.

    News

    Frühstück und Brunch: Best of Lieferservices in Wien

    Mit diesen Zustell-Angeboten kommen frisches Gebäck, Saft und Sekt ans Bett geliefert – oder zumindest bis an die Haustüre.

    News

    Käsekaiser 2020: Österreichs bester Käse ist gekürt

    Trotz Corona wurden die Käsekaiser 2020 gekürt: 145 traten an, zehn gewannen – alle Sieger im Überblick

    News

    Raffinierte Gansl-Rezepte von Rudi Obauer

    Spitzenkoch Rudi Obauer zeigt uns wie man die Innereien perfekt verwertet, u.a. kombiniert er Gänseleber mit Kaki, Kürbis, Herbsttrompeten und Maroni.

    News

    Online-Shops für Kräuter und Gewürze

    Noch nie wurde so viel zu Hause gekocht wie in Corona-Zeiten. Rüsten Sie Ihren Gewürzvorrat auf, wir haben die passenden Webshops.

    News

    Die »Enoteka by Attwenger« setzt auf Gansl-Lieferung

    Eine Portion Weidegans oder eine ganze Gans für die Familie, das Enoteka-Team stellt die Gans im Radios von sechs Kilometern zu. PLUS: Umfangreiche...

    Advertorial
    News

    Sag’ leise Servus: Eckart Witzigmann würdigt Hans Haas

    Hans Haas hört im Dezember nach 30 Jahren im Münchner »Tantris« auf. Sein Förderer Eckart Witzigmann schreibt ihm zum Abschied.

    News

    Hans Haas im Interview: 18 Stunden Vollgas, 30 Jahre lang

    Die Kochlegende vom Münchner »Tantris« hört zum Jahresende auf. Falstaff sprach mit ihm über den nahenden Abschied, wo er dann kocht und ob ihm der...

    News

    Corona: Neue Test-Station in Wien

    Steigende Corona-Fallzahlen sorgen in Wien für lange Wartezeiten bei den Covid-19-Tests. Eine private Test-Station von Gastro-Experten schafft...

    News

    Starkoch Eyal Shani verrät seinen Lieblings-Campari-Drink

    Im Falstaff-Talk verrät der "Miznon"-Erfinder und , wie Campari für in am besten schmeckt.

    News

    Wie gesund sind Austern & Co.?

    Unter ihrer harten Schale verbergen Muscheln delikates Fleisch, das nicht nur hervorragend schmeckt. Und angeblich wohnt den Muscheln auch der Zauber...