Es sind schon die »Evangelischen Krapfen« der Ramsau, die die bevorzugte Lage und die Fruchtbarkeit der Region dokumentieren. Im schattigen Enns­tal, das etwa 400 Meter tie­fer liegt, gedieh früher nur Roggen, aus dem man die »Katholischen Krapfen« zubereitete.

Auf dem sonnenverwöhnten Plateau an der Südseite des Dachsteins wuchs auch Weizen, dessen Mehl Süßspeisen viel feiner geraten lässt. In der seit Jahrhunderten protes­tantischen Ramsau wurden daher die Krapfen mit Weizenmehl gebacken, der feine Unterschied wurde genüsslich im Namen der Mehlspeise überliefert.


Eine geführte Dachsteinüberquerung ist ein unvergessliches Erlebnis / Foto: beigestellt
Eine geführte Dachsteinüberquerung ist ein unvergessliches Erlebnis / Foto: beigestellt



Der »Skywalk« bietet eine atemberaubende Aussicht auf die Ramsau und die Schladminger Tauern / Foto: beigestellt
Der »Skywalk« bietet eine atemberaubende Aussicht auf die Ramsau und die Schladminger Tauern / Foto: beigestellt



Wintersport-Eldorado
Heute ist die auf über 1000 Höhenmetern gelegene Ramsau vor allem für nordischen Skisport im Winter und als Wanderparadies im Sommer bekannt. Während der alpinen Ski-WM in Schladming nutzten Gäste wie Athleten die Ramsau als Rückzugsgebiet. Der Dachstein selbst lockt mit dem Gletscherskigebiet, der Eishöhle und dem spektakulären »Skywalk« das ganze Jahr über Gäste an.

Claudia und Georg Berger führen mit dem »Frienerhof« ein Aushängeschild der »Bioniere« / Foto: beigestellt
Claudia und Georg Berger führen mit dem »Frienerhof« ein Aushängeschild der »Bioniere« / Foto: beigestellt



Ein gepflegter Weinkeller und ein »Schnapsbücherl« zeichnen den Berghof aus / Foto: beigestellt
Ein gepflegter Weinkeller und ein »Schnapsbücherl« zeichnen den Berghof aus / Foto: beigestellt



Uriges Ambiente, rustikale Küche
Ab März ist die beste Zeit für Skitouren – besonders empfehlenswert ist die National-Skitour Nummer eins, eine Dachstein-Überquerung von Ramsau (mit Aufstieghilfe) nach Obertraun. Diese Tour ist sogar für sportliche Alpinskifahrer möglich. Ein wunderschöner Winterspaziergang führt von Vorberg zur 400 Jahre alten Halser Alm. Bequeme Romantiker nehmen den Pferdeschlitten. In der historischen Stube wird eine herzhafte Jause oder der berühmte flambierte Kaiserschmarren serviert. Nur wenige Hundert Meter davon entfernt liegt die Rösteralm, die ebenfalls rustikale Küche und einen herzhaften Zirbenschnaps offeriert.

Bison als besondere Spezialität
Die »Ramsauer Alm« ist ein neu gebautes Hotel und hat mit den vorgenannten historischen Höfen wenig gemein. Allerdings ist sie wegen einer raren Spezia­lität dennoch sehr gefragt: des Prärie-Bisons. Das Filet ist eine Gaumenfreude und wird präzise nach Wunsch gebraten. Bison-Fleisch hat noch dazu weniger Fett und Cholesterin als Hühnerfleisch. Nur leider geht die übrige Küche nicht über das Niveau eines normalen Landgasthauses hinaus, und die Weinauswahl ist schlichtweg enttäu­schend. Weitaus glücklicher macht uns da der Weinkeller des Hotels Berghof, der von Patron Mathias Wieser liebevoll gepflegt wird und auch einige Magnums bietet. Neben der umfassenden Weinkarte gibt es ein originelles »Schnapsbücherl« und eine ambitionierte Küche mit Fohlenfleisch als Spezialität. Das Hotel Ennstalerhof lockt mit regionaler Küche mit Wildgerichten und einem kleinen Weinkeller.

Evangelische Krapfen und Steirerkas sind authentische Köstlichkeiten / Foto: beigestellt
Evangelische Krapfen und Steirerkas sind authentische Köstlichkeiten / Foto: beigestellt



Johanna Maiers Genussimperium liegt nur eine Viertelstunde von der Ramsau entfernt / Foto: beigestellt
Johanna Maiers Genussimperium liegt nur eine Viertelstunde von der Ramsau entfernt / Foto: beigestellt



Naturverbundenheit auf dem Teller
Die kulinarischen Ambitionen der Ramsauer Wirte sind sehr regional geprägt, und traditionelle Gerichte wie Kasnocken mit Steirerkas, Schafbratl oder »Schwoschz­beemiasl« (Heidelbeermus) spielen eine wichtige Rolle. Wer aber ganz genau wissen möchte, was auf seinen Teller kommt und woher es stammt, der ist bei den »Bionieren« richtig. Dabei handelt es sich um einen Zusammenschluss von zehn touristischen Betrieben – vom Bauernhof mit Gästezimmern bis zu größeren Hotels –, die sich als Biobetriebe haben zertifizieren lassen. Ein Paradebetrieb ist der Frienerhof von Georg Berger, der nicht nur wunderschön liegt, sondern auch köstliche Schmankerln auf der Sonnenterrasse und in der heimeligen Stube anbietet. Schladminger Biobier und ein ansehnliches Sortiment an Bioweinen sind weitere gute Gründe für einen Besuch. Und wer doch nicht auf internationale Spitzenküche verzichten will, der hat es von der Ramsau nicht weit nach Filzmoos zu Johanna Maier, die man wohl nicht näher vorstellen muss.


Die Ramsau auf einen Blick: die besten Adressen


Text von Bernhard Degen
Aus Falstaff Nr. 01/13

Mehr zum Thema

  • Mehr zum Thema

    News

    Die glorreichen Sieben: Skigebiete in Kärnten

    Kärnten bietet den Schneebegeisterten viele Möglichkeiten zum Skifahren. Falstaff stellt sieben davon vor.

    News

    »Stille Nacht«: Ein Lied für die Welt

    Am 24. Dezember 2018 wurde das berühmte Weihnachtslied »Stille Nacht! Heilige Nacht!« 200 Jahre alt. Die Geschichte eines »Hits«, der von Salzburg aus...

    News

    Best of sanfter Wintertourismus für Genießer

    Das Wintersportland Österreich kann auch ganz anders – abseits von Skiresorts lassen sich auch für »entschleunigte« Sportarten paradiesische...

    News

    Restart: Best of Wien

    Zum Finale des Lockdown-Endes präsentieren wir die besten Adressen für Genießer in der Bundeshauptstadt.

    News

    Einmal Mond und zurück: Die Zukunft des Reisens

    Auch beim Reisen wird in Zukunft vieles anders. Träume von Abstechern ins Weltall sind schon fast Wirklichkeit, die Veränderungen im Massentourismus...

    News

    Die Region Bad Hall-Adlwang-Pfarrkirchen lädt ein

    Die Tourismusregion Bad Hall-Adlwang-Pfarrkirchen ist als Thermendestination bekannt und beliebt, aber auch kulinarische Highlights bringen Genießer...

    Advertorial
    News

    Dubai: Kempinski eröffnet schwimmendes Luxushotel

    FOTOS: Der spektakuläre Floating Palace ist der weltweit erste schwimmende Palast mit Luxusvillen und soll 2023 eröffnen.

    News

    Restart: Best of Tirol, Vorarlberg und Burgenland

    Zu den ersten Öffnungsschritten in den Bundesländern nach dem vierten Lockdown in Österreich präsentieren wir die besten Adressen für Genießer.

    News

    Genuss und Romantik in Paris

    Mit dem Ruefa Bahn-Genusspackage eine unvergesslich romantische Zeit in Paris verbringen und sich richtig entspannen. Dank klimafreundlicher Bahnfahrt...

    Advertorial
    News

    »COMO Laucala Island«: Neues Luxusresort auf Mateschitz-Privatinsel

    FOTOS: Die Singapur-Milliardärin Christina Ong managed mit dem neuen COMO Resort ab 15. Dezember die Fidschi-Insel von Red-Bull-Boss Didi Mateschitz –...

    News

    Neuer Winter-Geheimtipp für Genießer

    Premiere für das Dolomitengolf Suites: Die Fünf-Sterne-Wohlfühloase hat diesen Winter das erste Mal geöffnet und erwartet ihre Gäste mit vielen...

    Advertorial
    News

    Zweitägiges Rundum-Wohlfühl-Paket im Schneeparadies Obertauern

    Gemeinsam mit VITALHemp CBD und dem Hotel RIGELE ROYAL OBERTAUERN 4*Superior haben Sie die Möglichkeit, zwei unvergessliche Tage in den Alpen zu...

    Advertorial
    News

    Charity: Luxus-Gourmet-Wochenende in Rom ersteigern

    Mit Falstaff im Privatjet von »Avcon Jet« in die ewige Stadt zugunsten von »Licht ins Dunkel«.

    News

    Falstaff TV: Landleben Teil 8 durch das Südburgenland

    Für das neue TV-Format auf ORF III Landleben »Rund um Güssing – Das Südburgenland« begibt sich Regisseurin Karin Schiller in den östlichsten...

    News

    6 kulinarische Genuss-Momente im Dachstein Salzkammergut

    In der Region am Fuße des Dachsteins gibt es so einige regionale und handgemachte Produkte zu entdecken!

    Advertorial
    News

    Advent in Wien so günstig wie nie

    Luxushotels zu Spitzenpreisen und exklusive Sightseeingtouren: Mit der »Erlebe Deine Hauptstadt«-Card können sich alle Österreicher vom...

    News

    Falstaff TV: Landleben Teil 7 durch die Bucklige Welt

    Für das neue TV-Format auf ORF III Landleben »Durch die Bucklige Welt« begibt sich Regisseur Martin Vogg ins südwestliche Niederösterreich.

    News

    Weekendtrip nach München

    Egal ob prunkvolle Königsschlösser, Museen und berühmte Sammlungen, historische Kirchen oder vielfältiges Shopping- und Gastronomieangebot – München...

    Advertorial
    News

    Instagram-Ranking: Die schönsten Schlösser Österreichs

    Diese zehn Herrschaftsresidenzen sind auf der Social-Media Plattform besonders beliebte Fotomotive.

    News

    Arlberg Weinberg: Wie Lech Zürs den Winter begrüßt

    Dass ihr Herz für Wein schlägt, stellen die Gastronomen in Lech Zürs gleich in der ersten Saisonwoche mit mehr als 20 Wein-Events unter Beweis.

    Advertorial