Sherry-Richtlinien werden grundlegend geändert

Für die Sherry-Produzenten kommen die neuen Regeln einer Revolution gleich.

© Shutterstock

Für die Sherry-Produzenten kommen die neuen Regeln einer Revolution gleich.

Für die Sherry-Produzenten kommen die neuen Regeln einer Revolution gleich.

© Shutterstock

Die Aufnahme neuer Rebsorten wird seit Jahren diskutiert, da bekannte Weinregionen vom Klimawandel betroffen sind und immer mehr Kunden an neuen, interessanten Weinen interessiert sind. Die Vorschriften erlauben nun die Verwendung von sechs neuen weißen Rebsorten aus der Zeit vor der Reblausplage:

  • Beba
  • Cañocazo
  • Mantúo Castellano
  • Mantúo de Pilas
  • Perruno
  • Vigiriega
  • (neben den bisherigen Palomino, Moscatel und Pedro Ximenez)

Die Entscheidung wird sich auch insbesondere auf Winzer auswirken, die diese Sorten für experimentelle Weine bereits verwendet haben, die aber bisher nicht als Sherry zugelassen waren. Für kleine Winzer könnte dies durchaus profitabel sein, da die Region die Diversifizierung des Sherrys vorantreibt. 

Unverstärkte Sherry Weine

Eine weitere wichtige Änderung ist das berühmteste Erkennungsmerkmal von Sherry: die Anreicherung. Sherry muss mit Alkohol angereichert werden, um den Alkoholgehalt auf mindestens 15 oder 17 Prozent zu erhöhen. Diese Technik galt als die perfekte Lösung, um stabilere Weine zu erzeugen, die die Reise überleben konnten. Der Consejo Regulador der D.O. Jerez-Xérès-Sherry akzeptiert nun jedoch Weine mit der Bezeichnung Fino und Manzanilla, auch wenn sie nicht mit Alkohol angereichert sind.

Obwohl die Vorgabe, wonach der Wein vor dem Verkauf ein Mindestalter von durchschnittlich zwei Jahren aufweisen muss, unverändert bleibt, könnte die Zulassung von nicht angereicherten Sherry Weinen die Zahl der Weine, die das Etikett der D.O. verwenden dürfen, deutlich erhöhen. 

Das Ende des Sherry-Dreiecks

Das Sherry-Dreieck, ein Gebiet in der Provinz Cádiz im Südwesten Spaniens, ist eine ikonische Region mit drei Städten: Jerez de la Frontera, Sanlúcar de Barrameda und El Puerto de Santa Maria. Bislang war die Reifung von Sherry auf dieses Gebiet beschränkt, doch neue Vorschriften werden den Prozess auf das gesamte Erzeugungsgebiet ausdehnen und die Zahl der Bodegas erhöhen, die ihre Weine mit dem D.O.-Stempel versehen dürfen.

Mehr zum Thema

News

Interview mit Wein & Vinos: Reservas laufen gut

Wird das von Weintrinkern geschätzt oder geht der Trend zu jüngeren Weinen? Was hat sich durch Corona verändert? Ein Gespräch mit zwei...

News

Portugal: Spitzenweine aus kühlen Küstenregionen

Portugal gehört zu den bestgehüteten Geheimnissen der europäischen Weinwelt. Die kühlen Küstenregionen begeistern mit eleganten Spitzenweinen – sowohl...

News

Montefalco: das Land des Weines

In Umbrien, mitten im Herzen Italiens, liegt Montefalco – auch genannt das Land des Weines.

Advertorial
News

Pairingtipps: Die besten Weine zu Käsefondue

Käsefondue ist nicht nur ein absoluter Winterklassiker, es schmeckt auch unter dem Jahr: Wir haben acht Spitzen-Sommeliers nach der perfekten...

News

Bordeaux: Der exklusivste Marktplatz für Nobelweine

Wenn im September die Winzer in Bordeaux ihre Ernte einfahren, haben auch die führenden Weinhändler der Stadt sehr viel zu tun. Grund ihrer...

News

Schlossquadrat-Trophy: Auftakt mit Matthias Prugmaier

Wer wird Österreichs bester Jungwinzer 2022? Sechs Finalisten stellen von Oktober bis April im Rahmen der Schlossquadrat-Trophy ihre Weine vor. Den...

News

Ahr-Winzer: Fluthilfen laufen an

Anträge auf Schadensregulierung können ab sofort gestellt werden, ersetzt werden bei positiver Prüfung 80 Prozent der Schäden.

News

Kraftvoller Genuss: Die besten gereiften Weine

Der Herbst ist die beste Zeit für genussreife Weine mit Kraft und Gehalt. Denn gerade Produkte mit einem höheren Alkoholgehalt brauchen etwas mehr...

News

Top 6 Weine zu Rehwild

Das feinste und beliebteste Wildfleisch kombiniert man am besten mit ebenso feinen Weinen. Die Falstaff-Weinredaktion verrät mit welchen.

News

Steirische Fachjury kürt Trüffelweine

In den österreichischen Wäldern werden vermehrt Trüffel gefunden. Wir stellen uns die Frage nach der passenden Weinbegleitung.

News

Neu am Markt: The Caley Cabernet Shiraz 2016 von Yalumba

Falstaff verkostet eine Mini-Vertikale aller bisher erschienenen Caley-Jahrgänge (2012 - 2016) und vergibt zwei Mal 97 Punkte.

News

Die Sieger der Riesling-Sylvaner Trophy

Auch in diesem Jahr hat sich die Falstaff-Redaktion auf die Suche nach den besten Riesling-Sylvanern der Schweiz gemacht. Zu den Gewinnern zählen die...

News

Lugana und Valpolicella

Große Weine aus zwei außergewöhnlichen Gebieten in Norditalien. Falstaff sprach darüber mit Alberto Zenato.

Advertorial
News

Historische Siepi-Vertikale: 2004-2019

Wenn Sangiovese und Merlot miteinander tanzen: Der Supertuscan von Castello di Fonterutoli im Jahrgangsvergleich - drei Mal 98 Punkte!

News

Weinflohmarkt im Pub Klemo-Lager

Rund 3000 Flaschen gereifte Weine werden am 9. Oktober im »Pub Klemo Weinshop und Bar« zum Verkauf stehen.

News

Joseph II. – Der Heurige in Schönbrunn ist eröffnet

Wiener Wein hat eine neue Heimat: In einem Seitentrakt des Schlosses gibt es ab sofort Rebensaft und Heurigenschmankerl.

News

Hans Kilger eröffnet Vinothek in Wien

»Kilgers WEIN KOST LADEN« ist nicht nur Name sondern auch das Programm des Lokals in der Riemergasse in der Wiener Innenstadt.

News

Große Klavierkonzerte mit kommentierter Weinverkostung

Kunst im Glas und am Piano: Maria Radutu bringt an vier Konzertabenden in Wien zusammen, was so gut zusammenpasst.

News

Die Sieger der Sizilien Trophy 2021

Sizilien, die zweitgröße Weinbauregion Italiens, hat einiges zu bieten wenn es um qualitative Weine geht. Die Gewinner der Falstaff-Trophy im...

News

Deutsche Winzer: Vorsichtiger Optimismus zur Lese

Wie sieht es mit der Weinlese in Deutschlands Regionen aus? Falstaff hat nachgefragt und mit einigen Winzern sprechen können.