Aufnahme vom Hotel-Gebäude vom 23. Februar
Aufnahme vom Hotel-Gebäude vom 23. Februar / Foto: Falstaff/Degen

Die Wien-Filiale der internationalen Luxus-Hotelkette Shangri-La stand schon vor der Eröffnung, nun scheint der gesamte Deal geplatzt zu sein. Medieninformationen zufolge habe es massive Unstimmigkeiten zwischen den asiatischen Touristikern und dem Bauträger gegeben. Joachim Gradwohl, der schon seit Monaten an dem geplanten Restaurant arbeitet, wurde von der Entscheidung überrascht. Im Gespräch mit falstaff.at sagte er, dass er erst am Montag vom Rückzug erfahren hat und noch nicht weiß wie es weiter gehen soll. »Diese Woche hätte das Gebäude übergeben werden sollen, aber es gab offenbar noch Mängel«. Welcher Art entzieht sich der Kenntnis des Starkochs. Ganz will er die Hoffnung aber nicht aufgeben, die designierte Belegschaft spekuliert mit einem taktischen Schachzug der Shangri-La Manager. Allerdings dürfte die Gesprächskultur bereits sehr frostig sein, denn laut Gradwohl »läuft alles nur noch über Anwälte«. Die Rechtslage scheint jedenfalls nicht eindeutig, es wird bereits kolportiert, dass eine einseitige Kündigung gar nicht möglich ist.

Fast 200 Mitarbeiter hatte die Hotelkette aus Singapur bereits rekrutiert, viele davon waren sogar schon angestellt, nun soll nichts daraus werden. Joachim Gradwohl war sogar schon als Promotor bei Veranstaltungen unterwegs und servierte Kostproben aus der Wiener Shangri-La Küche. Die es noch nicht offiziell gab und allem Anschein nach nie geben wird. Der internationale Personalvermittler »BlackRock« hat schnell reagiert und will noch im Februar den Großteil der beurlaubten Mitarbeitern vermitteln. Man sei bereits mit Shangri-La und Führungskräften in Kontakt und habe einen eigenen Agenten für die Opfer des geplatzen Deals abgestellt.

 

Eingangsbereich des »Shangri-La« am 23.2. / Foto: Falstaff, Degen
Eingangsbereich des »Shangri-La« am 23.2. / Foto: Falstaff, Degen

 

Grund für den Rückzug der Hotelbetreiber waren offenbar gravierende Differenzen mit dem Bauträger und Immobilienbesitzer, der »Bauträger Austria Immobilien Gmbh« (BAI), die die Vertragskündigung nur lapidar bestätigen wollte. Es gab immer wieder Verzögerungen des Baufortschritts - erster kommunizierter Eröffnungstermin war bereits im Herbst 2010 gewesen. Schuld daran war unter anderem ein Sturm, der einen großen Teil des Gerüsts zerstört hatte.

Für die internationale Luxus-Hotelkette »maßgeschneidert«: Der Barbereich im Wiener Shangri-La als Entwurf/Foto: OTS, beyer.co.at
Für die internationale Luxus-Hotelkette »maßgeschneidert«: Der Barbereich im Wiener Shangri-La als Entwurf/Foto: OTS, beyer.co.at

 

Jürgen Dörr, der seit Jänner das Shangri-La-Projekt in Wien leitet, sagte gegenüber der »Presse«, dass man versuchen werde, für die bereits beschäftigten Mitarbeiter und all jene, die nun beginnen wollten, andere Stellen und Möglichkeiten zu finden. Da die Vertragskündigung »extrem kurzfristig« war, steht die BAI nun mit einem fast fertigen Hotel da, das ganz auf die Bedürfnisse von Shangri-La maßgeschneidert war. Über andere Betreiber zu reden wäre jetzt jedenfalls verfrüht.

 

Hier werden keine Gäste einchecken. So hätte die Lobby des Luxushotels aussehen sollen. / Foto: OTS, beyer.co.at
Hier werden keine Gäste einchecken. So hätte die Lobby des Luxushotels aussehen sollen. / Foto: OTS, beyer.co.at



Für die Wiener Gastronomie-Szene ist es jedenfalls ein herber Rückschlag. Feinschmecker hatten sich schon auf ein freundschaftliches Match zwischen Steirereck-Patron Heinz Reitbauer, Silvio Nickol und Joachim Gradwohl gefreut. Nun ruhen die Hoffnungen auf Nickol, der das Restaurant im Palais Coburg Mitte März eröffnen soll.

(von Bernhard Degen)

So hätte das Restaurant im Shangri-La in Wien aussehen sollen/Foto: OTS, beyer.co.at
So hätte das Restaurant im Shangri-La in Wien aussehen sollen/Foto: OTS, beyer.co.at


Mehr zum Thema

News

Kulinarik für zu Hause: Restaurants mit Zustellung und Take-Away

Genießen Sie gutes Essen daheim und unterstützen Sie gleichzeitig die heimische Gastronomie – wir haben verlockende Angebote gesammelt.

News

»Licht ins Dunkel«-Gala: Mit dem Privatjet zum besten Koch der Welt

Gemeinsam mit »Avcon Jets« versteigert Falstaff bei der »Licht ins Dunkel«-Gala 2020 ein exklusives Gourmet-Dinner in Modena bei Spitzenkoch Massimo...

News

Hink: Nose-to-tail-Genuss vom Bio-Rind

Die exklusiven »Viehlerlei«-Boxen von HINK beinhalten verschiedene Schmankerl vom Bio-Rind, dabei steht artgerechte Tierhaltung sowie der Respekt vor...

Advertorial
News

Sandwich: Das Erbe des Earls

Was heute zum kulinarischen Alltag gehört, war einst der High Society vorbehalten: Der Sandwich, das bis dato beliebteste Fastfood der Welt. Erfunden...

News

Top 7: Bücher rund ums Brotbacken

Selbst gebackenes Brot liegt im Trend. Diese sieben Titel bieten Wissenswertes, Praxistipps und jede Menge Rezepte.

News

Die besten Online-Shops für Käse

Von Frischkäse bis Bergkäse: Mit unseren Tipps können Sie die besten Käse-Spezialitäten bequem nach Hause bestellen.

News

Cortis Küchenzettel: Wo sich Quitten besonders gut machen

Quitten duften unwirklich intensiv nach vollem Obstkorb. Besonders gut machen sie sich in würzigen Schmorgerichten nach orientalischer Tradition.

News

Online-Shops für italienische Spezialitäten

Parmigiano, Panettone, Salsiccia, Antipasti... Mit unseren Tipps können Sie sich italienische Köstlichkeiten bis vor die Haustüre liefern lassen.

News

Braten, frittieren, haltbar machen: So bereiten Sie Pilze richtig zu

Pilze sind Musterschüler unter den Zutaten. Sie sorgen in Kochtopf und Pfanne für kulinarische Überraschungen und können in einen kreativen Speiseplan...

News

Filmtipps für Foodies – Teil 2

Von Dokumentationen bis hin zu Klassikern – wir haben wieder kulinarisch-köstliche Empfehlungen fürs Heimkino gesammelt.

News

Flos Olei: NOAN Classic ist weltbestes Olivenöl

Aus über 1500 Einreichungen aus 54 Nationen wurde das NOAN Classic in seiner Kategorie zum weltbesten Olivenöl gewählt.

News

Zeitlosen Winter genießen auf höherer Ebene im idyllischen Almenland

Als Gault&Millau Hotel des Jahres 2020 bietet das »Almwellness Hotel Pierer ****Superior« auf der steirischen Teichalm auf 1.237 Meter Seehöhe...

Advertorial
News

»Pichlmaiers zum Herkner« hat neuen Abhol- und Lieferservice

Das legendäre Wiener Beisl »Pichlmaiers zum Herkner« bietet im November seine erstklassigen Speisen zum Abholen oder via eigenen Lieferdienst an.

Advertorial
News

Heumilch-Juwelen der Erlebnissennerei Zillertal

Vier innovative Käsesorten im Falstaff-Check: mit schmackhaften Zutaten wie Bergkräuter und Hanfsamen, Sommertrüffel, Safranfäden oder rotes Pesto.

Advertorial
News

Heimische Lebensmittel online bestellen

Frische und regionale Lebensmittel können auch problemlos online bestellt werden. Wir haben die besten Empfehlungen für Webshops gesammelt.

News

Gin mit Herkunftsgarantie

Auf dem ganzen Planeten finden sich Produzenten, deren Produkte sich nicht nur durch exzellenten Geschmack auszeichnen, sondern auch durch...

News

Corona: Hilfspaket für Wirte läuft an

Mit dem zweiten Lockdown hat die Bundesregierung betroffenen Unternehmen eine umfangreiche Unterstützung zugesichert. Auch Heurige und Buschenschanken...

News

Ottolenghi Flavour: Rezepte aus dem Kochbuch

So gut hat Gemüse schon ewig nicht mehr geschmeckt! Wir stellen den neuen Prachtband von Yotam Ottolenghi und Ixta Belfrage vor.

News

Corona-Hilfspaket: Das sagen die Spitzen-Gastronomen und Hoteliers

Die Gastronomie und Hotellerie erhält von der Regierung eine 80-prozentige Umsatzrückvergütung. Wir haben dazu Rückmeldungen aus den Betrieben...

News

Corona: Zehn Antworten zum Gastro-Hilfspaket

Falstaff-Service für Gastronomen: Wir haben das Wichtigste zu den Corona-Hilfsmaßnahmen der Bundesregierung festgehalten.