Senkrechtstarter: Erfolgskonzept Fever Tree

Tim Warrilow, Geschäftsführer Fever Tree.

© Fever Tree

Tim Warrilow, Geschäftsführer Fever Tree.

© Fever Tree

Fever Tree hat sich innerhalb weniger Jahre an die Spitze der Premium Mixer gearbeitet und gilt heute als Pionier in der Kategorie der Premium Tonics. Tim Warrillow, CEO von Fever Tree, hat mit PROFI über Trends, Erfolgskonzepte und Zukunftspläne von Fever Tree gesprochen

Profi: Die Marke Fever Tree hat sich rasant entwickelt. Was ist das Geheimnis Ihres Erfolges?
Tim Warrillow: Wir haben unser Business in einer Zeit gestartet, in der Premium Spirituosen gerade stark gewachsen sind und Bars so richtig in Trend kamen. Die Mischgetränke jedoch wurden ein wenig vergessen. Unglaublich, da ein Viertel eines Wodka Tonics aus Tonic besteht. Wir haben uns gefragt: Warum verbringen die Menschen nicht mehr Zeit damit, Tonic besser zu machen? Das war unser Ausgangspunkt. Wir waren auf der ganzen Welt unterwegs, um die ­besten Zutaten zu finden. Das brachte uns an exotische Plätze, wie etwa in den Kongo. Es dauerte 18 Monate, um unser ­erstes Produkt zu entwickeln.

In welchen Ländern ist das Wachstum von Fever Tree am größten?
Wir sind Marktführerin England, Belgien und Dänemark. Auch in Österreich sowie Deutschland sind wir sehr groß und kürzlich haben wir Fever Tree in Russland gelauncht – ein Meilenstein für uns.

Das umfangreiche Sortiment von Fever Tree ist hervorragend für Mixgetränke geeignet.

© Fever Tree

Wie positioniert sich Fever Tree in der Barszene?
In der Barszene gibt es sowohl eine Gin- als auch Tonic-­Vielfalt. Ich sehe eine klare gegenseitige Befruchtung zwischen Premium Gins und uns. Wir haben Tonics, die auf die ­verschiedenen Ginsorten zugeschnitten sind. Unser Haupt­geschäft ist Tonic Water. Die beiden Hauptsorten Indian Tonic und Mediterranean machen ungefähr 70 Prozent des Gesamtumsatzes aus. Aber auch andere Sorten, wie Gingerbeer und Gingerale wachsen – von einer geringen Basis aus, aber rasant.

Wie stehen Sie dem Gin Tonic-Trend ­gegenüber?
Gin ist im Vergleich mit anderen Spirituosen noch eine sehr kleine Kategorie. Doch sie wächst enorm, vor allem im Premiumbereich. Beispiel: Monkey 47 – vor fünf Jahren hätte niemand für eine 0,5l Flasche 40 Euro bezahlt. Heute leistet man sich diesen Luxus, will ihn aber mit einem guten Tonic genießen. Das liegt auch am Generationenwechsel: Die Jugend heutzutage trinkt weniger, aber besser.

Was hält die Zukunft für Fever Tree bereit?
Unsere neuesten Sorten Smokey Gingerale und Spicey Orange werden derzeit in der Gastronomie angeboten. Sie ist für uns unglaublich wichtig, denn hier entwickeln sich Trends. Unser Plan für die Zukunft ist es, neue Produkte, neue Formate zu entwickeln, mit den Spirituosen-Unternehmen zusammen zu arbeiten und die Bewegung der Mixgetränke zu unterstützen. Wir sind aktuell in 75 Ländern vertreten, da sind die Schlüsselmärkte dabei, die wir von Anfang an fokussiert haben. Unser Wachstum lag in den letzten Jahren bei durchschnittlich 41 Prozent im Jahr. Wir sehen diesen Trend derzeit ungebrochen.

fever-tree.com

ERSCHIENEN IN

Falstaff Profi Magazin 6/2019
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

  • 17.04.2014
    Gin + Tonic
    Gin und Tonic – zwei, die zusammengehören. Aber bloß wahllos mischen geht nicht. Falstaff verrät die besten Kombinationen.
  • Cocktail-Rezept
    Belvedere Lake & Berries
    Belvedere Vodka präsentiert einen Top-Sommerdrink mit Brombeeren und Fever Tree Tonic.

Mehr zum Thema

News

Nachwuchsköche: Was müssen Betriebe heute bieten?

Ein Interview mit Ingo Rainer, Geschäftsführer der Rational Austria GmbH, rund um das Thema Ausbildung, verbesserte Arbeitsbedingungen und natürlich...

News

Pfefferkorn: »Es ist wichtig, dass sich die Menschen impfen lassen.«

Der Vorarlberger Hotelier (»Die Krone von Lech« und »Tannbergerhof«) blickt im Grunde sehr positiv auf den kommenden Winter, es werde eine gute...

News

Steinkellner: »Es steht einem die ganze Welt offen.«

Der Küchenchef des »Steirerschlössls« Martin Steinkellner spricht im Interview über die Vorzüge der Branche und darüber, welche Eigenschaften es...

News

No-shows: Profitabler im Restaurant durch Reservierungssoftware

Mit dem Online-Reservierungssystem von aleno lässt sich die No-Show-Rate auf unter ein Prozent minimieren, sagt Ivica Balenovic. Im Interview spricht...

Advertorial
News

Pöckl: »Trends kommen und gehen, aber ›Pöckl bleibt bestehen‹!«

Am Weingut Pöckl in Mönchhof setzt man auf strikte Qualitätssteigerung, die Quantität lässt man dabei außer Acht. Im Interview über Herausforderungen...

News

Weingut Jordan: »Nie stehen bleiben, nach vorne blicken und innovativ sein.«

Simone und Hannes Hiller-Jordan sind große Fans von gereiften Weinen und sprechen im Interview über die Trends 2021 und den Klimawandel.

News

Hartl: »Qualität beginnt für uns bereits im Weingarten.«

Der burgenländische Winzer Toni Hartl spricht im Profi-Portrait über Trends in der Branche und Aushängeschilder seines Weinguts.

News

Simonich: »Mir ist es wichtig, möglichst nah am Gast zu sein.«

Denn nur so erfahre man von deren Vorstellungen, Ideen und Wünschen. Hotelier Christoph Simonich im Interview über das Konzept von Chalets und die...

News

Hettegger: »Ein lebendiges, schlagendes Herz in der Region.«

Das für die Region und für alle, die sie lieben, schlägt. So beschreibt Christian Hettegger seinen »Tauernhof« im Profi-Interview.

News

Gmeiner: »Im boomenden Tourismus hat ein Blitz eingeschlagen.«

Durch die Pandemie sei das Bewusstsein für das geistige Wohlbefinden eine wichtige Rolle geworden, sagt der Vorarlberger Hotelier René Gmeiner.

News

Rainer Müller: »Die Unternehmen überleben, die sich anpassen.«

Mit dem Corona-Virus hat sich in der Branche einiges verändert. Daher sei es wichtig, Chancen zu ergreifen und auch einmal etwas anderes machen, sagt...

News

Pitnauer: »Leute sollen Wein mit dem Herzen trinken!«

Der niederösterreichische Winzer Johannes Pitnauer spricht im Interview über Trends in der Weinbranche und Herausforderungen eines Kellermeisters.

News

Markus Ties über »die schönste Branche der Welt«

Für den Geschäftsführer von Marcellos ist das die Hotellerie und Gastronomie, da es hier um Menschen gehe. Im Interview spricht er darüber, wie man...

News

Hochfilzer: Regionalität und Nachhaltigkeit im Vordergrund

Der Tiroler Hotelier Helmut Hochfilzer im Interview über die neuen Premium-Chalets, die Bedeutung von regionalen Produkten und ein Konzept für die...

News

Schnell: »Wir sind echt, authentisch und originell.«

Andrea und Michael Schnell aus dem Salzburger »Seehotel Bellevue« sprechen im Interview über den Grat zwischen Tradition und Moderne,...

News

Tropper: Verantwortungsvoller Umgang mit der Natur

Winzer Eduard Tropper ist es wichtig, alte Wege neu zu denken und dabei die Welt zu retten. Im Interview spricht er zudem über seinen Weinbau,...

News

Interview: Alles ist auf Neustart im »Golden Hill«

Corona ist ein absoluter Trend-Beschleuniger für Individual-Urlaub mit höchsten Privatissimum, nicht zu Hause aber doch daheim. Barbara und Andreas...

News

Auer: »Ältere Jahrgänge werden häufiger nachgefragt.«

Die Suche nach dem perfekten Wein ist es, die Winzer Michael Auer ständig antreibt, noch genauer hinzusehen. Im Gespräch über seinen Weinbau, tägliche...

News

Pimpel: »Die Herkunft der Weine wird noch bedeutender.«

Weniger ist mehr – so Gerhard Pimpels Motto im Weingarten und vor allem auch im Keller. Er spricht zudem über seinen Weinbau, die Philosophie des...

News

Walter Glatzer: »Weniger ist mehr.«

Die Welt ist bunt – und das soll sich auch in den Weinen widerspiegeln, so die Meinung des Winzers. Im Profi-Talk über Philosophie, Lagen und...