Gianfranco Soldera
Gianfranco Soldera / © www.soldera.it

Der Polizei und der Winzerfamilie bot sich ein entsetzlicher Anblick: Der gesamte Keller glich einem »See aus Wein«, wie der italienische Corriere della Sera berichtete. In der Nacht von 2. auf 3. Dezember haben bisher unbekannte Täter am Weingut Case Basse von Gianfranco Soldera sechs komplette Jahrgänge – von 2007 bis 2012 – zerstört. Die Täter waren durch ein Fenster in den Keller eingedrungen und ließen rund 600 Hektoliter Wein aus den Fässern beziehungsweise Tanks aus. Sie hatten es laut Polizei ausschließlich auf den Wein abgesehen, denn es wurde sonst nichts gestohlen oder zerstört.

Unermesslicher wirtschaftlicher Schaden
Gianfranco Soldera selbst bezeichnet die Tat als »Mafiaakt«, während die Polizei von einem Vandalenakt spricht. Solderas Sohn Mauro bestätigt dem Corriere della Sera gegenüber, dass das Weingut zuvor Drohungen erhalten habe. Offensichtlich sollte dem Weingut gezielt Schaden zugefügt werden. Man habe einen unermesslichen wirtschaflichen Schaden erlitten, gebe aber nicht auf. Es werde mit dem Weingut weitergehen und man werde mit aller Kraft und vollem Engagement am Ball bleiben. Gianfranco Soldera kann dabei auch auf die Unterstützung des Consorzio del Brunello di Montalcino zählen, das die 250 Brunello-Poduzenten unter einem Dach vereint. Die Vizepräsidentin Donatella Cinelli Colombini könne sich an keinen vergleichbaren Vorfall in Montalcino erinnern und zeigt sich gegenüber dem Corriere bestürzt und beunruhigt.

Spitzenweine
Soldera zählt zu den berühmtesten Winzern Montalcinos. Nicht die Mengen, sondern die unvergleichliche Qualität seiner Weine machten ihn zu einem der größten Weinbauern der Region. Produziert werden jährlich rund 15.000 Flaschen, die Preise der Spitzenweine liegen zwischen 165 und 170 Euro. Das Weingut Case Basse, das auch Wohnort der Familie ist, liegt eingebettet in Weinberge, umgeben von Olivenbäumen sowie Zypressen – eine Idylle, die nun jäh zerstört wurde.

www.soldera.it


(top)

Mehr zum Thema

  • Spitz an der Donau
    02.11.2011
    Aus Eifersucht 18.000 Liter Wein abgelassen
    Ein 32-Jähriger soll in Spitz die Weintanks seines Nebenbuhlers geöffnet und sein Auto zertrümmert haben.
  • Mehr zum Thema

    News

    Die Sieger des Traisental DAC Cup 2021

    Die Cup-Sieger der Sorten Grüner Veltliner und Riesling aus dem Traisental wurden ermittelt: Zu den Preisträgern gehören unter anderem das Winzerhaus...

    News

    Seit 1786 ein wenig verrückt – Weingut MAD

    MAD. Familienname und Programm. Klingt verrückt? Sind wir auch. Verrückt nach Tradition, denn seit 1786 produzieren wir Wein. Verwurzelt in unserer...

    Advertorial
    News

    En Primeur 2021: Pessac-Léognan und Graves

    Der Jahrgang 2020 im ersten Test: Kraftvolle Rotweine und saftige Weiße aus Pessac-Léognan und Graves. Haut-Bailly und Haut-Brion sind unsere...

    News

    Eine Million Dollar für den Wein aus dem All

    Der galaktische Pétrus 2000 durfte 14 Monate auf der Raumstation ISS reifen und wird mit einer irdischen Schwesterflasche in einer kostbaren Truhe...

    News

    Pairingtipps: Die besten Weine zu Spargel

    Spargel ist ein absoluter Frühlingsklassiker: Wir haben sieben Spitzensommeliers nach ihren Weinempfehlungen zu Spargel mit Orangen-Hollandaise...

    News

    Die Sieger der Lavaux Passion Trophy 2021

    Das Lavaux am Genfersee gehört zu den schönsten Weingegenden der Schweiz. Wie die Falstaff-Trophy zeigt, gedeiht nicht nur der Chasselas, sondern auch...

    News

    Die Sieger des Kremstal DAC Cup 2021

    Die Falstaff-Weinredaktion hat 165 Grüne Veltliner und Rieslinge aus dem Kremstal verkostet. Cup Sieger sind das Weingut Stadt Krems und das...

    News

    Fattoria Kappa: Jahrgang 2018 im Test

    Das toskanische Weingut mit österreichischem Einfluss liegt an der Küste nördlich von Bolgheri und setzt auf französische Sorten wie Cabernet oder...

    News

    Neue Geschäftsführerin für Weinkomitee Weinviertel

    Die Marketing-Expertin Maria Obermayer übernimmt ab sofort die »Zügel« im größten Weinbaugebiet Österreichs.

    News

    Männer oder Frauen: Wer schmeckt Wein besser?

    Aktuelle Studien legen nahe, dass Frauen beim Schmecken und Riechen den Männern weit überlegen sind. Stimmt das und wie funktioniert unser...

    News

    Trotz Corona: Falstaff bewertet Bordeaux En Primeur

    Erster Blick auf die Bordeaux-Weine des Jahres 2020, das sich zum dritten hochklassigen Jahrgang in Serie entwickeln dürfte.

    News

    Wachau: Die Sieger des Federspiel-Cup 2021

    Extra viel Geschmack und tolle Säurestrukturen – die Weine des Federspiel Cups können sich sehen lassen. Die Erstplatzierten: FJ Gritsch aus Spitz...

    News

    Diese Länder konsumierten 2020 am meisten Wein

    Wo wurde 2020 am meisten Wein getrunken und wie hat sich der Weinkonsum entwickelt? Antworten gibt das Ranking der International Organisation of Vine...

    News

    Welcher Wein zum Spargel?

    Ob grün oder weiß, ob gebraten oder gekocht – die Weinbegleitung zum Spargel braucht etwas Fingerspitzengefühl. Falstaff hilft Ihnen, die richtige...

    News

    Morandell & Vinorama: Flowerrain für unsere Gastronomen

    Morandell ist der führende Weinspezialist seit 1926 und bringt die Welt des außergewöhnlichen Genusses frei Haus – auch in schwierigen Zeiten!

    Advertorial
    News

    Große Châteauneuf-du-Pape-Verkostung

    Extrem hohes Niveau bei den roten Châteauneufs 2018, 100-Punkte-Sensation inklusive. Aber auch die Weißweine aus dem Jahrgang 2019 brillieren.

    News

    Die besten Pairing-Tipps von Spitzen-Sommeliers

    Welcher Wein zu welchem Essen? Wir haben einige der renommiertesten Sommeliers nach ihren Tipps zu ausgewählten Rezept-Klassikern und...

    News

    Best of originelle Wein-Etiketten

    Das wahre Gesicht des Weins: Das Etikett auf einer Weinflasche dient zum einen als Visitenkarte des Winzers, andererseits informiert es über...