Schwein gehabt: Spar sorgt sich um Tierwohl

AMA Geschäftsführer Michael Blass, Landwirt Otto Auer, des. Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Spar-Vorstand Hans K. Reisch, Spar-Geschäftsführer Alois Huber.

© Spar/Brunnbauer

AMA Geschäftsführer Michael Blass, Landwirt Otto Auer, des. Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Spar-Vorstand Hans K. Reisch, Spar-Geschäftsführer Alois Huber.

© Spar/Brunnbauer

Die Tann-Heimathöfe setzen sich in Kooperation mit Spar aktiv für das Wohl der Tiere ein und schreiben sich hohe Qualität, einen respektvollen Umgang mit den Tieren und Regionalität auf ihre Fahnen. Das Unternehmen vertreibt Schweinefleisch, das zu 100 Prozent aus Österreich – genauer gesagt Niederösterreich – kommt. Damit ist sichergestellt, dass die Wertschöpfung der sechs niederösterreichischen Tann-Betriebe im Bundesland bleibt.

Bei einer Pressekonferenz am 29. März in Wien wurde bekannt gegeben, dass ab sofort in Spar-Filialen die Marke Tann mit der Linie Heimathöfe vertreten ist.

Artgerecht & naturnah

Artgerecht bedeutet, dass die Schweine ihren natürlichen Trieben nachgehen können und im Stroh wühlen dürfen. Die Tiere haben im Gegensatz zu herkömmlichen Betrieben bis zu 60 Prozent mehr Platz, Vollspaltböden sind verboten. Diese Merkmale machen Qualitätsfleisch aus, zeigt sich Tanns Betriebsleiter Helmut Gattringer überzeugt.

Die Ausweitung auf weitere Tierarten ist eine Schlussfolgerung des Erfolgs, antwortet Spar-Geschäftsführer Alois Huber dem Falstaff. Derzeit gibt es bereits ähnliche Projekte mit Rindern.

Alle teilnehmenden Betriebe werden laufend, unabhängig und unangemeldet von der AMA kontrolliert. Das Gütesiegel ist bereits seit 22 Jahren Partner von Spar und gibt Zusatzkriterien für die Landwirte vor. »Die Kontrolldichte ergibt sich aus den vorherigen Messergebnissen«, erläutert Michael Blass, Geschäftsführer der AMA.

Stroh macht froh: Die Tiere dürfen sich nach Herzenslust verstecken.

© Spar/Brunnbauer

»Ich kann mir auf der ganzen Welt alles und jederzeit bestellen, was ich möchte. Was dabei jedoch fehlt, ist das Vertrauen, das ich mir nicht kaufen kann.«
Alois Huber, Spar-Geschäftsführer

Fairer Preis – gerechte Bezahlung

Mit der fairen Bezahlung der Bauern, es gibt eine Überzahlung von etwa fünf Euro pro Schwein, wird das wirtschaftliche Überleben von Familienbetrieben gesichert. Und diese machen immerhin 98 Prozent der niederösterreichischen Bauern aus. Aber nicht nur das Preis-Leistungsverhältnis für die Landwirte muss stimmen. Die Produkte sollen für alle Konsumenten leistbar sein und positionieren sich klar als Qualitätserzeugnisse für jede Geldbörse. Denn gesundes, regionales und frisches Fleisch sollte keine romantisierte Werbebotschaft, sondern die Regel für alle Menschen sein, « so  Huber.

»Es liegt an uns, was angeboten wird«

Niederösterreichs designierte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner zeigt sich hoch erfreut von der verantwortungsvollen Entwicklung gegenüber Tier und Mensch und ist sicher, dass diese nicht nur ein kurzfristiger Trend bleiben wird. »Schließlich liegt es an uns, den Konsumenten, was es in den Geschäften zu kaufen gibt.«, so die Landeshauptfrau. Auf die abschließend Frage, ob sie die Patenschaft eines Schweines übernehmen wird, zeigt sie sich schmunzelnd durchaus bereit.

INFO

Aus Gründen der Regionalität gibt es das Fleisch derzeit in Eurospar, Spar Gourmet, Interspar und Spar-Filialen in Wien und Niederösterreich zu kaufen.

www.spar-tann.at

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Desserts: Süße Vermittler

Die Desserts der ehemaligen Kronländer: Die mitteleuropäischen Süßspeisen, die wir vorstellen, sind Zeugen der kulinarischen Verbundenheit von...

News

Essay: Grün kommt von Grillen

Wer behauptet, dass Vegetarier beim Grillen Spaßverderber sind, hat die Freuden des fleischlosen Feuerkochens bloß noch nicht probiert. Das behauptet...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Von kulinarischem Hochgenuss und neuem Look zu Zeitdruck beim Kaffee trinken: Plus gibt es für das »ænd«, »Goldenes Bündl« und »Sacher Grill«, Minus...

News

Küchen Update gefällig?

»Gear up« lautet das Credo für Hobby-Köche und Profi-Gastgeber! Eine neue Generation an Gadgets erobert den Markt und bringt neben allerlei...

News

Wie kommt das Salz aus dem Meer?

Das Wasser glänzt weiß in der Bucht von Sečovlje. Hier werden seit Jahrhunderten dem Meer die Salzblüten abgetrotzt. Denn es ist eine Kunst, diesen...

News

Bachls Restaurant der Woche: La No

Neuer Look, gleiche Speisen: Die exzellente Trattoria »La No« zog in die Annagasse um. Die erfreuliche Weinkarte und hohe Produktqualität sind...

News

Rezeptstrecke: Kostbare Inselschätze

Sizilien mit seiner Vielfalt an hochwertigen Lebensmitteln ist ein Paradies für Köche – und Feinschmecker. Hier verraten drei hochdekorierte...

News

Einen Schnitt machen: Chefs und ihre Messer

MAN’S WORLD-Autor Severin Corti über jene Messer, nach denen sich die Top-Chefs gerade verzehren.

News

Wilde Würze

Ohne ihre besonderen Kräuter, Wildpflanzen und Gemüsespezialitäten wäre die Küche der Alpe-Adria-Region nicht, was sie ist. Ein Streifzug durch...

News

Der perfekte Burger für zu Hause

Vom besten Fleisch über das Braten bis hin zur richtigen Technik fürs Käseschmelzen: So basteln Sie in sechs einfachen Schritten zu Hause den...

News

Tischgespräch mit Julian Rachlin

Falstaff spricht mit Geiger, Bratschist und Dirigent Julian Rachlin über die Leidenschaft zur Kulinarik und zum Reisen, die Bibel des Essens und altem...

News

Grillen: Glühende Liebe

Ein Feuer anzünden, herunterbrennen lassen und über der Hitze rohes Fleisch garen: Kaum eine Technik aus der Küche ist so alt wie das Grillen – und...

Rezept

Milchferkel-Racks mit Aprikosen

Daniel Humm ist der Chefkoch im besten Restaurant der Welt 2017: Seit 2006 kocht er im »Eleven Madison Park« in New York.

Rezept

Ripperlknödel mit Paprika-Spitzkraut

Ein köstliches Knödel-Rezept mit Schweineripperl aus dem neuen »Werlberger - Das beste aus der Wirtshausküche« Kochbuch.

Rezept

Stifado vom Schwäbisch-Hällischen Eichelschwein

Rezept von Joannis Malathounis, Restaurant »Malathounis«, Kernen-Stetten im Remstal, Deutschland.

News

Hofer setzt auf Schweinefleisch mit Tierwohl-Garantie

Bessere Lebensbedingungen für Schweine und ein höherer Ertrag für Landwirte zeichnen die Marke FairHOF von Hofer aus.

Rezept

Blunzengröstel

Mit der Urrasse Mangalitza beschäftigt sich Jürgen Schmücking in seinem Buch »A fette Sau. Mangalitza. Zucht und Geschichte, Fleisch und Gerichte.«...

Rezept

Krautfleisch

Dieses Krautgericht war den Tagen vorbehalten, an denen nicht gefastet werden musste - und das war anno dazumal gar nicht so oft der Fall ...

News

Schwein ist fein - Schweinefleisch aus Österreich

Schweinefleisch ist die beliebteste Fleischsorte der Österreicher. Nicht zuletzt wegen der Vielseitigkeit und der unkomplizierten Zubereitung, sondern...

Rezept

Spanferkelrücken auf jungem Kohl mit Saubohnen

Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann verrät ein durch und durch schweiniges Rezept.