Schwein gehabt: Spar sorgt sich um Tierwohl

AMA Geschäftsführer Michael Blass, Landwirt Otto Auer, des. Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Spar-Vorstand Hans K. Reisch, Spar-Geschäftsführer Alois Huber.

© Spar/Brunnbauer

AMA Geschäftsführer Michael Blass, Landwirt Otto Auer, des. Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Spar-Vorstand Hans K. Reisch, Spar-Geschäftsführer Alois Huber.

© Spar/Brunnbauer

Die Tann-Heimathöfe setzen sich in Kooperation mit Spar aktiv für das Wohl der Tiere ein und schreiben sich hohe Qualität, einen respektvollen Umgang mit den Tieren und Regionalität auf ihre Fahnen. Das Unternehmen vertreibt Schweinefleisch, das zu 100 Prozent aus Österreich – genauer gesagt Niederösterreich – kommt. Damit ist sichergestellt, dass die Wertschöpfung der sechs niederösterreichischen Tann-Betriebe im Bundesland bleibt.

Bei einer Pressekonferenz am 29. März in Wien wurde bekannt gegeben, dass ab sofort in Spar-Filialen die Marke Tann mit der Linie Heimathöfe vertreten ist.

Artgerecht & naturnah

Artgerecht bedeutet, dass die Schweine ihren natürlichen Trieben nachgehen können und im Stroh wühlen dürfen. Die Tiere haben im Gegensatz zu herkömmlichen Betrieben bis zu 60 Prozent mehr Platz, Vollspaltböden sind verboten. Diese Merkmale machen Qualitätsfleisch aus, zeigt sich Tanns Betriebsleiter Helmut Gattringer überzeugt.

Die Ausweitung auf weitere Tierarten ist eine Schlussfolgerung des Erfolgs, antwortet Spar-Geschäftsführer Alois Huber dem Falstaff. Derzeit gibt es bereits ähnliche Projekte mit Rindern.

Alle teilnehmenden Betriebe werden laufend, unabhängig und unangemeldet von der AMA kontrolliert. Das Gütesiegel ist bereits seit 22 Jahren Partner von Spar und gibt Zusatzkriterien für die Landwirte vor. »Die Kontrolldichte ergibt sich aus den vorherigen Messergebnissen«, erläutert Michael Blass, Geschäftsführer der AMA.

Stroh macht froh: Die Tiere dürfen sich nach Herzenslust verstecken.

© Spar/Brunnbauer

»Ich kann mir auf der ganzen Welt alles und jederzeit bestellen, was ich möchte. Was dabei jedoch fehlt, ist das Vertrauen, das ich mir nicht kaufen kann.«
Alois Huber, Spar-Geschäftsführer

Fairer Preis – gerechte Bezahlung

Mit der fairen Bezahlung der Bauern, es gibt eine Überzahlung von etwa fünf Euro pro Schwein, wird das wirtschaftliche Überleben von Familienbetrieben gesichert. Und diese machen immerhin 98 Prozent der niederösterreichischen Bauern aus. Aber nicht nur das Preis-Leistungsverhältnis für die Landwirte muss stimmen. Die Produkte sollen für alle Konsumenten leistbar sein und positionieren sich klar als Qualitätserzeugnisse für jede Geldbörse. Denn gesundes, regionales und frisches Fleisch sollte keine romantisierte Werbebotschaft, sondern die Regel für alle Menschen sein, « so  Huber.

»Es liegt an uns, was angeboten wird«

Niederösterreichs designierte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner zeigt sich hoch erfreut von der verantwortungsvollen Entwicklung gegenüber Tier und Mensch und ist sicher, dass diese nicht nur ein kurzfristiger Trend bleiben wird. »Schließlich liegt es an uns, den Konsumenten, was es in den Geschäften zu kaufen gibt.«, so die Landeshauptfrau. Auf die abschließend Frage, ob sie die Patenschaft eines Schweines übernehmen wird, zeigt sie sich schmunzelnd durchaus bereit.

INFO

Aus Gründen der Regionalität gibt es das Fleisch derzeit in Eurospar, Spar Gourmet, Interspar und Spar-Filialen in Wien und Niederösterreich zu kaufen.

www.spar-tann.at

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Quitte: Die Frucht des Paris

REZEPTE: Die golden leuchtende Frucht, mit der Paris in der berühmten griechischen Sage einst Helena nach Troja lockte, war eine Quitte – und nicht...

News

Sieben Tipps für einen gelungenen Burger

Exotische Burger-Rezepte gibt es im Internet wie Sand am Meer. Grill-Expertin Anja Auer zeigt, worauf man achten muss, damit ein »0815-Burger« richtig...

News

Acht Dinge, die Sie über Quitten wissen sollten

Die Quitte duftet nicht nur verführerisch und schmeckt ganz köstlich, sie steckt auch voller Überraschungen. Wir lüften einige ihrer Geheimnisse.

News

International Hotspot: »Geranium«, Kopenhagen

Kulinarische Höchstleistungen und nah am Spielfeld: Das Stadion des FC Kopenhagen beherbergt das »Geranium«, Dänemarks einziges Drei-Sterne...

News

Gans Maximal: So gelingt das perfekte Gansl

Querdenker Max Stiegl ist berühmt für seine Innereienküche. Für Falstaff wagt er sich diesmal aber an einen pannonischen Klassiker und zeigt, worauf...

News

Kaffee: Darf es ein bisserl mehr sein?

Rund 1000 Tassen Kaffee trinkt hierzulande jeder pro Jahr. Bei manchen ist der Kaffeekonsum jedoch mit Restriktion verbunden, dabei wäre das gar nicht...

News

Federn lassen: Rezepte mit Fasan

Bei welchen Gerichten Fasan besonders gut gelingt und eine Alternative mit Wachtel.

News

Rezepte: Zwetschken als Soulfood

Vollreife Zwetschken verwandeln sich gerne in süße Köstlichkeiten. Egal ob zum süß-herben Powidl im fluffigen Germknödel, zur luftigen Zwetschkentarte...

News

Wien: Die besten Restaurant-Tipps für die Josefstadt

Der 8. Wiener Gemeindebezirk ist zwar der kleinste, was die Restaurantdichte betrifft zählt er aber zu den größten.

Rezept

Jambon Persillé

Große Sauce, zart geliert: In der Bourgogne machen sie die Sulz von der Schweinsstelze mit feinstem ­Chardonnay. So wird die ­nominell derbe Stelze...

Rezept

Schweinsbraten mit »STROH«

Nicht das Stroh aus dem Stall, sondern der gleichnamige österreichische Rum verleiht dem knusprigen Schweinsbraten herbstliche Gewürznoten.

News

Schwein im Fine Dining

Schweinefleisch hält Einzug in die Speisekarten der Haute Cuisine. Alte Rassen und hochwertige Qualität wecken das Interesse der Spitzenköche.

Rezept

Milchferkel-Racks mit Aprikosen

Daniel Humm ist der Chefkoch im besten Restaurant der Welt 2017: Seit 2006 kocht er im »Eleven Madison Park« in New York.

Rezept

Ripperlknödel mit Paprika-Spitzkraut

Ein köstliches Knödel-Rezept mit Schweineripperl aus dem neuen »Werlberger - Das beste aus der Wirtshausküche« Kochbuch.

Rezept

Stifado vom Schwäbisch-Hällischen Eichelschwein

Rezept von Joannis Malathounis, Restaurant »Malathounis«, Kernen-Stetten im Remstal, Deutschland.

News

Hofer setzt auf Schweinefleisch mit Tierwohl-Garantie

Bessere Lebensbedingungen für Schweine und ein höherer Ertrag für Landwirte zeichnen die Marke FairHOF von Hofer aus.

Rezept

Blunzengröstel

Mit der Urrasse Mangalitza beschäftigt sich Jürgen Schmücking in seinem Buch »A fette Sau. Mangalitza. Zucht und Geschichte, Fleisch und Gerichte.«...

Rezept

Krautfleisch

Dieses Krautgericht war den Tagen vorbehalten, an denen nicht gefastet werden musste - und das war anno dazumal gar nicht so oft der Fall ...

News

Schwein ist fein - Schweinefleisch aus Österreich

Schweinefleisch ist die beliebteste Fleischsorte der Österreicher. Nicht zuletzt wegen der Vielseitigkeit und der unkomplizierten Zubereitung, sondern...

Rezept

Spanferkelrücken auf jungem Kohl mit Saubohnen

Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann verrät ein durch und durch schweiniges Rezept.