Schwedens Sterneköche: Björn Frantzén und Daniel Berlin

Der ehemalige Profi-Fußballspieler und Koch Björn Frantzén wurde 1977 in Solna, Stockholm, ­geboren und baute sich ein Imperium rund um mehrere Restaurants auch außerhalb von Stockholm auf.

© Martin Botvidsson

Der ehemalige Profi-Fußballspieler und Koch Björn Frantzén wurde 1977 in Solna, Stockholm, ­geboren und baute sich ein Imperium rund um mehrere Restaurants auch außerhalb von Stockholm auf.

© Martin Botvidsson

Seit den 2000er-Jahren hat sich die »New Nordic Cuisine« in Skandinavien entwickelt und löste einen regelrechten weltweiten Hype aus. 2018 konnte sich auch Schweden über das erste 3-Sterne-Restaurant freuen. Die Auszeichnung trägt das Restaurant »Frantzén« unter der Leitung von Kultkoch Björn Frantzén. Erst 2017 ist er aus der Stockholmer Altstadt ins moderne Norrmalm umgezogen, unter anderem um über offenem Feuer zu kochen.

Mit Gerichten wie Pferdesushi, Königskrabbe mit scharfer Sauce und getrockneten intimen Körperteilen vom Rentier hat sich Björn Frantzén zur Berühmtheit gekocht. Dabei setzt er auf nordische Küche mit asiatischen Einflüssen. Seiner Leidenschaft für die asiatische Küche hat er mit einem eigenen Restaurant in Hong Kong Rechnung getragen. Mittlerweile hat sich Frantzén ein kleines Imperium mit mehreren Restaurants aufgebaut. Für ihn ein klarer Vorteil: »Ich habe 120 Mitarbeiter. Alle wichtigen Führungspositionen habe ich mit Top-Mitarbeitern besetzt. Das bedeutet für mich, dass ich endlich wieder mehr Zeit habe, um in der Küche kreativ tätig zu werden. Als ich nur ein Restaurant hatte, musste ich viel Büroarbeit alleine bewältigen.«

Das 3-Sterne Haus »Frantzén« in Stockholm von Schwedens gleichnamigen Koch-Superstar.

Das 3-Sterne Haus »Frantzén« in Stockholm von Schwedens gleichnamigen Koch-Superstar.

© Martin Botvidsson

Schweden am Vormarsch

In der knapp 300 Seelen-Gemeinde Skåne Tranås, in der Region Österlen, im Südosten Skånes gelegen, scheint Einöde und Ruhe an der Tagesordnung zu stehen. Man vermute kaum, dass hier einer der kreativsten Köche Schwedens, Daniel Berlin, anzutreffen ist.

Im Februar 2018 krönte der zweite Michelin-Stern sein Restaurant »Daniel Berlin Krog«. Seine Kompositionen gelten als innovativ und gewagt, gleichzeitig erzählen sie die regionale und saisonale Geschichte eines ganzen Landstrichs. Die Leidenschaft für seinen Beruf zeigt sich darüber hinaus darin, dass er für seine Gerichte nicht nur Gemüse im eigenen Garten anbaut, sondern auch selbst auf Wildjagd geht. Ein Familienbetrieb, wie es ihn selten zu geben scheint.

Als sich Berlin für die Eröffnung eines eigenen Restaurants entschied, zogen seine Eltern unterstützend mit: In der Region, die auch als schwedische Toskana bekannt ist, legte Daniels Mutter Irene kurzerhand einen Gemüsegarten an. Sein Vater Per Anders ist für die Auswahl der Weine und Käsesorten zuständig. Mit Inspirationen aus der französischen Küche und heimischen Zutaten gelingt Daniel Berlin eine moderne Interpretation der kulinarischen Traditionen Österlens. Mit dem zweiten Stern reihte sich Berlin in eines von vier 2-Sterne-Restaurants in Schweden ein.

Coverstory aus Falstaff KARRIERE 02/18.

Kreativität auf höchstem Niveau Daniel Berlins Restaurant trägt seit 2018 zwei Michelin-Sterne.

© David Magnusson

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Aus Stall & Hof: Rezepte von Benjamin Maerz

Die Identifikation mit der eigenen Heimat, mit der eigenen Region ist in aller Munde. Benjamin Maerz stellt in seinem Werk seine Heimat, seine Region...

News

Duftraum: Der erste Eindruck zählt

Unter Atmosphäre versteht man landläufig den gesamtheitlichen Eindruck von Räumlichkeit. Das Wort schlägt die Brücke zur Nase somit schon im...

Advertorial
News

Moldawische Tradition in Flaschen gefüllt

Seit 2018 bringen Maria Marcova und József Dömötör bei JooRia Wine die elegantesten und geschmackvollsten Weine aus ganz Moldawien nach Österreich.

Advertorial
News

»Gabriel-Glas«: Edles Weinglas für alle Fälle

Mittelgroß, nobel und erschwinglich: Führende Glaskompetenz trifft beim »Gabriel-Glas« auf langjähriges Genuss-Know-How.

Advertorial
News

Mehr Spaß im Glas: Komet Vakuumverpacken

Das Bewusstsein und auch die Nachfrage nach frischen, gut zubereiteten Gerichten, ohne Zusatzstoffe zur Haltbarkeit steigen – auch bei...

Advertorial
News

Der Weg nach vorne: »Relentless Recovery«

Ecolab hat ein spezielles Programm zur Wiedereröffnung zusammengestellt, das den Weg nach vorne aufzeigt und wertvolle Tools, Ressourcen und...

Advertorial
News

Story On a Plate: Delikat Anrichten

Eine Erregung der Sinne – sowohl für die Augen als auch für die Geschmacksknospen. Martha Ortiz lässt am Teller die feministische Flagge wehen.

News

»Tau-Winzer« in neuem Web-Design

Seit 1. Juni ist die neue Website online, auf der die Winzer aus dem Südosten der Steiermark auch ihre aktuellen Jahrgänge präsentieren.

News

Reitbauer: »Es sollten Antworten gefunden werden.«

Wie kann ein Unternehmen zukünftig am Markt nachhaltig bestehen? Paul Reitbauer schildert seine Sicht als Berater von Reitbauer und Experts im...

Advertorial
News

Blühende Aussichten: Essbare Blüten

Viele Blüten sind essbar und landen immer häufiger auf unseren Tellern und in unseren Gläsern. Ob gezuckert, getrocknet, pulverisiert, als Essenz...

News

Neuartiges Akustik-System aus Hanf

In Grafenstein hat sich Martin Hudelist seinen Traum vom eigenen Betrieb erfüllt. Für Wohnzimmer-Flair im Wintergarten sorgen neuartige...

Advertorial
News

Fine Objects launcht Onlineshop

Der etwas andere Onlineshop: Eine Verbindung von Herstellern, Manufakturen, Handwerkern und Künstlern.

Advertorial
News

Restaurant 4.0: »Affective Hospitality«

Das Restaurant der Zukunft, 4.0 quasi – es ist Gegenstand von ­Trendforschung, Wettbewerben und wilder Spekulationen. PROFI hat sich in ein digitales...

News

Kunden- und Umsatzbringer: »MasterOrder«

In der App können die komplette Speisekarte und Mittagsmenüs übersichtlich mit Bildern und Erklärungen in verschiedenen Sprachen angezeigt werden....

Advertorial
News

Weltumwelt-Tag: Mehrweg bei Egger Getränke

»Sammeln ist gut – vermeiden besser«: Nachhaltige Verpackungen helfen bei der Reduktion von Einwegpackungen und bei der Schonung von Ressourcen.

Advertorial
News

Inspiration Natur: Rezepte von Vitus Winkler

Kräuter als Lebenselixier für die moderne Küche. Vitus Winkler kreiert Gerichte, die zeigen, wie glamourös die Schätze der Natur doch sein können....

News

International Hotspot: »PURS«, Andernach

Christian Eckhardt fährt groß auf und macht die Stadt in Rheinland-Pfalz zur neuen Pilgerstätte für Gourmets.

News

International Hotspot: »bu:r« in Mailand

Eugenio Boer ist halb Niederländer, halb Italiener. Für seine Küche hat er sich von seiner Herkunft inspirieren lassen – und so erzählt jedes Gericht...

News

Kochen mit Feuer

Sie meistern die Temperatur, die Grundlage des Kochens, meisterlich und das immer häufiger indoor. »Live fire« ist kein neues Gastro-Konzept einiger...

News

Nahost-Küche: Ein eurasisch-arabischer Mischmasch

Die Nahost-Küche hat in den europäischen Großstädten nicht etwa einfach nur Einzug gehalten, nein, sie hat die Herzen im Sturm erobert.