Schreibtisch-Täter: Guide für das perfekte Home Office

Die Zusammenstellung raffinierter Materialien und die erlesenen Details machen diesen Schreibtisch von Minotti zu einem der Key-Pieces des Jahres.

Foto beigestellt

Die Zusammenstellung raffinierter Materialien und die erlesenen Details machen diesen Schreibtisch von Minotti zu einem der Key-Pieces des Jahres.

Die Zusammenstellung raffinierter Materialien und die erlesenen Details machen diesen Schreibtisch von Minotti zu einem der Key-Pieces des Jahres.

Foto beigestellt

http://www.falstaff.at/nd/schreibtisch-taeter-guide-fuer-das-perfekte-home-office/ Schreibtisch-Täter: Guide für das perfekte Home Office Was gilt es beim Einrichten eines Home Offices zu beachten? Um authentisch zu bleiben, empfiehlt es sich, sowohl das Büro als auch die Büromöbel an die eigene individuelle Rolle im Job anzupassen. http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/b/8/csm_FMAN-homeo-header_33ad1db979.jpg

Seit geraumer Zeit zeichnet sich ein starker Trend zum Home Office ab. Für viele disziplinierte Berufs-tätige ist es eine erfolgreiche Alternative zum Firmenbüro, bei der die Arbeitszeit oft noch effektiver genutzt werden kann. Das Ambiente, in dem die Arbeit von zu Hause aus stattfindet, spielt dabei eine nicht unwesentliche Rolle. Psychologisch erwiesen ist, dass ein Umfeld, in dem man sich wohlfühlt, definitiv leistungsfördernd wirken kann.

Zentrales Thema ist der Schreibtisch. Der Executive-Typus aus den obersten Management-Etagen kann sich ruhig auch in den eigenen vier Wänden zu einem großflächigen, eher mondänen Modell hinreißen lassen. Dieser Tisch darf eindeutig sagen: »Hier bin ich der Boss.« Dazu passt ein klassisch-smarter Drehstuhl mit Armlehne, wobei gilt: Hier bitte nicht sparsam sein, Echtleder zahlt sich immer aus, denn es bleibt auch bei langen Work-Sessions atmungsaktiv und komfortabel.

Size Matters

»Think big« gilt in Sachen Schreibtisch auch für Kreativarbeiter. Sie brauchen meist viel Platz für Ausdrucke, Pläne, Skizzen oder eine Sammlung von großformatigen Bildbänden, die oftmals als Inspiration herangezogen wird. Also: Platz zum Ausbreiten und auch Stauraum sind hier die Themen. Ideal sind kleine Beistellschränke mit Laden beidseitig unter dem Tisch, um größere Mengen an Mal- oder Schreibutensilien elegant verschwinden zu lassen. Besonders chic und clean sind übrigens die Ordnungs- und Schranksysteme von USM. Oft werden von Kreativen auch etwas höhere Tische und Stühle bevorzugt, das verschafft beim Betrachten der Arbeit einen besseren Überblick und eine ebenso bessere Perspektive.

Der Heimarbeiter vom Typ »Ästhet« hat ebenfalls seine ganz eigenen Ansprüche an die Gestaltungsmöglichkeiten für seinen Arbeitsplatz daheim. Eine schöngeistige Ader auch bei der Büromöblierung einfließen zu lassen, rentiert sich. Das motiviert und lädt zum längeren Verweilen ein. Der Ästhet schätzt einen hochwertigen Material-Mix und oft­-mals exotische Accessoires mit symbolischem Charakter. Wer zum Beispiel ein Faible für Edles mit einem Touch Fernost hat, ist mit
Giorgio Armanis Ideen zum Thema gut bedient (ARMANI CASA). Der Schreibtisch ist in diesem Fall meist eine zen-artige, puristische Angelegenheit – je weniger Office-Gadgets, desto besser.

Small is Beautiful

Ähnlich reduziert sieht es beim Small-SpaceFan aus. Hand in Hand mit dem großen Trend zur Kleinwohnung geht das räumlich begrenzte Home Office. Schreibtische werden da um vieles reduzierter gedacht als beim Executive oder beim Kreativen. Manchmal reicht es, wenn das MacBook Platz hat. Umso wichtiger ist auch da ein komfortabler Sessel, der für das nötige Komfortgefühl sorgt. Vor allem mit geschickter Beleuchtung kann im Small Space Office räumlich getrickst werden. Wer zum Beispiel den Schreibtisch von oben mit einem Deckenstrahler oder mit Spots betont, gibt dem Bereich einen optisch scheinbar größeren Auftritt. Außerdem erleben ausklappbare Sekretäre gerade ein Revival – sie sparen Platz und über­raschen am Schluss mit relativ großer Schreib- und Arbeitsfläche.

Aber egal, welcher Home-Office-Typ – eines haben alle gemeinsam: Sie brauchen auch mal eine Pause! Und damit einem Flurfunk und Kollegentratsch nicht allzu sehr abgehen, sollte es auch im kleinsten Raum ein Entertainment geben, vielleicht in Form einer chicen Espresso­maschine, etwas Süßem oder sogar eines edlen Tropfens – just in case, weil es immer wieder Erfolge zu feiern gibt.


ERSCHIENEN IN

Falstaff Man's World 01/2019
Zum Magazin

Mehr zum Thema

News

Top 10 Rooftop Locations in Berlin

Ob lockerer Afterwork, Sandstrand auf einem Parkdeck oder Champagner mit Blick auf die Staatsoper – das sind unsere besten 10 Dachterrassen der...

News

Corona: Was uns im Herbst erwartet

Ist die Corona-Pandemie wirklich vorbei? Im Herbst droht das böse Erwachen.

News

Interview mit Hendrik Haase über die Zukunft unserer Ernährung

Hendrik Haase ist einer der einflussreichsten Food Aktivisten Deutschlands – seine Mission: Eine genießbare Zukunft für uns alle. Wir haben den...

News

Gewinnspiel: Ihr Sommer mit Almdudler!

Gewinnen Sie einen Original- und Zuckerfrei-Vorrat sowie Goodies für einen unvergesslichen Sommer!

Advertorial
News

Rom: »W Hotels« eröffneten erstes Hotel in Italien

Die Hotelkette eröffnete mit einem schillernden Event Ende April das Haus mit 162 Zimmern im Herzen der »Ewigen Stadt«.

News

AUA versteigert Flugzeugsitze zugunsten der Ukraine

Charityprojekt von AUA und Auktionshaus Aurena: Gebote können noch bis 21. Mai online abgegeben werden.

News

Neues Arbeiten: Mein Büro nehme ich mit

Flexible Arbeitsmodelle für bessere Work-Life-Balance – wie funktioniert das? Wir haben Menschen besucht, die sich diesen Wunsch erfüllt haben. Plus:...

Advertorial
News

Sneaker aus Kaffeesatz: Nespresso kooperiert mit nachhaltiger Fashionmarke

Gemeinsam mit dem französischen Mode-Start-Up Zèta bringt das Kaffeeunternehmen eine limitierte Kollektion auf den Markt.

News

Walpurgisnacht: Die zauberhaftesten Rezepte und berauschendsten Drinks

Magie liegt in der Nacht zum ersten Mai. In rauschenden Festen tanzen wir seit Urzeiten wild in den Wonnemonat. Das sind unsere berauschendsten...

News

JOOP! Summer Stories

Jeder Sommer erzählt neue anziehende Geschichten: von Sonne, Wasser und mehr. Die neue JOOP! Spring/Summer Collection 2022 ist mittendrin und überall...

Advertorial
News

Roboter erobern Hotels

Im Radisson Red Vienna serviert ein Service-Roboter den Gästen Getränke und Snacks.

News

vivo launcht V23 5G mit Farbwechselglas

Das stylische Smartphone der V-Serie verspricht das perfekte Selfie bei Tag und Nacht.

Advertorial
News

»Unschöne Ereignisse«: Deutsches Restaurant sperrt Kinder aus

Nachdem Kinder sich in ihrem Restaurant immer wieder nicht benehmen konnten, sperren Betreiber in Deutschland diese jetzt aus.

News

Die weibliche Balance im Alltag finden

Wer täglich mit Superkräften jongliert, darf dabei seinen Mikronährstoffhaushalt nicht aus den Augen verlieren.

Advertorial
News

Leopold Museum Wien mit großer Kubin-Ausstellung

Die Frühjahrsausstellung setzt die Werke des Künstlers in den Dialog mit Zeitgenossen wie Goya.

News

Unsere Top-Tipps für Bodyweight-Training

Das Individuum steht im Training mehr denn je im Mittelpunkt. Personal Trainer und »Shaped by iB«-Gründer Ivo Buchta erklärt, worauf es bei...

News

Sonnenbrillen: Perfect Shade

Wir werfen einen Blick auf die Neuinterpretationen der Kultmodelle.

News

Ein Fashion-Fotograf entdeckt die Liebe zum Wein

Als Provokateur in der Modefotografie hat Oliviero Toscani Geschichte geschrieben. Sein privater Rückzugsort in der Toskana ist ein weitläufiges...

News

Chice Vielfalt der Humidore

Extravagant, klassisch oder für unterwegs – die Oberliga der Zigarren­boxen ist anziehender denn je.

News

Charles Schumann: Deutschlands most sexy Barman

Klassiker stehen über den Dingen. So wie der legendäre Barkeeper Charles Schumann, der auch mit 75 nicht ans Aufhören denkt