Schräge Idee, geradliniger Wein: »Wellentänzer«

Bewegter Wein entwickelt besondere geschmackliche Eigenschaften.

© Weingut Sloboda

Bewegter Wein entwickelt besondere geschmackliche Eigenschaften.

Bewegter Wein entwickelt besondere geschmackliche Eigenschaften.

© Weingut Sloboda

Schräg. Was ist das schon? Gemessen an der krampfhaften Geradlinigkeit, mit der uns Normfanatiker in eine berechenbare Form zu pressen versuchen, ist bereits alles schräg, was mit Risiko verbunden ist. Manche Dinge oder Bemühungen sind nur deshalb schräg, weil sie sich dem Gegenwind stellen müssen. Insofern ist Fabian Slobodas »Wellentänzer« erfreulicherweise kein schräger Wein, denn seine Entstehungsgeschichte war geprägt von großer Neugier, Kollegialität und tatkräftiger Unterstützung.

Keine Spur vom österreichischen Prototypen des Grantlers, Skeptikers und Neiders. Dieser Wein hat so wie sein Winzer nie den Anspruch erhoben, besser als die anderen zu sein. Dieser Wein entstand aus einem spielerischen Gedanken: Was passiert, wenn ich meinen Grauburgunder inmitten dessen reifen lasse, was ihn prägte? Der Neusiedler See. Wir sprechen immer von Terroir  und beziehen uns dabei auf den Boden (lat.: terra). Aber ist das aqua nicht ebenso bedeutend? Diesen Gedanken hat Fabian Sloboda konsequent weiterentwickelt und dabei mit dem befreundeten Künstler Nikolaus Eberstaller der Idee Form, Sinn und eine Geschichte gegeben.

Form.

Einfach nur ein Fass im See zu versenken, wäre ein sehr oberflächlicher [sic!] Gag gewesen. Um die Temperaturkurve spannend (aber nicht dramatisch) zu gestalten, wurde eine doppelwandige Edelstahlboje konstruiert, die den Wein unter dem Wasserspiegel an die Seetemperatur bindet, um ihn langsam von der Herbstwärme in die Winterkälte zu führen. Chillen auf burgenländisch.

Sinn.

Nicht nur von der Temperaturkurve, auch von der Eigendynamik (stete Bewegung) einer Boje erwartete sich Fabian eine deutliche Prägung des Weines. Im Keller reift der Wein in statischer Ruhe und bei konstanter Temperatur. Im See würde ihn das exakte Gegenteil erwarten: die Aromastoffe der Hefe sollten sich intensiver in den Wein integrieren und auch für eine cremige Textur sorgen. Um etwaige Unterschiede ergründen zu können, wurde ein Teil des Grauburgunders als Zwillingswein kellergelagert. Das Bundesamt für Weinbau begleitete das Projekt wissenschaftlich.

Geschichte.

Bewegter Wein ist keine Neuerfindung. Portweine transportierte man auf dem Fluss- und Seeweg. Ganz besonders aber sticht die Geschichte des Louis Gaspard Estournel hervor, dessen nach Indien verschifften Weine wunderlicherweise erfreulicher mundeten als die Daheimgebliebenen. Diese Erkenntnisse gaben Fabian die Zuversicht, dass all die Zeit und der finanzielle Aufwand sich lohnen könnten und am Ende der Seereifezeit ein spannender Wein stünde. So kam es dann auch. Der »Wellentänzer« wurde kein konstruierter, aufmerksamkeitsheischender Wein – sondern ein spannender, balancierter Charakter, der sehr viel von der Lebendigkeit seines Umfeldes zu erzählen hat: Fein, seidig kraftvoll.

Der »Wellentänzer« Jahrgang 2018.

Der »Wellentänzer« Jahrgang 2018.

© Weingut Sloboda

Mitmachen und gewinnen!

PROFI verlost gemeinsam mit dem Weingut Sloboda dreimal ein »Wellentänzer Triple«: je eine Flasche Jahrgang 2017 und 2018 sowie eine exklusive Vorabprobeflasche des 2019ers. Das Gewinnspiel läuft bis 1. Mai 2020.

Leider ist die Teilnahme an diesem Gewinnspiel nicht mehr möglich.

sloboda.at

MEHR ENTDECKEN

  • Weingut
    Weingut Fabian Sloboda
    7141 Podersdorf am See, Burgenland, Österreich
    1 Sterne
  • Wein
    2018 Grauburgunder Wellentänzer
    Neusiedlersee, Burgenland, Österreich
    Punkte
    93
  • 26.03.2020
    Top 10: Onlineshops für Wein aus Österreich
    Sammlung von Webshops, die uns per Lieferservice mit heimischem Rebensaft versorgen.

Mehr zum Thema

News

Alles unter Kontrolle mit Rational im »Dean & David«

Im Interview mit Leo Thiemann und Christoph Hellwagner (beide »Dean & David«) über die Zukunft der Gastronomie und Partnerschaft auf Augenhöhe.

News

Hochfilzer: »Fachkräftemangel ist keine Eintagsfliege«

Der Tiroler Hotelier im Profi-Gespräch über Auszeichnungen, die Ausbildung in der Branche und die Werte, für die das Haus steht.

News

Rezepte: Alaska is calling

Nach den Prinzipien wild, natürlich und nachhaltig hat sich Rainer Stranzinger mit Fischen und Meerestieren aus den klaren Gewässern Alaskas...

News

Skoff: »Die Bevölkerung schaut gezielt auf Regionalität.«

»Herkunfts.Charakter. Starke Weine seit 1833.« lautet das Motto beim Weingut Peter Skoff. Kellermeister Markus Skoff im Talk über Auszeichnungen, die...

News

Plotitza: »Impfen macht den entscheidenden Unterschied!«

»Metro scheut gerade jetzt keine Investitionen, die das Einkaufen erleichtern«, sagt CEO von Metro Xavier Plotitza. Im Gespräch über Unterstützung der...

News

Well-Being: Check-in neues Ich

Bio-Hotel und Medical-Spa: gut und schön – aber im »Imlauer Hotel Schloss Pichlarn« denkt man noch einen Schritt weiter und bietet auch ästhetische...

News

Mindset: 5 Tipps für mehr Fokus und Motivation in 2022

Die regelmäßigen Lockdowns können die Nerven der Branche sehr strapazieren. Wie man es trotzdem schafft, das Mindset positiv zu halten, zeigt...

News

Digitalisierung: Mit Klick zum Glück

Die Digitalisierung war schon vor Corona da. Aber die Pandemie hat sich in der Gastronomie und Hotellerie als Technologie-Booster erwiesen. QR-Codes,...

News

Michael Madreiter sieht »Aufschwung kleiner, feiner Hotels und Resorts«

Der Eigentümer des »Puradies« in Leogang im Gespräch über Mitarbeiter, Lockdowns und die Zukunft der Hotellerie.

News

Tirol & Vorarlberg: Vierter Hotel-Restart mit Zukunftssorgen

Wie läuft es in der Hotellerie nach Aufhebung des vierten österreichweiten Lockdowns? Ein Blick nach Westösterreich in den »Furtherwirt« in Kirchdorf...

News

Rational zeigt Möglichkeiten sowie Optionen der Technik auf

»Immer mehr Gastronomen beschäftigen sich damit, ihre eigenen Prozesse zu überdenken und mehr und mehr zu standardisieren«, sagt Thomas Donleitner....

News

Mitarbeitermangel: Kommt zurück!

Die Frage, die alle beschäftigt: Wie können wir mehr Menschen von der Branche begeistern und zurückgewinnen? Was müssen wir tun?

News

»Der Walter«: »Wir setzen gegen die Fast-Fashion.«

Michael P. und Alexander Walter setzen mit ihrer Berufskleidung GmbH auf langlebige Produkte. Im Interview über Corporate Fashion, Berufsbekleidung...

News

Wie kann ein weiterer Lockdown verhindert werden?

Die österreichische Gastronomie und Hotellerie bewegt sich seit Ausbruch der Pandemie zwischen Restarts und Lockdowns. Eine längerfristige...

News

Dreikant: It's all about Style

Einzigartig: Das Designer-Trio setzt trotz Lockdown und Pandemie mehr denn je auf Expansion. Über Hammerhaie, den sie einschränkenden Luftraum und den...