Schnell: »Wir sind echt, authentisch und originell.«

Andrea und Michael Schnell, Geschäftsführer.

Foto beigestellt

Andrea und Michael Schnell, Geschäftsführer.

Andrea und Michael Schnell, Geschäftsführer.

Foto beigestellt

Profi: Wie wichtig ist es gerade in Zeiten wie diesen als Unternehmen beweglich zu bleiben?
Andrea und Michael Schnell:
Es ist sehr wichtig, sich von Grund auf so viel Freiheit und Platz wie nur möglich zu schaffen und unnötige Abhängigkeiten zu vermeiden, um Unvorhersehbares besser bewältigen zu können.

Wie schafft man den Grat zwischen Tradition und Moderne?
Das »Seehotel Bellevue****s« mit seinen »Delikaten Vergnügungen seit 1872« ist ein Crossover- Stilmix aus Tradition und Moderne. Eine Stand-alone-Interpretation, die sich wie ein Roter Faden durch unser Gesamtprojekt zieht.

Seit 1872 gibt es Ihr Hotel, auf welche Meilensteine sind Sie in dieser Zeit besonders stolz?
Das »Bellevue« als Begegnungszone erinnert stark an das 19. Jahrhundert, als in Zell am See noch die K.-u.-k.-Prominenz flaniert hat, gleichzeitig aber auch schon erste internationale Gäste dem Charme von Kitzsteinhorn und Schmittenhöhe erlegen sind. Uns freut diese Parallele, denn wir haben uns sehr intensiv mit der Geschichte des Ortes und unseres Hauses befasst.

Das Jahr 1872, als das »Bellevue« in der Pinzgauer Chronik erstmals erwähnt wurde, ist ein zentraler Punkt unseres Marketing-Konzepts: Unsere Premium-Suite und unser Weinkeller sind nach diesem Datum benannt. Das Innenleben unseres Hotels ist trotzdem hochmodern. Es braucht keine alten Möbel, um die Atmosphäre der damaligen Zeit aufleben zu lassen. Das hat für uns mit Lebensgefühl, Authentizität und Seele zu tun.

Vier-Sterne-Komfort am See.

Vier-Sterne-Komfort am See.

Foto beigestellt

Wie wichtig ist es, Allround-Packages für Ihre Kunden anzubieten?
Unsere Rundum-Sorglos-Packages sind für uns sehr wichtig und treffen bei uns den sogenannten Nagel auf den Kopf. Dies ist ein wichtiger Bestandteil unseres Hotelangebots: Wir nennen es »Laissez-Faire« und wollen damit grundsätzlich ein Gefühl von »treiben lassen« vermitteln.

Wie heben Sie sich von Ihren Mitbewerbern ab?
Wir wollen unserem Gast keine Pseudo-Emotion-liebliche Bilderchen, wie wir es von vielen nationalen und internationalen Hotels kennen, vermitteln. Das ist alles nett, aber völlig austauschbar. Gefakte Emotion und Scheinemotion mit der falschen Vermutung, damit durchzukommen. Das ist nicht der Weg bei uns im »Bellevue«. Wir sind echt, authentisch und originell.

Wofür steht das »Seehotel Bellevue«?
Wir sind sinnlich, neugierig, auffällig, selbstbewusst, aber auch unentschlossen, denn wir wollen uns stetig weiterentwickeln. Wir lassen bewusst viel Platz für anderes, für Sehnsüchte und Erwartungen.

Das Hotel im Sommer.

Das Hotel im Sommer.

Foto beigestellt

INFO

Seehotel Bellevue****superior
Seeuferstraße 41, 5700 Zell am See
Tel: +43 6542 21828

seehotel-bellevue.at
restaurant-am-see.at

ERSCHIENEN IN

Falstaff Profi Magazin 02/2021
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

»Der Walter«: »Wir setzen gegen die Fast-Fashion.«

Michael P. und Alexander Walter setzen mit ihrer Berufskleidung GmbH auf langlebige Produkte. Im Interview über Corporate Fashion, Berufsbekleidung...

News

General Manager Braun: »Wiederkehrende Lockdowns sind für Branche reines Gift«

Boris Braun spricht im Profi-Interview über was ein erfolgreicher Arbeitgeber bieten muss, Benefits für Mitarbeiter und den Branchen-Nachwuchs.

News

Nachwuchsköche: Was müssen Betriebe heute bieten?

Ein Interview mit Ingo Rainer, Geschäftsführer der Rational Austria GmbH, rund um das Thema Ausbildung, verbesserte Arbeitsbedingungen und natürlich...

News

Pfefferkorn: »Es ist wichtig, dass sich die Menschen impfen lassen.«

Der Vorarlberger Hotelier (»Die Krone von Lech« und »Tannbergerhof«) blickt im Grunde sehr positiv auf den kommenden Winter, es werde eine gute...

News

Steinkellner: »Es steht einem die ganze Welt offen.«

Der Küchenchef des »Steirerschlössls« Martin Steinkellner spricht im Interview über die Vorzüge der Branche und darüber, welche Eigenschaften es...

News

No-shows: Profitabler im Restaurant durch Reservierungssoftware

Mit dem Online-Reservierungssystem von aleno lässt sich die No-Show-Rate auf unter ein Prozent minimieren, sagt Ivica Balenovic. Im Interview spricht...

Advertorial
News

Pöckl: »Trends kommen und gehen, aber ›Pöckl bleibt bestehen‹!«

Am Weingut Pöckl in Mönchhof setzt man auf strikte Qualitätssteigerung, die Quantität lässt man dabei außer Acht. Im Interview über Herausforderungen...

News

Weingut Jordan: »Nie stehen bleiben, nach vorne blicken und innovativ sein.«

Simone und Hannes Hiller-Jordan sind große Fans von gereiften Weinen und sprechen im Interview über die Trends 2021 und den Klimawandel.

News

Hartl: »Qualität beginnt für uns bereits im Weingarten.«

Der burgenländische Winzer Toni Hartl spricht im Profi-Portrait über Trends in der Branche und Aushängeschilder seines Weinguts.

News

Simonich: »Mir ist es wichtig, möglichst nah am Gast zu sein.«

Denn nur so erfahre man von deren Vorstellungen, Ideen und Wünschen. Hotelier Christoph Simonich im Interview über das Konzept von Chalets und die...

News

Hettegger: »Ein lebendiges, schlagendes Herz in der Region.«

Das für die Region und für alle, die sie lieben, schlägt. So beschreibt Christian Hettegger seinen »Tauernhof« im Profi-Interview.

News

Gmeiner: »Im boomenden Tourismus hat ein Blitz eingeschlagen.«

Durch die Pandemie sei das Bewusstsein für das geistige Wohlbefinden eine wichtige Rolle geworden, sagt der Vorarlberger Hotelier René Gmeiner.

News

Rainer Müller: »Die Unternehmen überleben, die sich anpassen.«

Mit dem Corona-Virus hat sich in der Branche einiges verändert. Daher sei es wichtig, Chancen zu ergreifen und auch einmal etwas anderes machen, sagt...

News

Pitnauer: »Leute sollen Wein mit dem Herzen trinken!«

Der niederösterreichische Winzer Johannes Pitnauer spricht im Interview über Trends in der Weinbranche und Herausforderungen eines Kellermeisters.

News

Markus Ties über »die schönste Branche der Welt«

Für den Geschäftsführer von Marcellos ist das die Hotellerie und Gastronomie, da es hier um Menschen gehe. Im Interview spricht er darüber, wie man...

News

Hochfilzer: Regionalität und Nachhaltigkeit im Vordergrund

Der Tiroler Hotelier Helmut Hochfilzer im Interview über die neuen Premium-Chalets, die Bedeutung von regionalen Produkten und ein Konzept für die...

News

Interview: Alles ist auf Neustart im »Golden Hill«

Corona ist ein absoluter Trend-Beschleuniger für Individual-Urlaub mit höchsten Privatissimum, nicht zu Hause aber doch daheim. Barbara und Andreas...

News

Auer: »Ältere Jahrgänge werden häufiger nachgefragt.«

Die Suche nach dem perfekten Wein ist es, die Winzer Michael Auer ständig antreibt, noch genauer hinzusehen. Im Gespräch über seinen Weinbau, tägliche...

News

Pimpel: »Die Herkunft der Weine wird noch bedeutender.«

Weniger ist mehr – so Gerhard Pimpels Motto im Weingarten und vor allem auch im Keller. Er spricht zudem über seinen Weinbau, die Philosophie des...

News

Walter Glatzer: »Weniger ist mehr.«

Die Welt ist bunt – und das soll sich auch in den Weinen widerspiegeln, so die Meinung des Winzers. Im Profi-Talk über Philosophie, Lagen und...