Schneenockerln mit Birne Helene / Foto: Christian Brandstätter Verlag, © Herbert Lehmann
Schneenockerln mit Birne Helene / Foto: Christian Brandstätter Verlag, © Herbert Lehmann




ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN 



Schneenockerln

4 Eiweiß
120 g Zucker
1/2 l Milch
1 EL geröstete Mandelblättchen

Birnen
4 kleine Birnen
1/8 l Weißwein
1/2 Zimtstange
50 g Zucker
1/2 Vanilleschote
Schale einer Zitrone

Vanilleeis
1/4 l Milch
1/4 l Obers (Sahne)
2 Vanilleschoten
100 g Zucker
6 Eigelb

Schokosauce
120 g Zucker
125 g gehackte Schokolade
1/16 l Obers (Sahne)


Birnen schälen und mit einem Parisienne-Ausstecher entkernen. In Weißwein und 1/4 l  Wasser mit Zimtrinde, Zucker, Vanilleschote und Zitronenschale pochieren, bis sie kernig weich sind. Auf einem Gitter gut abtropfen lassen.

Für das Vanilleeis Mich und Obers mit den der Länge nach halbierten Vanilleschoten und Zucker aufkochen, Eigelb einrühren und zur Rose rühren. Vanilleschoten entfernen, Masse kalt stellen, dann in einer Eismaschine frieren.

Für die Schokosauce 1/8 l Wasser mit Zucker aufkochen, Schokolade und Obers einrühren.

Für die Nockerl Eiweiß mit Zucker zu sehr steifem Schnee schlagen. Mit einem Löffel große Nocken abstechen und in halb Milch, halb Wasser ca. 2 Minuten leicht köcheln lassen. Wenden und weitere 3 Minuten köcheln. Auf einem feinen Gitter gut abtropfen lassen. Schneenockerln auf der Schokosauce anrichten, mit gerösteten Mandelblättchen bestreuen. Mit pochierten Birnen und Vanilleeis servieren.


Aus: Christian Petz, Herbert Lehmann – »Die neue Wiener Küche«, Christian Brandstätter Verlag, 192 Seiten, € 34,95;