Pünktlich zum 10-jährigen Jubiläum der Prestige-Cuvée von Schlumberger präsentiert die traditionsreichste Sektkellerei Österreichs einen neuen Jahrgang des DOM Classic und eine echte Innovation, den DOM Rosé. Mit dabei auch die drei österreichischen DOM-Regisseure und Winzerpersönlichkeiten Illa Szemes, Franz-Xaver Pichler und Manfred Tement, die die neuen Aushängeschilder in enger Zusammenarbeit mit Schlumberger entwickelten.

Schlumberger DOM startete seine Erfolgsgeschichte im Jahr 2003 mit dem Anspruch, der Gastronomie ein Premiumprodukt mit Champagner-Format zu bieten. Heute, zehn Jahre nach der Einführung, gilt dieser unter Schaumweinliebhabern auch als »die österreichische Antwort auf Champagner«.

Zum 10-jährigen Jubiläum präsentiert sich Schlumberger DOM nun in einem neuen, noch edleren Kleid. So wurde anlässlich des neuen Jahrganges das gesamte Flaschendesign inklusive Etikett und der Agraffe überarbeitet und neu gestaltet. Zusätzlich wurde eine Daumenkerbe in den Flaschenboden integriert, die das Einschenken noch eleganter und einfacher macht. Auf diese Weise wird der neue DOM auch optisch höchsten Ansprüchen gerecht.

Schlumberger DOM und DOM Rosé / Foto: Schlumberger
Schlumberger DOM und DOM Rosé / Foto: Schlumberger

Elegant auf ganzer Linie
Für den Schlumberger DOM Classic wurde in enger Zusammenarbeit mit den Winzerpersönlichkeiten Illa Szemes, Manfred Tement und F.X. Pichler ein hervorragender Weinjahrgang 2009 in den Kellergewölben des Hauses Schlumberger in 36 Monaten Lagerzeit zu einer einzigartigen Premium-Cuvée für die Gastronomie veredelt. Er hat seinen markanten Geschmack dem Zusammenspiel von ausschließlich österreichischen Premium-Trauben der Champagner-Rebsorten Chardonnay und Pinot Noir aus dem nördlichen Burgenland und dem Weinviertel zu verdanken: Die Kraft und Struktur von Pinot Noir ergänzt sich mit der Eleganz und Finesse von Chardonnay und macht Schlumberger DOM Classic zu einem besonders edlen Genuss. Entstanden ist so ein Spitzenprodukt in limitierter Auflage, das sich vor allem durch seine zart-fruchtige Nase mit angenehmen Reifearomen und seinen noblen Abgang auszeichnet. Das neue in Gold gehaltene Flaschendesign ist hochwertig und unterstreicht den edlen Charakter der Prestige-Cuvée.

Prickelnder Rosé-Genuss
Der neu geschaffene DOM Rosé aus Pinot Noir-Trauben vom Jahrgang 2011 zeichnet sich durch eine mit 18 bis 24 Monaten kürzere Reifezeit mit entsprechend zarter Hefenote und sein diskretes Mousseux aus. Der Alkoholgehalt liegt bei diesem Premium-Rosé bei 11,5 %. Rosé-Liebhaber wird sofort der ausgeprägte Duft von Rosen, die kräftige Burgundernote sowie die schöne Länge begeistern. Beide Produkte verbindet unter anderem auch der deutlich geringere Zuckergehalt der Dosage von nur je sechs Gramm. Mit Schlumberger DOM Rosé erhält die Gastronomie einen neu geschaffenen Premium-Rosé für gehobenen Ansprüche.

Höchste Qualität
Die einzelnen Produktionsschritte – von der Weingartenbearbeitung über die sorgfältige Lese zum richtigen Zeitpunkt bis hin zur Lagerung – werden im Hause Schlumberger nach höchsten Qualitätsstandards ausgeführt. Diese Hingabe kennzeichnet auch das Entstehen des Schlumberger DOM Classic und DOM Rosé. Zu seiner Reife wird er nach der »Méthode Traditionelle« im »DOM-Keller« geführt, von Hand gerüttelt und mit dem Kellereipunkt signiert.

www.schlumberger.at


(top)

Mehr zum Thema

  • 18.03.2013
    Lafer schwingt für Schlumberger den Kochlöffel
    Der Fernsehkoch und die Sektkellerei präsentieren monatlich neue Spezialitäten zum Nachkochen
  • 11.12.2012
    Prominente Frauen küren ihren Lieblingssekt
    Sektfreundinnen wie Evelyn Rillé, Renate Polz, Beatrix Karl und Anja Kruse wählen Stift Göttweig auf Platz eins.
  • 22.11.2012
    Sekt aus Österreich: Ein Grund zum Feiern
    Edle Schaumweine aus Österreich sind auf dem besten Weg, die Herzen der heimischen Weinfreunde zu erobern.
  • 28.06.2012
    170 Jahre Schlumberger - Eine Wein-Saga
    Seit 1842 werden erstklassige Sekte und Schaumweine erzeugt, die in den Kellereien in Bad Vöslau und Wien-Heiligenstadt heranreifen.
  • Mehr zum Thema

    News

    Burgenland: Best of Ruster Ausbruch DAC

    Auf einen Blick: Jahrhundertelang war der edelsüße Ruster Ausbruch der mit Abstand berühmteste und begehrteste Wein, der am Gebiet des heutigen...

    News

    Kultwein »Mille e una Notte« – Eine Reise durch die Zeit

    »Mille e una Notte« von Donnafugata ist ein Kultwein aus Sizilien. Er ist geprägt von Nero d’Avola, der Hauptsorte auf Sizilien. Er ist beeindruckend...

    Advertorial
    News

    Exklusive Einblicke in Marc Almerts Wein-Welt

    In der kleinen Doku-Reihe «The Marc Almert Series» erfährt man so manches Erfolgsgeheimnis des Sommelier-Weltmeisters sowie des renommierten «Baur au...

    News

    Moët & Chandon: Ein Jahrhundert Champagner

    Moët & Chandon feierte den hundertsten Jahrestag des großen Jahrgangs 1921 — der als einer der größten Champagnerjahrgänge aller Zeiten gilt — mit...

    News

    So verkosten Sie wie die Profis

    Wer hatte nicht schon einmal die Idee, zuhause eine fachliche Weinverkostung durchzuführen? Falstaff weist den Weg zur erfolgreichen Degustation....

    News

    Tauziehen um Ahr-Spenden vor dem Ende?

    Bis heute warten die Ahr-Winzer auf die gesammelten Hilfen. Bund und Länder wollen nun gemeinsam nach steuerrechtlichen Lösungen suchen.

    News

    Die Sieger des Kamptal DAC Rieden Cup 2021

    Mit 2020 und 2019 standen diesmal gleich zwei Jahrgänge beim Falstaff Kamptal DAC Rieden-Cup auf dem Prüfstand. Für die Kategorie Grüner Veltliner...

    News

    Vorweihnachtliche Weinspitzen

    Kurz vor Weihnachten 2021 trat die kundige Falstaff-Weinexperten-Runde auf Einladung von Herausgeber Wolfgang M. Rosam zur alljährlichen...

    News

    Henkell Freixenet steigt in die britische Schaumweinproduktion ein

    Der Sektgigant möchte mit dem Kauf des Bolney Wine Estates für eine noch unbekannte Summe, in Zukunft auch im englischen Markt mitmischen.

    News

    Burgenland: Best of Neusiedlersee DAC

    Es ist das größte Weinbaugebiet des Burgenlandes und stellt neben dem Zweigelt auch fruchtsüße Weine in den Fokus.

    News

    Eisweinlese 2021/22 hat begonnen

    Vom Kremstal bis ins steirische Vulkanland war es in den vergangenen Tagen kalt genug, um den Eiswein zu lesen.

    News

    Der Boom der alkoholfreien Spirituosen-Alternativen

    Alkoholfreie Spirituosenalternativen boomen. Und das, obwohl es – gelinde gesagt – schwierig ist, Gin, Whisky, Rum & Co ohne den wichtigen...

    News

    Wegen Omikron: ProWein prüft Verschiebung

    Nach zwei Jahren Corona-bedingter Abstinenz sollte die Düsseldorfer Weinfachmesse im März 2022 eigentlich wieder stattfinden – nun ist wohl ein...

    News

    Burgenland: Best of Mittelburgenland DAC

    Seit dem Jahr 2005 gibt es die Herkunftsbezeichnung Mittelburgenland DAC in den drei Kategorien Klassik, Klassik mit Riedbezeichnung und Reserve – wir...

    News

    Im Porträt: Château Pontet-Canet, Pauillac, Bordeaux

    Biodynamische Weltklasse: Pontet-Canet wurde dank konsequenter Bemühungen zu Bordeaux »Phönix aus der Asche« und zugleich das erste klassifizierte...

    News

    Cave de Tain legt Weinbau-Fond auf

    Die Rhône-Genossenschaft verspricht flüssige Dividenden ab einem Investment von 5360 Euro. Wir haben mit dem Direktor gesprochen.

    News

    Burgenland: Wandern zum Wein, wohnen beim Winzer

    Burgenland-Besucher werden mit einer Fülle von Eindrücken belohnt. Vor allem aber mit der Kulinarik um die unterschätzten »Berge« des Bundeslands.

    News

    Südtirol-Trophy 2021: Best of Burgundersorten

    Die klassischen Burgundersorten, also Weiß-, Grau- und Blauburgunder sowie Chardonnay, haben eine lange Tradition in Südtirol. Zu den Gewinnern der...

    News

    Irland führt Mindestpreis für Alkohol ein

    Aufgrund eines neuen Gesetzes darf in Irland eine Flasche Wein für nicht weniger als 7,40 Euro verkauft werden. UMFRAGE: Könnten Sie sich diese...

    News

    Tenuta di Biserno erweitert

    Das feine Familienweingut der Marchesi Antinori an der Küste der Toskana erweitert und übernimmt Collemezzano bei Cecina. Direktor Niccolò Marzicchi...