Tea Time: Dass auch auf der britischen Insel Tee gedeiht, erfährt Sarah Wiener in ihren »Kulinarischen Abenteuern«
Tea Time: Dass auch auf der britischen Insel Tee gedeiht, erfährt Sarah Wiener in ihren »Kulinarischen Abenteuern in Großbritannien« / Foto: ORF, Hans Leitner

»Britische Küche – gibt’s die?« - Wenn wir an die britische Küche denken, stellen wir uns wohl ähnliche Fragen wie Sarah Wiener. Und dass es sie gibt, zeigt uns ebendiese in ihrer neuen, zehnteiligen Serie »Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener in Großbritannien«, die ab Ende Mai im ORF zu sehen sein wird. Zuletzt war Wiener mit ihrem roten Käfer Cabrio und ihrer Polaroid-Kamera noch in ihrem Heimatland unterwegs, nun zieht es sie - gerade rechtzeitig zu den Olympischen Sommerspielen - auf die Insel.

Die Wette gilt ...
Basierend auf einer Wette, die Wiener mit dem britischen Spitzenkoch Gary Rhodes schließt, macht sie sich auf kulinarische Entdeckungsreise durch das Vereinigte Königreich. Rhodes schickt Sarah Wiener quer durch Großbritannien. Folge für Folge geht es nicht nur um ein Gericht und dessen Zutaten, sondern auch um die Frage: Sind die seltsam anmutenden Rezepte tatsächlich nur schlechte Angewohnheiten, von denen die Briten nicht lassen können? Oder verstecken sich dahinter kulinarische Köstlichkeiten? Auf der Suche nach Antworten werden unter anderem Hühner im Hochmoor gejagt, Muscheln aus dem Atlantik getaucht und Aale aus der Themse gezogen. Küchenchefs erklären, was ein Yorkshire-Pudding ist und warum man ihn nicht als Dessert serviert. »Das Essen ist für eine österreichische Köchin zunächst ein Abenteuer. Man hat zwar Klischee-Vorstellungen, kennt aber nicht viel. Und so war es für mich wahnsinnig spannend, das Land in seiner Vielfalt kennenzulernen. Dabei hab ich auch eine ganz besondere Liebe zu den Engländern, zu ihrem Humor und ihrer Vielschichtigkeit entdeckt«, so Wiener anlässlich der Präsentation ihrer neuen Serie in der britischen Botschaft in Wien. Am Ende jeder Folge bewertet dann eine Jury, ob Sarah Wiener ihren Teil der Wette einlösen kann. Nimmt Sarah Wiener alle zehn Hürden, hat Gary Rhodes ihr eine Überraschung versprochen.

Ab 20. Mai im ORF
»Die Marke Sarah Wiener ist eine riesige Erfolgsmarke - auch für den ORF«, zeigte sich ORF-Unterhaltungschef Edgar Böhm begeistert. »Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener in Großbritannien« ist eine Koproduktion von ARTE und ORF, hergestellt von der zero one film/Berlin. Ab 20. Mai kann man sich dann jeweils sonntags um 17.05 Uhr in ORF 2 mit Sarah Wiener auf TV-Reise begeben und der sympathischen Erfolgsköchin dabei zusehen, wie sie folgende Hürden meistert:

Sonntag, 20. Mai: »Fish and Chips, what else?«

Sonntag, 27. Mai: »Auf den grünen Hügeln von Wales«

Sonntag, 10. Juni: »Der flotte Schotte«

Sonntag, 17. Juni: »Der glorreiche Zwölfte«

Sonntag, 24. Juni: »Der Sonntagsbraten«

Sonntag, 1. Juli: »Der Tauchgang«

Sonntag, 8. Juli: »Picknick deluxe« 

Sonntag, 15. Juli: »Auf der Pirsch« 

Sonntag, 22. Juli: »Frühstück royal«

Sonntag, 29. Juli: »Finale an der Themse«


www.sarahwiener.de

www.orf.at

 

(Marion Topitschnig)











Eine sportliche Herausforderung wartet 2012 nicht nur auf die Athleten der Olympischen Sommerspiele in London. Auch Sarah Wiener muss beweisen, dass sie langen Atem und gute Kondition hat.
Anlässlich des sportlichen Großereignisses wird sie ab 20. Mai 2012 - jeweils sonntags um 17.05 Uhr in ORF 2 - in zehn Folgen von "Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener in Großbritannien" nicht nur
auf einen kulinarischen Marathon durch das Vereinigte Königreich geschickt, sondern muss auch noch eine Wette gewinnen.
Am Donnerstag, dem 3. Mai, präsentierte die Spitzenköchin die neue
Staffel ihrer "kulinarischen Abenteuer" in der Britischen Botschaft
in Wien. "Großbritannien ist ein Land, in dem es unglaublich viel zu
entdecken gibt", so Wiener. "Das Essen ist für eine österreichische
Köchin zunächst ein Abenteuer. Man hat zwar Klischee-Vorstellungen,
kennt aber nicht viel. Und so war es für mich wahnsinnig spannend,
das Land in seiner Vielfalt kennenzulernen. Dabei hab ich auch eine
ganz besondere Liebe zu den Engländern, zu ihrem Humor und ihrer
Vielschichtigkeit entdeckt." Als Gastgeber begrüßte Handelsattaché
Peter Bambury die zahlreichen Gäste, darunter auch Regisseur Florian
Schewe und Sarah Wieners Mutter, Prof. Lore Heuermann. Für
ORF-TV-Unterhaltungschef Edgar Böhm ist Sarah Wiener "auch im
ORF-Programm zu einer Erfolgsmarke geworden. Im Vorfeld der
Olympischen Spiele wird sie in der neuen Staffel ihrer 'kulinarischen
Abenteuer' zeigen, dass England und gute Küche absolut
zusammenpassen. Ich kann dem Publikum schon jetzt garantieren, dass
ihm beim Zuschauen das Wasser im Mund zusammenlaufen wird."
Sarah Wiener ab 20. Mai unterwegs in Großbritannien
Großbritannien genießt keinen guten Ruf bei den Gourmets dieser Welt.
Lamm in Minzsauce, Fish and Chips mit Malzessig oder Aal in Gelee
treiben den Feinschmeckern Tränen in die Augen. Auch Sarah Wiener ist
skeptisch. "Britische Küche? Gibt es die überhaupt?", fragt sie am
Anfang ihrer Reise - und wird vom britischen Star-Koch Gary Rhodes
zurechtgewiesen. Rhodes gilt als Pionier der neuen britischen Küche,
hat er doch in den vergangenen 20 Jahren die traditionellen Gerichte
seiner Heimat wiederentdeckt und sie in moderne Klassiker verwandelt.
Seit Mitte der 90er Jahre ist Gary Rhodes mehrfach mit
Michelin-Sternen ausgezeichnet worden. Er bietet Sarah eine Wette an:
Erst wenn sie beweist, dass sie zehn klassische britische Rezepte
kochen kann, darf sie überhaupt mitreden. Sarah Wiener schlägt ein,
die Wette gilt und die Reise beginnt.
Die Sendetermine der "kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener in
Großbritannien"
Jeweils um 17.05 Uhr auf dem Programm von ORF 2: 


Mehr zum Thema

News

So aßen die »Buddenbrooks«

Auftakt zur neuen Falstaff-Serie über Kulinarik in der Kunst: Im Jahrhundertroman von Thomas Manns »Buddenbrooks« gibt es detaillierte kulinarische...

News

Die besten Märkte für Gourmets – Teil 2: Österreich

Märkte haben in der Corona-Krise an Bedeutung gewonnen. Das Angebot an hochklassigen Märkten in Österreich ist beachtlich - wir haben die besten...

News

Die besten Märkte für Gourmets – Teil 1: Wien

Die Corona-Krise bringt eine Renaissance der Märkte und mehr Bewusstsein für Regionalität. Wir haben die besten Märkte für anspruchsvolle Genießer...

News

Top 10: Wildkräuter für die Küche

Petersilie, Thymian und Rosmarin kennt jeder. Doch in unseren Wäldern und auf unseren Wiesen wächst noch eine Vielzahl anderer Pflanzen, die sich...

News

Darum setzen Top-Köche auf Tauben aus dem Burgenland

Die Geschichte von den gebratenen Tauben ist nicht zufällig die bekannteste Assoziation mit dem mythischen Schlaraffenland. Die köstlichen Vögel...

News

Genuss-Gespräch mit Konrad Paul Liessmann

Konrad Paul Liessmann kocht weder gerne noch gut, darum liebt es der Philosoph, essen zu gehen. Falstaff spricht mit ihm im neuen Format...

News

Wunderwaffe: Was Ei alles kann

Das Ei ist eine Allzweckwaffe für Genießer, es verfeinert und definiert etliche Klassiker – und zwar längst nicht nur zur Osterzeit. Wir verraten...

News

Falstaff wünscht frohe Ostern zu Hause!

Mit unseren Empfehlungen wird Ostern zum Genuss: Rezepte von Osterschinken bis Osterbrot, Webshop-Tipps und tolle Preise in unserem Osternest.

News

Fastenbrechen: Kulinarische Traditionen in Europa

Nach dem Fasten darf gefuttert werden – auch das, was einst den Göttern vorbehalten war. Wir haben die schönsten Ostertraditionen Europas in einer...

News

Die K. & K. Osterpinze: Das Original aus Triest

Das klassische Ostergebäck kam über Triest nach Österreich. Wir haben die Geschichte des Germgebäcks in Triests traditionsreicher Konditorei »La...

News

So bäckt Nonna Rita ihre Pastiera

Wir haben den traditionellen neapolitanischen Osterkuchen mit Nonna Rita gebacken. Probieren lohnt sich! PLUS: Zubereitung in der Bilderstrecke.

News

All about Spargel: Tipps und Tricks

Fakten, Wissenswertes und Tipps für die Zubereitung des Frühlingsgemüses.

News

Spinat, Matcha & Co: Grüne Rezepttipps

Nicht nur zum Gründonnerstag sind diese Rezepte eine willkommene Alternative zum klassischen Cremespinat. Auch der Frühling macht Lust auf grüne...

News

All about Ei: Die besten Tipps & Tricks

Eier können beim Kochen dank ihrer tollen Eigenschaften vielseitig eingesetzt werden. Wir haben wertvolle Tipps für das Frühstücksei, die Sauce...

News

Cortis Küchenzettel: Geräuchertes Lamm aus dem Heu

Zum Fest der Auferstehung backen wir Lamm in Heu und fackeln dieses hernach ab. Klingt gefährlich, sollte nur im Freien gemacht werden – sorgt aber...

News

Cholesterin: Besser als sein Ruf?

Wir sprechen vom »guten« und vom »bösen« Cholesterin. Wie ausschlaggebend sind Eier und andere tierische Lebensmittel wirklich für unsere...

News

Osterboxen und -Menüs von Spitzenköchen

Mit diesen Angeboten wird Ostern zuhause ein kulinarisches Fest! Mit dabei sind Toni Mörwald, die Geschwister Rauch, Paul Ivic, Harald Brunner und...

News

Die besten Webshops für Fisch und Meeresfrüchte

Frische Meeres- und Binnenfische, Garnelen, Muscheln, Hummer, Bio-Qualität... Die Auswahl ist riesig und nur einen Mausklick entfernt.

News

Warum essen wir zu Ostern Eier?

Heidrun Alzheimer, Professorin für Europäische Ethnologie der Universität Bamberg, beantwortet die Frage zum kulinarischen Brauch.

News

Best of: Streetfood to go in Wien

Von Kaiserschmarren über Steak-Sandwich bis Langos – das Streetfood-Angebot in Wien ist aktuell so vielfältig wie noch nie. Hier unsere Favoriten.