Tea Time: Dass auch auf der britischen Insel Tee gedeiht, erfährt Sarah Wiener in ihren »Kulinarischen Abenteuern«
Tea Time: Dass auch auf der britischen Insel Tee gedeiht, erfährt Sarah Wiener in ihren »Kulinarischen Abenteuern in Großbritannien« / Foto: ORF, Hans Leitner

»Britische Küche – gibt’s die?« - Wenn wir an die britische Küche denken, stellen wir uns wohl ähnliche Fragen wie Sarah Wiener. Und dass es sie gibt, zeigt uns ebendiese in ihrer neuen, zehnteiligen Serie »Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener in Großbritannien«, die ab Ende Mai im ORF zu sehen sein wird. Zuletzt war Wiener mit ihrem roten Käfer Cabrio und ihrer Polaroid-Kamera noch in ihrem Heimatland unterwegs, nun zieht es sie - gerade rechtzeitig zu den Olympischen Sommerspielen - auf die Insel.

Die Wette gilt ...
Basierend auf einer Wette, die Wiener mit dem britischen Spitzenkoch Gary Rhodes schließt, macht sie sich auf kulinarische Entdeckungsreise durch das Vereinigte Königreich. Rhodes schickt Sarah Wiener quer durch Großbritannien. Folge für Folge geht es nicht nur um ein Gericht und dessen Zutaten, sondern auch um die Frage: Sind die seltsam anmutenden Rezepte tatsächlich nur schlechte Angewohnheiten, von denen die Briten nicht lassen können? Oder verstecken sich dahinter kulinarische Köstlichkeiten? Auf der Suche nach Antworten werden unter anderem Hühner im Hochmoor gejagt, Muscheln aus dem Atlantik getaucht und Aale aus der Themse gezogen. Küchenchefs erklären, was ein Yorkshire-Pudding ist und warum man ihn nicht als Dessert serviert. »Das Essen ist für eine österreichische Köchin zunächst ein Abenteuer. Man hat zwar Klischee-Vorstellungen, kennt aber nicht viel. Und so war es für mich wahnsinnig spannend, das Land in seiner Vielfalt kennenzulernen. Dabei hab ich auch eine ganz besondere Liebe zu den Engländern, zu ihrem Humor und ihrer Vielschichtigkeit entdeckt«, so Wiener anlässlich der Präsentation ihrer neuen Serie in der britischen Botschaft in Wien. Am Ende jeder Folge bewertet dann eine Jury, ob Sarah Wiener ihren Teil der Wette einlösen kann. Nimmt Sarah Wiener alle zehn Hürden, hat Gary Rhodes ihr eine Überraschung versprochen.

Ab 20. Mai im ORF
»Die Marke Sarah Wiener ist eine riesige Erfolgsmarke - auch für den ORF«, zeigte sich ORF-Unterhaltungschef Edgar Böhm begeistert. »Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener in Großbritannien« ist eine Koproduktion von ARTE und ORF, hergestellt von der zero one film/Berlin. Ab 20. Mai kann man sich dann jeweils sonntags um 17.05 Uhr in ORF 2 mit Sarah Wiener auf TV-Reise begeben und der sympathischen Erfolgsköchin dabei zusehen, wie sie folgende Hürden meistert:

Sonntag, 20. Mai: »Fish and Chips, what else?«

Sonntag, 27. Mai: »Auf den grünen Hügeln von Wales«

Sonntag, 10. Juni: »Der flotte Schotte«

Sonntag, 17. Juni: »Der glorreiche Zwölfte«

Sonntag, 24. Juni: »Der Sonntagsbraten«

Sonntag, 1. Juli: »Der Tauchgang«

Sonntag, 8. Juli: »Picknick deluxe« 

Sonntag, 15. Juli: »Auf der Pirsch« 

Sonntag, 22. Juli: »Frühstück royal«

Sonntag, 29. Juli: »Finale an der Themse«


www.sarahwiener.de

www.orf.at

 

(Marion Topitschnig)











Eine sportliche Herausforderung wartet 2012 nicht nur auf die Athleten der Olympischen Sommerspiele in London. Auch Sarah Wiener muss beweisen, dass sie langen Atem und gute Kondition hat.
Anlässlich des sportlichen Großereignisses wird sie ab 20. Mai 2012 - jeweils sonntags um 17.05 Uhr in ORF 2 - in zehn Folgen von "Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener in Großbritannien" nicht nur
auf einen kulinarischen Marathon durch das Vereinigte Königreich geschickt, sondern muss auch noch eine Wette gewinnen.
Am Donnerstag, dem 3. Mai, präsentierte die Spitzenköchin die neue
Staffel ihrer "kulinarischen Abenteuer" in der Britischen Botschaft
in Wien. "Großbritannien ist ein Land, in dem es unglaublich viel zu
entdecken gibt", so Wiener. "Das Essen ist für eine österreichische
Köchin zunächst ein Abenteuer. Man hat zwar Klischee-Vorstellungen,
kennt aber nicht viel. Und so war es für mich wahnsinnig spannend,
das Land in seiner Vielfalt kennenzulernen. Dabei hab ich auch eine
ganz besondere Liebe zu den Engländern, zu ihrem Humor und ihrer
Vielschichtigkeit entdeckt." Als Gastgeber begrüßte Handelsattaché
Peter Bambury die zahlreichen Gäste, darunter auch Regisseur Florian
Schewe und Sarah Wieners Mutter, Prof. Lore Heuermann. Für
ORF-TV-Unterhaltungschef Edgar Böhm ist Sarah Wiener "auch im
ORF-Programm zu einer Erfolgsmarke geworden. Im Vorfeld der
Olympischen Spiele wird sie in der neuen Staffel ihrer 'kulinarischen
Abenteuer' zeigen, dass England und gute Küche absolut
zusammenpassen. Ich kann dem Publikum schon jetzt garantieren, dass
ihm beim Zuschauen das Wasser im Mund zusammenlaufen wird."
Sarah Wiener ab 20. Mai unterwegs in Großbritannien
Großbritannien genießt keinen guten Ruf bei den Gourmets dieser Welt.
Lamm in Minzsauce, Fish and Chips mit Malzessig oder Aal in Gelee
treiben den Feinschmeckern Tränen in die Augen. Auch Sarah Wiener ist
skeptisch. "Britische Küche? Gibt es die überhaupt?", fragt sie am
Anfang ihrer Reise - und wird vom britischen Star-Koch Gary Rhodes
zurechtgewiesen. Rhodes gilt als Pionier der neuen britischen Küche,
hat er doch in den vergangenen 20 Jahren die traditionellen Gerichte
seiner Heimat wiederentdeckt und sie in moderne Klassiker verwandelt.
Seit Mitte der 90er Jahre ist Gary Rhodes mehrfach mit
Michelin-Sternen ausgezeichnet worden. Er bietet Sarah eine Wette an:
Erst wenn sie beweist, dass sie zehn klassische britische Rezepte
kochen kann, darf sie überhaupt mitreden. Sarah Wiener schlägt ein,
die Wette gilt und die Reise beginnt.
Die Sendetermine der "kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener in
Großbritannien"
Jeweils um 17.05 Uhr auf dem Programm von ORF 2: 


Mehr zum Thema

News

Bachls Restaurant der Woche: Gourmet Royal

In dem Vier-Sterne-Superior-Hotel in Tirol hat mit »Gourmet Royal« ein Fine-Dining-Restaurant eröffnet, das preislich schon hoch oben mitspielt –...

News

International Hotspot: »Geranium«, Kopenhagen

Kulinarische Höchstleistungen und nah am Spielfeld: Das Stadion des FC Kopenhagen beherbergt das »Geranium«, Dänemarks einziges Drei-Sterne...

News

Gans Maximal: So gelingt das perfekte Gansl

Querdenker Max Stiegl ist berühmt für seine Innereienküche. Für Falstaff wagt er sich diesmal aber an einen pannonischen Klassiker und zeigt, worauf...

News

Äpfel und was man aus ihnen machen kann

James Rich präsentiert in seinem Buch Rezepte aus dem Obstgarten. Drei davon gibt’s hier zum Nachkochen bzw. -backen.

News

Kaffee: Darf es ein bisserl mehr sein?

Rund 1000 Tassen Kaffee trinkt hierzulande jeder pro Jahr. Bei manchen ist der Kaffeekonsum jedoch mit Restriktion verbunden, dabei wäre das gar nicht...

News

Federn lassen: Rezepte mit Fasan

Bei welchen Gerichten Fasan besonders gut gelingt und eine Alternative mit Wachtel.

News

Tee & Honig – a match made in heaven!

Mit »DEMMERS TEEHAUS« den Tag des Tees feiern und die wohltuende Kombi von Tee und Honig genießen!

Advertorial
News

Rezepte: Zwetschken als Soulfood

Vollreife Zwetschken verwandeln sich gerne in süße Köstlichkeiten. Egal ob zum süß-herben Powidl im fluffigen Germknödel, zur luftigen Zwetschkentarte...

News

Heidi Neuländtner: »Knödel sind mir nicht Powidl«

FOTOS + REZEPT: Wir schauen der großartigen Köchin Heidi Neuländtner von der »Wirtschaft« am Meidlinger Markt beim Germknödel-Machen über die...

News

Wien: Die besten Restaurant-Tipps für die Josefstadt

Der 8. Wiener Gemeindebezirk ist zwar der kleinste, was die Restaurantdichte betrifft zählt er aber zu den größten.

News

IMLAUER: Größtes Hotel- & Restaurant-Unternehmen Salzburgs

Zum Jubiläum blickt man auf eine Erfolgsgeschichte zurück: Vom Pächter zur etablierten Marke. Event-Tipp: Silvesterball im IMLAUER Hotel Pitter.

Advertorial
News

Eine kleine Festschrift zum Tag des Apfels

Aufgepasst und Ohren g’spitzt: Tag des Apfels is’! Ein Grund mehr, mit Stibitzer Cider anzustoßen.

Advertorial
News

Weinherbst-Rezepte: Fisch muss schwimmen

Die Spitzenköche Toni Mörwald, Josef Floh und Erwin Windhaber präsentieren drei herbstliche Rezepte mit Fisch.

News

Bachls Restaurant der Woche: Le Treize

In dem unscheinbaren »Le Treize«, das sich in einem Casinogebäude im Tiroler Seefeld befindet, kocht Armin Leitgeb mit »Alpine Cuisine«-Linie groß...

News

Rezepte: Sommer ohne Ende

Wie alles Schöne, ist auch der Sommer Jahr für Jahr zu schnell vorbei. Doch kein Grund zur Traurigkeit: Drei Spitzenköche haben sich Gedanken gemacht,...

News

Kaffee: Fakten & Wissenswertes

Wie viel Kaffee trinken wir pro Jahr? Und schadet die Tasse zu viel unserer Gesundheit oder ganz im Gegenteil? Wissenswertes aus der Welt des...

News

Gänsestopfleber-Verbot in New York City

UMFRAGE: Die umstrittene Delikatesse wird in der US-Metropole ab Oktober 2022 von den Speisekarten verbannt. Soll Foie gras auch bei uns verboten...

News

Top 10: Rezepte mit Kürbis

Ob Hokkaido oder Butternuss: Kürbis eignet sich für viel mehr als bloß zur Herbst-Deko. Wofür? Das verraten wir hier mit einem Best of unserer...

News

Auf den Laib geschneidert: Best of Bergkäse

Auf den Almen wachsen um ein Vielfaches mehr Gräser und Kräuter als im Tal. Diese alpine Vielfalt schmeckt man in der Milch und im Käse. Falstaff...

News

Kaffee: Rösten, nicht rasten

Oliver Goetz, einer der Inhaber der Edel-Rösterei Alt Wien Kaffee, über das Geheimnis der richtigen Röstung und welche Unterschiede es dabei gibt.