Salon Österreich Wein 2020 – Alle Verkostungsnotizen

Aus mehr als 9000 eingereichten Weinen kürte eine Expertenjury die 17 SALON-Sieger des Jahres 2020.

© shutterstock

Salon Österreich

Aus mehr als 9000 eingereichten Weinen kürte eine Expertenjury die 17 SALON-Sieger des Jahres 2020.

© shutterstock

Es ist und bleibt kein Jahr wie jedes andere. Die ursprünglich geplanten Veranstaltungen konnten nicht stattfinden, auch die Einreichungen zu den Landesprämierungen verzögerten sich. Doch nun hatte das Warten endlich ein Ende: Am 8. September wurden die SALON-Sieger verkündet. In weiterer Folge werden einige Veranstaltungen im kleinen Rahmen stattfinden, doch die traditionellen großen SALON-Verkostungen müssen heuer ausfallen. Ab sofort ist auch das neue SALON-Buch verfügbar, in dem die prämierten SALON-Weine und ihre Winzer präsentiert werden. Nicht nur private Weinliebhaber, sondern auch Gastronomen und Einkäufer des Handels benutzen es gerne als Grundlage für ihre Kaufentscheidungen.

Making Of Salon-Weine

Und so werden die 270 prämierten Weine und Sieger ermittelt: Am Anfang stehen die Landesweinverkostungen, über die man sich für die finale Blindverkostung in unterschiedlichen Sortengruppen qualifizieren kann. Nur ganze 350 Weine kamen heuer in die Endrunde, von diesen schafften es gerade einmal 210 in den SALON – eine massive Auslese, denn alleine in nahmen heuer nicht weniger als 836 Betriebe teil und reichten die Rekordzahl von 5200 Weinen ein. Im Burgenland waren es 1686 und in der Steiermark 1809 Weine, die auf Landesebene prämiert wurden. Mit den rund 400 Mustern aus der dynamischen Weinstadt Wien lag die Gesamtzahl der zu bewertenden Kreszenzen damit jenseits von 9000 Weinen.

Neben den stillen Weinen durften sich auch die Sekterzeuger um einen SALON-Sieg bemühen und direkt für ein Finale einreichen, bei dem aus über 100 Weinen immerhin 20 den SALON erreichten.

Für die Endrunden der Blindverkostung wurde in unterschiedlichen Kategorien mehrere Tage lang verkostet. Die Mitglieder der Verkostungsjury müssen die amtliche Verkosterprüfung abgelegt haben oder eine vergleichbare Ausbildung aufweisen können, wie beispielsweise den Weinakademiker. Daneben sind noch Weinberater aus dem Bereich Weinbauschulen und Kammern mit von der Partie. Um optimal auf die SALON-Bewertung vorbereitet zu sein, findet jährlich im Vorfeld des Wettbewerbs ein eigenes Verkostungstraining statt, bei dem unter anderem die stilistische Weiterentwicklung des österreichischen Weins analysiert wird. Das Ergebnis des Blind­verkostungsmarathons sind 210 Weine in 18 Kategorien sowie 20 Qualitätsschaumweine, die dank ihrer herausragenden Qualität die Speerspitze der heimischen Weinwirtschaft bilden.

Top-Empfehlungen der Experten

Doch damit nicht genug: In 17 Kategorien, vom Sekt über den klassischen Grünen Veltliner und andere autochthone Sorten bis zu fruchtigen Rotweinen und edelsüßen Weinen, wird je ein SALON-Sieger ermittelt. Zusätzlich zu den Weinen aus den Blindverkostungen werden jährlich 40 sogenannte Fixplätze von unabhängigen Weinjournalisten, Fachmagazinen wie dem Falstaff und Sommelier-Vereinen in den SALON gewählt. Die zehn häufigsten Nennungen unter allen Nominierungen – meist langjährig etablierte Weinklassiker – bilden den exklusiven Kreis dieser Auserwählten. Sie zählen damit zu den Top-Empfehlungen der ­Experten.

Alle Sieger im Detail

• Den ersten Sortenkate­goriesieg, den Welschriesling, holte sich mit dem Welschriesling Ried Reintal 2019 das Weingut Wagner in Prottes im Weinviertel. Michael Wagner hat zunächst am Konservatorium eine Ausbildung als Musikschullehrer abgeschlossen, dann aber 2002 die Weingärten übernommen, die seine Familie im Nebenerwerb bewirtschaftete. Gemeinsam mit seiner Frau Lisa hat er die Weinbaufachschule absolviert, und nun setzt das junge Paar voll auf die Erzeugung von Qualitätsweinen.

• Der Sieger in der Kategorie Grüner Veltliner klassisch muss sich nahezu jedes Jahr in einem besonders harten Bewerb durchsetzen, denn hier ist die Konkurrenz enorm. Der SALON-Sieger Grüner Veltliner Weinviertel DAC 2019 Ried Mühlberg kommt vom Weingut Hinteregger aus Sitzendorf an der Schmida im Weinviertel. Bei einem Heurigenbesuch in der idyllischen Sitzendorfer Kellergasse namens »Kälbergarten« kann man die qualitätsvolle Weinpalette des Familienbetriebs kennenlernen.

• Mit seinem kraftvollen Grünen Veltliner Ried Dorner 2019, einer Gösinger Top­lage, hat Gerald Waltner aus Kirchberg am Wagram nicht nur 2020 zum wiederholten Mal die Wagram Trophy gewonnen, sondern holte sich jetzt als Sahnehäubchen auch noch den SALON-Sieg in der Gruppe Grüner Veltliner kräftig.

• Das Weingut von Ernst Frischauf in Röschitz schaffte das Kunststück, gleich zwei SALON-Siege abzuholen: Zum einen die Riesling-Kategorie mit Ried Rittsteig 2019, einem kraftvollen, rassigen Sortenvertreter, gewachsen auf sandigem Lössboden. Und zum anderen die Kategorie Fruchtsüße Weine mit einem auf den Namen »Fräulein Frischauf« getauften Weißburgunder, leicht im Alkohol mit angenehm fruchtiger Säure, aber auch nussiger, karamelliger Süße.

• In der Weißer Burgunder-Gruppe heißt der SALON-Sieger Weinhof Neubauer aus Tieschen für den eleganten Chardonnay Vulkanland Steiermark DAC 2019. Peter und Maria Neubauer bewirtschaften, unterstützt von Sohn Robert, Weingärten in den besten Rieden am Königsberg, Aunberg und Patzenberg. Die vulkanischen Verwitterungsböden am Königsberg verleihen ihrem Chardonnay Stoffigkeit, Mineralität und Salzigkeit.

• Der Sieger in der Gruppe der Im neuen Holz geschulten weißen Burgunder kommt aus dem Kamptal und geht an den Chardonnay »Saxess X Barrique« 2017 des Winzerhofs Sax in Langenlois. 2008 haben die Zwillinge Michael und Rudolf jun. den elterlichen Betrieb übernommen und kreierten rasch mit »Saxess« ihren eigenen Burgunderstil, indem sie moderne Technik mit dem Bewusstsein für Tradition kombinieren.

• In einer speziellen Gruppe werden die Urtypisch österreichischen Weißweine zusammengefasst, hier finden sich Gemischter Satz, Rotgipfler und Zierfandler, Neuburger und die Sorte Roter Veltliner. Die Familie Schabasser aus Traismauer darf sich über den Erfolg in dieser Gruppe mit ihrem Roten Veltliner 2019 freuen.

• Mit gleich 15 Sortenvertretern war der würzige Sauvignon Blanc diesmal ins Rennen um den SALON-Sieg eingezogen. Am Ende hatte der Weinhof Rossmann aus St. Peter am Ottersbach die besten Karten und holte den Sieg mit seinem Sauvignon Blanc Vulkanland Steiermark DAC Gebietswein ins steirische Vulkanland.

• In der Gruppe »Schmeckerte« sind die besten Vertreter der weißen Aroma­sorten zusammengefasst, dazu zählen die Muskateller-Varietäten, Muskat-Ottonel und die Traminer. Das Weingut Frühwirth holte mit einem halbtrockenen Gelben Traminer Vulkanland Steiermark DAC aus Klöch diese ­Trophy.

• Die Rotweinkategorie Frisch & Fruchtig gewann die trinkfreudige rote Cuvée namens »Sunset«, erzeugt vom Weingut Urban in Wullersdorf im Weinviertel.

• Auch die Sieger der Gruppe Blauer Zweigelt kommen aus dem Weinviertel, hier holten sich Leo und Dagmar Wunderer aus Oberfellabrunn mit dem stoffigen Zweigelt 2015 Limited Grande Reserve den SALON-Sieg.

• In der Gruppe St. Laurent & Pinot Noir konnte sich Christopher Perepatics vom Weingut Neff in Podersdorf mit seinem St. Laurent 2017 »Meisterstück« durchsetzen, als besten Blaufränkisch kürten die Juroren den Blaufränkisch 2018 Ried Jungenberg vom Winzerhof Kiss in Jois am Leithaberg.

• Die immer stark besetzte Cuvée-Gruppe konnte in diesem Jahr das Weingut Mariel aus Wulkaprodersdorf im Weinbaugebiet Leithaberg mit der Cuvée »Condre 2018« für sich entscheiden.

• Als bester Süßwein wurde die Scheurebe TBA 2017 von Roland Steindorfer in Apetlon ausgezeichnet.

• Und die Kategorie Sekt g.U. ging an das Weingut Stift Klosterneuburg für den »Mathäi Große Reserve brut«.

 

Und wer nun Lust auf besten Wein aus Österreich bekommen hat, dem sei der Besuch der Homepage aufzumwein.at empfohlen, mit der die Österreichische Weinmarkteting eine Plattform geschaffen hat, die über die aktuellsten Weinevents informiert.

Zum Tasting

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 07/2020
Zum Magazin

Mehr zum Thema

News

Triumph für Walburga Neuwirth

In Hamburg kochten sechs Azubis aus einigen der besten Hotels Europas gegeneinander. Die einzige Frau im Feld setzte sich durch – sie kommt aus...

News

»Koch des Jahres« digital auf der Intergastra

Das erste Vorfinale des Wettkampfes wird vom 8. bis 10. März 2021 in der Messe Stuttgart stattfinden und per Livestream auf die Plattform der...

News

Niklas Schneider gewinnt den Swiss Culinary Cup 2020

Der Sous-Chef von Ale Mordasini (Hotel »Krone« in Regensberg) holt sich den Titel beim diesjährigen Wettkochen des Schweizer Kochverbands in der...

News

»Speaker-Slam«: Norbert Waldnig stellt Weltrekord mit auf

Der Präsident des Tiroler Sommeliervereines und Medaillengewinner bei der Weltmeisterschaft 1998 holte sich zudem Gold beim »Silent Speaker Battle«.

Advertorial
News

Schlossquadrat-Trophy 2021: Die Finalisten stehen fest

Niederösterreich ist mit fünf Winzern stark vertreten, ein Steirer komplettiert die Finalrunde. Alle Events werden im Freien abgehalten.

News

»Via Toledo« in Wien: Zweitbeste Pizzeria Europas

Der Betrieb des Pizza-Weltmeisters Francesco Calò wurde als zweitbeste Pizzeria Europas ausgezeichnet und außerdem für die beste Weinkarte geehrt.

News

Das sind die SALON-Sieger 2020

Österreichs härtester Weinwettbewerb ermittelte auch im Ausnahmejahr 2020 die Top-Weine des Landes, darunter viele aus dem Traumjahrgang 2019.

News

Kochtalente gesucht: »Koch des Jahres« 2020

Das erste Vorfinale des renommierten Live-Wettbewerbs wird am 16. November 2020 in Leipzig stattfinden. Bewerbungsende ist der 16. September.

News

Corona: Online-Wettbewerb für Mixologen

Der international ausgezeichnete Grazer Barkeeper Dominik Wolf startet gemeinsam mit dem Spirituosen-Hersteller Beam Suntory eine Online-Competition.

News

Sechsfach Gold und Doppelsilber für die Schweiz

Die Junioren-Nationalmannschaft sicherte sich den dritten Rang bei der Koch-Olympiade in Stuttgart. Das Luzerner Regionalteam errang den Olympiasieg.

News

Mit Transgourmet zu »Les Chefs en Or«!

Transgourmet sucht den Profikoch für Paris: Für den Gewinner des Pre-Bewerbs geht es zum internationalen Wettbewerb »Les Chefs en Or« in der...

Advertorial
News

»Burg Hotel« gewinnt ersten »Best Bottle Award«

Erstmals wurde der beste Weinkeller aus Lech auserkoren. Sieger ist das »Burg Hotel Oberlech« mit dem Chardonnay von Erwin Sabathi.

News

Pizza-Weltmeister kommt aus Wien

Francesco Calò von der »Via Toledo Enopizzeria« sicherte sich bei der 6. DOC-Pizzaweltmeisterschaft den Titel »Pizza DOC in the World 2019 Miglior...

News

Bacardí Legacy: Österreich-Finalisten stehen fest

Laura Peez, Anton Peschka und Martin Holzer qualifizierten sich für das »Bacardí Legacy DACH Finale« in Berlin.

News

Wien gewinnt bei wohltätiger Wein-Challenge

Für den guten Zweck maßen sich Wien und Niederösterreich im Weingenuss. Dabei konnten 15.000 Euro für »Hilfe im eigenen Land« lukriert werden.

News

Pasta World Championship: Doppelter Grund zum Feiern

Am 25. Oktober feiern wir den World Pasta Day. Aber schon am 10. Oktober gab es bei der heurigen Pasta World Championship in Paris Feierlaune für...

News

Pâtissier und Koch des Jahres 2019 stehen fest

Der Chef Pâtissier des Restaurants »Purs« Sebastian Kraus und der Souschef des Congress Hotels »Seepark« Dominik Sato siegten in ihren Bewerben.

News

Paul Zimmermann eröffnet Schlossquadrat-Trophy

Die sechs Finalisten der Jungwinzer-Trophy stehen fest. Der Weinviertler Paul Zimmermann präsentiert am 8. Oktober als Erster der Kandidaten seine...

News

Salzburger Jungkoch bei Pasta-Weltmeisterschaft

Sebastian Butzi vom Restaurant »Obauer« in Werfen wird Österreich bei der Barilla Pasta World Championship in Paris vertreten.

Cocktail-Rezept

Pink Me Up

Der Siegercocktail der »Barcardí Legacy Cocktail Competiton 2019«: »Pink Me Up« von Ronnaporn Kanivichaporn aus Thailand.