»Rustikal–Radikal«: Deftige Klassiker vegan interpretiert

© Marius Ladner

Kochbuch Rustikal-Radikal Timo Franke

© Marius Ladner

http://www.falstaff.at/nd/rustikal-radikal-deftige-klassiker-vegan-interpretiert/ »Rustikal–Radikal«: Deftige Klassiker vegan interpretiert Timo Franke kochte sich erst durch die Sterne-Restaurants Deutschlands — bis ein Schicksalsschlag ihn zur veganen Besinnung brachte und zu seinem ersten Kochbuch. http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/4/5/csm_header-rustikal-radikal-Timo-Franke-c-Marius-Ladner-2640_c43d75dcc9.jpg

Der 1987 im Schwarzwald geborene Timo Franke lebt seit Januar 2012 vegan. Bereits in seiner Kindheit aß er ungerne Fleisch und Milch vertrug er nicht. Des Weiteren erfuhr er schon früh, dass mit jedem Sauerbraten und jedem Burger Tiere gegessen werden – und bereits damals empfand er es als falsch, Tiere zu lieben und sie dennoch zu essen. Mit 15 Jahren begann er dann eine Ausbildung zum Koch. Er durchlief Sternehäuser wie die »Traube Tonbach« in Baiersbronn und das »Adlon« in Berlin sowie weitere Luxushotels. Es ging hier immer nur um das perfekte Produkt und die höchste Qualität – auf Nachhaltigkeit wurde laut seinen Aussagen kein Wert gelegt.

Vom Workaholic zum Veganer

Timo selbst arbeitete bis zur Erschöpfung und aß entsprechend ungesund — bis er ganze 160 kg wog und schließlich sein Herz-Kreislauf-System versagte. Ab da war für ihn klar, dass er dringend etwas an seinem Leben ändern müsse. Seine Motivation war die eigene Gesundheit und auch seine große Tierliebe. Er entschloss sich, fortan vegan zu kochen und zu leben und zu zeigen, dass eine Küche ohne tierische Lebensmittel nicht bedeuten muss, auf deftige und anspruchsvolle Gerichte zu verzichten. Inzwischen lebt er in Berlin und ist Geschäftsführer seiner Firma vegan.united – einer Agentur für vegane Produktentwicklung und Content-Produktion. Mit ihr entwickelt er unter anderem Fertigsuppen für große Supermarkt- und Drogerieketten. 2021/22 fungiert er außerdem zusammen mit Prominenten wie Ralf Möller als Star der Vegan-Kampagne der Discounter-Kette Lidl.

Das erste eigene Kochbuch

»Rustikal – Radikal« ist Timo Frankes erstes großes Kochbuch und ambitioniert neue Maßstäbe zu setzen. Dabei bringt Timo seine Vorliebe für »Omas Küche« sowie seine Lust an ungewöhnlichen und radikalen Neuinterpretationen dieser Gerichte zwischen zwei Buchdeckel. Dieses einzigartige Konzept lässt Leserinnen und Lesern selbst entscheiden, was sie mehr anspricht:

  • Klassische Spinat Maultaschen mit Omas Kartoffelsalat und Zwiebelsoße oder lieber Timos Spinat-Kartoffel Wan Tans mit Zwiebel-Umami Fond?
     
  • Klassischen Sauerbraten mit Endiviensalat und Bandnudeln oder eher Räuchertofu sauer eingelegt an Endivien-Petersilien-Ravioli auf Möhren-Tatar, fermentiertem Sellerie und Barolo-Balsamico Reduktion?

Ein Profi teilt sein Know-How 

Zu Beginn führt Timo erst einmal in die Grundlagen der Kochkunst ein. Er erklärt, was sich mit welchem Messer am Besten schneiden lässt und welche Werkzeuge man in der veganen Küche unbedingt benötigt. Anhand von Bildern zeigt er außerdem Schneidetechniken und Schnittformen. Auch die unterschiedlichen Garmethoden werden ausführlich beschrieben — damit das Lieblingsgemüse garantiert die richtige Form behält und schön knackig bleibt.

Küchen-Hacks für den Alltag

Aber nicht nur über vegane Küche weiß der sympathische Schwarzwälder aufzuklären, er hat auch Antworten auf einige der häufigsten Hürden im Alltag eines Hobby-Kochs außerhalb der Zubereitung von Speisen: Wie werden Gemüse und Obst richtig gewaschen, wie wird der angebrannte Topf wieder zum Strahlen gebracht und wie viel Salz ist zu viel? Diese essentiellen Fragen werden so neben der richtigen Lebensmittellagerung ebenfalls beantwortet.

Basisrezepte — Omas Klassiker in vegan

Zusätzlich bietet das Buch alle wichtigen Grundrezepte aus Omas Rezeptsammlung: Von der Zwiebelsauce über Remouladensauce bis hin zu Spätzleteig, Mandel-Sauerrahm und Vanillesauce — für alle diese hält Franke eine vegane Lösung parat.

Unsere veganen Rezepte-Highlights

© Ventil Verlag


Infos zum Buch:

192 Seiten, gebunden
26,50 Euro (D) / 27,30 (A)
ISBN 978-3-95575-140-1
ventil-verlag.de/rustikal-radikal


Mehr zum Thema

News

Winterlust heißt Fleischeslust

Wenn die frischen, saftigen Steaks in den Pfannen brutzeln, dann steht alles im Zeichen des Genusses. Heimisches Rind vom Bauern, egal ob geschmort...

Advertorial
News

Sonntags geöffnet: Top 5 Restaurants in Düsseldorf

Falstaff verrät fünf Food-Spots in Düsseldorf, die auch sonntags durchgehend warme Küche anbieten.

News

Alba White Truffle World Auction: Erstmals war Wien live dabei

Die österreichische Delegation hat mit dieser Fundraising-Veranstaltung die Sinnbildungsstiftung unterstützt.

News

Die Restaurantkette Nobu eröffnet erstmals einen eigenen Beachclub

In einem Lagunen-Pool wird es schwimmende Speisen und Getränke geben.

News

Louis Vuitton eröffnet Restaurant »The Hall«

Es ist das erste Haus der Maison in China. Kulinarisch bespielt wird es abwechselnd von internationalen Starköchen.

News

Bei dieser Skirunde stehen alle Zeichen auf Gourmetgenuss

Die Skisafari führt über die schönsten Pisten von Hütte zu Hütte, immer auf der Suche nach neuen Gerichten von international bekannten Spitzenköchen.

News

Schoko-Nikoläuse: In fast allen steckt zu viel Mineralöl

Kurz vor Weihnachten ist Hochsaison für die Schokoladenindustrie. Bei einer Untersuchung von »Öko-Test« schnitten jetzt allerdings viele...

News

»Letz Cook«: Zwischen Hascheehörnchen und Asia-Kutteln

Robert Letz versammelt in seinem neuen Kochbuch Promis, Geschichten und Gerichte – der Fokus liegt dabei stets auf Regionalität und Nachhaltigkeit.

News

Buchtipp: Eine vegane Weltreise

Katharina Seiser präsentiert in »Immer wieder vegan« fleischlose Rezepte aus aller Welt – drei davon gibt's hier zum Nachkochen.

News

Darum sollten Sie mit Prosecco kochen

Prosecco als Zutat, Empfehlungen für ein prickelndes Pairing und die kulinarische Tradition der Schaumwein-Region vereint Winzer Sandro Bottega in...

News

Buchtipp: Kochen mit »Blattgold«

Blattgemüse ist langweilig? Dieses Kochbuch präsentiert 120 Gegenargumente in Form von Rezepten. Drei davon gibt es hier zum Nachkochen.

News

Buchtipp: Das Koch-Duett aus der »Waldschänke«

Österreichische Klassiker treffen auf kreative Neuinterpretationen: Wir verraten Ihnen vier Rezepte aus dem neuen Buch von Elisabeth und Clemens...

News

Drei Gerichte aus dem Weinviertel, die Sie probieren sollten

Ein neues Buch gibt Einblick in die traditionelle Regional-Küche des östlichen Weinviertels. Wir präsentieren drei Rezepttipps.

News

Lockdown-Gewinner: Kochbücher gefragt wie nie

Seitdem die Restaurants geschlossen haben, explodiert der Verkauf von Kochbüchern. Wir haben für Sie eine Übersicht der aktuellen Must-Haves inklusive...

News

Die besten Rezepte aus »Rote Wand, das Kochbuch«

Das Hotel »Rote Wand« im Luxus-Skiort Lech rangiert beim Essen auch international ganz oben. Ob Bauernküche oder Fine Dining – Wir haben sechs...

News

Ottolenghi Flavour: Rezepte aus dem Kochbuch

So gut hat Gemüse schon ewig nicht mehr geschmeckt! Wir stellen den neuen Prachtband von Yotam Ottolenghi und Ixta Belfrage vor.

News

Ravinder Bhogal: Rezepte aus dem Restaurant »Jikoni«

Von überall das Beste: Das Kind indischer Einwanderer hat ein Kochbuch über ihre »wunderbare Bastardküche« geschrieben.

Rezept

Chartreuse Soufflé

Süße Leckerbissen gibt es in der alpinen Küche zur Genüge – Kochbuchautorin Meredith Erickson hat sie in ihrem Buch zusammengefasst. Falstaff verrät...

Rezept

Sautierte Speiserüben mit Pflaumen und Radicchio

Das Rezept von US-Starkoch Joshua McFadden ist schnell zubereitet und schmeckt herrlich. In seinem Kochbuch »Die sechs Jahreszeiten« präsentiert der...

Rezept

Buchteln mit Vanillesauce

Karola Schellhorn, die Mutter des bekannten Gastronomen und Politikers, verrät ihr Lieblingsrezept in »Schellhorns Generationenkochbuch«.