Rudi Obauer: »Da passt alles!«

© APA Picturedesk

Rudi Obauer

© APA Picturedesk

FALSTAFF Sie sind viel in den Bergen unterwegs, gelten als begnadeter Skifahrer. Gibt es eine Hütte, die Ihren kulinarischen Ansprüchen genügt?
Rudi Obauer: Naja, Skifahren ist für mich Sport, und da esse ich grundsätzlich eher gar nix.

Wie jetzt? Skifahren ganz ohne Essen?
(lacht) Nana, das auch wieder nicht. Ich mache mir ein ordentliches Frühstück, dann lass’ ich es zwei, drei Stunden auf der Piste richtig tuschen, ohne Pause, danach fahr’ ich wieder nach Hause. Aber wenn ich in Flachauwinkl unterwegs bin, zieht es mich doch immer wieder in eine bestimmte Hütte, einfach weil die so echt und urig ist.

Klingt super.
Ist sie auch. Die »Burgstallhütte« von Franz und Regina Seiwald, auf der Talabfahrt nach Flachauwinkl. Das ist eine uralte Knappenhütte, die ursprünglich für die Bergwerksarbeiter (gibt es schon längst nicht mehr, Anm.) gebaut worden ist. Regina und Franz Seiwald leisten großartige Arbeit, da wird von der Rindsuppe bis zum Apfelstrudel alles selbst gemacht – und der Kaiserschmarren sowieso. Die Nachspeisen sind wirklich alle großartig, die haben eine eigene Patissière im Betrieb, die alles frisch macht.

In der »Burgstallhütte« auf der Talabfahrt in Flachauwinkl gibt's nur hausgemachte Köstlichkeiten – und herrlichen Kaiserschmarren.

In der »Burgstallhütte« auf der Talabfahrt in Flachauwinkl gibt's nur hausgemachte Köstlichkeiten – und herrlichen Kaiserschmarren.

Foto beigestellt

Und die Hauptspeisen?
Da passt alles. Franz kauft jede Saison zwei ganze Ochsen, die werden komplett verarbeitet. Die saure Leber, das Beuschl, die Sulz von den Ferkeln, die sie auch im Ganzen ankaufen – das ist alles mit Herz und Können gemacht.
 
Was essen Sie am liebsten dort?
Ach, ich sag immer, sie sollen bringen, was gerade da ist. Das können Rindsrouladen sein, ein Top-Rindsbraten oder ein knuspriger Schweinsbraten mit Semmelknödel und bayerischem Kraut. Manchmal gibt’s auch einfach einen Topf voll O-Power-Suppe – für die hab ich ihnen ein paar Tipps geben dürfen, daher der Name.
 
Was ist da drin?

Nix Besonderes, einfach eine richtig kraftvolle Rindsuppe mit Linsen, Nudeln, Gemüse, ­Rindfleisch, die mit frischem Kren, Ingwer und ­Tomatenessig abgeschmeckt wird. Die heizt einem richtig ein.

Rudi's Hütten-Empfehlung

Burgstallhütte
auf der Talabfahrt nach Flachauwinkl,
5542 Flachau, T 06457 2950, geöffnet ab Anfang Dezember bis Ostermontag von 9–18 Uhr,
www.burgstallhuette.com

Rudi Obauer (58)

... kocht seit Jahrzehnten an der absoluten Spitze der heimischen Gastronomie. Sein Restaurant in Werfen (S) führt er gemeinsam mit Bruder Karl, in der Freizeit zieht es ihn stets »auf die Berg’« – im Sommer zum Bergsteigen, im Winter zu Skitouren.


ERSCHIENEN IN

Falstaff Rezepte 03/2019
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Well-Being: Check-in neues Ich

Bio-Hotel und Medical-Spa: gut und schön – aber im »Imlauer Hotel Schloss Pichlarn« denkt man noch einen Schritt weiter und bietet auch ästhetische...

News

Territorium, Natur, Mensch und Kunst

La Regola zählt zu den Weinpionieren in Riparbella, unweit von Bolgheri an der toskanischen Küste. Falstaff sprach mit Flavio Nuti, Direktor und...

Advertorial
News

Ändert Covid unseren Appetit?

Im Falstaff-Interview spricht der Trend- und Zukunftsforscher Tristan Horx über Nachhaltigkeit, Fleischkonsum und die Covid-Krise.

News

Die Architektur des Aromas

Er ist der Herr der Weingläser in elfter Generation. Für Maximilian Riedel sind Gläser Werkzeuge des Trinkgenusses, verbinden Funktionalismus mit...

News

Nachgefragt: Wie fliegen wir in Zukunft?

Falstaff sprach mit dem Top-Manager der Luftfahrtbranche Tim Clark über Drohnen und die Auswirkung von Corona auf Flugreisen.

News

Erwin Wagenhofer im Falstaff-Talk

Sagen Sie einmal, Erwin Wagenhofer … ändert der Klimawandel unser Essen?

News

Interview mit Mireia Torres: »Wir sollten nicht radikal werden«

Falstaff im Gespräch mit der Generaldirektorin des spanischen Weinguts Jean Leon über lokale und internationale Sorten sowie andere Stilfragen.

News

Young Talent Mikic: »Ich bleibe der Gastronomiebranche treu.«

Sandra Mikic hat an Wettbewerben Gefallen gefunden, sie gäben ihr Selbstbewusstsein und ein besseres Auftreten. Im Interview spricht sie über ihre...

News

Genusstipps von Sektmacher Norbert Szigeti

»Gutes Schmalz, gutes Brot - mehr brauch ich nicht!« Norbert Szigeti verrät uns wo er am liebsten essen geht.

News

Mörwald, Herzig und Tement: Service, Bitte!

Pandemie und Lockdown. Eine Zerreißprobe für Unternehmer und Mitarbeiter. Toni Mörwald, Sören Herzig und Armin Tement über fehlendes Personal,...

News

Interview mit Wein & Vinos: Reservas laufen gut

Wird das von Weintrinkern geschätzt oder geht der Trend zu jüngeren Weinen? Was hat sich durch Corona verändert? Ein Gespräch mit zwei...

News

Steiermark: Das Grüne Herz als Top-Destination

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Tourismuslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl über die neue Struktur in der steirischen Tourismuslandschaft...

News

Kaffee: »Mit Innovationen immer einen Schritt voraus.«

Annette Göbel von Jura spricht im Experten-Interview über die Rolle als Innovationsleader bei Kaffeespezialitäten-Vollautomaten, Service und...

Advertorial
News

Lugana und Valpolicella

Große Weine aus zwei außergewöhnlichen Gebieten in Norditalien. Falstaff sprach darüber mit Alberto Zenato.

Advertorial
News

Wird Beyond Meat das nächste Amazon?

Björn Witte im Gespräch mit Falstaff über Proteinalternativen und ihre Entwicklung.

News

Interview mit Mario Pulker und Jochen Danninger

Niederösterreich: Der WKÖ-Gastronomie-Spartenobmann und der Tourismus-Landesrat im Falstaff-Talk.

News

Christina Artner-Netzl: Lieblingsdestination Piemont

Im Falstaff-Talk spricht die Spitzenwinzerin Christina Artner-Netzl über das Verreisen und ihre Liebe zum Piemont.

News

Die neue Frische in Vicky Heilers Küche

Unternehmerin und Trendsetterin Vicky Heiler (@vickyheiler) gibt uns exklusive Einblicke in ihre neue Küche.

Advertorial
News

Spültechnik: »Es dürfen keine Engpässe entstehen«

Adrian Penner, Vertriebsleiter Smeg Foodservice, Deutschland und Österreich, über den Neustart nach Corona, technologische Innovationen und leichte...

News

Tusch: »Das Strukturproblem sind die Arbeitsbedingungen.«

In der Gastronomie wird aktuell händeringend nach Personal gesucht, es fehlt an Fach- wie auch Hilfskräften. Berend Tusch von »vida« sieht einen Grund...