Architekt Manzenreiter (r.) arbeitete bereits 2008 und 2009 für das Casino Wien – im Bild mit Casino-Direktor Deiring / © Casino Wien
Architekt Manzenreiter (r.) arbeitete bereits 2008 und 2009 für das Casino Wien – im Bild mit Casino-Direktor Deiring / © Casino Wien

»Heute entsteht oft der Eindruck, das Casino wäre in Las Vegas erfunden worden«, so der vielfach ausgezeichnete Architekt Michael Manzenreiter. Dass dem nicht so ist, sondern dass die Tradition des Casinos eng verwoben ist mit der venezianischen Kultur, will Manzenreiter mit seinem neuen Projekt verdeutlcihen: im Casino Wien wird er die ehemalige Pokerlounge zu einem neuen Restaurant umgestalten, das den klingenden Namen »Rouge et Noir« tragen und voraussichtlich Ende Oktober 2014 eröffnet wird. Manzenreiter, der für das gesamte Interieur verantwortlich zeichnet, ist der historische Kontext des Gebäudes – das Casino Wien befindet sich im Palais Esterhàzy, dem ältesten Haus in der Kärntner Straße – außerordentlich wichtig. »Der Palaischarakter soll verstärkt in den Vordergrund gerückt werden«, erklärt Reinhard Deiring, Direktor des Casino Wien.

Gesamterlebnis
Das Casino Wien bietet bereits seit Jahren das überaus erfolgreiche Produkt »Dinner und Casino« an. Um die verstärkte Nachfrage bewältigen zu können und um dem Wunsch vor allem internationaler Gäste – sie machen mittlerweile einen Anteil von 55 Prozent aus – nach einem Fine Dining entgegen zu kommen, wird nun das neue Restaurant geschaffen. Um zukünftig Kulinarik auf hohem Niveau bieten zu können, wird auch die Küche umgebaut, das Investitionsvolumen liegt im siebenstelligen Bereich. Nach dem Umbau will man den Casino-Gästen – ein Restaurantbesuch für »Laufkundschaft« wird nicht möglich sein – ein Gesamterlebnis bieten, das dann auch am kulinarischen Sektor begeistern sollte.

Zwei Salons in rot und schwarz bzw. grau
Das Restaurant wird gemäß dem Namen in zwei Salons geteilt sein – einen roten und einen grauen – und insgesamt 65 Gästen Platz bieten. Das Interieur wird an die Historie des Hauses und die Geschichte des Casinos angepasst sein. So werden beispielsweise venezianische Muranoglas-Lampen für entsprechende Beleuchtung sorgen. So detailliert bereits die architektonischen Pläne für das »Rouge et Noir« sind, so bedeckt hält man sich noch über die kulinarische Ausrichtung des Restaurants bzw. das Küchenteam und den Chef de Cuisine. Zu diesem Thema werde es im Herbst ein eigenes Pressegespräch geben, verspricht Direktor Deiring.
 
www.casinos.at


(Marion Topitschnig)

Mehr zum Thema

News

Kulinarische Einlassungen von Peter Handke

Der passionierte Pilzsammler über Kindheitserinnerungen und Orte, die Werk und Leben bestimmen...

News

Ein Prosit auf den Genuss

Dank der Qualität der ausgewählten Produzenten, der spannenden Weine und des vielfältigen Programms ist die viertägige Gourmet-Veranstaltung »Ein...

News

Best of Steakmesser

Selbst wenn das beste Stück Fleisch vor Ihnen liegt – geht es um wahrhaften Steak-Genuss, dann kann das falsche Messer ein echter Spaßverderber sein.

News

Bachls Restaurant der Woche: Sacher Grill

Alles neu im Grill vom »Sacher«: Name, Konzept, Interieur und Speisekarte. Diese verblüfft nun mit komplexen und ortsunüblichen Gerichten.

News

Wie gesund ist Grillen?

Das gesellige Zusammensein und die Röstaromen regen den Appetit an und sorgen für gute Laune. Doch Grillen will gelernt sein. Aus gesundheitlicher...

News

Desserts: Süße Vermittler

Die Desserts der ehemaligen Kronländer: Die mitteleuropäischen Süßspeisen, die wir vorstellen, sind Zeugen der kulinarischen Verbundenheit von...

News

Jessica Préalpato ist »World’s Best Pastry Chef«

Die Chef-Patissiere des »Alain Ducasse au Plaza Athénée« in Paris wird bei den World’s 50 Best Restaurants 2019 Awards geehrt.

News

Heidi Neuländtner kocht am Meidlinger Markt

FOTOS: Die »Wirtschaft am Markt« hat eben eröffnet und lockt mit raffinierter Wiener Küche. Dazu wird eine reiche Auswahl an heimischen Weinen...

News

Bachls Restaurant der Woche: Ganko

Eines der exotischten Restaurants in Wien: Zaw Zaw Tun bespielt als One-Man-Show ein Grill-Lokal mit japanischen Spezialitäten.

News

Essay: Grün kommt von Grillen

Wer behauptet, dass Vegetarier beim Grillen Spaßverderber sind, hat die Freuden des fleischlosen Feuerkochens bloß noch nicht probiert. Das behauptet...

News

Auswärts Essen mit Star-Architekt Alexander Eduard Serda

Wo trifft neuestes Design auf gemütliches Ambiente, Kunst auf kulinarisches Konzept? Architekt Alexander Eduard Serda verrät seine Lieblingslokale und...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Von kulinarischem Hochgenuss und neuem Look zu Zeitdruck beim Kaffee trinken: Plus gibt es für das »ænd«, »Goldenes Bündl« und »Sacher Grill«, Minus...

News

Champagner-Hotspot: »Am Hof Schanigarten«

Der exklusive Schanigarten des »Park Hyatt Vienna« eröffnet mit Champagnerspezialitäten von Moët & Chandon.

News

Summer in the City: KRUG Terrasse by Konstantin Filippou

Der Spitzenkoch präsentiert in Kooperation mit KRUG Champagner eine luxuriöse Sommerterrasse, auf der exklusive Champagner und höchste Kochkunst...

News

Bad St. Leonhard: »streetfood auf lovntolerisch«

Beim Genuss-Festival von 25. bis 28. Juli präsentiert sich der Hauptplatz in Bad St. Leonhard wieder als »Genuss-Hauptplatz Kärntens«.

News

»Gourmet Royal« eröffnet in Tirol

Wellnesshotel trifft auf Spitzenküche: Robert Letz und Heinz Hanner wandeln die »Stube« des Herberge »Panorama Royal« in ein Gourmetlokal um.

News

Tel Aviv im Siebenten

Der israelische Starkoch Eyal Shani hat im neuen »Max Brown Hotel« in Wien Neubau das Restaurant »Seven North« eröffnet.

News

Küchen Update gefällig?

»Gear up« lautet das Credo für Hobby-Köche und Profi-Gastgeber! Eine neue Generation an Gadgets erobert den Markt und bringt neben allerlei...

News

Das sind die beliebtesten Eissalons Österreichs 2019

»Isola bella« aus Großenzersdorf gewinnt die NÖ-Landeswertung und verzeichnet österreichweit die meisten Stimmen. Überraschungssieger in Wien ist...

News

Paul Cunningham im Salzburger Hangar-7

Die kulinarischen Notizen zum »Ikarus« Gastkoch des Monats Juni 2019: Paul Cunningham, »Henne Kirkeby Kro«, Dänemark.