Rosencafé: Lass es (rote) Rosen regnen…

Birgit Schrattbacher und Leo Bauernberger

© Salzburgerland.com | Rosencafé

Birgit Schrattbacher und Leo Bauernberger

© Salzburgerland.com | Rosencafé

Eine große Leidenschaft von Leo Bauernberger, seines Zeichens Chef der SalzburgerLand Tourismus Gmbh, ist die Alpine Kulinarik. Und er hat es sich zum Ziel gesetzt, vom SalzburgerLand aus den Alpenraum in den nächsten Jahren zu einer der weltweit bedeutendsten Kulinarik-Destinationen zu machen.

Einzigartige lokale Zutaten, eine Landwirtschaft mit dem höchsten Bio-Anteil in Europa, die Vielzahl an von Hand gemachten Qualitätsprodukten und nicht zuletzt die hohe Dichte an kreativen Köchinnen und Köchen und Gastronomen: Das SalzburgerLand kann mit Recht als eine der derzeit aufstrebendsten kulinarischen Regionen weltweit bezeichnet werden.

Alpine Küche im Namen der Rose

Ein weiterer Mosaikstein dazu wurde Anfang September mit dem »Rosencafé im Hotel Stein« von Birgit Schattbacher gelegt. Rosenknöderl, Süppchen mit Blütenhaube oder Hafer-Rosen-Porridge - die emotionale und geschmackliche Konstante aller Kreationen ist die Rose als eine Hommage an ihre verstorbene Großmutter und deren Lieblingsblume. Das Rosenfrühstück oder alle kleinen Gerichte unter dem Motto »Farm to table« sind ein absoluter Hit, denn alle Produkte kommen aus der unmittelbaren Umgebung.

»Die alpine Landschaft ist der Nährboden für so viel Schönes und Schmackhaftes. Die Natur, ob auf unserem Hof im Pinzgau oder hier rund um die Stadt Salzburg, inspiriert mich immer wieder aufs Neue«, sagt Schattbacher, Und sie wählt daher ihre Lieferanten sorgfältig aus: Brot und Gebäck kommen aus ihrer Heimat-Bäckerei in Fusch, das Gemüse aus Wals und die Milchprodukte aus Leogang.

Im Land des Bio-Europameisters – das SalzburgerLand hält mit rund 60 Prozent Bio-Anteil an der landwirtschaftlichen Fläche den Spitzenwert in ganz Europa – lässt es sich genussvoll aus dem Vollen schöpfen. In Zukunft soll dieses Potenzial noch stärker genutzt werden, um die Positionierung des SalzburgerLandes und des gesamten Alpenraums als eine der weltweit führenden Kulinarik-Destinationen voranzubringen. »Essenziell dafür ist aber eine klar formulierte Kulinarik-Philosophie, die von einer breiten Basis der Kulinarik-Szene getragen wird und unser Image nach außen prägt«, so Leo Bauernberger.

Das »Manifest für die Alpine Küche« ist Chefsache

Die SalzburgerLand Tourismus versammelte aus diesem Grund die wichtigsten Akteure im SalzburgerLand – von der Landesregierung über die Landwirtschaftskammer und das Salzburger Agrar-Marketing bis zu den besten Produzenten und prägendsten Köchen und formulierte die Quintessenz der Alpinen Küche.

«Wir präsentieren dieses Manifest am 21. September im Rahmen der zweiten Ausgabe der »Festspiele der Alpinen Küche«, verrät uns der Geschäftsführer der SalzburgerLand Tourismus (SLTG)  Bauernberger. Die Kulinarik-Veranstaltung in Zell am See-Kaprun, die im vergangenen Jahr eine erfolgreiche Premiere feierte, wird aufgrund der aktuellen Corona-Situation heuer in etwas kleinerem Rahmen und ohne Publikum ausgetragen, dafür aber mit einer illustren »Gästeliste «.

Alle Informationen: www.salzburgerland.com oder www.festspiele-alpine-kueche.com.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Die besten Südtiroler Spezialitäten

Geboren aus der Armut und Notwendigkeit – heute sind sie berühmte Klassiker: Diese Produkte und Gerichte sind aus Südtirols Küche nicht mehr...

News

Was Sie über Trüffel wissen sollten

Fünf Fakten und die besten Tipps über die exklusive Knolle.

News

Bachls Restaurant der Woche: Steinterrasse

Kulinarische Weltreise im Herzen Salzburgs: Andreas Senn's Zweitlokal überzeugt mit exzellenter Küche und grandiosem Ausblick über die Dächer der...

News

Vegetarisch bis süß: Die Trends auf dem Grill

Grillen ist Fleischeslust pur – und noch sehr viel mehr. Falstaff verrät die zehn besten Profi-Grilltipps inklusive heiße Grillrezepte.

News

Grätzl-Guide: Best of 1010 Wien

Nirgendwo in Österreich gibt es auf so engem Raum eine solche kulinarische Dichte und Vielfalt wie im ersten Bezirk. Hohe Küche und urige Beisln,...

News

Best of: Wiener Traditionscafés

Die Wiener Kaffeehäuser sind eine Institution, sie prägen das Lebensgefühl der Stadt. Doch neben den Traditionscafés bereichern inzwischen viele...

News

Testangebot – Sichere Gastfreundschaft

Gratis-Testangebot seit 1. September auch für Beschäftigte in Gastro, Jugendherbergen und Camping!

Advertorial
News

»SO/« sweet: Dessert-Menü im »Das Loft«

FOTOS: Ein Feuerwerk für Zuckergoscherln: Patissière Annette Fauma hat ein ganzes Menü mit Dessert-Kreationen zusammengestellt. Begleitet von fein...

News

Superfood Deli eröffnet neue Filiale

Der Bowl-Pionier bringt seine gesunden Kreationen in den Neunten: Superfood Deli eröffnet seinen vierten Standort mit kleinen Änderungen in der...

News

Top 10: Würstelstände in Wien

Der klassische Wiener Würstelstand findet nach wie vor sein Publikum. Auch wenn er sich dafür selbst ein bisschen neu herausputzen muss. Wir...

News

Bachls Restaurant der Woche: Das Kulinarium

Toni Komrowski stellt sich mit seinem »Kulinarium« am Kärntner Längsee auf eigene Beine. Alexander Bachl vergibt dafür zwei Gabeln.

News

Cortis Küchenzettel: Brot in der Hauptrolle

Brot wird hierorts nur zum Frühstück oder zur Jause geschätzt, als vollwertiges Essen aber gilt es kaum als satisfaktionsfähig. Bitte, das kann nur...

News

Wien: Die beste aller Städte

Mit faszinierender Regelmäßigkeit gewinnt Wien sämtliche Umfragen zum Thema »Lebenswerteste Stadt der Welt«. Aber woher kommt diese Dominanz? Eine...

News

Café Museum wird zum Artspace

Das geschichtsträchtige Café Museum am Karlsplatz öffnet nach der Corona-Krise wieder seine Pforten. Begleitet wird dies von einer temporären...

News

Café Landtmann: Vom Quereinsteiger zur Gastro-Institution

Der Name Querfeld steht für Wiener Gastro-Kultur – und ist seit 15 Jahren mit Helvetia gut versichert.

Advertorial
News

Neueröffnung: Geier Kaffeehaus Korneuburg

Am 1. Dezember eröffnete Geier ein geräumiges modernes Kaffeehaus mit Wohlfühlatomsphäre am Korneuburger Hauptplatz.

Advertorial
News

Neue Segafredo Espressobar in Innsbruck

Wolfgang Kuen vermittelt in der Maria-Theresien-Straße italienisches Lebensgefühl. Es ist seine mittlerweile vierte Kaffeebar.

Advertorial
News

Pop-up-Café von Thonet in der Alten Post

Neuinterpretation der Wiener Kaffeehauskultur mit Déjà-Vu-Gefühl und hochwertigem Kaffee von »Jonas Reindl«.

News

Erwin Wurm gestaltet Sacher Artist's Collection

Der rennomierte Künstler entwirft die exklusive Holzkiste der berühmten Torte für einen guten Zweck.