Roland Kanz: »Bereiten Sie sich auf danach vor.«

Die Büros der Praxis Unternehmensberatung befinden sich im Wiener DC Tower.

© Adobe Stock

Die Büros der Praxis Unternehmensberatung befinden sich im Wiener DC Tower.

Die Büros der Praxis Unternehmensberatung befinden sich im Wiener DC Tower.

© Adobe Stock

COVID-19 ist in erster Linie eine globale Gesundheitskrise – aber auch Unternehmen müssen handeln, um für die Zeit nach der Krise vorbereitet zu sein. Daher gilt es, Maßnahmen zum Schutz der Mitarbeiter, Kunden, Lieferketten und finanziellen Ergebnisse zu ergreifen. Roland Kanz von der Praxis Unternehmensberatung spricht im Interview über einen Fünf-Punkte-Plan, professionelle Beratung und Fördermöglichkeiten.

PROFI: Durch die Corona-Beschränkungen hat es die Branche schwer getroffen. Welche Leistungen bietet die Praxis Unternehmensberatung an, um Unternehmen in der Krise zu unterstützen?
Roland Kanz: Unsere Berater unterstützen unsere Kunden einerseits bei der Umsetzung von Sofortmaßnahmen zur Bewältigung der Krise, andererseits bei der Entwicklung von Strategien zur Bewältigung der Krise und zur Sicherung eines langfristigen Unternehmenserfolges. Unter Sofortmaßnahmen sind die Nutzung von möglichen staatlichen Förderungen, die Sicherung der kurzfristigen Liquidität und Maßnahmen zur Aufrechterhaltung des Betriebes innerhalb der derzeit gesetzlichen Möglichkeiten – beispielsweise Lieferservice, Beherbergung von Monteuren, etc. – zu verstehen. Des Weiteren informieren wir unsere Kunden laufend über alle gesetzlichen Änderungen, die in der täglichen unternehmerischen Tätigkeiten berücksichtigt werden müssen. Gerade bei sich laufend ändernden Rahmenbedingungen ist es wichtig den Überblick zu bewahren.

Sie haben einen Fünf-Punkte-Plan für alle Unternehmer zum Umgang mit der Covid-Krise ausgearbeitet. Was beinhaltet dieser?
Unser Fünf-Punkte-Plan beinhaltet sowohl Sofortmaßnahmen als auch eine langfristige strategische Ausrichtung unter Berücksichtigung unterschiedlicher Szenarien. Gerade in so unsicheren Zeiten wie diesen kann niemand die tatsächliche Marktentwicklung vorhersehen. Aber man kann sich auf unterschiedliche Szenarien vorbereiten und Maßnahmen einleiten, die eine möglichst erfolgreiche Geschäftstätigkeit unter allen realistisch vorhersehbaren Szenarien sicherstellen.Unser Leitfaden kann auf unserer Homepage kostenlos heruntergeladen werden.

Der Fünf-Punkte-Plan für die Corona-Krise.

Der Fünf-Punkte-Plan für die Corona-Krise.

© Praxis Unternehmensberatung

Wie wichtig ist eine professionelle Beratung in der Krise, um danach erfolgreich durchstarten zu können?
Gerade in Krisen ist es wichtig, eine zusätzliche objektive Zweitmeinung einzuholen, um die Richtigkeit der eigenen Entscheidungen zu hinterfragen. Unsere in der Beratung von Tourismusbetrieben eingesetzten Berater haben alle eine mehrjährige Beratungserfahrung in diesem Bereich und teilweise auch selbst aktiv in Tourismusbetrieben gearbeitet. Eine praxisnahe Beratung mit konkret umsetzbaren Entscheidungshilfen ist daher sichergestellt.

Sie unterstützen Ihre Kunden auch bei der Nutzung der Fördermöglichkeiten. Verpassen vielen Unternehmer diese Möglichkeit?
Oft vertrauen Unternehmen bei der Nutzung von Fördermöglichkeiten ihren Interessensvertretungen, ihrer Hausbank und ihrem Steuerberater. Leider hat unsere Erfahrung gezeigt, dass dabei oft viele mögliche Förderungen übersehen oder nicht genutzt werden. Wir können hier eine unabhängige Beratung anbieten, ohne eigene Interessen zu verfolgen. Diese Beratung bieten wir auf einer hundertprozentigen Erfolgsbasis an. Das bedeutet, wir erhalten unser vereinbartes Honorar nur dann, wenn unser Kunde auch seine Förderung erhält.

Inwiefern kann die derzeitige Lage eine Chance für die Branche sein?
Jede Krise bietet auch Chancen. Aus der Krise werden oft innovative Ideen geboren, die auch in »normalen« Zeiten für zusätzliche Umsätze sorgen können. Aus unserer Sicht ist es für Tourismusbetriebe jetzt besonders wichtig »aktiv« Kundenbeziehungen zu pflegen. So kann man zum Beispiel »Stammgästen«, die bisher jeden Sommer ihren Urlaub in einem bestimmten Hotel verbracht haben, einen »Gruß«, zum Beispiel eine regionale Spezialität, aus dem Urlaubsort senden. Nach dem Motto: »Sie können zwar diesen Sommer vielleicht nicht zu uns kommen, auf unsere Spezialitäten müssen Sie dennoch nicht verzichten!« Dabei kommt es nicht auf den monetären Wert der Aufmerksamkeit an, sondern darauf, dass man seinen Gästen zeigt, man hat sie nicht vergessen und freut sich, sie in Zukunft wieder im eigenen Haus begrüßen zu dürfen.

Haben Sie weitere Tipps für Gastronomen, wie sie gut durch diese Zeit kommen können?
Wenn Sie die Sofortmaßnahmen entsprechend unserem Fünf-Punkte-Plan umgesetzt haben und das kurzfristige Überleben des Betriebes sichergestellt ist: Bereiten Sie sich auf die Zeit nach der Krise vor. Modernisieren Sie mit den aktuellen Fördermaßnahmen mit Zuschüssen und Null-Prozent-Krediten ihren Betrieb, investieren Sie in Umwelt- und Nachhaltigkeits-Managementsysteme – hier gibt es in Deutschland und Österreich auch entsprechende Förderungen – und werben Sie damit neue Kunden an.

Gewinne eine kostenlose Unternehmensberatung

Die Praxis Unternehmensberatung möchte die Branche in dieser schwierigen Situation besonders unterstützen. Gemeinsam mit Falstaff PROFI wird daher eine »Toolbox« für das Fünf-Punkte-Krisenmanagement, inklusive einer 20-minütigen Online-Beratung zum Thema Förderungen für Unternehmen, sowie eine 120-minütige Onlineberatung verlost. Bis zum 26. Mai 2020 kann teilgenommen werden.

Leider ist die Teilnahme an diesem Gewinnspiel nicht mehr möglich.

praxis.at

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Crowdfunding für heimische Tourismus-Betriebe

Landesweite Hilfe für Hotels & Co, die durch die Corona-Krise höheren Bedarf an Eigenkapital haben. Investoren können neue Stammkunden werden.

News

Corona: Die Leiden der Wiener Würstelstände

Die Käsekrainer brutzeln auch während des Lockdowns fröhlich weiter, könnte man meinen. Falstaff hat sich umgehört und weiß: der Schein trügt.

News

Corona-Impfung: Alkohol als Risiko?

Häufiger Alkoholkonsum könnte das Immunsystem und somit auch die Effektivität der Corona-Impfung schwächen, warnen Experten.

News

Interview: Juan Amador wettert gegen Disziplinlosigkeit

Der Spitzenkoch über Reintesten und Freitesten, über Lokale die trotz Corona Gäste bewirten und über Impf- statt Teststraßen.

News

Corona: Gastronomie und Hotellerie bis Ende Februar geschlossen

Der Lockdown soll bis einschließlich 7. Februar verlängert werden, Restaurants bleiben mindestens bis Ende Februar geschlossen.

News

Corona: »Reintesten« für Hotels und Gastronomie

UMFRAGE: Würden Sie sich testen lassen, um ein Restaurant besuchen zu können? Regierung einigt sich mit SPÖ auf Gesetzesentwurf.

News

Falstaff sucht die beliebtesten Restaurant-Lieferdienste Österreichs

Aufgrund des erneuten Lockdowns bieten viele Restaurants ihre Speisen auch für zu Hause an. In welchem Lokal bestellen Sie am liebsten? Nominieren Sie...

News

Corona: Gastronomie muss wohl bis 24.1. warten

Nachdem das »Freitesten« von der Opposition blockiert wird dauert der harte Lockdown in Österreich de facto um eine Woche länger.

News

Corona: Nach der Krise ist vor der Krise

Informationen zur Optimierung der Liquidität: Was es jetzt bezüglich Entschädigungen für Gastronomie und deren indirekte Dienstleister bzw. Zulieferer...

News

Corona: Gastronomie muss länger geschlossen bleiben

Nach den Weihnachtsfeiertagen folgt ein erneuter harter Lockdown bis voraussichtlich 24.1. Restaurants müssen ebenso geschlossen bleiben wie Hotels...

News

Corona: Auch der Sautanz wird heuer geliefert

Max Stiegl bringt nicht nur das Gansl nach Hause, jetzt sind die Schweine dran, da der traditionelle Sautanz heuer ohne Gäste stattfinden muss.

News

Corona: Gastronomie bleibt weiterhin geschlossen

Erste Lockerungen des zweiten Lockdowns wurden bekanntgegeben: Der Handel darf unter Auflagen öffenen, Restaurants, Bars und Hotels bleiben bis 7....

News

Kulinarik für zu Hause: Restaurants mit Zustellung und Take-Away

Genießen Sie gutes Essen daheim und unterstützen Sie gleichzeitig die heimische Gastronomie – wir haben verlockende Angebote gesammelt.

News

Weihnachtsgeschenke bis 365 Euro steuerfrei

Anstelle von Weihnachtsfeiern sollen Firmen ihren Mitarbeitern Gutscheine für regionalen Handel schenken. Die Regierung will mit Steuerfreiheit...

News

Die »26°EAST«-Bar ist für immer geschlossen

Die vielfach ausgezeichnete Bar im »Palais Hansen Kempinski« wird nach dem Lockdown nicht wieder eröffnen.

News

Corona: Gastro-Kollaps in New York City

Mehr als 25.000 Lokale buhlen in New York City um Gäste. Doch seit dem Corona-Lockdown wird die Liste jener Lokale, die nicht wieder aufsperren...

News

Die besten Online-Shops für Käse

Von Frischkäse bis Bergkäse: Mit unseren Tipps können Sie die besten Käse-Spezialitäten bequem nach Hause bestellen.

News

Lockdown-Aktion: Sacher-Torte to go

Wer dieser Tage Sehnsucht nach Süßem hat, kann sich – im Vorbeigehen oder Vorbeifahren – vor dem Hotel Sacher Wien seine Original Sacher-Torte...

News

Heimische Lebensmittel online bestellen

Frische und regionale Lebensmittel können auch problemlos online bestellt werden. Wir haben die besten Empfehlungen für Webshops gesammelt.

News

Corona: Hilfspaket für Wirte läuft an

Mit dem zweiten Lockdown hat die Bundesregierung betroffenen Unternehmen eine umfangreiche Unterstützung zugesichert. Auch Heurige und Buschenschanken...