Rocca di Montemassi: Vielseitige Maremma

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Die toskanische Maremma ist die Heimat eines einzigartigen Kreislaufs zwischen Weinbau, Landwirtschaft, Viehzucht und Gastfreundschaft. 1999 hat die Winzerfamilie Zonin aus dem Veneto in der verschlafenen Maremma ein Weingut gekauft, um etwas Einzigartiges zu schaffen. Am Fuße des Berges Montemassi ragt das Anwesen Rocca di Montemassi hervor. Direktor Alessandro Gallo kann sich dort regelrecht austoben. »Wir haben 180 Hektar Weinreben, 200 Hektar Getreidebau und knapp 20 Hektar für die Viehzucht. Es ist ein Traum.« Ziel war es von Anfang an, ein in sich geschlossenes Modell zu schaffen, das einzigartig für diese Region ist. Bei Weinverkostungen, eigens organisierten Kochkursen und Freilichtkino kann man die Seele baumeln lassen. Gegessen wird Pasta mit Getreide aus eigenem Anbau. Sugo, Olivenöl, Gemüse und Früchte stammen aus dem angelegten Gemüsegarten. Das Fleisch kommt von der ursprünglichen, neu gezüchteten Rinderrasse Maremmana, die von den örtlichen Cowboys, den »Butteri«, gehütet wird. Die Tiere haben mit ihren spitzen Hörnern und dem leichten, grauen Fell einen hohen Wiedererkennungswert. Die Maremma ist ihr ideales Habitat: Sie leben allein und grasen in der ländlichen und unangetasteten Gegend.

Foto beigestellt

Besonderes Mikroklima

Das einzigartige Mikroklima spielt in der Maremma eine große Rolle. Das maritime Klima bringt eine kühle Meeresbrise ins Innenland, wo sie sich mit der warmen Sommersonne verbindet. So entstehen große Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht. Auch das Tageslicht und die besondere Beschaffenheit der Böden haben einen äußerst positiven Einfluss auf die Reifung der Trauben, da sie reich an Sedimentgesteinen und eisenhaltigem Lehm sind.

Der Großteil der Reben ist mindestens 15 Jahre alt und mit den in der Maremma heimischen Rebsorten Sangiovese und Vermentino bepflanzt. Dazu kommen internationale Rebsorten wie Syrah, Viognier, Merlot, Cabernet Franc und Cabernet Sauvignon.

Foto beigestellt

Vielseitige Erlebniswelt

Nicht nur der Keller der Rocca di Montemassi, der als Weiterführung des 1930 errichteten Gebäudes im gleichen Stil erbaut wurde, gehört zu den örtlichen Sehenswürdigkeiten. Das Weingut besitzt außerdem ein Museum, das den Besuchern die ländlichen Gebräuche der Vergangenheit, die Kultur und die Gesellschaft näherbringt. Außerdem wurden Oliven-bäume, Pinien und Oleander gepflanzt, um das historische Landschaftsbild wiederherzustellen. Die Rückbesinnung auf lokale Werte und Tradition steht auf der ganzen Farm im Mittelpunkt. So wurde beispielsweise eine alte Hartweizensorte angepflanzt, die in Zusammenarbeit mit einem toskanischer Pastahersteller zu Single-Grain-Pasta verarbeitet wird. Doch man ist auch experimentierfreudig: Vor einiger Zeit wurde auch damit begonnen, Gin aus den hauseigenen Botanicals herzustellen, der den Namen »Imperiale« trägt – wie der hauseigene Stier!

Buchen sie hier Ihren Aufenthalt.

INFO

In Österreich sind die Weine bei Merkur, Adeg, Metro und Del Fabro erhältlich.

Rocca di Montemassi
Strada Provinciale 91, Pian del Bichi
58027 Roccastrada
T: +39 0564 579700
E: info@roccadimontemassi.it

Twitter: @roccadimontemassi
www.roccadimontemassi.it

Rocca di Montemassi in der Falstaff Datenbank.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Falstaff Trophy: Rosati d'Italia

Zum internationalen Tag des Roséweins am 14. August präsentieren wir Ihnen die besten Weine in Rosa aus Italien.

News

Beruf Sommelière: Glück im Glas

Sindy Kretschmar hat mit viel Charme das »Dstrikt Steakhouse« zu einer der Top-Adressen für Weinfreunde entwickelt.

News

Best of: Südtirol im Weinguide 2019/2020

Südtirols Weine stehen so gut da wie noch nie. So glänzen Blauburgunder, Lagrein und Vernatsch. Weitere Weine und Reserve finden Sie im neuen Falstaff...

News

Top 100: Die besten Weine Österreichs

Im neuen Falstaff Weinguide werden herausragende Weißweine 2018 und zahlreiche Reserven 2017 präsentiert. Außerdem: Top 10 Riesling, Grüner Veltliner,...

News

Winzer des Jahres: Christoph Neumeister im Portrait

Der Steirer begeistert Weinkenner im In- und Ausland mit seinen unverwechselbaren Weißweinen. Falstaff zeichnet ihn als »Winzer des Jahres 2019« aus.

News

Weingut Hagn eröffnet Weingalerie in Mailberg

Mit der Weingalerie hat die Familie Hagn einen Ort geschaffen, an dem man inmitten eines Kunstwerks von Akira Sakurai die Produkte des...

News

Drei neue Mitglieder für die Österreichischen Traditionsweingüter

Die Weingüter Steininger, Thiery-Weber und Leindl wurden von den Traditionsweingütern Österreich Region Donau willkommen geheißen.

News

Vino Nobile di Montepulciano: Wer bin ich?

In Montepulciano wurde 1966 mit dem Vino Nobile eine der ersten DOC Denominationen Italiens gegründet. Dennoch ist er noch auf der Suche nach...

News

Hervé Joyaux investiert in Cahors

Der Weinpionier aus Argentinien kehrt zu seinen Wurzeln zurück und investiert in Cahors Weingüter in Frankreich.

News

Napa Valleys Duckhorn übernimmt Calera

Der berühmten Pinot Noir Produzent Calera übergibt sein Weingut an einen der führenden Weinproduzenten im nordamerikanischen Raum.

News

Weingut Poggio Antico verkauft

Die belgische Familienholding AtlasInvest übernimmt das renommierte Brunello-Weingut von den bisherigen Eigentümern, der Familie Gloder.

News

Dveri Pax: Admonter Weingenuss trifft slowenische Haubenküche

Benediktinische Gastfreundschaft lautet das Motto, wenn das Admonter Weingut Dveri Pax mit Haubenkoch Gregor Vračko kooperiert.

News

Slowenisches »Dveri Pax«: Spitzenweine von steirischen Mönchen

Das Benediktinerstitft Admont setzt im slowenischen Jahring seine über 800jährige Weinbautradition fort. Mit hohem Qualitätsanspruch finden die...

News

Erich Scheiblhofer: Merlot at its best

Der Andauer Spitzenwinzer und Merlot-Sieger der Falstaff Rotweinprämierung kommt am 25. Jänner zum Rotweindinner in das Wiener Restaurant »Fuhrmann«.

News

Philipp Grassl: »Erdverbundene« Charakterweine aus Carnuntum

Am 25. Jänner gastiert der Göttlesbrunner Spitzenwinzer beim Falstaff Rotweindinner im Wiener Restaurant »Fuhrmann«.

News

Gerhard Markowitsch besucht Hermann Botolen

Das Weingut Markowitsch hat in kurzer Zeit den Sprung in die österreichische Weinelite geschafft. Am 25. Jänner werden die Spitzenweine beim...

News

Ridge Winery: Mr. Monte Bello im Ruhestand

Paul Draper, einer der einflussreichsten Winzer Kaliforniens übergibt die Geschicke der Ridge Winery an seine langjährigen Mitarbeiter.

News

Crowdfunding am Weingut

Unter dem Motto »Aus Sonnenschein wird bester Wein« bietet das Weingut Walek eine sinnvolle Investitions-Möglichkeit.

News

Neue Optik, gleiche Philosophie im Weingut Hirsch

Die Dorfweine des Jahrgangs 2015 und das »Hirschvergnügen« reihen sich in die neue Outfit-Linie des Weinguts Hirsch.