http://www.falstaff.at/nd/robert-parkers-machtwort-ueber-bordeaux/ Robert Parkers Machtwort über Bordeaux Der einflussreichste Kritiker der Welt setzt 2010 mit mit den Traumjahrgängen 2009 und 2005 gleich und wertet 2008 signifikant ab.

Mit Ausnahme von einigen Cru Bourgeois und dem Hause Moueix in Libourne hatte sich bis jetzt alles was in Bordeaux Rang und Namen hat in Sachen Primeur-Preise bedeckt gehalten. Der Grund war offensichtlich. Nach dem es zunächst eine Fülle euphorischer Kommentare zum Jahrgang 2010 gegeben hatte, mischten sich zuletzt mehr und mehr skeptische oder gar kritische Stimmen in den Lobgesang. Meist kamen sie zwar von Verkostern, die auf Grund ihres biologischen Alters schlichtweg nicht die nötige Verkostungserfahrung haben konnten bzw. von Händlern, die abseits des positiv gestimmten Mainstreams ihre Süppchen kochen wollten. Aber diese Kommentare waren da, wurden gelesen und in den einschlägigen Foren diskutiert. 



Ein Teil der Szene nahm sie sogar begierig auf; denn diese Statements waren Balsam für Anleger, die befürchteten, dass die Preise wieder ins Astronomische abdriften und damit die Objekte ihrer vinophilen Begierde außerhalb der Reichweite ihrer finanziellen Möglichkeiten liegen würden.
 
So blieb der Angebotsseite nichts anderes übrig, als einmal mehr auf Robert Parker als letzte Instanz zu warten. Und der sprach nun ein Machtwort: »...but I have tasted enough wines from 2005, 2009 and 2010 to realize that these may be the three greatest Bordeaux vintages I have tasted in my career.«



Erfahrende Verkoster wie Mario Scheuermann stimmen dem Urteil von Parker zu. Dem kann ich nur zustimmen. »Bei den großen alten Jahrgängen gehören wir zu den schreibenden ‘happy few‘ weltweit, die diese bis 1811 zurück in den vergangenen 40 Jahren verkostet haben also eine gewisse Ahnung davon entwickeln konnten, was tatsächlich ‘Jahrhundertjahrgänge‘ sind.« Außerdem setzte auch Parker, ähnlich wie andere wichtigen Weinjournalisten, zehn Weine mit 100-Punkte-Verdacht an die Spitze seiner Liste: 


Lafite-Rothschild 98-100

La Mission Haut Brion 98-100

Latour 98-100
Petrus 98-100

Ausone 98-100
Haut Brion 98-100

Mouton-Rothschild 97-100

L'Eglise Clinet 96-100

Beausejour (Duffau Lagarrosse) 96-100

Pontet-Canet 96-100 



Bemerkenswert aber ist auch bei Parker vor allem die große Zahl der kleineren und mittleren Gewächse mit deutlich über 90 Punkten. Wer also keinen unbedingten Wert darauf legt Prestigeobjekte für seinen Keller erwerben zu wollen, sondern einfach nur sehr gute und lagerfähige Weine kaufen möchte, wird in diesem Jahrgang sicher auch für »kleines Geld« großartige Weine finden können; denn längst nicht für alle werden die (Preis-)Bäume in den Himmel wachsen. Und das ist am Ende die gute Nachricht.

Parker korrigiert 2008 nach unten
Für weitere Schlagzeilen im Weinbusiness dürfte Robert Parker mit der Abwertung des 2008'er Jahrgangs sorgen, die er in der aktuellen Ausgabe seines Wine Advocate vornimmt. Der schwierige Jahrgang wurde von Parker offensichtlich »überschätzt«, nun hat er seine überhöhten Bewertungen für den Jahrgang 2008 deutlich zurückgenommen und zwar um bis vier Punkte.

In seinem jetzigen Ranking gibt es keinen potentiellen 100-Punkte-Wein mehr. Lafite und Ausone markieren mit 98 Punkten die Spitze. Dies ist eine wesentlich realistischere Sichtweise dieses Jahrgangs als Parkers ursprüngliche Noten nach der Primeurverkostung. Nur ganz wenige haben sich verbessert, die meisten Weine verharren auf ihrem Niveau bzw. zeigen ihre Unarten jetzt noch deutlicher. Damit kann man die von einigen Weinhändlern gestrickte Mär vom verkannten Spitzen-Jahrgang weitgehend ad acta legen.


Infos von Mario Scheuermann

www.bordeaux.blogg.de

 

Mehr zum Thema

News

Glossar: Alles, was man über Roséweine wissen muss

Von Blanc de Noir bis Weißherbst – Falstaff erklärt die ganze Vielfalt pinkfarbener Weine.

News

Top 10 Premium Jahrgangs-Champagner 2006

Zum Tag des Champagners präsentieren wir Ihnen die zehn besten Champagner aus dem Jahrgang 2006, der als besonders harmonisch gilt.

News

Das sind die neuen steirischen Weinhoheiten

Die Steiermark hat drei neue Weinhoheiten: Weinkönigin Sophie Friedrich alias Sophie I. ist zusammen mit den Weinprinzessinnen Katrin Strohmaier und...

News

Große Bolgheri DiVino Weinverkostung

Bei der Veranstaltung Bolgheri DiVino in der Toskana können am ersten September-Wochenende Weine von 62 Weingütern in legendärem Ambiente verkostet...

News

Neuseeländischer Weinbauverband fordert Weißwein-Emoji

Der Neuseeländische Weinbauverband startete im Frühjahr 2022 eine Initiative zur Einführung eines Weißwein-Emojis.

News

Diesen Effekt hat der Klimawandel auf den Weinbau

Wächst bald im Rheingau kein Riesling mehr, in der Wachau kein Grüner Veltliner und in Burgund kein Pinot Noir? Die Forschung rät zur Vorsicht bei...

News

»Nachbarschaftsliebe« Das Winzerfest am Attersee

Den türkisblauen Attersee vor den Augen und dazu die Weine der besten Winzer genießen! Das verspricht das sommerliche Winzerfest »Nachbarschaftsliebe«...

News

VDP: Gibt es Chardonnays als »Große Gewächse« bald auch außerhalb Badens?

Württemberg diskutiert, der Verband Deutscher Prädikatsweingüter (VDP) muss abwägen.

News

Riedenweinpräsentation 2022: Steiermark in allen Facetten

Die steirischen Top-Weingüter laden am 5. September wieder zur Riedenweinpräsentation. 300 Weine können verkostet werden.

News

Conte Lucio Tasca d'Almerita verstorben

Trauer in Siziliens Weinwelt: Conte Lucio Tasca d'Almerita verstorben. Er war 82 Jahre alt.

News

Rechtsstreit: Brad Pitt muss Angelina Jolie Dokumente zu Weingut übergeben

Im erbitterten »Rosékrieg« um Château Miraval, das Weingut von Brad Pitt und Angelina Jolie, muss der Hollywoodschauspieler eine vorläufige Niederlage...

News

Neue Rooftop Bar »Whispering Angel« eröffnet im Kleinen Haus der Kunst

In Kooperation mit dem französischen Weingut Château d’Esclans werden in der neuen Bar mit Provence-Flair erlesene Roséweine mit perfekter Aussicht...

News

Kracher ist erstes österreichisches Weingut am Place de Bordeaux

Das legendäre österreichische Weingut Kracher wird seinen Cuvée TBA »Grande Cuvée« 2019 ab Herbst über das renommierte Händlernetzwerk La Place de...

News

Linz: Pop-up Buschenschank in der »Stadtliebe«

Jeden ersten Mittwoch im Monat kann im Pop-up Buschenschank des Restaurant »Stadtliebe« in Linz die Bandbreite österreichischer Winzer verkostet...

News

»DERweinladen«: Handverlesene Weinschätze fernab des Mainstreams

Wer seinen vinophilen Horizont erweitern und etwas Neues entdecken möchte, der ist in Silvia Eichhübls Onlineshop und Weinboutique am Wiener...

News

»Enten-Soldaten« beschützen 300 Jahre altes Weingut nahe Kapstadt

Über 1.600 indische Laufenten leben auf dem Weingut Vergenoegd Löw in Südafrika und halten dort die Reben auf nachhaltige Weise frei von Schädlingen.

News

Wiener Kulinarikfest »mit alles« geht in die zweite Runde

Spitzenküche und Naturweine werden vom 29. bis 30. Juli in der Wiener Szenelocation Brick-15 zelebriert.

News

Bordeaux: Feuer außer Kontrolle

Südlich und westlich von Bordeaux sind in den letzten Tagen 20.000 Hektar Wald abgebrannt. Eines der beiden großen Feuer steht inzwischen wenige...

News

Gewinnspiel: Italienische Lebensfreude mit Mionetto Prosecco

Ihr nächster Kurzurlaub ist zum Greifen nah: Mit prickelndem Mionetto Prosecco holen Sie sich Bella Italia nach Hause.

Advertorial
News

Die neueste Vision eines Blanc de Blancs: Der Dom Ruinart 2010 im Kreidemantel

Das weltweit älteste Champagnerhaus Ruinart präsentiert seine neue Vision eines sortenreinen Champagners, der die alte Tradition der Tirage mit...