Roman Horvath, Weingutsleiter, und Heinz Frischengruber, Önologe, (v.l.) von der Domäne Wachau produzieren spektakulären Süßwein.
Roman Horvath, Weingutsleiter, und Heinz Frischengruber, Önologe, (v.l.) von der Domäne Wachau produzieren spektakulären Süßwein. / Foto: beigestellt

Das Jahr 2010 war ein besonderes für die Weingärten der Domäne Wachau. Lange Nebelvormittage trugen zur Förderung der Botrytis bei und der Winter sorgte für Tiefsttemperaturen - ideale Bedingungen, um die Trauben für hochkonzentierte Prädikatsweine zu lesen. So wandte man sich zu Beginn des Winters den letzten Rieslingstrauben am Kellerberg zu, unter denen sowohl gesunde als auch von Botrytis befallene Beeren in ausgewählten Parzellen für zwei fantastische Weine reiften. An den letzten Herbsttagen wurde damit begonnen, die Netze zu entfernen, die vor Vogelfraß schützten, und die botrytisbefallenen Trauben zu selektieren und einzuholen. Minimale Mengen wurden sanft gepresst und ergaben hochkonzentrierte und ölige Moste. Um für Präzision und Eleganz im Endstadium des Süßweins garantieren zu können, mischte man auch eine kleine Menge an gesunden Trauben unter die befallenen. Der Grundstein für eine herausragende Trockenbeerenauslese war gelegt.

Das Weingut mit dem barocken Kellerschlössel (hinten links) ist umgeben von Weinbergen.
Das Weingut mit dem barocken Kellerschlössel (hinten links) ist umgeben von Weinbergen.


Das Weingut mit dem barocken Kellerschlössel (hinten links) ist umgeben von Weinbergen.

Spitzenweine mit Tradition
Doch nicht erst seit der Trockenbeerenauslese 2010 kennt und schätzt man die Weine der Domäne Wachau. Bereits im Mittelalter existierte die Domäne Wachau in Dürnstein als kirchliches Weingut. Der Bau der barocken Kelleranlagen, die bis zum heutigen Tag ideale Voraussetzungen für die Lagerung von Weinen mit jahrzehntelangem Reifepotenzial liefern, folgte Ende des 17. Jahrhunderts. Seit jeher leistet auch die Natur ihren Beitrag zum Entstehen großer Weine: Im Gebiet des an der Donau gelegenen Weinguts spielen Klima, Wind und Boden optimal zusammen, um komplexe und individuelle Weine mit ausgeprägtem Terroir-Charakter heranwachsen zu lassen. Zu den besten Weißweingütern der Welt zu zählen, ist das Ziel der Domäne Wachau. Den Weg dorthin hat das Weingut mit seinen Weinen der berühmten Einzellagen der Wachau bereits erfolgreich eingeschlagen. Ob Singerriedel, Achleiten, Loibenberg oder Kellerberg, der Hausberg der Domäne Wachau - als einziges Weingut der Wachau bietet die Domäne Weine aus allen namhaften Rieden der Weinregion an.

Mit Vielschichtigkeit und Eleganz an die Spitze
Zurück zur Entstehungsgeschichte eines dieser

Riesling TBA Kellerberg 2010
Riesling TBA Kellerberg 2010

Spitzenweine: Während sich Anfang Dezember bei minus 15 Grad Celsius Pflücker aufmachten, um die letzten kerngesunden Rieslingbeeren für den Eiswein einzusammeln, wurde die Trockenbeerenauslese ihrem Gärungsprozess überlassen. Das zu Ende gegärte Produkt, das durch die Botrytis zusätzlich bereichert wird, überzeugt optisch wie auch aromatisch: Sowohl beim Betrachten der goldenen Flüssigkeit im Glas als auch beim Trinkgenuss überkommt einen das Gefühl, mit etwas Außerordentlichem konfrontiert zu sein. Süße wird hier durch Säure gepuffert, Leichtigkeit mit Substanz gefüllt, neben kandiertem Steinobst schmeckt man Honig und die Mangofrucht wird durch feine Kräuter ergänzt. Tiefe, Vielschichtigkeit, Konzentration und Eleganz sind die Schlagworte zum Riesling TBA Kellerberg 2010 der Domäne Wachau, womit auch der Falstaff überzeugt werden konnte. Mit 98 Falstaff Punkten erreichete das Meisterwerk vom Kellerberg 2010 mehr Punkte als jede andere Trockenbeerenauslese Österreichs. Zu ganzen 96 Punkten brachte es auch der Eiswein. Ob solo oder in Gesellschaft, den ausgezeicheten Riesling wird man lange Zeit genießen können, denn die Essenzen leben und entwickeln sich noch über die nächsten 30 Jahre.



Domäne Wachau
Dürnstein 107
3601 Dürnstein
T: +43 (0)2711 371
office@domaene-wachau.at

www.domaene-wachau.at


(Advertorial)

Mehr zum Thema

News

Champagner: Premiere für »Krug Vintage 2006«

Erstmals stellte das Champagner-Haus »Krug« den Vintage 2006 in Österreich vor. PLUS: Exklusiv-Interviews mit Spitzenkoch Andreas Döllerer und...

News

Ferrari ist Schaumweinproduzent des Jahres

Bei der Champagner- und Sekt-Weltmeisterschaft in London wurde Ferrari Trento mit insgesamt 15 Goldmedaillen ausgezeichnet.

News

Beste Voraussetzungen für einen großen Jahrgang

Hohe Traubenreife, gute Fruchtausprägung, lebendige Säurestruktur und eine durchschnittliche Menge stehen für das Weinjahr 2019.

News

Erstes Kompendium zu Österreichs Weingeschichte

Mit »Wein in Österreich: Die Geschichte« erscheint erstmals ein wissenschaftliches Werk zu Österreichs Weingeschichte. Am 4. November wurde das Buch...

News

Leithaberg DAC Rot: Der Lohn der Geduld

Das Reifepotenzial eines Rotweins hat viel Einfluss auf den Trinkgenuss – in Leithaberg DAC hat man sich dafür auf die rote DAC-Variante der Rebsorte...

News

Hans Kilger: Die kulinarische Welt eines Bessermachers

Ein rätselhafter Münchner Investor kauft im steirischen Weinland alles, was nicht niet- und nagelfest ist. Dahinter steht Hans Kilger, der...

News

Leopoldigang in Göttlesbrunn: Tickets gewinnen!

Am 16. und 17. November öffnen die Göttlesbrunner Winzer wieder ihre Pforten und präsentieren ihre ausgezeichneten Weine.

Advertorial
News

Barguide 2020: Die Top-Weinbars in Österreich

Zum ersten Mal mit dabei: Die besten Weinbars Österreichs wurden im neuen Barguide 2020 gekürt.

News

Weinkultur in China

Mit rasender Geschwindigkeit hält die Weinkultur Einzug in China. Am Anfang standen Importe teurer Prestigeweine, heute verfügt China bereits über die...

News

Taste of China

Chinesischer Wein ist in Europa noch echte Mangelware. Nun finden die ersten Weine von Projekten auch den Weg zu uns. Die folgenden Tropfen stellen...

News

Wein & CO: MondoVino 2019

200 Winzer und mehr als 1000 Weine und Spirituosen: Wein & Co lädt von 22. bis 23. November 2019 zur »MondoVino« ins MAK in Wien.

News

Georg Riedel: »Das Glas muss funktional sein«

Der wohl bedeutendste Glasmacher nennt im Falstaff-Interview eine einfache Formel fürs Auffinden der richtigen Glasgröße – und verrät, welche Weine er...

News

San Leonardo: Verkannte Größe

San Leonardo, eine großartige Bordeaux-Cuvée aus dem südlichen Trentino. Insgesamt 28 Jahrgänge wurden beim Tasting für Falstaff verkostet und...

News

Schlumberger feiert den Tag des Österreichischen Sekts

Rund 26 Millionen Sektkorken knallen hierzulande jährlich – gut ein Drittel der Flaschen ist österreichischer Herkunft. Wir verlosen fünf exklusive...

Advertorial
News

Perlende Perfektion: Österreich Sekt g.U.

Sekt aus Österreich genießt besonderen Ursprungsschutz und pricktelt in den drei Qualitätsstufen Klassik, Reserve und Große Reserve im Glas.

Advertorial
News

Wien gewinnt bei wohltätiger Wein-Challenge

Für den guten Zweck maßen sich Wien und Niederösterreich im Weingenuss. Dabei konnten 15.000 Euro für »Hilfe im eigenen Land« lukriert werden.

News

Kämpferische Töne zum Feiertag des Sekts

Führende Sekt-Vertreter des Landes pochen auf die Abschaffung der Sektsteuer. Die neue Botschafterin Maria Großbauer könnte dabei helfen.

News

World Champions: Château Margaux

Der samtige Premier Grand Cru Classé aus der Appellation Margaux in der Region Médoc in Bordeaux genießt seit vielen Jahrhunderten höchstes Ansehen in...

News

Franz Prager: 1925 – 2019

Das Wachauer Urgestein verstarb kürzlich. Prager war erster Vinea Wachau Obmann und prägte den Weinbau in der Region maßgeblich mit.