Roman Horvath, Weingutsleiter, und Heinz Frischengruber, Önologe, (v.l.) von der Domäne Wachau produzieren spektakulären Süßwein.
Roman Horvath, Weingutsleiter, und Heinz Frischengruber, Önologe, (v.l.) von der Domäne Wachau produzieren spektakulären Süßwein. / Foto: beigestellt

Das Jahr 2010 war ein besonderes für die Weingärten der Domäne Wachau. Lange Nebelvormittage trugen zur Förderung der Botrytis bei und der Winter sorgte für Tiefsttemperaturen - ideale Bedingungen, um die Trauben für hochkonzentierte Prädikatsweine zu lesen. So wandte man sich zu Beginn des Winters den letzten Rieslingstrauben am Kellerberg zu, unter denen sowohl gesunde als auch von Botrytis befallene Beeren in ausgewählten Parzellen für zwei fantastische Weine reiften. An den letzten Herbsttagen wurde damit begonnen, die Netze zu entfernen, die vor Vogelfraß schützten, und die botrytisbefallenen Trauben zu selektieren und einzuholen. Minimale Mengen wurden sanft gepresst und ergaben hochkonzentrierte und ölige Moste. Um für Präzision und Eleganz im Endstadium des Süßweins garantieren zu können, mischte man auch eine kleine Menge an gesunden Trauben unter die befallenen. Der Grundstein für eine herausragende Trockenbeerenauslese war gelegt.

Das Weingut mit dem barocken Kellerschlössel (hinten links) ist umgeben von Weinbergen.
Das Weingut mit dem barocken Kellerschlössel (hinten links) ist umgeben von Weinbergen.


Das Weingut mit dem barocken Kellerschlössel (hinten links) ist umgeben von Weinbergen.

Spitzenweine mit Tradition
Doch nicht erst seit der Trockenbeerenauslese 2010 kennt und schätzt man die Weine der Domäne Wachau. Bereits im Mittelalter existierte die Domäne Wachau in Dürnstein als kirchliches Weingut. Der Bau der barocken Kelleranlagen, die bis zum heutigen Tag ideale Voraussetzungen für die Lagerung von Weinen mit jahrzehntelangem Reifepotenzial liefern, folgte Ende des 17. Jahrhunderts. Seit jeher leistet auch die Natur ihren Beitrag zum Entstehen großer Weine: Im Gebiet des an der Donau gelegenen Weinguts spielen Klima, Wind und Boden optimal zusammen, um komplexe und individuelle Weine mit ausgeprägtem Terroir-Charakter heranwachsen zu lassen. Zu den besten Weißweingütern der Welt zu zählen, ist das Ziel der Domäne Wachau. Den Weg dorthin hat das Weingut mit seinen Weinen der berühmten Einzellagen der Wachau bereits erfolgreich eingeschlagen. Ob Singerriedel, Achleiten, Loibenberg oder Kellerberg, der Hausberg der Domäne Wachau - als einziges Weingut der Wachau bietet die Domäne Weine aus allen namhaften Rieden der Weinregion an.

Mit Vielschichtigkeit und Eleganz an die Spitze
Zurück zur Entstehungsgeschichte eines dieser

Riesling TBA Kellerberg 2010
Riesling TBA Kellerberg 2010

Spitzenweine: Während sich Anfang Dezember bei minus 15 Grad Celsius Pflücker aufmachten, um die letzten kerngesunden Rieslingbeeren für den Eiswein einzusammeln, wurde die Trockenbeerenauslese ihrem Gärungsprozess überlassen. Das zu Ende gegärte Produkt, das durch die Botrytis zusätzlich bereichert wird, überzeugt optisch wie auch aromatisch: Sowohl beim Betrachten der goldenen Flüssigkeit im Glas als auch beim Trinkgenuss überkommt einen das Gefühl, mit etwas Außerordentlichem konfrontiert zu sein. Süße wird hier durch Säure gepuffert, Leichtigkeit mit Substanz gefüllt, neben kandiertem Steinobst schmeckt man Honig und die Mangofrucht wird durch feine Kräuter ergänzt. Tiefe, Vielschichtigkeit, Konzentration und Eleganz sind die Schlagworte zum Riesling TBA Kellerberg 2010 der Domäne Wachau, womit auch der Falstaff überzeugt werden konnte. Mit 98 Falstaff Punkten erreichete das Meisterwerk vom Kellerberg 2010 mehr Punkte als jede andere Trockenbeerenauslese Österreichs. Zu ganzen 96 Punkten brachte es auch der Eiswein. Ob solo oder in Gesellschaft, den ausgezeicheten Riesling wird man lange Zeit genießen können, denn die Essenzen leben und entwickeln sich noch über die nächsten 30 Jahre.



Domäne Wachau
Dürnstein 107
3601 Dürnstein
T: +43 (0)2711 371
office@domaene-wachau.at

www.domaene-wachau.at


(Advertorial)

Mehr zum Thema

News

Sensationelle Weine für einen guten Zweck

Hochkarätige und rare Weine kommen unter den Hammer. Der Erlös wird zu 100 Prozent für die Erforschung eines »Immun-Gens« am IMBA-Institut fließen....

News

Autochthone Weine: Bodenständig

Sie sind alteingesessen, werden aber zunehmend neu entdeckt: die vielen autochthonen Weinsorten des Friaul. Verduzzo, Friulano, Refosco – die...

News

Genuss-Radeln in Niederösterreich

Weinkenner sprechen von Terroir, wenn sie die Herkunft, den Boden und das Mikroklima eines Weines beschreiben. Dieses Terroir erlebt man am besten,...

News

Maximilian Riedel denkt an ein eigenes Weingut

Interview mit dem Chef der Glas-Dynastie: über ein neues Zweigelt-Glas, Wein aus Schweden und dem Himalaya sowie neue Konkurrenz für die Weinwelt.

News

Flüssiges Europa: Die Donau und der Wein

Auf ihrem Weg vom Ursprung bis ins Schwarze Meer passiert der längste Strom Mitteleuropas viele Länder mit ausgewiesener Weinkultur.

News

Abschied von Erich Wagner

Am 23. Mai ist der bekannte oberösterreichische Weinhändler Erich Wagner im Alter von nur 62 nach geduldig ertragener Krankheit verstorben.

News

Klosterneuburg: An der Quelle des Weinbaus

Eingebettet in die Region Wienerwald, hat Klosterneuburg landschaftlich viel zu bieten. Aber auch in puncto Kultur und Weinbau steht man hier auf...

News

Nachbericht: Una Serata Siciliana

FOTOS: Das mondäne Wiener Ringstraßenhotel »The Ritz-Carlton, Vienna« verwandelte sich in einen Hort sizilianischer Genusskultur.

News

Leo Hillinger in zwei Minuten

Falstaff erreichte Leo Hillinger in Luxemburg, um mit dem wohl meistbeschäftigten Winzer einen Wordrap durchzuführen.

News

Heimische Weingeschichte wissenschaftlich aufgearbeitet

Neues Standardwerk zur Geschichte des österreichischen Weinbaus von der Urzeit bis heute. Inklusive neuer Erkenntnisse zum Wirken von Friedrich...

News

Die schönsten Impressionen vom Pop-Up-Heurigen 2019

Hunderte Gäste ließen sich Österreichs größten Heurigen im Kursalon Hübner in Wien nicht entgehen. Sehen Sie hier die besten FOTOS.

News

Landessieger 2019: Die besten Steirerweine

Aus mehr als 2000 eingereichten Weinen wurden die besten in 18 Kategorien gekürt. Der Weinhof Ulrich schafft einen Hattrick und ist »Weingut des...

News

Pop-Up-Heuriger 2019: Die Aussteller

FOTOS: Die besten Heurigen & Buschenschanken des Landes, Mostheurige und zahlreiche Kulinarikpartner machten das Event zum vinophilen wie...

News

Pop-Up-Heuriger 2019: Die Gäste

FOTOS von den Gästen beim Entrée zum größten Heurigen Österreichs im Wiener Kursalon Hübner.

News

Beste Heurige 2019: Doppelsieg in der Steiermark

Die Polz Buschenschank in Strass und der Gutsheurige des Weinguts Krispel in Straden teilen sich den ersten Platz.

News

Familie Schwertführer zum »Heurigenwirt des Jahres« gekürt

Der familiengeführte Traditionsbetrieb in Sooss bei Baden kann als Bilderbuch-Betrieb bezeichnet werden.

News

Beste Küche: Weinbeisserei Hager ausgezeichnet

Der Paradebetrieb im niederösterreichischen Mollands trägt dieses Jahr mit 97 Falstaff-Punkten auch den Gesamtsieg im Heurigen & Buschenschankguide...

News

Heuriger Edlmoser ist bester in Wien

In Mauer in Wiens süden wird konsequent hohe Qualität geboten – sowohl beim Wein als auch bei den klassischen aber modern interpretierten Speisen.

News

Podersdorfer Weinstube ist Burgenlands bester Heuriger

Die Produkte spiegeln das Beste der Region wieder, ebenso wie die Weine – das bringt der Familie Lentsch Platz 1 im Burgenland.