Kühle Nächte im Sommer sorgen für optimale aromatische Ausprägung der Trauben. / Foto beigestellt
Kühle Nächte im Sommer sorgen für optimale aromatische Ausprägung der Trauben. / Foto beigestellt

Es war eine Handvoll engagierter Herren, die das Wunder »Ribera del Duero« auf den Weg brachten. Diese heute längst Arrivierten haben eine wachsende Zahl junger Betriebe als Konkurrenz bekommen, die ebenfalls in der Region ihr Glück versuchen. Am Duero werkt heute nämlich eine junge Generation engagierter Önologen, die sich gegenseitig zu Höchstleistungen antreiben. So kann man heute aus einer erfreulich breiten Palette von Rotweinen wählen. Ribera del Duero hat sich zum schärfsten Konkurrenten des altehrwürdigen Rioja-Gebiets entwickelt und setzt dieses mit seinen ebenfalls auf der Rebsorte Tempranillo basierenden Weinen am Markt gehörig unter Druck. Immer öfter kaufen in Rioja aktive Kellereien auch im Ribera-Gebiet Weingärten, um vom Boom zu profitieren. Es gibt aber auch den umgekehrten Zugang, indem Betriebe aus dem Ribera neuerdings in Rioja Kellereien errichten.


Foto beigestellt

Geschichtsstunde
Ein Blick zurück: Vor den 80er-Jahren gab es in der Region ein einziges Weingut von Rang, und dieses galt in Spanien unter Weinkennern als der Erzeuger des besten Rotweins des Landes: Vega Sicilia ist bis heute eine Ikone in der Welt des Weins, und dieser Ruhm fußt auf der enormen Lagerfähigkeit und Qualität des Unico. Maßgeblich mitgeformt hat diesen Wein der langjährige Kellermeister und Betriebsleiter Mariano García, einer der Väter der D. O. Ribera del Duero. Ein anderer, der das Qualitätspotenzial sehr früh erkannte, war Alejandro Fernández. Er begann im Jahr 1972, im Alter von 40 Jahren, seinen Traum vom eigenen Weingut umzusetzen und nannte den Betrieb nach seinem Geburtsort Tinto Pesquera. Er bemühte sich um höchste Qualität und setzte auf die Möglichkeiten der Tinta del País, um Rotwein nach Bordelaiser Vorbild zu keltern. Der Zufall wollte es, dass ein junger amerikanischer Weinjournalist seinen Pesquera in der zweiten Hälfte der 80er-Jahre probierte und diesen kühn mit dem legendären Pétrus
verglich. So hat Robert Parker jun. eher en passant einem aufstrebenden spanischen Winzer einen enormen Anschub gegeben, der andere Betriebe der Region förmlich mitriss. Als Parker im Oktober des Jahres 1997 Fer­nandez’ Topwein Janus aus dem Jahrgang 1994 mit stolzen 97 Punkte bedachte, hatte Ribera del Duero endgültig die Weltbühne des Weins betreten.


1. Dominio de Pingus, 2. Quintanilla de Onésimo, 3. Vega Sicilia, 4. Aalto Bodegas y Viñedos, 5. Quintanilla de Arriba, 6. Pesquera de Duero, 7. Pedrosa de Duero, 8. Pago de los Capellanes, 9. La Horra, 10. Viña Sastre 11. Bodegas Dominio de Atauta S. L. / Illustration: Artur Bodenstein

Ausgezeichnet
In der gleichen Ausgabe von Parkers
Wein-Guide wurde der Grundstein für eine echte Weltkarriere gelegt. Der Wein des jungen dänischen Winemakers Peter Sisseck, der sich in der Nähe von Vega Sicilia niedergelassen hatte, wurde mit 98 Parker-Punkten geadelt. Es war der Pingus 1995, der Premierenjahrgang dieses längst zum Kultwein und Blue Chip und nebenbei auch teuersten Wein Spaniens avancierten Gewächses. 325 Kisten wurden von diesem legendären Erstling erzeugt. »Als ich den Wein den spanischen Händlern anbot, wollte ihn niemand haben, der Preis war zu hoch und noch dazu von einem Ausländer. Dann kamen die 98 Parker-Punkte und die internationale Nachfrage«, erzählt Peter »Pingus« Sisseck schmunzelnd. »Seither verlange ich von den Spaniern immer einen höheren Preis als vom Rest der Welt.« Und der ist ohnehin noch hoch genug. 2004 erhielt der Pingus als erster Wein der Appellation die heiß begehrten 100 Parker-Punkte.

BILDERGALERIE: Die besten Weine aus Ribera del Duero!

Von Peter Moser

Mehr zum Thema

  • Die besten Sommerweine in der Bilderstrecke ... / © Shutterstock
    10.07.2015
    Leichte Weine für heiße Tage
    Frische Weißweine, feinwürzige Rosés und spritzigen Sprudel – Falstaff-Experten haben verkostet und sagen Ihnen, was im Sommer im...
  • Die siegreichen Brüder Jordi, Joan und Josep Roca vom »Celler de Can Roca« in Girona © Worlds 50 Best Restaurants sponsored by S.Pellegrino & Acqua Panna
    03.06.2015
    »El Celler de Can Roca« ist das beste Restaurant der Welt
    World’s 50 Best Restaurants: Das »Steirereck« hat mit Rang 15 die beste Küche im deutschsprachigen Raum.
  • Herrlicher Blick über Wien / Foto beigestellt
    18.05.2015
    Österreich trifft Spanien, am Teller und im Glas
    Degustationsmenü im Restaurant »Das Schick« mit herrlicher Aussicht über ganz Wien.
  • Das lichtdurchflutete Interieur von »Azurmendi«
    04.05.2015
    »Azurmendi« zum besten Restaurant Europas gekürt
    Die »Opinionated About Dining« haben ihre Liste veröffentlicht. »Steirereck« auf Rang 85.
  • 11.07.2014
    Mallorca: Wein-Tipps und -Adressen
    Falstaff hat die spannendsten Adressen der spanischen Insel recherchiert.
  • Mehr zum Thema

    News

    Die Sieger der Falstaff Rioja-Trophy 2018

    Es sind Weine zeitloser Eleganz: Bei der Rioja-Trophy gewannen »Bodega Torre de Oña«, »Bodegas Muga« und »Bodegas Lopéz de Heredia Viña Tondonia«.

    News

    Falstaff WeinTrophy 2019: Die nominierten Winzer

    Am 22. Februar lädt Falstaff wieder zur beliebten WeinTrophy auf Schloss Hugenpoet und kürt unter anderem den »Winzer des Jahres«.

    News

    Falstaff WeinTrophy 2019: Die nominierten Sommeliers

    Am 22. Februar lädt Falstaff wieder zur beliebten WeinTrophy auf Schloss Hugenpoet und kürt unter anderem den »Sommelier des Jahres«.

    News

    Goldene Keller: Weinkeller in den Alpen

    Es gibt sie, die nahezu perfekten, ja grandiosen Weinkeller in den Alpen. Weinkeller, die durch Einzigartigkeit glänzen. Falstaff hat sie gefunden.

    News

    Dom Pérignon in großer Höhe

    Champagnerspektakel über den Lecher Alpen: Die »Rüfikopf Gondel« wird zum Verkostungsort. Mit an Bord ist Starkoch Thorsten Probost.

    News

    Nominé Newcomer des Jahres 2019: Jonas Seckinger

    Gemeinsam mit seinen Brüdern Philipp und Lukas möchte der Jungwinzer die elterliche Rebfläche erweitern, ohne sich dabei zu verzetteln.

    News

    Nominé Newcomer des Jahres 2019: Moritz Haidle

    Nach einem ordentlichen Umweg hat Haidle die »Faszination von Wein verstanden« und hat nach seiner Übernahme des elterlichen Weinguts auf biologischen...

    News

    Vintage Port 2015 & 2016: Zwei Jahre zum Feiern

    Die Jahrgänge 2015 und 2016 haben den Erzeugern von Vintage Port volle Keller beschert. Dabei präsentieren sich die Weine als ungleiche Geschwister....

    News

    Nominé Newcomer des Jahres 2019: Jörn Goziewski

    Der Winzer kam später als manche Kollegen auf den Geschmack von Wein. Heute macht er sich für unfil­trierten Naturwein in Thüringen stark.

    News

    Falstaff WeinTrophy 2019: Die nominierten Newcomer

    Im Falstaff Wein Guide Deutschland 2019 brillieren wiedermal junge Talente. Drei von ihnen hat die Falstaff-Jury als »Newcomer des Jahres« nominiert.

    News

    Die Falstaff Event-Highlights 2019

    Ob Weißwein, Champagner, edle Spirituosen oder Rotwein – diese Termine sollten Sie sich schon jetzt vormerken. Jetzt Early-Bird-Tickets sichern!

    News

    Jahrgang 2018: Eine erfolgreiche Frühgeburt

    Bedingt durch den Witterungsverlauf begann die Weinlese des Jahrgangs 2018 in Österreich so früh wie selten zuvor. Es gibt durchwegs sehr gute Mengen,...

    News

    Steinfederpreis geht an Annemarie Foidl

    Bei einem feierlichen Abendessen im Loibnerhof in der Wachau wurde Annemarie Foidl mit dem Steinfederpreis und Heinz Kammerer mit dem Vinea-Ehrenpreis...

    News

    Top 10: Cocktails mit Champagner

    Champagner ist bereits pur ein exklusiver Genuss. Im Drink sorgt er für Eleganz und das besondere Etwas. Hier unsere Favoriten.

    News

    Jahrgangs-Champagner 2008: Klassische Finesse

    Schon lange wurde kein Champagner-Jahrgang mit so viel Sehnsucht erwartet wie der 2008er. Jetzt ist er erhältlich und lässt die Vorfreude voll...

    News

    Wein-Legende Patrick Léon ist tot

    Der Franzose steht für den Erfolg von so renommierten Weingütern wie Mouton-Rothschild, Opus One oder Château d'Esclans.

    News

    Last-Minute-Geschenk: Wein aus Österreich

    Die Vielfalt an heimischen Weinen begeistert auch unterm Christbaum. Ein paar Tipps für den Wein-Geschenke-Einkauf finden Sie hier.

    News

    Sekt aus Österreich: Knaller mit Tradition

    Österreichs Qualitätssekte: Dank Qualitätspyramide und Banderole hat der Weinkonsument nun eine klare Orientierungsmöglichkeit. Ein Meilenstein in der...

    News

    Einzigartigkeit erleben: unique 2017 BIO, Weingut Hagn

    Einzigartig, einmalig, besonders, unvergleichlich. Kurz gesagt: unique. Die BIO-zertifizierte unique-Reihe aus dem Weingut Hagn sorgt für besondere...

    Advertorial
    News

    Die besten Weine zum Fest

    Was soll zum Weihnachtsessen gereicht werden? Oder welche Flasche eignet sich als kleines Präsent? Falstaff präsentiert ein Auswahl der besten Weine...