Revisited: Das »Kolin« hat sich gemausert

Das Interieur des »Kolin« wurde von den renommierten BEHF-Architekten gestaltet.

© Das Kolin

Das Interieur des »Kolin« wurde von den renommierten BEHF-Architekten gestaltet.

© Das Kolin

Die Entwicklung in der Wiener Gastronomie geht aktuell weg von Familienbetrieben hin zu größtenteils internationalen Restaurantketten. Einige traditionelle Familienbetriebe verteidigen ihre angestammte Position wie die Gallier ihr Dorf vor den Römern, doch mit Nachwuchs schaut es schlecht aus. Sehr begrüßenswert ist daher das Engagement der Familie Royer, die seit drei Jahren das »Kolin« in der gleichnamigen Wiener Gasse betreibt. Bei einem ersten Besuch waren noch Anlaufschwierigkeiten zu bemerken, doch mittlerweile hat sich das Restaurant zu einem gastronomischen Fixpunkt im Grätzl um die Votivkirche entwickelt. 

Casual Dining

Das wöchentlich wechselnde Mittagsmenü ist mit 9,30 für Fleisch- bzw. 8,70 Euro für vegetarische Gerichte durchaus gästefreundliche kalkuliert. Das Niveau der Küche hat sich sehr gut entwickelt, Küchenchef Alexander Royer hat viel Routine dazu gewonnen. Das Zusammenspiel zwischen Küche und Service funktioniert vorbildlich, vermutlich auch deshalb, weil dafür Alexanders Schwester Sabrina verantwortlich zeichnet. Das Konzept, das zu Mittag solide Küche mit clever gewählten Produkten vorsieht, wandelt sich am Nachmittag zu einem gemütlichen Café und gegen Abend hin zu einem legeren Mix aus Restaurant und Bar. Die Dinner-Karte ist bewusst klein gehalten, dafür sind die Zutaten allesamt frisch und von hoher Qualität. Die Atmosphäre ist entspannt, fernab von steifen Fine-Dining-Attitüden. Der Kolin-Burger kann mittlerweile als Evergreen bezeichnet werden, das Fixprogramm wie Roastbeef oder Wiener Schnitzel erfährt durch saisonale Specials genügend Abwechslung.

OMU-Bar

Als ein fast unmittelbar benachbartes Lokal frei wurde, konnten die Geschwister Royer nicht nein sagen und bauten ihren gastronomischen Einflussbereich aus. Seit rund vier Monaten hat die »OMU-Bar« geöffnet, in der es neben hochwertigen Cocktails auch »small eats« im Tapas-Style aus Alexander Royers Küche gibt. Für die neue Spring/Summer-Karte habe man sich auf das Spiel zwischen Leichtigkeit und intensivem Geschmackserlebnis konzentriert, so der Küchenchef in einer Aussendung. Mit Felipe Betancourt hat man sich einen erfahrenen und kreativen Barchef an Bord geholt, der nicht nur für Mixology-Kunst steht, sondern auch die Aperitivo-Kultur pflegt. Jeden Donnerstag werden im Rahmen des After Work »Maison Extra Dry« spezielle Drinks und Burger geboten.

www.daskolin.at
www.omu.bar

Mehr zum Thema

News

Genuss-Tipps: Von Wien Mauer bis Oberlaa

Im Südwesten von Wien warten kleine, idyllische Weinbauorte auf Besucher, um sie mit feinsten Lagenweinen, klassischer Hausmannskost und einer...

News

Grätzl-Guide: Karmeliterviertel in Wien

Das Karmeliterviertel im zweiten Bezirk boomt und gilt heute als Zentrum des kreativen, jungen Wien, auch kulinarisch. Ob Aperitivobeisl, Burgerladen...

News

Luxus in Wien: Top 10 Hotel-Legenden

Die Wiener Hotellerie lockt nicht nur internationale Gäste an. Auch die Wiener selbst schätzen die Cafés, Restaurants und Bars der Grandhotels – am...

News

Wien: Wohin nach dem Theater?

Wo man den Abend im Wiener Theater oder in der Oper am besten kulinarisch beginnt bzw. ausklingen lässt verraten wir in unserer Top 10 Nach dem...

News

Wien: Heurigentour von Grinzing bis Stammersdorf

Traditionelle Heurige und zeitgenössische Wiener Weinkultur gibt es von Sievering über Grinzing bis nach Nussdorf und auch jenseits der Donau, rund um...

News

Die besten Fleischer in Wien

Traditionsreiche Fleischereien und engagierte Newcomer erleben neuerdings wieder regen Zuspruch qualitätsbewusster Konsumenten. Falstaff präsentiert...

News

Grätzl-Guide: Best of 1010 Wien

Nirgendwo in Österreich gibt es auf so engem Raum eine solche kulinarische Dichte und Vielfalt wie im ersten Bezirk. Hohe Küche und urige Beisln,...

News

Top 10 Gourmetrestaurants in Wien

FOTOS: Wer in Wien nach High-End-Gastronomie sucht, den erwartet ein breites Spektrum. Vom kulinarischen Schlachtschiff »Steirereck« über den...

News

Wien: Die beste aller Städte

Mit faszinierender Regelmäßigkeit gewinnt Wien sämtliche Umfragen zum Thema »Lebenswerteste Stadt der Welt«. Aber woher kommt diese Dominanz? Eine...

News

»Tür 7« im »50 Best Discovery«-Ranking

Die Wiener Speakeasy-Bar wird als einzige Bar Österreichs in der internationalen Rangliste geführt.

News

Figlmüller: Wiedereröffnung der Schnitzel-Ikone

Das für das Wiener Schnitzel weltweit bekannte »Figlmüller« Stammhaus nimmt ab 13. August den Betrieb wieder auf.

News

Hofburg Wien: Exklusive Sommerführungen

Einmal hinter die Kulissen der großen Veranstaltungen blicken: Mit einer Führung durch das Kongresszentrum der Wiener Hofburg ist dies nun möglich.

News

Best of Champagner-Hotspots in Wien

Wir haben die besten Adressen recherchiert, um den exklusiven Schaumwein aus Frankreich zu genießen und zu kaufen.

News

»WienWein-Winzer« fördern Klein-Unternehmer

Konkurrenzdenken ist den »WienWein-Winzer« fremd, sie haben ein Mentoring-Programm gestartet, mit dem sie kleine Betriebe unterstützen, um...

News

Mino Zaccaria verlässt die »Cantinetta Antinori«

Neuorientierung für Mino Zaccaria: Der Gastronom und die Familie Antinori gehen fortan getrennte Wege.

News

Die Wiener Landessieger 2020 stehen fest

Michael Edlmoser stellt gleich vier Landessieger und ist somit erfolgreichster Winzer der diesjährigen Landesweinbewertung.

News

Urlaub in Wien: »Erlebe deine Hauptstadt«

Wien lädt alle Österreicher ein, die Donaumetropole neu zu entdecken: Mit kulinarischen Specials und abenteuerlichen Touren erleben sie Wien einmal...

News

»Kursalon Hübner« startet mit »Sommer im Park«

Von Ende Juni bis Mitte September wird im Wiener Stadtpark und in Kooperation mit dem Liquid Market eine »kulinarische Wohlfühloase für alle Sinne«...

Rezept

Kaiserschmarren

Ein wahrer Wiener Klassiker und Nationalheld auf dem Teller: Der Kaiserschmarren ist mit ein Grund, warum die Wiener Küche so beliebt ist.

Rezept

Tafelspitz

Rezept von Ewald und Mario Plachutta, Restaurand »Plachutta« in Wien.