Restaurantguide 2021: Die besten Restaurants Österreichs

Corona-bedingt kleine Präsentation in der Wiener Hofburg

© Christian Jobst

Corona-bedingt kleine Präsentation in der Wiener Hofburg

Corona-bedingt kleine Präsentation in der Wiener Hofburg

© Christian Jobst

Das vergangene Jahr war angesichts der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Lockdowns und Maßnahmen wohl das schwierigste für Gastronomie und Hotellerie seit der Nachkriegszeit. Und das wirkte sich letztlich auch auf die neue Ausgabe des Falstaff Restaurtant & Gasthaus Guides 2021 aus, der als Symbol der Vorfreude gesehen werden soll. Bei der Zoom-Pressekonferenz der Präsentation des neuen Guides zeigte sich Falstaff-Herausgeber Wolfgang Rosam zuversichtlich: »Meine persönliche Prognose ist, dass mit 17. Mai aufgesperrt wird. Alle Restaurants außen sowie innen und hoffentlich auch die gesamte Hotellerie.«

Update vom 23.4.: Restart ab 19. Mai

Den Restaurantguide 2021 kann man nicht mit seinen Vorgängern vergleichen. »Es muss in der aktuellen Ausgabe des Guides vergleichsweise viel weniger um das gehen, was im vergangenen Jahr an Leistung gezeigt werden konnte. Und viel mehr um das, wie es sein wird und wie es auch sein soll, wenn es dann endlich wieder so richtig losgehen darf«, schreiben Falstaff Herausgeber Wolfgang M. Rosam und die beiden Chefredakteure Severin Corti und Tobias Müller im Editorial zum neuen Genussguide.

Das Bedürfnis nach dem Comeback des guten Geschmacks ist enorm: 88 Prozent der Österreicher wollen laut einer aktuellen Umfrage (TQS Research & Consulting) mit Freunden und Bekannten Essen gehen, sobald es wieder erlaubt ist. Der neue Falstaff Restaurantguide 2021 ist der perfekte Navigator für dieses große Comeback, auf das wir uns alle schon so freuen.

»Die Zuversicht auf die Rückkehr in die Normalität steigt mit jedem Tag!«
Wolfgang M. Rosam

Der Falstaff Restaurant & Gasthaus Guide 2021 vereint die 1900 besten Lokale des Landes, allesamt getestet und bewertet von den knapp 20.000 Gourmetclubmitgliedern. Er bittet all jene vor den Vorhang, die diese Krise auch als Chance verstanden haben, und ehrt jene, die ihre soziale Ader nicht vergessen haben und zu ihren Mitarbeitern gestanden sind. Aus Rücksicht auf die herausfordernde Situation verzichtet die Falstaff Redaktion in diesem Jahr auf Abwertungen. Den besonderen Umständen ist es auch geschuldet, dass sich im Guide erstmals keine Angaben zu den Öffnungszeiten finden.

Gesamtwertung für Österreich

1. Steirereck, 1030 Wien – 99 Punkte, 4 Gabeln
1. Landhaus Bacher, 3512 Mautern an der Donau – 99 Punkte, 4 Gabeln
1. Obauer, 5450 Werfen – 99 Punkte, 4 Gabeln
2. Amador, 1190 Wien – 98, 4 Gabeln
2. Mraz & Sohn, 1200 Wien – 98, 4 Gabeln
2. Rote Wand Chef’s Table im Schualhus, 6764 Lech – 98, 4 Gabeln
3. Döllerer, 5440 Golling – 98, 4 Gabeln
3. Ikarus Hangar-7, 5020 Salzburg – 98, 4 Gabeln
3. Paznaunerstube Trofana Royal, 6561 Ischgl – 98, 4 Gabeln
4. Die Forelle, 9762 Weißensee  – 97, 4 Gabeln
4. Die Weinbank – Restaurant, 8461 Ehrenhausen – 97, 4 Gabeln
4. Griggeler Stuba, 6764 Lech – 97, 4 Gabeln
4. Harald Irka am Pfarrhof, 8444 St. Andrä im Sausal – 97, 4 Gabeln
4. Silvio Nickol, 1010 Wien – 97, 4 Gabeln
4. Stüva, 6561 Ischgl – 97, 4 Gabeln

Die Reihung ergibt sich aus Gesamtpunktzahl und Essensbewertung.

Die Bundesland-Sieger

  • Wien: Steirereck – 99 Falstaff- Punkte
  • Niederösterreich: Landhaus Bacher – 99 Falstaff- Punkte
  • Salzburg: Obauer – 99 Falstaff- Punkte
  • Vorarlberg: Rote Wand Chef’s Table im Schualhus – 98 Falstaff- Punkte
  • Tirol: Paznauner Stube – 98 Falstaff- Punkte
  • Oberösterreich: Bootshaus Restaurant – 96 Falstaff- Punkte
  • Steiermark: Die Weinbank – Restaurant ex aequo mit Harald Irka am Pfarrhof – beide 97 Falstaff- Punkte
  • Kärnten: Die Forelle – 97 Falstaff- Punkte
  • Burgenland: Gut Purbach: 95 Falstaff- Punkte

Die Sonderpreise

Bei der Präsentation des Falstaff Restaurantguides, die Corona-bedingt virtuell stattfand wurden herausragende Persönlichkeiten und ihr Engagement mit Special Awards geehrt. Allen voran darf sich Joschi Walch von der »Roten Wand« in Lech am Arlberg über die Auszeichnung zum »Gastronom des Jahres« freuen. Für Ihr Lebenswerk wurde Haya Molcho geehrt, die mit ihren »NENI«-Restaurants die Aromen und das Lebensgefühl der mittelöstlichen Küchen in das Herz Europas geholt hat. Der Titel »Sommelier des Jahres« geht 2021 an Matthias Berger vom Salzburger »Ikarus« im Hangar-7, während Pablo Meier-Schomburg vom »Kameel« in Wien für das »Beste Service« ausgezeichnet wurde.

»Es geht um gute Stimmung und darum, dem gestressten Alltag der Gäste eine Pause zu gönnen.«
Pablo Meier-Schomburg

Als »Besten internationalen Botschafter« zeichnete Falstaff mit Aldo Sohm einen Sommelier von Weltrang aus, während das Wiener »Mochi« die weite Welt der asiatischen Genüsse als »Bestes Take-Away« zu uns nach Hause bringt. In der Kategorie »Nachhaltigkeit & Innovation« wurde Paul Ivić vom Wiener »Tian« ausgezeichnet, das eines von nur sieben vegetarischen Sternerestaurants weltweit ist. Über den Titel »Eröffnung des Jahres« darf sich Catherine Demeter freuen. Die Stiftungsvorständin der Münchner Augustinerbrauerei nimmt die Auszeichnung für die unter ihrer Regie wiederbelebte Wiener Wirtshaus-Legende »3 Hacken« entgegen.

Apropos Wien: Das »Beste Wiener Beisl« findet man mit dem »Dingelstedt 3« im 15. Bezirk. Wen es aufs Land zieht, der sollte einen Abstecher in die Wachau machen. Dort findet man mit dem »Loibnerhof« das »Beste Landgasthaus«. Und wer auf schnellen Genuss setzt, der sollte in der Wiener Taqueria »Maiz« vorbeischauen.  

Die Awards im Überblick



Weitere Rankings aus dem Restaurant & Gasthaus Guide 2021

Restaurantguide 2021 – Die Fakten

  • Der Guide erscheint seit 2005, heuer zum 15. Mal
  • Rund 1900 Restaurants
  • 36 Restaurants mit 4 Gabeln ausgezeichnet
  • 152 Restaurants mit 3 Gabeln ausgezeichnet
  • 545 Restaurants mit 2 Gabeln ausgezeichnet
  • 1036 Restaurants mit 2 Gabeln ausgezeichnet
  • 17 Neueröffnungen
  • 200 neue Restaurants
  • 20 Aufsteiger
  • Die meisten Restaurants in Wien: 468 Betriebe

Der Falstaff Restaurant Guide 2021 ist um 15 Euro ab sofort im Buch- und Zeitschriftenhandel, online auf erhältlich. Eine Sonderedition ist bei HOFER um 9,90 Euro erhältlich. Alle Bewertungen sind auch in der kostenlosen Falstaff-Restaurantguide-App nachzulesen.

JEtzt bestellen

Restaurant App

Mehr zum Thema

News

Darum ist »Coombeshead Farm« eine Reise wert

Warum es Ethel Hoon und Jakob Zeller vom »Klösterle« in Lech nach Corona nach England zieht, verraten sie in unserer Serie »Wo Spitzenköche essen...

News

Top 10 Rezepte für den Muttertag

Von schnellen Frühstücks-Rezepten, über herzhafte Gerichte bis hin zu süßen Verlockungen: Mit diesen Ideen wird der Muttertag garantiert ein...

News

Günter Grass: Ohne Kochen keine Kreativität

Sohn kleiner Leute, vielfach begabter Künstler, gefeierter Nobelpreisträger: Günter Grass, der Schöpfer der »Blechtrommel«, kochte ebenso deftig wie...

News

Der Traeger Holz-Pellets Grill im Test

Der Barbecue-Trend aus den USA wird in Europa immer beliebter, doch was sind die Vorzüge eines Pellets Grills im Vergleich mit Gas, Kohle oder Strom?

News

Eine Käsekrainer mit 60 Prozent Gemüse

Rebel Meat reduziert den Fleischgenuss ohne geschmackliche Abstriche. Das Start-Up präsentiert neue innovative Produkte.

News

Fällt das Oktoberfest 2021 wieder aus?

Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter hat sich dazu geäußert – was er sagt, macht wenig Mut.

News

Ein Liebesbrief an alle Mamis gepaart mit einer kulinarischen Muttertagsbox

Home Office, Home Schooling, unzählige Herausforderungen werden von unseren Superheldinnen täglich mit Bravour gemanagt. Es ist an der Zeit, DANKE zu...

Advertorial
News

Südtirol öffnet Gastronomie ohne Zustimmung aus Rom

Ab 26. April startet Südtirol den Betrieb von Bars und Restaurants im Innenbereich – und widersetzt sich damit dem Willen der römischen...

News

Gourmet-Menüs zum Staatsfeiertag

Box von Andreas Döllerer, Richard Rauch und Thomas Dorfer / Menü von Walter Leidenfrost aus dem »Fuhrmann« / Maiaufmarsch zum »Marchfelderhof«...

News

E-Bike-Touren der Sternklasse

Manche Tiroler E-Bike-Routen führen zu 6-Sterne-Zielen. Zu Orten, die Begegnungen, Erlebnisse und Genüsse schenken, die absolut unvergesslich sind....

Advertorial
News

Rezept-Tipps: Kochen mit Bier

Warum sich Bier nicht nur zum Trinken, sondern auch als Zutat gut eignet, zeigt »Das österreichische Bier-Kochbuch«.

News

Lukas Kienbauer eröffnet Izakaya-Bar

Mit »Lukas Izakaya« erweitert der junge Spitzenkoch sein Genuss-Imperium um eine Cocktailbar mit japanischem Flair.

News

Wolfgang Puck eröffnet »Spago« in Budapest

Der Österreich-stämmige Starkoch übernimmt die gastronomische Leitung des »Matild Palace«. Samt Restaurant »Spago«, Jugendstil-Café und geheimer...

News

Frühstück und Brunch: Best of Lieferservices & Take-Aways in Wien

Mit diesen Zustell-Angeboten kommen frisches Gebäck, Saft und Sekt ans Bett geliefert – oder zumindest bis an die Haustüre.

News

»Zu den 3 Hacken« ist Eröffnung des Jahres

Dass die Münchner Augustinerbrauerei eines der wohl legendärsten Wiener Beisl rettete und wieder eröffnete, ist Falstaff eine Auszeichnung wert.

News

»Schell & gut«: Wiener »Maiz« mit Special-Award prämiert

Monika Sims hat mit ihrer authentischen Taqueria mexikanisches Streetfood auf Gourmet-Niveau salonfähig gemacht.

News

Aldo Sohm ist »Bester internationaler Botschafter«

Der Spitzensommelier des »Le Bernardin« in New York eroberte von Tirol aus die Gourmetwelt, vergaß dabei aber nie seine Wurzeln.

News

Restaurantguide: Best of Neueinsteiger 2021

Diese Restaurants konnten sich auf Anhieb eine Top-Bewertung im Falstaff Restaurantguide 2021 sichern. Mit Harald Irka und Roland Huber.

News

Der Sommelier des Jahres heißt Matthias Berger

Mit seiner Weinkompetenz sorgt der Servicechef des Salzburger Hangar-7 und Maître des »Ikarus« für einzigartige Genussmomente.

News

Restaurantguide 2021: Die meistbewerteten Restaurants

Diese zehn Restaurants wurden von den Falstaff Gourmetclubmitgliedern am häufigsten bewertet.