Restaurant der Woche: »Grand Diner Toni M.«

Martin Steininger (steininger.designers) mit Toni und Eva Mörwald und Architekt Christian Prasser.

© Die Welt von Mörwald

Martin Steininger (steininger.designers) mit Toni und Eva Mörwald und Architekt Christian Prasser.

Martin Steininger (steininger.designers) mit Toni und Eva Mörwald und Architekt Christian Prasser.

© Die Welt von Mörwald

Tatenlosigkeit ist so ziemlich das Letzte, was man Toni Mörwald vorwerfen kann. Der rastlose Multigastronom und omnipräsente Herd-Zampano ist ein wandelndes Energie-Aggregat. Das Wort »Stillstand« hat er längst aus seinem Sprachschatz gelöscht, Mörwald ist einer, dem es ohne weiteres gelingt, mit zwei Handys gleichzeitig zu telefonieren und dabei noch simultan im Lap-Top nach einem Rezept zu suchen.

Und so nimmt es nicht Wunder, dass auch sein stattliches Genussimperium laufend einer Veränderung unterworfen ist.

Jüngste Neuerung: Mörwalds »Hotel am Wagram«, gleich neben seinem Stammhaus »Zur Traube« in Feuersbrunn. Es ist eine imposante Hotelanlage geworden, mit modernem Design, 19 Luxuszimmern und Suiten, die bis zu 180 Quadratmeter groß sind.

Auch im kulinarischen Bereich hat Mörwald einiges runderneuert. Im vorderen Teil der Traube wird nun unter dem Titel »Kochbar im Wirtshaus« eine bodenständige Gasthausküche der etwas feineren Art serviert. Chili-Käsekrainer, Rieslingbeuscherl, Dry Aged Steak und ein »Mörwald Burger« mit Spiegelei, Speck und – es wäre nicht Toni Mörwald – mit Gänseleber.

Im eigentlichen Restaurant »Zur Traube« frönt Mörwald einer etwas gehobenen Gangart. Mit köstlichen Gerichte wie gebratene Wachtelbrüstchen mit Eierschwammerl, gefüllte Zucchiniblüten, Edelstück vom Zander mit Kräuterspinat, Rindermark und Kaviar, oder gebratenes Zitronenperlhuhn.

Die noch feinere Abteilung im Haus firmiert unter dem Titel »Grand Diner Toni M.« Da geht es dann wirklich zur Sache. »Fein geeister Ochse mit Malossol Caviar und Espuma Brandade vom Stockfisch« ist nur ein Gericht einer achtgängigen Menüvariante um 135.- Euro. Darunter vielleicht noch ein »Kalbsbries vom Milchkalb auf Zitronengel«, ein »Filet der Reinanke mit hausgemachten Kalbskopf« oder eine »Crepinette von Taube & Gänseleber im Schwarzkohl«.

Um weitere 75.- Euro schnürt Mörwald noch ein zu diesem Menü passendes »Weinpaket« in dem schon mal auch große Gewächse aus Bordeaux dabei sein können.

Auch das wäre sonst nicht Toni M.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Bachls Restaurant der Woche: Sacher Grill

Alles neu im Grill vom »Sacher«: Name, Konzept, Interieur und Speisekarte. Diese verblüfft nun mit komplexen und ortsunüblichen Gerichten.

News

Bachls Restaurant der Woche: Ganko

Eines der exotischten Restaurants in Wien: Zaw Zaw Tun bespielt als One-Man-Show ein Grill-Lokal mit japanischen Spezialitäten.

News

Bachls Restaurant der Woche: La No

Neuer Look, gleiche Speisen: Die exzellente Trattoria »La No« zog in die Annagasse um. Die erfreuliche Weinkarte und hohe Produktqualität sind...

News

Niederösterreich: Die Landessieger 2019

Die Besten der Besten wurden bei der NÖ Landesweinbewertung in 18 Kategorien gekürt, erstmals wurden die besten Muskateller prämiert. Weingut Hagn ist...

News

Familie Schwertführer zum »Heurigenwirt des Jahres« gekürt

Der familiengeführte Traditionsbetrieb in Sooss bei Baden kann als Bilderbuch-Betrieb bezeichnet werden.

News

Neue Sommerlocation in der Blauen Lagune

Mit der »Sky 53 summer lounge« eröffnet eine neue High End Sommerlocation in der Blauen Lagune am Shopping City Süd Gelände.

News

Ausflugstipp: Gaumenkick mit Ötscherblick

Jacqueline Pfeiffer und Thomas Drdak bieten im September die Gelegenheit zu einem Wandererlebnis mit kulinarischen Höhepunkten inklusive Bier- und...

News

Philipp Grassl hatte doppelten Grund zum Feiern

FOTOS: Der Göttlesbrunner Winzer feierte am 14. August nicht nur den Titel Winzer des Jahres, sondern auch seinen 40. Geburtstag.

News

Winzer des Jahres 2018: Philipp Grassl im Portrait

Philipp Grassl aus Carnuntum erzeugt stoffige, langlebige Rotweine und finessenreiche Weiße aus besten Lagen, beispielsweise Bärnreiser und...

News

Die Sieger der NÖ-Landesweinprämierung 2018

Die besten Weine Niederösterreichs wurden prämiert. Das Weingut Schwertführer 47er holt sich den Titel »Weingut des Jahres«.

News

Neuer Lokstoff: Das Bier der Remise Amstetten

Die Eventlocation »Remise Amstetten« braut ihr eigenes Bier und stellt dieses am Kulinarik Festival vom 21.–22. April erstmals vor.

News

»Schlossschenke«: Bodenständige Küche mit kreativen Einflüssen

In der neuen »Schlossschenke« in Rosenburg treffen regionale Waldviertler Schmankerl auf innovative Inszenierungen am Teller.

News

Le Burger expandiert nach Wiener Neustadt

Österreichs erfolgreichste Burger-Manufaktur, Le Burger, eröffnet Ende August beim Shopping Center Fischapark das erste Restaurant in...

News

St. Pölten: Tim Raue kocht für Metro

Am 14. März reist der deutsche Starkoch nach St. Pölten, um dort für die Besucher des Metro Food Festivals zu kochen.

News

Markus Huber im Schlosspark Mauerbach

Bei einem fünfgängigen Winzer Dinner im Restaurant »Im Park« zeigt der Traisentaler Winzer wie gut seine Weine mit der Küche von Robert Letz...

News

»Gaststätte Figl« ist Top-Wirt des Jahres 2018

Die »Niederösterreichische Wirtshauskultur« zeichnete den »Treffpunkt für anspruchsvolle Genießer« in St. Pölten-Ratzersdorf aus. Außerdem wurden...

News

Wein.Weib.Gesang 2017

Am 10. November lädt der Soroptimist Club Krems Fidelitas zur 16. Weintaufe der weiblichen Art in die Dominikanerkirche in Krems ein.

Advertorial
News

Das Comeback des Heinz Hanner

Das Hotel öffnet wieder seine Pforten, es gibt zwar kein À la Carte-Restaurant mehr, dafür »Hanner unplugged«.

News

Craft Beer aus Zwettl: Holzfassgereiftes IPA

In der Privatbrauerei Zwettl wird experimentiert: Zum Beispiel mit einem IPA, das in einem Chardonnay-Fass reift.

News

Das sind die besten Weine Niederösterreichs 2016

Bei der Landesweinprämierung gab es in diesem Jahr eine Rekordbeteiligung. Weingut Hagn ist »Weingut des Jahres«.