René Redzepi im Siegestaumel / © The World’s 50 Best Restaurants 2014 sponsored by S.Pellegrino & Acqua Panna and onEdition Photography, the official the photographers for 2014
René Redzepi im Siegestaumel / © The World’s 50 Best Restaurants 2014 sponsored by S.Pellegrino & Acqua Panna and onEdition Photography, the official the photographers for 2014

Bei der Kür der World’s 50 Best Restaurants hat sich das Kopenhagener »Noma« von René Rezepi wieder durchgesetzt. Die Wikinger konnten den Vorjahressieger »El Celler de Can Roca« auf Platz zwei verweisen. Wieder an dritter Stelle landete die Osteria Francescana.

Bestes Restaurant im deutschsprachigen Raum ist Joachim Wisslers »Vendôme« in Bergisch Gladbach mit Rang 12. Heinz und Birgit Reitbauer holten mit dem »Steirereck« nach dem neunten Platz im Vorjahr die 16. Gesamtplatzierung. Unter den 100 besten Restaurants befinden sich aber noch zwei weitere Vertreter aus Österreich: Platz 89 belegt der »Taubenkobel« und Platz 96 geht an das »Landhaus Bacher«.

Das New Yorker »Eleven Madison Park« verbesserte sich vom fünften auf den vierten Platz und ein kräftiges Lebenszeichen kam von Heston Blumenthal, der sich mit seinem Londoner »Dinner« den fünften Platz sicherte. Neben der Rangliste wurden am Montagabend in London auch spezielle Awards vergeben. Mit Spannung wurde die »Chef's Choice« erwartet, bei der die 50 besten Köche der Welt selbst die Juroren sind. Diese wählten den Brasilianer Alex Atala mit seinem »D.O.M.« auf den ersten Platz.

Beste Köchin der Welt
Bereits im Vorfeld wurde die Brasilianerin Helena Rizzo (Restaurant »Maní«, São Paulo) als »beste Köchin der Welt« geehrt. Mit dem »Veuve Clicquot World's Best Female Chef« Award werden weibliche Persönlichkeiten der Gastronomie geehrt, deren kulinarische Leistungen als außergewöhnlich, innovativ und kreativ in höchstem Maße beschrieben werden können.

Live Achievement Award für Fergus Henderson
Die britische Restaurant-Legende gilt als Erfinder des Mottos »From Nose to tail«, nach dem nicht nur die Edelteile der Tiere verarbeitet werden sollen, sondern auch die weniger geschätzten. Mit seinem Londoner Restaurant »St. John« pflegt er engen Kontakt zu Schweinezüchtern und anderen Produzenten aus dem Londoner Umfeld.

Für sein Lebenswerk wurde der an Parkinson erkrankte Gastronom mit dem San Pellegrino Live Achievment Award ausgezeichnet.

Die besten Restaurants der Welt

1. Noma, Kopenhagen (Dänemark)
2. El Celler de Can Roca, Girona (Spanien)
3. Osteria Francescana, Modena (Italien)
4. Eleven Madison Park, New York (USA)
5. Dinner by Heston Blumenthal, London (UK)
6. Mugaritz, San Sebastián (Spanien)
7. D.O.M., São Paulo (Brasilien)
8. Arzak, San Sebastián (Spanien)
9. Alinea, Chicago (USA)
10. The Ledbury, London (UK)
12. Vendôme, Bergisch Gladbach (Deutschland)
16. Steirereck, Wien (Österreich)

Die Besten aus dem Vorjahr zum Vergleich
1. El Celler de Can Roca, Girona (Spanien)
2. Noma, Kopenhagen (Dänemark)
3. Osteria Francescana, Modena (Italien)
4. Mugaritz, San Sebastián (Spanien)
5. Eleven Madison Park, New York (USA)
6. D.O.M., São Paulo (Brasilien)
7. Dinner by Heston Blumenthal, London (UK)
8. Arzak, San Sebastián (Spanien)
9. Steirereck, Wien (Österreich)
10. Vendôme, Bergisch Gladbach (Deutschland)
11. Per Se, New York (USA)
12. Frantzén/Lindeberg, Stockholm (Schweden)
13. The Ledbury, London (UK)
14. Astrid y Gastón, Lima, (Peru) - (21 Plätze gut gemacht!)
15. Alinea, Chicago (USA)

Das Prozedere
Die Rangliste »S.Pellegrino World’s 50 Best Restaurants« ist eine Initiative der Zeitschrift Restaurant Magazine. Die Liste wird von »The World’s 50 Best Restaurants Academy« erstellt, einer Gruppe aus über 900 anerkannten Restaurant-Experten, die aufgrund ihrer spezifischen Fähigkeiten und Kenntnisse auf internationaler Ebene ausgewählt wurden. In der Akademie sind 27 verschiedene Regionen der ganzen Welt vertreten. Jede Region verfügt über ein eigenes Team, das aus 31 Mitgliedern und einem Präsidenten besteht. Das Team setzt sich aus Gastronomiekritikern, Chefköchen, Restaurantbetreibern und bekannten Gourmets zusammen, die jeweils sieben Bewertungen abgeben können. Von diesen müssen mindestens drei an Restaurants vergeben werden, die außerhalb der jeweiligen Region liegen. Einmal im Jahr werden mindestens zehn Mitglieder eines regionalen Teams ausgewechselt.


Die vollständige Liste der Top 50-Restaurants finden Sie im Internet:
www.theworlds50best.com 

(Bernhard Degen, Marion Topitschnig)

Mehr zum Thema

  • Großer Triumph für die Brüder Roca / Foto: www.cellercanroca.com
    01.06.2015
    »El Celler de Can Roca« im Porträt
    Neben der elterlichen Bar haben die Brüder Roca ihre Leidenschaft zum Essen umgesetzt und wurden nun dafür gekrönt.
  • Der Boom rund um Küche und Keller zieht Lobbyisten, Werber und Berater in die Szene. Die wollen vor allem eines: Steuergeld.
    05.03.2012
    Millionen für Gourmet-Trends
    In den letzten zehn Jahren werden permanent Küchenrevolutionen ausgerufen. Dahinter stecken perfekte Vermarktungsstrategien einer...
  • Joan, Josep und Jordi (v. r. n. l.): Falstaff traf die Brüder zum Interview / © James Sturcke
    01.06.2015
    Die Gebrüder Roca im Falstaff-Interview
    Joan, Josep und Jordi Roca vom »El Celler de Can Roca« über die Lust, die Nummer eins zu sein.
  • Helena Rizzo ist die beste Köchin der Welt / © The World’s 50 Best Restaurants
    26.03.2014
    Helena Rizzo ist »World's best female Chef«
    Im Vorfeld der »World's 50 Best Restaurants Awards 2014« von San Pellegrino wurde die brasilianische Spitzenköchin ausgezeichnet.
  • Andy Hayler beim Mittagessen in London / © Andrew Woffinden
    22.04.2014
    Andy Hayler: Der schärfste Kritiker
    Falstaff sprach mit dem Briten, der es 2012 schaffte, als erster und bisher einziger Mensch in allen Drei-Sterne-­Restaurants der Welt...
  • Mehr zum Thema

    News

    Best of: Frischer Fisch – Händler, Produzenten & Restaurants

    Nicht nur rund um den Aschermittwoch und den Heringsschmaus hat Fisch Hochsaison. Wir haben Adressen recherchiert, wo Sie diesen in bester Qualität...

    News

    Käse & Wein: Total »ver-Schmid-st«

    Legendäres Duo am Opernball 2020: Adi Schmid, der ehemalige Sommelier des »Steirereck«, und Herbert Schmid, der Käse-Experte.

    News

    Tischgespräch mit Piotr Beczała

    Der in Polen geborene Staatsopern-Tenor spricht im Falstaff Talk über Entspannung und Leidenschaft.

    News

    Der Opernball für Couch-Potatoes

    Falstaff präsentiert Tipps, um den Ball der Bälle genussvoll vor dem Fernseher zu zelebrieren.

    News

    Burgenlands Gärten: In die Erde, fertig, los

    Paradeiser, Paprika, Chili & Co: Der Seewinkel mit seinen endlosen Sonnenstunden und seinem speziellen Mikroklima ist der Gemüsegarten des...

    News

    Portrait: Der Wirt der Opernstars

    Vor 38 Jahren hat der gebürtige Mazedonier Aki Nuredini in Wien das Ristorante »Sole« eröffnet. Das Lokal wurde recht rasch zum Treff internationaler...

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Am Pfarrhof

    Im historischen Pfarrhof in St. Andrä im Sausal wartet das Spitzenkoch-Duo Riederer und Irka mit Spitzenkulinarik auf.

    News

    Die Lieblingslokale der Opernstars

    Hier bin ich zu Hause: Die Stars der Wiener Staatsoper verraten ihre liebsten Gourmet-Hotspots.

    News

    Delikatessen: Best of British

    Orange Marmalade, Lemon Curd, Shortbread, Stilton und Clotted Cream: Die Briten haben nicht viele autochthone Delikatessen. Aber die, die es gibt,...

    News

    Hanf zum Trinken: Almdudler macht’s möglich!

    FOTOS: Das österreichische Familienunternehmen vermeldet ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2019 und überrascht mit einer Limited Edition.

    News

    Pierre Gagnaire: Herr der Sterne

    Sein Flagship-Restaurant »Pierre Gagnaire« in Paris hält seit über 30 Jahren drei Michelin-Sterne. Auch die anderen zehn Betriebe des 69-Jährigen...

    News

    Genussvolle Highlights: Falstaff auf der Wohnen & Interieur

    Auf Österreichs größter Möbelmesse bietet Falstaff Weinverkostungen mit Spitzenwinzern sowie Live-Koch-Action mit Julian Kutos.

    News

    Top 10: Frühstück & Brunch mal anders in Wien

    Ob Steak, Sushi, mit Yoga oder einmal rund um den Globus – an diesen Adressen wird ein außergewöhnlicher Start in den Tag geboten.

    News

    Best of: Rezepte für den Valentinstag

    Ob aphrodisierende Zutaten oder rosa-rote Optik – mit diesen Gerichten können Sie Ihre/n Liebste/n verwöhnen.

    News

    Best of Champagner-Hotspots in Wien

    Wir haben die besten Adressen recherchiert, um den exklusiven Schaumwein aus Frankreich zu genießen und zu kaufen.

    News

    Dom Pérignon in der Kräuterwerkstatt Lech

    Bis Ende April kann man Sterne trinken und regionale Köstlichkeiten von Thorsten Probost genießen.

    Advertorial
    News

    Best of: Aphrodisierender Genuss

    Von A wie Austern bis Z wie Zimt: Mit diesen Zutaten und Lebensmitteln kommen Sie nicht nur am Valentinstag in Stimmung.

    News

    Tischgespräch mit Sarah Wiener

    Im Falstaff-Talk spricht die prominente Köchin über Selbstgekochtes & Kreatives.

    News

    Vanille: Die Blüte der Backkunst

    Die Wienerin Patricia Petschenig hat in Paris die ganz hohe Kunst der Pâtisserie erlernt. In ihrer »Parémi«-Backstube hat sie uns gezeigt, warum...

    News

    Walter Triebl ist neuer Küchenchef der »Saziani Stub'n«

    Damit wird der gebürtige Südoststeirer der Nachfolger von Harald Irka. In der »Genießerei am Markt« wird der vorherige Sous-Chef Andreas Hamler...