© Marianne J. / pixelio.de
© Marianne J. / pixelio.de

Dampf steigt aus den Häferln, der Duft von Gewürzen und Zucker liegt in der Luft. Punsch hat dem Glühwein den Rang abgelaufen, er ist beliebter denn je. Beobachtet man den Run auf die Punschstandeln, könnte man fast meinen, hier verdienten einige Leute viel Geld mit schlechten Getränken. Dass dem jedoch nicht so ist, das bestätigen uns traditionelle Erzeuger von Punsch, Franz Paschinger etwa, der mit seiner Marke Urbanihof zu den größten und nach eigenen Angaben auch teuersten Erzeugern gehört. Sein Erfolgsrezept sind hochwertige Getränke, in Trinkstärke abgefüllt, sie werden daher im Gegensatz zu den meisten Punschen nicht mit Wasser verdünnt. »Bis sich der Alkohol gut mit dem Wasser verbindet, bedarf es einer Harmonisierungsphase von zwei bis drei Tagen«, so Paschinger.

Mozarts Lieblingsgetränk
Seine besten Abnehmer sind naturgemäß Adventstandeln und die Après-Ski-Gastronomie. Einer der traditionsreichsten Anbieter von Punsch und Glühwein ist die Firma Sporer aus der Mozartstadt. Das mag damit zu tun haben, dass der Komponist sein Lieblingsgetränk 1764 auf einer Englandreise entdeckte. Sein Vater schrieb damals einem Freund: »Punch, wird Punsch ausgesprochen, und ist ein Getränk von Wasser, Rhum, Zucker und Limonien gesotten. Wird warm oder kalt getruncken nach belieben … Punch und eine Pfeife Toback ist das englische Element.«



Die historischen Wurzeln: Der Adel als Punschtrinker


Name und Getränk stammen im Übrigen aus Indien. Punsch bedeutet auf Hindi die Zahl fünf – wegen der fünf Zutaten Arrak, Zucker, Zitrone und Tee oder Wasser sowie Gewürzen. Arrak ist ein Destillat aus Zuckerrohr und Reis und wird allgemein durch Rum ersetzt – beim Urbanihof ist übrigens Apfelwein die Basis. Der englische Adel fand den Punsch einst unübertrefflich und machte ihn berühmt. Um 1900 wurde Punsch schließlich auch bei uns zum Standard und zur geliebten Tradition. Die -Variante Feuerzangenbowle ist dagegen wieder aus der Mode gekommen.


V

Foto beigestellt
Foto beigestellt

erkostungsnotizen


91 Punkte
Himbeer-Brombeer-Punsch
7,5 %, Urbanihof, www.urbanihof.at
Beerig, animierend, rotfruchtig, ausgewogen und anhaltend.

89 Punkte
Orangen-Punsch
7,5 %, Urbanihof, www.urbanihof.at
Apfelig, gewürzig, wenig Zimt, süß, ­vordergründig.

88 Punkte
Amaretto-Kirsch-Punsch
7,5 %, Urbanihof, www.urbanihof.at
Marzipan, würzig, säuerlich, Weichsel, ­fruchtig, kurz.

86 Punkte
Orangen-Punsch
5 %, Weingut Dopler www.tattendorf.at/Dopler
Sehr würzig, viel Zimt und Nelken, wenig Orangencharakter.

86 Punkte
Rapunschel (1 + 3)
36 %, Destillerie Freihof, www.freihof.at 
Viel Orangenschale und Gewürze, nicht ­ideal verwoben.

85 Punkte
Orangen-Punsch (1 + 4)
50 %, Sporer, www.sporer.at
Würzig, viel Orange und Rum, wenig ­differenziert.

85 Punkte
Orangen-Punsch (1 + 4)
48 %, www.spitz.at
Orangenschalen, Gewürze und Rum,
etwas stängelig.

85 Punkte
Weihnachts-Punsch (1 + 4)
50 %, Sporer, www.sporer.at
Würzig, typisch, etwas stängelig, wässrig.

 

Text Peter Hämmerle
Aus Falstaff 08/13

 

Foto: © Marianne J. / www.pixelio.de

 

 

 

Mehr zum Thema

News

Interview: »Bitter ist die neue Avantgarde«

Wenige Menschen kennen sich so gut mit Wermut aus wie Barkeeper Reinhard Pohorec. Viele Jahre hat er sich in der Welt durch dessen Vielfalt gekostet,...

News

Wermut: Den Frühling ins Glas füllen

Eines der schönsten Dinge am Frühling ist der wunderbare Duft. Und eine der besten Möglichkeiten, diesen Duft einzufangen, ist es, Wälder und Wiesen...

News

Bartrend Foraging: Shaker und Sammler

Ein Küchengarten reicht den Bartendern längst nicht mehr. Selbst gesammelte Drink-Zutaten versprechen maximale Individualität und Cocktail-Geschmack. ...

News

Cocktails für die liebe Frau Mama

Frühlingshafte Drink-Tipps für den Muttertag: Vom Rosato-Spritzer über einen Strawberry Gin Tonic bis zum Schileroyal u.v.m.

News

Barkultur: Bittersüße Symphonien

Haben Sie schon einmal bemerkt, dass es eher wenig Mixgetränke mit Bitterlikören als Basis gibt? Roland Kuch aus der Bar »Die Nachtigall« wiedersetzt...

News

Bar-Jubiläum: 20 Jahre »Halbestadt«

Erich Wassicek und Konny Wunder feiern zwei Jahrzehnte gehobene Barkultur im Wiener Stadtbahnbogen. Ein hochprozentiges Programm wartet.

News

Erste Einblicke in das neue »Andaz«-Hotel

FOTOS: Falstaff auf exklusivem Rundgang durch das »Andaz Vienna Am Belvedere«. Ab 6.5. können Rooftop-Bar und Restaurant genossen werden.

News

Hoamat-Trank aus Oberösterreich

Wenig hat sich am Trink­verhalten geändert, seit Franz ­Stelzhamer dichtete »Ünsa Traubn hoaßt Hopfn, ünsan Wein nennt ma Most«. Nur Oberösterreichs...

News

Hochprozentiger Start in die Rooftop-Saison

Wien: Die »Atmosphere« startet mit neuen Ideen, das »Andaz-Hotel« folgt Ende April und im Herrengassen-Hochhaus poppt eine neue Rooftop-Bar auf.

News

Legendärer Wiener »Barfly’s Club« schließt

Am 26. Juni endet eine Ära: Nach 29 Jahren schließt die Bar Institution, soll im September aber an einem neuen Standort wieder eröffnen.

News

Das Vienna Gin-Festival 2019

Das Vienna Gin Festival 2019 im Semperdepot Wien geht in die zweite Runde:

News

David Gölles setzt auf Whisky, Rum und Gin

FOTOS: Zur gläsernen Manufaktur und dem Genusshotel Riegersburg kommt nun »Ruotkers« – ein eigenes Haus für Whisky, Rum und Gin.

News

Falstaff iSi-Nitro Cocktail-Workshop

FOTOS: Im »Kleinod«-Cocktailsalon präsentierten vier der besten heimischen Barkeeper ihre Rezepte mit iSi-Nitro.

News

Mit der »D-Bar« auf Reisen gehen

FOTOS: Das neue Konzept der Bar im »The Ritz-Carlton, Vienna« beinhaltet eine hochprozentige Reise in zwölf Länder – spezieller Reisepass inklusive.

News

Der nächste Schritt der Gin-Evolution

Die Spitzenbrenner Reisetbauer, Hiebl, Parzmair und Farthofer haben sich mit Spirit-Experten Alexander Huprich zusammengetan und Hidden Gem Gin...

News

Falstaff Leserreise: Das Friaul ruft!

Herzliche Trattorien, feine Gourmet-Restaurants und rare Kellerschätze: Falstaff-Italien-Experte Othmar Kiem führt Sie auf einer exklusiven Wein- und...

Advertorial
News

Interview mit Cocktail-Alchimist Stephan Hinz

Der Inhaber des Kölner »Little Link« über Cocktail-Philosophie, frisches Kölsch und wann er eine Bar sofort wieder verlässt. PLUS: 3 Cocktailrezepte.

News

Cocktail-Klassiker im Glas

Negroni, Gimlet, Manhattan: Die populärsten Cocktails dieser Welt kennt fast jeder. Doch wie sind diese Monumente im Glas entstanden, wer hat sie...

News

Ferenc Haraszti ist neuer Barchef im »Fabios«

Alles Neu in der »Fabios Bar« in Wien: Neues Interieur, neues Konzept, neue Karte und ein neuer Bar-Chef.