»Puchegger-Wirt« zum Top-Wirt des Jahres gekürt

Christoph Madl (GF der Niederösterreich-Werbung), »Top-Wirte des Jahres 2017« Johann und Sylvia Puchegger, Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav, Landeshauptmann Erwin Pröll, Obmann Harald Pollak (Niederösterreichische Wirtshauskultur), Christoph Puchegger.

© Roman Seidl

Christoph Madl (GF der Niederösterreich-Werbung), »Top-Wirte des Jahres 2017« Johann und Sylvia Puchegger, Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav, Landeshauptmann Erwin Pröll, Obmann Harald Pollak (Niederösterreichische Wirtshauskultur), Christoph Puch

Christoph Madl (GF der Niederösterreich-Werbung), »Top-Wirte des Jahres 2017« Johann und Sylvia Puchegger, Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav, Landeshauptmann Erwin Pröll, Obmann Harald Pollak (Niederösterreichische Wirtshauskultur), Christoph Puchegger.

© Roman Seidl

Vorhang auf für Österreichs Spitzen-Wirte: Am 23. Jänner 2017 wurde die ehemalige Reitschule von Schloss Grafenegg zur Bühne für die 19. Veranstaltung »Ein Fest für die Wirte«. Verliehen wurden die Titel »Top-Wirt des Jahres«, »Einsteiger des Jahres« und »Aufsteiger des Jahres«.

Die Wirte der Niederösterreichischen Wirtshauskultur, die durch ein grünes Schild an der Eingangstüre erkennbar sind, zeichnen sich durch Qualität, Herzlichkeit und traditionelle Küche aus, die gerne auch mit neuen Kochtrends verbunden wird. Kurzum: Das leibliche Wohl des Gastes ist oberste Prämisse.

Über den »Puchegger Wirt«

Den Sieg in der Sparte »Top Wirt des Jahres 2017« hat die Familie Puchegger aus Winzendorf mit nach Hause genommen. Das in der Gegend des idyllischen Schneebergs ansässige Wirtshaus verwöhnt mit dem Emmerberger Schinken, der im Haus produziert- und mit Chutneys serviert wird. Beim Eintreten in das 1896 erbaute Haus schlägt einem eine herzliche Atmosphäre entgegen, die Liebe zum Detail findet man auch in den Gerichten wieder. Die Pucheggers halten zusammen: Sohn Christoph ist für die Schmankerln in der Küche zuständig, seine Eltern übernehmen den Servicebereich. Gemeinsam verfolgen sie ein Ziel: Mehr zu bieten als das Alltägliche. Sowohl in der Küche als auch in der Wirtsstube. Und das gelingt ihnen.

»Ein- und Aufsteiger des Jahres«

Der »Gasthof Hueber« in St. Georgen and der Leys ist »Einsteiger des Jahres«. Unter der Leitung von Familie Hueber ist das Haus ein Ort der Begegnung. Der große Festsaal bietet für 150 Personen die Möglichkeit zum gemeinsamen Feiern. Regionale Speisen mit Zutaten von heimischen Produzenten sind für Chefkoch Stefan Hueber keine Möglichkeit sondern obligatorisch. »Gelebte Regionalität« ist laut seiner Aussage oberstes Gebot in der Küche. Der Gasthof ist ein Generationenbetrieb, der auf langjähriger Zusammenarbeit mit den heimischen Zulieferern aufbaut.

Ferry und Gabi Heinz vom Gasthaus »Trefflingtalerhausen« verwöhnen ihre Gäste unter anderem mit selbstgemachten Mehlspeisen und scharf angebratenen Lammfilets. Die angeschlossene Landwirtschaft liefert dafür das Fleisch - Grund genug, um zum »Aufsteiger des Jahres« gewählt zu werden. Regionalität ist Programm: Es werden zu der normalen Speißekarten saisonale Gerichte aus der Umgebung angeboten. Wanderliebhaber können nach einer anstrengenden Tour im angrenzenden Naturpark Ötscher-Tormäuer den Ausblick von der Terrasse mit einem Gläschen Wein genießen.

Spannung bis zum Schluss

Prominente Gäste wie Landeshauptmann Erwin Pröll, Spartenobmann für Tourismus und Freizeitwirtschaft WKNÖ Mario Pulker und Waltraut Haas haben den Teilnehmern in dem großen Moment der Siegerverkündung applaudiert.

Spannung: Erwin Pröll verkündet die Sieger der Veranstaltung.

Spannung: Erwin Pröll verkündet die Sieger der Veranstaltung.

© Roman Seidl

Gemeinsamkeiten hervorstreichen

Die Veranstaltung wurde begleitet von den Kochkünsten der Sieger und Nominierten aus dem Vorjahr, die mit den »Zauberlehrlingen«, dem Kochnachwuchs der Wirtshauskultur, aufgekocht haben. Erstmalig haben auch die »Käsemacher« Käsevariationen serviert. Abschließend sagt Harald Pollak, Obmann der Niederösterreichischen Wirtshauskultur:

»Immer wieder Herzklopfen, Spannung und dann Begeisterung – auch die diesjährige Verleihung spielte wieder alle Stückeln. Bei unseren Wirtinnen und Wirten steht die Gemeinsamkeit im Vordergrund, das haben sie eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Ihnen allen ein herzliches Dankeschön für ihr Engagement.«
Harald Pollak, Obmann der Niederösterreichischen Wirtshauskultur

INFO

»Top-Wirt des Jahres 2017«
Puchegger Wirt
Bahnhofplatz 86
2722 Winzendorf

Tel.: 02638/222 24 
www.puchegger.at

»Einsteiger des Jahres«
Gasthof Hueber
3282 St. Georgen an der Leys 18

Tel.: 07482/462 06
www.gasthof-hueber.at

»Aufsteiger des Jahres«
Gasthaus Trefflingtalerhaus
Naturparkstraße 11
3214 Puchenstuben

Tel.: 02726/231
www.trefflingtalerhaus.at

 

 

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Rezeptstrecke: Süße Sünden

Was wäre Wien ohne seine Mehlspeisen? Wir haben für Sie drei Rezepte von heimischen Klassikern zusammen­gesucht – die pure Versuchung.

News

Catering: Große Bühne für kleine Gerichte

Spektakuläre Auftritte, Food-Shows und wahnwitzige Logistik im Hintergrund: Das Geschäft rund ums Catering wird immer pompöser. Doch wohin gehen die...

News

Best of: Aphrodisierender Genuss

Von A wie Austern bis Z wie Zimt: Mit diesen Zutaten und Lebensmitteln kommen Sie nicht nur am Valentinstag in Stimmung.

News

Best of: Rezepte für den Valentinstag

Ob aphrodisierende Zutaten oder rosa-rote Optik – mit diesen Gerichten können Sie Ihre/n Liebste/n verwöhnen.

News

»Kitchen Impossible«: Alle Gastköche stehen fest

In der vierten Staffel des VOX-Erfolgsformats tritt Tim Mälzer unter anderem mit Max Stiegl und Lukas Mraz gegen zwei Spitzenköche aus Österreich an....

News

Rezepte mit Wildschwein: Obelix' Küchenzettel

Höchste Zeit, den Obelix in uns zu entdecken! Wir machen es wie der Größte aller Gallier und verraten, wie die wilde Sau zur gastronomischen...

News

Pastete: Wilder Genuss

Sie ist ein Küchenklassiker mit langer Tradition und doch immer etwas Besonderes: die Pastete. Wir werfen einen Blick auf ihre Geschichte und baten...

News

Bachls Restaurant der Woche: Seeplatz'l

Am Grundlsee speist man so gut wie noch nie: Küchenchef Matthias Schütz macht das »Seeplatz'l« zu einer der Top-Adressen in der Steiermark und...

News

Rezeptstrecke: Wild gekocht

Tiroler Gams, Wildente, Hirsch & Co. – nicht nur unter Jägern erfreuen sich diese Köstlichkeiten höchster Beliebtheit.

News

Tischgespräch: Clemens Unterreiner über Wild und Wein

Clemenes Unterreiner, Solist und Ensemblemitglieder der Wiener Staatsoper, ist Weinpate des Jägerball-Weins. Falstaff spricht mit ihm über seine tiefe...

News

Wildes Wintergrillen: Reh, Rost & Frost

Grillen im Sommer kann jeder! Grillweltmeister Adi Matzek heizt jedoch auch bei Schnee und Eis seine Geräte an. Christa Kummer besuchte ihn im...

News

15 Gourmet-Fragen an Harti Weirather

Eines darf man sich weder als Athlet noch als Unternehmer erlauben: Zeit zu verlieren. Deshalb raste der Weltmeister der Hahnenkamm-Rennen auch...

News

Gipfeltreffen der TV-Köche bei Döllerer

Die Hauptdarsteller der ORF Kochsendung »Schmeckt perfekt« bereiteten gemeinsam ein fulminantes Menü zu.

News

London: Daniel Humm eröffnet neues Restaurant

Gemeinsam mit dem Gastronom Will Guidara eröffnet der Schweizer Spitzenkoch das neue Restaurant «Davies & Brook» im «Claridge's Hotel».

News

Rezepttipps: Hahnenkamm am Teller

Anleitung von den Salzburger Spitzenköchen Karl und Rudi Obauer sowie Hahnenkamm-Alternativen für Pasta-Fans und Naschkatzen.

News

Eintopf: Wärmt die Wohnung und das Herz

In der Früh den Ofen einheizen, am Abend essen: Eintöpfe, die sich fast von selbst kochen, wenn sie nur genug Zeit bekommen – vom jüdischen Scholent...

News

Familie Donhauser ist Top-Wirt-Sieger 2019

FOTOS: Beim Fest der Wirte wird das »Wirtshaus Grüner Baum« in Kirchberg am Wechsel gefeiert. Familie Zlabinger ist Einsteiger, Familie Bachler ist...

News

Das Wiener Wirtshaus-Wunder

Wien ohne Beisln ist wie ein Gulasch ohne Saft. Ob urig oder leicht modernisiert: Eine typische Wiener Gastwirtschaft hat immer eine ganz spezielle...

News

Kogel 3: Mateschitz neuester Gastro-Coup

Ein neuer Hotspot für die Südsteiermark ist geboren: Beatrix und Oliver Drennig stehen für das neue Projekt »Kogel 3«.

News

Der Wiener »Stadtkrug« sperrt zu

Robert Huth trennt sich vom Konzept, das auf Maître Herbert Schmid maßgeschneidert war. Statt Wiener Küche kommen Burger.