»Puchegger-Wirt« zum Top-Wirt des Jahres gekürt

Christoph Madl (GF der Niederösterreich-Werbung), »Top-Wirte des Jahres 2017« Johann und Sylvia Puchegger, Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav, Landeshauptmann Erwin Pröll, Obmann Harald Pollak (Niederösterreichische Wirtshauskultur), Christoph Puchegger.

© Roman Seidl

Christoph Madl (GF der Niederösterreich-Werbung), »Top-Wirte des Jahres 2017« Johann und Sylvia Puchegger, Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav, Landeshauptmann Erwin Pröll, Obmann Harald Pollak (Niederösterreichische Wirtshauskultur), Christoph Puch

Christoph Madl (GF der Niederösterreich-Werbung), »Top-Wirte des Jahres 2017« Johann und Sylvia Puchegger, Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav, Landeshauptmann Erwin Pröll, Obmann Harald Pollak (Niederösterreichische Wirtshauskultur), Christoph Puchegger.

© Roman Seidl

Vorhang auf für Österreichs Spitzen-Wirte: Am 23. Jänner 2017 wurde die ehemalige Reitschule von Schloss Grafenegg zur Bühne für die 19. Veranstaltung »Ein Fest für die Wirte«. Verliehen wurden die Titel »Top-Wirt des Jahres«, »Einsteiger des Jahres« und »Aufsteiger des Jahres«.

Die Wirte der Niederösterreichischen Wirtshauskultur, die durch ein grünes Schild an der Eingangstüre erkennbar sind, zeichnen sich durch Qualität, Herzlichkeit und traditionelle Küche aus, die gerne auch mit neuen Kochtrends verbunden wird. Kurzum: Das leibliche Wohl des Gastes ist oberste Prämisse.

Über den »Puchegger Wirt«

Den Sieg in der Sparte »Top Wirt des Jahres 2017« hat die Familie Puchegger aus Winzendorf mit nach Hause genommen. Das in der Gegend des idyllischen Schneebergs ansässige Wirtshaus verwöhnt mit dem Emmerberger Schinken, der im Haus produziert- und mit Chutneys serviert wird. Beim Eintreten in das 1896 erbaute Haus schlägt einem eine herzliche Atmosphäre entgegen, die Liebe zum Detail findet man auch in den Gerichten wieder. Die Pucheggers halten zusammen: Sohn Christoph ist für die Schmankerln in der Küche zuständig, seine Eltern übernehmen den Servicebereich. Gemeinsam verfolgen sie ein Ziel: Mehr zu bieten als das Alltägliche. Sowohl in der Küche als auch in der Wirtsstube. Und das gelingt ihnen.

»Ein- und Aufsteiger des Jahres«

Der »Gasthof Hueber« in St. Georgen and der Leys ist »Einsteiger des Jahres«. Unter der Leitung von Familie Hueber ist das Haus ein Ort der Begegnung. Der große Festsaal bietet für 150 Personen die Möglichkeit zum gemeinsamen Feiern. Regionale Speisen mit Zutaten von heimischen Produzenten sind für Chefkoch Stefan Hueber keine Möglichkeit sondern obligatorisch. »Gelebte Regionalität« ist laut seiner Aussage oberstes Gebot in der Küche. Der Gasthof ist ein Generationenbetrieb, der auf langjähriger Zusammenarbeit mit den heimischen Zulieferern aufbaut.

Ferry und Gabi Heinz vom Gasthaus »Trefflingtalerhausen« verwöhnen ihre Gäste unter anderem mit selbstgemachten Mehlspeisen und scharf angebratenen Lammfilets. Die angeschlossene Landwirtschaft liefert dafür das Fleisch - Grund genug, um zum »Aufsteiger des Jahres« gewählt zu werden. Regionalität ist Programm: Es werden zu der normalen Speißekarten saisonale Gerichte aus der Umgebung angeboten. Wanderliebhaber können nach einer anstrengenden Tour im angrenzenden Naturpark Ötscher-Tormäuer den Ausblick von der Terrasse mit einem Gläschen Wein genießen.

Spannung bis zum Schluss

Prominente Gäste wie Landeshauptmann Erwin Pröll, Spartenobmann für Tourismus und Freizeitwirtschaft WKNÖ Mario Pulker und Waltraut Haas haben den Teilnehmern in dem großen Moment der Siegerverkündung applaudiert.

Spannung: Erwin Pröll verkündet die Sieger der Veranstaltung.

Spannung: Erwin Pröll verkündet die Sieger der Veranstaltung.

© Roman Seidl

Gemeinsamkeiten hervorstreichen

Die Veranstaltung wurde begleitet von den Kochkünsten der Sieger und Nominierten aus dem Vorjahr, die mit den »Zauberlehrlingen«, dem Kochnachwuchs der Wirtshauskultur, aufgekocht haben. Erstmalig haben auch die »Käsemacher« Käsevariationen serviert. Abschließend sagt Harald Pollak, Obmann der Niederösterreichischen Wirtshauskultur:

»Immer wieder Herzklopfen, Spannung und dann Begeisterung – auch die diesjährige Verleihung spielte wieder alle Stückeln. Bei unseren Wirtinnen und Wirten steht die Gemeinsamkeit im Vordergrund, das haben sie eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Ihnen allen ein herzliches Dankeschön für ihr Engagement.«
Harald Pollak, Obmann der Niederösterreichischen Wirtshauskultur

INFO

»Top-Wirt des Jahres 2017«
Puchegger Wirt
Bahnhofplatz 86
2722 Winzendorf

Tel.: 02638/222 24 
www.puchegger.at

»Einsteiger des Jahres«
Gasthof Hueber
3282 St. Georgen an der Leys 18

Tel.: 07482/462 06
www.gasthof-hueber.at

»Aufsteiger des Jahres«
Gasthaus Trefflingtalerhaus
Naturparkstraße 11
3214 Puchenstuben

Tel.: 02726/231
www.trefflingtalerhaus.at

 

 

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Genussreise durch das Stille Nacht Land

Die Spitzenköche Mario Lohninger, Roland Essl, Andreas Döllerer und Franz Aichhorn präsentieren ihre Neuinterpretationen klassischer Speisen der...

News

Stiegl-Gut Wildshut: Kraftplatz gefällig?

Wer auf der Suche nach Entschleunigung und Genuss ist, für den gibt es einen Ort im Innviertel, wo man genau das findet: das Stiegl-Gut Wildshut –...

Advertorial
News

Bachls Restaurant der Woche: Maneki Neko

Etwas kulinarisch bunter ist Salzburg geworden: Yaoyao Hu aus dem »Maneki Neko« setzt alles auf seine Speisen und verzichtet auf Servicekräfte.

News

Heimische Fischzucht: Gebirgsgarnelen & »Gemüsefische«

94 Prozent des Fischbedarfs werden importiert: Spannende Projekte wie alpine Garnelenzuchten, Branzino aus der Steiermark oder Wiener Wels wollen nun...

News

Zweite Ausgabe für Falstaff Gourmet Weekends

Nach dem großen Erfolg des ersten Bandes kommen nun zwölf neue Wochenend-Trips für Gourmets in Buchform auf den Markt.

News

Exklusiv-prickelnde Pop-Ups in der Wiener City

Moët & Chandon lädt im »Winter Chalet on Ice« und im »Am Hof Wintergarten« zum Charity-Champagnergenuss zugunsten von Licht ins Dunkel.

Advertorial
News

Kasperskian Kaviar: Natürlich, einzigartig, rein

Im schönen Wallis hat Kasperskian die ideale Heimat für seine Störe gefunden. Ihren delikaten Kaviar können Sie nun auch online bestellen – und gleich...

Advertorial
News

Alexander Mayer eröffnet ein Crossover-Lokal

Falstaff exklusiv: Der Spitzenkoch setzt auf einen Mix aus Greisslerei, Wein- bzw. Champagnerbar und einen Chef's Table, den er individuell betreuen...

News

Bachls Restaurant der Woche: Bevanda

Robert Letz versorgt in Gloggnitz mit mediterraner Kost auf Niveau: Im »Bevanda« wird italienische Küche serviert, die von Pizza bis zu raffinierten...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Exzellentes Gansl, langsamer Service und ein gelungener Hochzeitstag – Plus gibt's für »Weinbank«, »Dreimäderlhaus« und »Bootshaus«, Minus für...

News

Cortis Küchenzettel: Die Macht der Beständigkeit

Kalbsbries auf Grenobler Art ist ein großer Klassiker der französischen Küche. Severin Corti fragt sich, warum es nach der Stadt in den französischen...

News

Käsekaiser 2018: Österreichs beste Käse

214 traten an, 10 gewannen: Beim 22. Käsekaiser-Wettbewerb wurden die Besten Käse gesucht und gefunden. Ehrenkäsekaiser wurde Erich Schwärzler.

News

Küchen-Klassiker: Nussknacker

Industriedesignerin Vera Wiedermann über das Nummer Eins Tableware-Accessoire der Vorweihnachtszeit.

News

Neueröffnung in Wien: Johann Frank

FOTOS: Vom Souterrain mit Club über das Restaurant im Erdgeschoss bis hin zur Bar im ersten Stock, lautet das Motto: Essen, Trinken & Tanzen – Johann...

News

Best of Kulinarische Adventkalender

24 ganz spezielle Türchen: Ob Tee, Gewürze, Speck oder Bier – für jeden Geschmack ist heuer was dabei.

News

Schenkel feiert 135. Geburtstag

Vom K&K Hoflieferanten zum modernen Feinkosthändler, der bereits in fünfter Generation weltweit tätig ist, um die besten Delikatessen nach Österreich...

News

Das sind die beliebtesten Bäckereien in Österreich 2018

Über 24.000 Stimmen aus der Community wurden abgegeben. Hier präsentieren wir alle Bundesland-Sieger im Überblick.

News

Bachls Restaurant der Woche: Stuwer

Ein kulinarisches Notstandsviertel hat sein Gasthaus bekommen: Das »Stuwer« bietet genussvolle Wiener Küche im »Stuwerviertel«-Grätzel.

News

Kogel 3: Mateschitz neuester Gastro-Coup

Ein neuer Hotspot für die Südsteiermark ist geboren: Beatrix und Oliver Drennig stehen für das neue Projekt »Kogel 3«.

News

Der Wiener »Stadtkrug« sperrt zu

Robert Huth trennt sich vom Konzept, das auf Maître Herbert Schmid maßgeschneidert war. Statt Wiener Küche kommen Burger.