»Puchegger-Wirt« zum Top-Wirt des Jahres gekürt

Christoph Madl (GF der Niederösterreich-Werbung), »Top-Wirte des Jahres 2017« Johann und Sylvia Puchegger, Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav, Landeshauptmann Erwin Pröll, Obmann Harald Pollak (Niederösterreichische Wirtshauskultur), Christoph Puchegger.

© Roman Seidl

Christoph Madl (GF der Niederösterreich-Werbung), »Top-Wirte des Jahres 2017« Johann und Sylvia Puchegger, Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav, Landeshauptmann Erwin Pröll, Obmann Harald Pollak (Niederösterreichische Wirtshauskultur), Christoph Puch

Christoph Madl (GF der Niederösterreich-Werbung), »Top-Wirte des Jahres 2017« Johann und Sylvia Puchegger, Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav, Landeshauptmann Erwin Pröll, Obmann Harald Pollak (Niederösterreichische Wirtshauskultur), Christoph Puchegger.

© Roman Seidl

Vorhang auf für Österreichs Spitzen-Wirte: Am 23. Jänner 2017 wurde die ehemalige Reitschule von Schloss Grafenegg zur Bühne für die 19. Veranstaltung »Ein Fest für die Wirte«. Verliehen wurden die Titel »Top-Wirt des Jahres«, »Einsteiger des Jahres« und »Aufsteiger des Jahres«.

Die Wirte der Niederösterreichischen Wirtshauskultur, die durch ein grünes Schild an der Eingangstüre erkennbar sind, zeichnen sich durch Qualität, Herzlichkeit und traditionelle Küche aus, die gerne auch mit neuen Kochtrends verbunden wird. Kurzum: Das leibliche Wohl des Gastes ist oberste Prämisse.

Über den »Puchegger Wirt«

Den Sieg in der Sparte »Top Wirt des Jahres 2017« hat die Familie Puchegger aus Winzendorf mit nach Hause genommen. Das in der Gegend des idyllischen Schneebergs ansässige Wirtshaus verwöhnt mit dem Emmerberger Schinken, der im Haus produziert- und mit Chutneys serviert wird. Beim Eintreten in das 1896 erbaute Haus schlägt einem eine herzliche Atmosphäre entgegen, die Liebe zum Detail findet man auch in den Gerichten wieder. Die Pucheggers halten zusammen: Sohn Christoph ist für die Schmankerln in der Küche zuständig, seine Eltern übernehmen den Servicebereich. Gemeinsam verfolgen sie ein Ziel: Mehr zu bieten als das Alltägliche. Sowohl in der Küche als auch in der Wirtsstube. Und das gelingt ihnen.

»Ein- und Aufsteiger des Jahres«

Der »Gasthof Hueber« in St. Georgen and der Leys ist »Einsteiger des Jahres«. Unter der Leitung von Familie Hueber ist das Haus ein Ort der Begegnung. Der große Festsaal bietet für 150 Personen die Möglichkeit zum gemeinsamen Feiern. Regionale Speisen mit Zutaten von heimischen Produzenten sind für Chefkoch Stefan Hueber keine Möglichkeit sondern obligatorisch. »Gelebte Regionalität« ist laut seiner Aussage oberstes Gebot in der Küche. Der Gasthof ist ein Generationenbetrieb, der auf langjähriger Zusammenarbeit mit den heimischen Zulieferern aufbaut.

Ferry und Gabi Heinz vom Gasthaus »Trefflingtalerhausen« verwöhnen ihre Gäste unter anderem mit selbstgemachten Mehlspeisen und scharf angebratenen Lammfilets. Die angeschlossene Landwirtschaft liefert dafür das Fleisch - Grund genug, um zum »Aufsteiger des Jahres« gewählt zu werden. Regionalität ist Programm: Es werden zu der normalen Speißekarten saisonale Gerichte aus der Umgebung angeboten. Wanderliebhaber können nach einer anstrengenden Tour im angrenzenden Naturpark Ötscher-Tormäuer den Ausblick von der Terrasse mit einem Gläschen Wein genießen.

Spannung bis zum Schluss

Prominente Gäste wie Landeshauptmann Erwin Pröll, Spartenobmann für Tourismus und Freizeitwirtschaft WKNÖ Mario Pulker und Waltraut Haas haben den Teilnehmern in dem großen Moment der Siegerverkündung applaudiert.

Spannung: Erwin Pröll verkündet die Sieger der Veranstaltung.

Spannung: Erwin Pröll verkündet die Sieger der Veranstaltung.

© Roman Seidl

Gemeinsamkeiten hervorstreichen

Die Veranstaltung wurde begleitet von den Kochkünsten der Sieger und Nominierten aus dem Vorjahr, die mit den »Zauberlehrlingen«, dem Kochnachwuchs der Wirtshauskultur, aufgekocht haben. Erstmalig haben auch die »Käsemacher« Käsevariationen serviert. Abschließend sagt Harald Pollak, Obmann der Niederösterreichischen Wirtshauskultur:

»Immer wieder Herzklopfen, Spannung und dann Begeisterung – auch die diesjährige Verleihung spielte wieder alle Stückeln. Bei unseren Wirtinnen und Wirten steht die Gemeinsamkeit im Vordergrund, das haben sie eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Ihnen allen ein herzliches Dankeschön für ihr Engagement.«
Harald Pollak, Obmann der Niederösterreichischen Wirtshauskultur

INFO

»Top-Wirt des Jahres 2017«
Puchegger Wirt
Bahnhofplatz 86
2722 Winzendorf

Tel.: 02638/222 24 
www.puchegger.at

»Einsteiger des Jahres«
Gasthof Hueber
3282 St. Georgen an der Leys 18

Tel.: 07482/462 06
www.gasthof-hueber.at

»Aufsteiger des Jahres«
Gasthaus Trefflingtalerhaus
Naturparkstraße 11
3214 Puchenstuben

Tel.: 02726/231
www.trefflingtalerhaus.at

 

 

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Falstaff sucht die beliebteste Pizzeria

Die Nominierungsphase hat begonnen: Schlagen Sie jetzt Ihre Lieblingspizzeria vor, damit sie im Anschluss auch ins Voting kommt!

News

Bachls Restaurant der Woche: Dots Establishment

Das Engagement vom neuen Küchenchef Sören Herzig, deutet auf einen kulinarischen Systemwechsel im Dots Establishment hin.

News

Rezeptstrecke: Best of Frühstück

Von Smoothie bis Waffeln: Top Rezepte für das perfekte Frühstück im Bett: Lachs Bagel, Banana Bread, Blueberry Pancakes, Waldbeer-Smoothie,...

News

Luxuskonserven: Fisch für Feinschmecker

Konserven mit Fisch hatten lange Zeit ein übles Image. Inzwischen erzeugen immer mehr Dosenhersteller teure Edelprodukte. Es sind wahre Delikatessen...

News

SalzburgMilch als Trendsetter am Food Festival Vienna

Von der hohen Produktqualität, die auf dem Slogan »Geht’s den Tieren gut, geht’s allen gut« basiert, konnten sich die Besucher im Wiener...

Advertorial
News

Bachls Restaurant der Woche: Südsee

Bei seinem neueröffneten Zweitresteraunt setzt Hubert Wallner auf eine geradlinige, südlich inspirierte Küche mit herausragenden Produkten.

News

Georgische Küche: Jenseits von Kraut und Rüben

Drei Georgische Rezepte von Olia Hercules aus ihrem Kochbuch »Kaukasis: Eine kulinarische Reise durch Georgien & Aserbaidschan« entdecken.

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Ein besonderes Shuttleservice, eine hartnäckig ignorante Bedienung oder ein enttäuschendes Catering – Gourmetclubmitglieder Berichten von ihren...

News

Das war die BMW & Falstaff Genussreise 2018

Im Sommer 2018 wurden außergewöhnliche Locations zu kulinarischen Hotspots. Dabei entstanden Erlebnisse für alle Sinne und es gab zahlreiche...

News

Genussperlen zwischen Alpen und Meer

In Klagenfurt am Wörthersee gehen von 24. bis 30. September die ersten »Tage der Alpen-Adria-Küche« über die Bühne und bieten Kulinarik vom Feinsten.

Advertorial
News

Unsere Lieblingsrezepte mit Zwetschgen

Ob mit »g« oder »k«: Jetzt hat das Steinobst Saison und lässt sich vielfältig verkochen – hier gibt’s Rezepttipps.

News

Dinner for 2: Heut' koch' ich sie mir ein!

Was kocht ein Spitzenkoch für seine Liebste zu Hause? Alain Weissgerber vom »Taubenkobel« verrät uns, wie er seine Barbara ganz privat verwöhnt. Das...

News

»Gipfelstürmer« Depardieu bei »Kulinarik & Kunst« am Arlberg

Der französische Star-Schauspieler stürmte als Schirmherr des Festivals in St. Anton am Arlberg (mit der Gondel) auf über 2.800 Meter. Die...

News

Bachls Restaurant der Woche: Apron

Topkoch Stefan Speiser übersiedelt ins neue »Apron«. Das Restaurant wurde mit schönen Materialien wertig gestylt und die Karte liest sich auf den...

News

Severin Cortis Küchenzettel: Seeteufel der Flüsse

Nur die wenigsten wissen um das herausragend feste und saftige Fleisch eines Räubers aus den Tiefen unserer Alpenflüsse und -seen. Dabei ist die...

News

»Joseph am Albertinaplatz« wird zum Bistro

BILDER: Großer Gastgarten, Frühstücksangebote, Burger, Salate, warme Gerichte, Antipasti, Pâtisserie... Mit einer grandiosen Retro-Fassade.

News

1.-16. September: Kostbares Kamptal 2018

Offene Kellertüren am 8. September und kulinarische Events mit Gaumenfreuden von hochkarätigen Köchinnen und Köchen.

Advertorial
News

Kogel 3: Mateschitz neuester Gastro-Coup

Ein neuer Hotspot für die Südsteiermark ist geboren: Beatrix und Oliver Drennig stehen für das neue Projekt »Kogel 3«.

News

Neue Gastronomie im Schloss Walpersdorf

FOTOS: Das wunderschöne Renaissance-Ensemble ist mit dem »Balthasar« nun wieder ein komplettes Ausflugsziel.

News

Der Wiener »Stadtkrug« sperrt zu

Robert Huth trennt sich vom Konzept, das auf Maître Herbert Schmid maßgeschneidert war. Statt Wiener Küche kommen Burger.