Prolog zur Kulinarik der 22. Opernredoute

Auch 2020 glänzt die Grazer Opernredoute wieder mit ihrem Programm.

© Bernd Pürcher

Auch 2020 glänzt die Grazer Opernredoute wieder mit ihrem Programm.

© Bernd Pürcher

Vor kurzem präsentierten Opernintendantin Nora Schmid, Opernredoute-Organisator Bernd Pürcher und »art + event« Geschäftsführer Wolfgang Hülbig beim »Prolog zur Opernredoute« im Ambiente des Galeriefoyers der Oper Graz die Highlights und die Neuerungen der kommenden 22. Opernredoute. Am 25. Jänner 2020 wird eine illustre Gästeschar aus dem In- und Ausland erneut miteinander feiern.

Kulinarisch bietet die 22. Opernredoute höchstes Niveau: Ein eigenes Opernredoute-Menü, erlesene Weine, ausgefallene Drinks und zahlreiche Köstlichkeiten werden vom Spitzengastronomen-Team der »GenussHauptstadt« Graz präsentiert: »Cohibar«, »Cuisino« Graz, »Eckstein« und »Freiblick«, »Kirchenwirt« und »Stainzerbauer«, »Landhauskeller« sowie »Macello«.

Beständigkeit und Erneuerungen

Die Mischung aus prunkvollen Räumlichkeiten, einzigartigem künstlerischen Rahmenprogramm und erstklassigem kulinarischen Angebot begeistert seit 1999 bereits rund 2.500 Ballbesucher. 2020 wird die Opernredoute zum dritten Mal als zertifiziertes »Green Event« über die Bühne gehen.

Beinahe alles andere wird neu inszeniert. Somit warten zahlreiche Premieren auf ihren Auftritt: Erstmals wird die Conférence der Opernredoute weiblich. Maria Happel wird mit ihrem Charme und Witz das Publikum durch den gesellschaftlichen Höhepunkt der Ballsaison führen, die Grazer Philharmoniker werden bei der 22. Opernredoute erstmals von Marcus Merkel dirigiert und Ballettschule und -kompanie werden erstmalig unter der gemeinsamen Leitung von Ballettdirektorin Beate Vollack die Eröffnung bestreiten.

Neu wird auch die Dekoration: Nach neun Jahren verabschiedet sich der »Dschungel« von der Seitenbühne und wird von Ausstatterin Mignon Ritter in eine eindrucksvolle Welt verwandelt. Und schließlich wird das Eröffnungskomitee erstmals zur Polonaise aus der Oper »Rusalka« in den Ballsaal einziehen und in einer Choreografie von Claudia Eichler, Lisa Weswaldi und Klaus Höllbacher die 22. Opernredoute eröffnen.

Künstlerische Höhepunkte

Der »art + event« Geschäftsführer Wolfgang Hülbig präsentierte beim Prolog unter anderem Umfragedaten des steirischen Trendforschungsbüros »bmm«, das der Opernredoute höchste Zufriedenheit unter allen Gästen mit ausschließlich positiven Assoziationen sowie eine Gesamtwertschöpfung von zwei Millionen Euro bescheinigen konnte.

Grund dafür sind auch die künstlerischen Höhepunkte. Bei der 22. Opernredoute sorgen die Grazer Philharmoniker, verschiedene Sänger, Ballett und Chor der Oper Graz, das Orchester Sigi Feigl, das Grazer Salonorchester, Silvio Gabriel und Cuba Libre, Michel Nikolov und Friends, United Intonations, Chris Oliver und Chris Oliver Band sowie zahlreiche DJs für das künstlerische Programm. Die Gäste können zudem durch gleich neun verschiedene Ballwelten flanieren.

www.opernredoute.com

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

My Kitchen: Alain Weissgerber

Wie sieht es bei berühmten Köchen in der eigenen Küche aus? LIVING war zu Gast in der privaten Küche von Alain Weissgerber und hat nachgeforscht.

News

Top 3: Trendige Heurige

Heurige müssen nicht immer nur besonders urig sein. Es geht auch durchaus edel und chic! LIVING stellt drei Beispiele für moderne Gastrobetriebe der...

News

»Küchentreff« im Schloss Fuschl

FOTOS: Chefkoch Johannes Fuchs lud hochkarätige Kollegen ins Schloss Fuschl zum genussvollen »Küchentreff«.

News

Auswärts Essen mit Erwin Wurm

Wo trifft neuestes Design auf gemütliches Ambiente, Kunst auf kulinarisches Konzept? Künstler Erwin Wurm verrät seine Lieblingslokale und was sie...

News

Essay: Avantgarde Adieu

Wie ein leidenschaftlicher Esser von der Spitzenküche genug bekam. Eine Polemik gegen Turbo-Kulinarismus, Verzichtsdekadenz, Biomöhren-Missionare und...

News

Küchen-Klassiker: Mixer

Der Mixer im Wandel der Zeit: Produktdesigner Thomas Feichtner über Kindheitserinnerungen, Symbolik des Alltagsgegenstandes und über die Metamorphose...

News

Erfolgreiche Premiere des Toni Mörwald Palazzos in Graz

Zum dritten Mal in Folge hieß es »Willkommen im Palazzo« bei der diesjährigen Premiere der Dinner-Show. Der neue Gastgeber ist hierbei Toni Mörwald.

News

Business Lunch der Extraklasse

Die Tage des langweiligen Kantinen-Essens sind gezählt. LIVING recherchierte, wo Haubenköche Gourmet-Menüs auftischen und wie sie mit neuen...

News

Top 3: Trendige Frühstückslokale

Gourmet-Insider Herbert Hacker präsentiert seine Kulinarik Hot-Spots inklusive Designfaktor. Dieses Mal dreht sich alles um die »wichtigste Mahlzeit«...

News

My Kitchen: Paul Ivić

Wie sieht es bei berühmten Köchen in der eigenen Küche aus? LIVING war zu Gast in der privaten Küche von Paul Ivić und hat nachgeforscht.

News

Die trendigsten Gourmet-Tempel inklusive Designfaktor

Gutes Essen allein reicht schon lange nicht mehr. Ein cooles, durchdesigntes Ambiente oder eine spektakuläre Aussicht sind heute gefragter denn je....

News

Das neue Trio der »Windischgrätzhöhe«

Wo einst schon prominente Gäste wie König Wilhelm von Preussen und Kaiserin Elisabeth speisten, übernehmen nun Emmanuel Roiser, Alexander Nixdorf und...

News

US-Kochstar David Kinch im Hangar-7

Die kulinarischen Notizen zum Ikarus Koch des Monats Oktober 2018 im Hangar-7: David Kinch, Manresa, Los Gatos, USA.

News

Essay: Schönheitschirurgie am Teller

Seit Instagram bestimmt, welcher Koch der tollste ist, haben Kochlöffel ausgedient. Warum sich das Kochen immer weniger um Geschmack, sondern mehr um...

News

Soneva Resorts und Guide Michelin vereint

Exquisite Gerichte in wunderschöner Atmosphäre – zum ersten Mal entstand eine Kooperation zwischen dem weltweit führenden Betreiber von nachhaltigen...

News

Noblesse oblige: Nur für dich! Und mich.

Rezepte zu vier luxuriösen Gourmandisen, die man sich nur zu zweit leisten mag.

News

Essay: Schmeckt nicht

Als mündiger Esser nehme ich mir das Recht heraus, zu sagen oder – wie in diesem Fall – schriftlich auszurichten, wenn mir kulinarisch etwas nicht...

News

My Kitchen: Andreas Döllerer

Wie sieht es bei berühmten Köchen in der eigenen Küche aus? LIVING war zu Gast in der privaten Küche von Andreas Döllerer und hat nachgeforscht.

News

Nostalgie: Und ewig lockt die Riviera

Die Riviera ist die Königin der Küstenstriche, der Inbegriff von Glamour und Dolce Vita. Seit mehr als einem Jahrhundert zieht sie Menschen mit Geist,...

News

Essay: Des Essers neue Freuden

Köche liefern sich einen Überbietungswettbewerb. Die Claqueure wetteifern, wer am schlauesten über alles reden kann. Ein Zwischenruf – die moderne...