Probewohnen im Griffner Classic Musterhaus

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Günstige Baugründe, ein hoher Naherholungswert und eine gut entwickelte Infrastruktur – Graz ist beispielsweise nur 20 Autominuten entfernt – sind ein paar der Gründe, die die Wohngegend rund um St. Stefan ob Stainz vor allem für jüngere Familien immer beliebter machen. Nun soll hier vom Premium-Fertighaus-Produzenten Griffnerhaus auf einem insgesamt 20.000 Quadratmeter großen Areal ein innovatives Immobilienprojekt realisiert werden. Auf 25 Parzellen – die Grundstücksgröße liegt zwischen 650 und 1.100 Quadratmeter – entstehen vom Stil her frei wählbare Griffner Häuser mit Sattel- bzw. Flachdach.

Wer Interesse hat, kann sich ab sofort von Lage und Haus selbst überzeugen und das Griffner Classic Musterhaus gegen einen Unkostenbeitrag testen. Erstmals bietet Griffner Haus in Österreich die Option zum Probewohnen an. »Das Angebot richtet sich besonders an Familien, die das neue Zuhause vorab testen und sich von der Lage, Landschaft und der Atmosphäre in unserem Griffner Haus überzeugen wollen«, so Griffner Geschäftsführer Georg C. Niedersüß. Sollte man sich danach entscheiden, ein Griffner Haus zu kaufen, wird einem der Betrag wieder gutgeschrieben.

Das Griffner Classic Musterhaus

Naturnahes Wohnen für Individualisten

Beim Musterhaus handelt es sich um 139 Quadratmeter großes Griffner Classic – mit viel sichtbarem Holz und einem Satteldach, das gut in die idyllische Landschaft des Schilcherlandes passt. Das Holz der Griffner Häuser kommt aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern, gedämmt wird mit Kork und Holzfaser. Bei der Energieversorgung setzt Griffner auf Solaranlagen und Wärmepumpen. So entstehen Wohnhäuser, die auf das Klima achten – drinnen wie draußen. Mit der Natur Wohnen kann man im Griffner Classic Musterhaus auch durch den Wintergarten im Erdgeschoss, der durch die großen Glasflächen an drei Seiten den Blick nach draußen freigibt. Die großen Fenster sowie die überdurchschnittliche Raumhöhe von 2,72 Metern holen die Natur ins Zuhause und verleihen ein luftiges Wohngefühl. Durch das patentierte OpenSpace® Raumkonzept können die Räume in Griffner Häusern gänzlich flexibel gestaltet werden und geben die Möglichkeit, den individuellen Wohntraum zu realisieren.

INFOS

Weitere Informationen und Beratungstermine können Sie schnell und einfach buchen unter www.griffner/stefan.com!

Ein Griffner Classic Haus entsteht

Vom Aushub bis zum Rohbau: Der Bau des Musterhauses in St. Stefan ob Stainz wurde drei Monate lang mit Kameras begleitet. Die Zeitraffer-Aufnahme zeigt die wichtigste Bauphase in nur 2,5 Minuten.

Mehr zum Thema

News

Landessieger 2019: Die besten Steirerweine

Aus mehr als 2000 eingereichten Weinen wurden die besten in 18 Kategorien gekürt. Der Weinhof Ulrich schafft einen Hattrick und ist »Weingut des...

News

Tischgespräch mit Silvia Schneider

Falstaff spricht mit der TV-Moderatorin und Botschafterin der oberösterreichischen Donauregion über Donauperlen und attraktive Geniesser.

News

Schilcher: Ganz und gar nicht zum Fürchten

Der zwiebelrote Schimmer des Schilchers gehört so zwingend zur kulinarischen Identität der Steiermark wie Klachelsuppe mit Heidensterz, Käferbohnen...

News

Alles im Fluss – Erlebnisoase Donau

Das Freizeitparadies von Oberösterreich bis Niederösterreich und Wien: Die Donau gilt den Menschen seit jeher als ­Erlebnisoase – zu Fuß, mit dem Rad...

News

Römer an der Donau

Von römischer Bade- und Esskultur, ungewöhnlichen Mülleimern und dem Weltkulturerbe.

News

Tischgespräch mit Michael Dangl

Der Schauspieler und Autor spricht mit Falstaff über den Genuss in der Nacht.

News

Abschied von der Steirischen Klassik

FOTOS: Das neu etablierte DAC-System macht gewohnte Bezeichnungen obsolet. Die Vereinigung der STK-Weingüter wird aber tonangebend bleiben.

Rezept

Maroni Gnocchi / Kohlsprossen / Granatapfel

Der talentierte Koch des »Steira Wirt« verrät das Rezept für flaumige Erdäpfel-Gnocchi mit zarter Maroni-Creme.

News

Wohlmuth und Frauwallner neue STK-Mitglieder

Die Steirischen Terroir- und Klassikweingüter feiern zehn Jahre Riedenklassifizierung in der Steiermark und begrüßen zwei weitere Weingüter in ihrer...

News

Drei neue DAC-Gebiete in der Steiermark

Mit dem neuen Herkunftssystem werden Südsteiermark DAC, Vulkanland Steiermark DAC und Weststeiermark DAC etabliert.

News

Wiedereröffnung der Edel-Jausenstation Seewiese

Die von Dietrich Mateschitz gekaufte Jausenstation am Altausseer See wurde hochwertig renoviert und feiert am 19. Mai Eröffnung.

News

Heimischer Chinakohl für Großküchen

Chinakohl aus der Region: Steirische Bauern setzen auf Nachhaltigkeit und gehen in die Offensive.

News

»Wurstplatte«: Fleischerhandwerk auf Vinyl

Die Fleischerei Buchberger aus dem steirischen Pöllau brachte den Sound der Wurst-Produktion auf eine Schallplatte.

News

47 ° – Rare Styrian Cuisine im »Steirereck«

Gerhard Fuchs, Tom Riederer, Norbert Thaller, Harald Irka, Manuel Liepert und Luis Thaller demonstrieren in Wien steirische Tugenden.

News

Eine gemeinsame »Grad«-Wanderung: 47° rare styrian cuisine

Sechs steirische Spitzenköche ziehen an einem Strang und zeigen die Vielfalt der steirischen Küche südlich des 47. Breitengrades auf.

News

»Mein Erfolg gebührt dem ganzen Team«

Julia Fandler, Geschäftsführerin der Ölmühle Fandler, spricht über das eigene Unternehmen und die Bedeutung der Stärkung des »Wir-Gefühls«.

News

Die besten Lehrlinge der Steiermark stehen fest

34 Nachwuchskräfte nahmen an den Landesmeisterschaften in Tourismusberufen 2016 in Bad Gleichenberg teil.

News

Die besten Weine der Steiermark 2016

Die Landessieger wurden in 18 Kategorien gekürt, »Weingut des Jahres« ist das Weingut Adam-Lieleg aus Kranach bei Leutschach.

News

Harald Irka und Richard Rauch: Steirische Überflieger

Die beiden gelten als zwei der größten Nachwuchstalente am Herd, dabei könnten sie unterschiedlicher nicht sein.