Pro und Kontra Kapselkaffee

© Shutterstock

Kaffee aus der Kapsel

© Shutterstock

Pro Kapselkaffee

Es ist heute kaum noch vorstellbar, welchen Qualen der kaffeeliebende Teil der Menschheit ausgesetzt war, bevor es Kapselsysteme gab. Bei jeder privaten Einladung der bange Blick in die Tasse, in Hotels ein Frühstück ohne den geliebten Kaffeegeschmack von zu Hause, lange Büro-Meetings, in denen der Kaffee nur unwesentlich anders als Abwaschwasser schmeckte. Nur in Italien, da gab es an der ersten Tankstelle nach der Grenze bereits einen Espresso, auf den man sich die letzten 364 Tage hingefreut hatte.

Heute hat jedes anständige Hotel 40 Euro in eine Kapselmaschine im Zimmer investiert, da beginnt der Aufenthalt gleich ganz anders. Und darum geht’s ja auch: sich darauf verlassen zu können, dass der Espresso oder Lungo gut schmeckt. Die Maschinen sind so einfach zu bedienen, dass die höchste intellektuelle Anforderung das Auffinden des Einschaltknopfs darstellt. Das Ergebnis: ein Kaffee, der optisch, geschmacklich und olfaktorisch die Erwartungen erfüllt. Und bei allem Verständnis für das Streben nach Perfektion: Dieses Ergebnis ist bereits so gut, dass man sich fragt, warum man einen höheren Aufwand betreiben sollte. Ohne Kapsel- und Portionssysteme wäre die Menschheit noch immer im kaffeetechnischen Mittelalter! Dafür muss man den Erfindern danken: Sie haben ein Bewusstsein für besseren Kaffee geschaffen, für Sortenvielfalt und Qualität.

Contra Kapselkaffee

Das muss man sich einmal ausmalen: Weltweit werden etwa 12.300 Tassen Kapsel-Kaffee getrunken – pro Minute. Diese Zahl haben keine Umweltschützer ausgerechnet, das sind offizielle Herstellerangaben. Was danach mit der Kapsel passiert, wissen wir: Wertvolles Aluminium, mit hohem Energieaufwand hergestellt, landet nach einem Espresso-Shot auf dem Müll. Will man dabei mithelfen, diese Schrottberge weiter aufzutürmen? Wer Kapselkaffee trinkt, blendet das gern aus. Allerdings muss man fairerweise sagen: Wer sich eine Siebträgermaschine um 2000 Euro und mehr gönnt, muss auch die Stromrechnung dazu bezahlen. Die kleinen Kapselmaschinen brauchen viel weniger Energie. Und zumindest in der Schweiz finden sich vielerorts Rückgabestellen, um leere Alukapseln wiederzuverwerten.

Über die Umweltaspekte lässt sich also streiten, aber haben Sie schon einmal nachgerechnet? Wahrscheinlich nicht. Denn Kapselsysteme laufen nach der Devise »billige Erstanschaffung, dafür mächtige laufende Kosten«. Der Kilopreis liegt teils bei mehr als 80 Euro – hübsch kaschiert durch kleine Designerverpackungen à la Apple. Die Kunden heben dabei maximal eine Augenbraue. Es klingt ja auch toll, sich eine »Limited Edition Grand Cru« zu bestellen, die deutlich besser schmeckt als der Standard. Die Wahrheit ist: Der Mensch strebt nach Erfüllung, indem er Fertigkeiten beherrscht und meistert. Dazu leistet die trottelsichere Kapselmaschine garantiert keinen Beitrag – die Siebträgermaschine schon eher.


ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 07/2019
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

Cocktail-Rezept

Rosemary Orange Tonic

Statt mit Gin werden Tonic Water und Cointreau mit einem Espresso kombiniert und in dekorativer Schichtung serviert.

Cocktail-Rezept

Long Black over Ice

Cool down: Mit diesem Kafee-Drink feat. Nespresso.

Rezept

Espresso-Chia-Fresca

Kaffee macht nicht nur munter, in Kombination mit Chia-Samen kreiert Constantin Fischer ein Power-Frühstück zum Trinken.

Cocktail-Rezept

Jägermeister-Cold Brew

Ob als Shottail, Longdrink oder Shot – in Kombinaiton mit Jägermeister wird Kaffee jetzt auch »Abendtauglich«.

Cocktail-Rezept

Winterlicher Kardamom-Zimt-Latte

Das perfekte Getränk, um es sich in der kalten Jahreszeit auf der Couch gemütlich zu machen, hat J. Hornig mit Melina von About That Food kreiert.

Cocktail-Rezept

Espresso Tonic

Diesen Kaffee-Drink kann man auch mit einem Cold Brew zubereiten.

Cocktail-Rezept

Mövenpick-Limonade

Brewing Bartender Timon Kaufmann verrät eines seiner erfrischenden Kaffee-Cocktail Rezepte.

Cocktail-Rezept

Weihnachtscappuccino

Die herrlich würzig-süßen Aromen von Zimt und Lebkuchen gehören zur Adventzeit einfach dazu und werden in diesem Rezept mit Kaffee kombiniert.

Cocktail-Rezept

Cosmic Latte

Für Nescafé Dolce Gusto hat der »Gastgeber des Jahres« Roberto Pavlovic-Hariwijadi unter anderem den kosmische Kaffee-Drink »Cosmic Latte« gezaubert.

Cocktail-Rezept

Chestnut Latte

Kaffee-Kreation meets Maroni: So schmeckt der Herbst im Glas.

Cocktail-Rezept

Frangelico Hazelnut Iced Coffee

Eiskaffee mit einem Hauch Alkohol und feinem Haselnuss-Aroma.

Cocktail-Rezept

Freshpresso

Erfrischender Kaffee-Drink von JURA.