Prickelnde Premiere: Sektfrühling in Salzburg

Rund 25 der besten österreichischen Sekthersteller bitten am 20. April zur Verkostung ins Haus für Mozart.

© Markus Wache

Rund 25 der besten österreichischen Sekthersteller bitten am 20. April zur Verkostung ins Haus für Mozart.

© Markus Wache

Am 20. April wollen es Österreichs Sekthersteller wissen: Ist österreichischer Sekt besser oder mindestens so gut wie etwa Champagner oder Cava? Besucher des Salzburger Sektfrühlings können sich genau davon überzeugen und anhand einer kleinen Blindverkostung eines von zahlreichen heimischen »Sektpaketen« gewinnen.
 
Rund 25 der besten Sekthersteller bitten erstmals in Salzburg in das Haus für Mozart zu einer großen Degustation. Ab 14.30 Uhr sind Besucher eingeladen, das vielfältige Angebot exzellenter österreichischer Sektspezialitäten zu verkosten und zu genießen. Dabei werden sich die heimischen Sekthersteller einem gewagten Test unterziehen: Sie wollen wissen, wie gut ihre Produkte im Vergleich zu internationalen Gegenstücken wie Cava, Champagner oder Prosecco abschneiden.

Prominente Tester

Den Start macht eine prominent besetzte Jury aus Sektliebhabern und Experten. Dazu zählen unter anderem Helga Rabl-Stadler, Alexandra Meissnitzer, Claudia Koller und Ferdinand Maier sowie die Sommeliers und Sektexperten Rakhshan Zhouleh, Patrick Somweber und Florian Sperl. Als Vertreter der heimischen Sektwirtschaft wachen Wilhelm Klinger, Geschäftsführer der Österreich Wein Marketing, und Herbert Jagersberger, Vorsitzender des Österreichischen Sektkomitees, über das Geschehen. Bereits jetzt wird das Ergebnis mit Spannung erwartet.

Selbsttest mit Gewinnchance

Von 15 bis 18 Uhr haben alle Besucher die Möglichkeit, selbst als Tester zu agieren. Unter Anleitung von Experten des Salzburger Sommeliervereins können diese in einer kurzen Blindverkostung überprüfen, ob ihnen österreichischer Sekt, Prosecco oder Champagner besser schmeckt. Und wer zumindest bei einer Gegenüberstellung die österreichische Herkunft richtig zuordnet, kann eines von 30 Paketen mit jeweils drei ausgewählten Sektspezialitäten gewinnen.

Die Premiere der Sektpyramide

Im Zuge des Salzburger Sektfrühlings wartet ein weiteres Highlight auf die Freunde des prickelnden Genusses. Denn erstmals werden einige Anbieter auch Sektspezialitäten mit dem Attribut »Österreichischer Sekt g.U. Klassik« dem Publikum vorstellen. Diese sind nach den Richtlinien der Qualitätspyramide versektet und bilden die Einstiegskategorie. Welche Geschmackseindrücke sich dahinter genau verbergen, gilt es persönlich herauszufinden.

Eine Liste aller Aussteller finden Sie HIER.

 

INFO

Salzburger Sektfrühling mit österreichischen Sektspezialitäten
Termin:
Donnerstag, 20. April 2017
Uhrzeit: 14.30–20 Uhr (Einlass bis 19 Uhr)
Blindprobe »Sekt-Champagner-Prosecco« für Besucher: 15–18 Uhr
Ort: Haus für Mozart, Karl Böhm Saal, Hofstallgasse 1, 5020 Salzburg
Tickets: 20 Euro pro Person an der Tageskasse; Vorverkauf 16 Euro unter eventjet.at/sektfruehling

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

World Champions: Taylor’s Port

Seit der Gründung im Jahr 1692 ist das Portweinhaus Taylor’s in britischer Hand. Das färbt auf den Stil der Weine ebenso ab wie auf die bodenständige...

News

Brunello 2015: Ein Jahrgang wie ein Kunstwerk

Mit 2015 stand in diesem Jahr in Montalcino wieder ein Fünf-Sterne-Jahrgang zur Verkostung parat. Die Hälfte der Jahresproduktion ist bereits...

News

Die Sieger der Nebbiolo Trophy 2020

Nebbiolo ist eine spät reifende Rebsorte, die im Piemont und in der Lombardei verbreitet ist. Die Top drei unter den Winzern sind das Weingut Rosso,...

News

Britischer Wein – Tausend Jahre Tristesse

Die Geschichte des Weinbaus in England: von den Römern importiert, von den Mönchen kultiviert und vom Adel meist ignoriert – Winzer hatten es in...

News

40 Jahre Vino Nobile di Montepulciano

2020 feiert die DOCG des Vino Nobile di Montepulciano 40jähriges Jubiläum. Die Feierlichkeiten dauern das ganz Jahr über an.

News

Österreichs Rotweinsieger 2019 im Portrait

Falstaff kürte bereits zum 40. Mal die besten Rotweine des Landes aus mehr als 1400 Einreichungen. Bester Roter Jahrgang 2017 wurde Gerhard...

News

Ornellaia präsentiert den Jahrgang 2017

Weingutsdirektor Axel Heinz meisterte mit seinem Team das Hitzejahr mit Bravour. Die limitierte Künstler-Edition wurde von Tomás Saraceno...

News

ProWein 2020 findet statt, aber erst 2021

Es klingt wie Realsatire: Die Messe Düsseldorf hat bekannt gegeben, die ProWein 2020 auf 2021 zu verschieben. Für alle, die nun verwirrt sind: Die...

News

»Chef-Sache« erstmals in Wien

Parallel zum Internationalen Weinfestival »VieVinum« findet vom 8. bis 9. Juni 2020 das Gastronomie-Symposium in der Marx Halle im dritten Wiener...

News

Die erste »Sake Week Vienna«

Das japanische Nationalgetränk erobert Wien: Ende September 2019 dreht sich eine Woche lang alles um den Sake.

News

»Inspirational Chef Program« mit Sebastian Frank

Das »Royal Hideaway Corales Resort« an der Küste Adeje auf Teneriffa lädt am 12. und 13. November zum Kochevent ein. Diesmal mit dem Zwei-Sterne-Koch...

News

Kulinarikfestival Pan O’Gusto in Eisenstadt

Im Rahmen des Herbstgold-Festivals kann am 14. und 15. September in der Eisenstädter Orangerie die pannonische Vielfalt entdeckt werden.

News

Geschmack der Zukunft auf der »Chef-Sache« 2019

Branchentreff der Küche und Gastronomie: Ende September geht die »Chef-Sache« in die nächste Runde, Experten diskutieren in Düsseldorf über...

News

Kulinarik und Tanz im Turm

Am 7. Juli veranstaltet Hansjörg Ladurner vom «Scalottas» mit dem Kulturveranstalter Origen einen kulinarischen Abend mit dem Wiener Staatsballett.

News

Weinverkostung mit Ertl: Burgenland vs. Steiermark

Weine aus zwei Bundesländern, die geschmacklich völlig unterschiedlich sind, stehen beim Event Hans-Peter Ertls und Leo Quardas am 8. Juli im Fokus.

News

»Flavor of America in Vienna« – Tickets gewinnen!

Wir verlosen 5 mal 2 Karten für die exklusive Verkostung von ausgewählten Weinen aus den USA am 18. Juni in Wien.

News

Wir(te) radeln: Genuss-Tour auf Rädern

Sport, Kulinarik und radelnde Wirte: Im Juli strampeln sich sieben Top-Wirte und Promis drei Tage durch Niederösterreich. Mit im Gepäck:...