Prickelnde Premiere: Sektfrühling in Salzburg

Rund 25 der besten österreichischen Sekthersteller bitten am 20. April zur Verkostung ins Haus für Mozart.

© Markus Wache

Rund 25 der besten österreichischen Sekthersteller bitten am 20. April zur Verkostung ins Haus für Mozart.

© Markus Wache

Am 20. April wollen es Österreichs Sekthersteller wissen: Ist österreichischer Sekt besser oder mindestens so gut wie etwa Champagner oder Cava? Besucher des Salzburger Sektfrühlings können sich genau davon überzeugen und anhand einer kleinen Blindverkostung eines von zahlreichen heimischen »Sektpaketen« gewinnen.
 
Rund 25 der besten Sekthersteller bitten erstmals in Salzburg in das Haus für Mozart zu einer großen Degustation. Ab 14.30 Uhr sind Besucher eingeladen, das vielfältige Angebot exzellenter österreichischer Sektspezialitäten zu verkosten und zu genießen. Dabei werden sich die heimischen Sekthersteller einem gewagten Test unterziehen: Sie wollen wissen, wie gut ihre Produkte im Vergleich zu internationalen Gegenstücken wie Cava, Champagner oder Prosecco abschneiden.

Prominente Tester

Den Start macht eine prominent besetzte Jury aus Sektliebhabern und Experten. Dazu zählen unter anderem Helga Rabl-Stadler, Alexandra Meissnitzer, Claudia Koller und Ferdinand Maier sowie die Sommeliers und Sektexperten Rakhshan Zhouleh, Patrick Somweber und Florian Sperl. Als Vertreter der heimischen Sektwirtschaft wachen Wilhelm Klinger, Geschäftsführer der Österreich Wein Marketing, und Herbert Jagersberger, Vorsitzender des Österreichischen Sektkomitees, über das Geschehen. Bereits jetzt wird das Ergebnis mit Spannung erwartet.

Selbsttest mit Gewinnchance

Von 15 bis 18 Uhr haben alle Besucher die Möglichkeit, selbst als Tester zu agieren. Unter Anleitung von Experten des Salzburger Sommeliervereins können diese in einer kurzen Blindverkostung überprüfen, ob ihnen österreichischer Sekt, Prosecco oder Champagner besser schmeckt. Und wer zumindest bei einer Gegenüberstellung die österreichische Herkunft richtig zuordnet, kann eines von 30 Paketen mit jeweils drei ausgewählten Sektspezialitäten gewinnen.

Die Premiere der Sektpyramide

Im Zuge des Salzburger Sektfrühlings wartet ein weiteres Highlight auf die Freunde des prickelnden Genusses. Denn erstmals werden einige Anbieter auch Sektspezialitäten mit dem Attribut »Österreichischer Sekt g.U. Klassik« dem Publikum vorstellen. Diese sind nach den Richtlinien der Qualitätspyramide versektet und bilden die Einstiegskategorie. Welche Geschmackseindrücke sich dahinter genau verbergen, gilt es persönlich herauszufinden.

Eine Liste aller Aussteller finden Sie HIER.

 

INFO

Salzburger Sektfrühling mit österreichischen Sektspezialitäten
Termin:
Donnerstag, 20. April 2017
Uhrzeit: 14.30–20 Uhr (Einlass bis 19 Uhr)
Blindprobe »Sekt-Champagner-Prosecco« für Besucher: 15–18 Uhr
Ort: Haus für Mozart, Karl Böhm Saal, Hofstallgasse 1, 5020 Salzburg
Tickets: 20 Euro pro Person an der Tageskasse; Vorverkauf 16 Euro unter eventjet.at/sektfruehling

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Die besten Chardonnays aus aller Welt

Chardonnay ist die beliebteste weiße Qualitätsrebsorte der Welt und wird rund um den Globus kultiviert. Dieses delikate Dutzend sollte man einmal im...

News

Duero: Iberiens Lebensader

Ein Fluss, zwei Länder: Der Duero fließt auf fast 900 Kilometern von Altkastilien bis nach Portugal. An seinen Ufern liegen einige der bekanntesten...

News

Martiniloben am Neusiedler See

Weingenuss und Gansl-Kulinarik – wir haben die wichtigsten Termine 2019 im Überblick.

News

Leithaberg DAC Rot: Der Lohn der Geduld

Das Reifepotenzial eines Rotweins hat viel Einfluss auf den Trinkgenuss – in Leithaberg DAC hat man sich dafür auf die rote DAC-Variante der Rebsorte...

News

Hans Kilger: Die kulinarische Welt eines Bessermachers

Ein rätselhafter Münchner Investor kauft im steirischen Weinland alles, was nicht niet- und nagelfest ist. Dahinter steht Hans Kilger, der...

News

Geschmack der Zukunft auf der »Chef-Sache« 2019

Branchentreff der Küche und Gastronomie: Ende September geht die »Chef-Sache« in die nächste Runde, Experten diskutieren in Düsseldorf über...

News

Kulinarik und Tanz im Turm

Am 7. Juli veranstaltet Hansjörg Ladurner vom «Scalottas» mit dem Kulturveranstalter Origen einen kulinarischen Abend mit dem Wiener Staatsballett.

News

Weinverkostung mit Ertl: Burgenland vs. Steiermark

Weine aus zwei Bundesländern, die geschmacklich völlig unterschiedlich sind, stehen beim Event Hans-Peter Ertls und Leo Quardas am 8. Juli im Fokus.

News

»Flavor of America in Vienna« – Tickets gewinnen!

Wir verlosen 5 mal 2 Karten für die exklusive Verkostung von ausgewählten Weinen aus den USA am 18. Juni in Wien.

News

Wir(te) radeln: Genuss-Tour auf Rädern

Sport, Kulinarik und radelnde Wirte: Im Juli strampeln sich sieben Top-Wirte und Promis drei Tage durch Niederösterreich. Mit im Gepäck:...

News

Bad St. Leonhard: »streetfood auf lovntolerisch«

Beim Genuss-Festival von 25. bis 28. Juli präsentiert sich der Hauptplatz in Bad St. Leonhard wieder als »Genuss-Hauptplatz Kärntens«.

News

Roman Wurzer kocht bei der »Naked Kitchen«

Helene und Georg Nigl haben für »The Dinner Experience« am 8. Juni 2019 Roman Wurzer als Gastkoch ihrer Buschenschank engagiert.

News

Feiertag für Gin-Fans: Ein Hoch auf die Gurke!

Alljährlich wird am 14. Juni auf Initiative von Hendrick’s Gin der Welt-Gurkentag zelebriert. Bars in ganz Österreich feiern mit Specials. Alle...

News

Eventtipp: »Gastro macht Karriere«

Im Rahmen einer Fallstudie der Tourismusfakultät der Hochschule München organisieren 20 Studenten den »Gastro macht Karriere« Tag.

News

Die Veganmania kommt nach Graz

Das Fest wird von 31. Mai bis 1. Juni am Grazer Tummelplatz stattfinden, pflanzliche Neuheiten und vegane Besonderheiten werden angeboten.

News

Eventtipp: Falstaff Young Talents Cup – Pâtisserie

Der Falstaff Young Talents Cup geht in die fünfte Runde und startet zusätzlich zu den Kategorien Küche und Gastgeber nun auch die Pâtisserie.

News

»Wine Paris« und »Vinexpo Paris« 2020 vereint

Ein neuer Fixtermin in der Weinwelt: Die beiden bekannten Fachmessen werden im Februar 2020 gemeinsam in Paris stattfinden.

News

Falstaff-Tipp: »Ganevat«-Dinner im »Mast«

Erlesene Jura-Weine und ein abgestimmtes Menü von Martin Schmid. So lässt sich Geburtstag feiern.