Kattus Cuvée No. 1 / Foto: beigestellt
Kattus Cuvée No. 1 / Foto: beigestellt

Sektkellerei Johann Kattus
Tradition, Qualität und Innovation sind seit jeher die Säulen des Hauses Kattus. Johann Kattus gründete 1857 in Wien eine Spezereiwarenhandlung mit Vertrieb; Anfangs vor allem Wein, Kaffee, Tee, Südfrüchte und Spirituosen, sowie Kaviar aus eigener Produktion, mit dem er die Kaiser- und Fürstenhöfe in ganz Europa belieferte. Den Grundstein zu der langen Erfolgsgeschichte legte Johann Nepomuk Kattus, Sohn des Gründers, der 1890 mit der Sekterzeugung begann.

Die gekonnte Verbindung von Tradition und Mut zu Veränderungen ist eines der Erfolgsgeheimnisse der Familie. So ist die Marke Kattus bis heute ein fixer Bestandteil in der Gastronomie und im Handel.

Das Ehepaar Polsterer-Kattus (l.) und eine Archivaufnahme des Weinkellers (r.) / Fotos: beigestellt
Das Ehepaar Polsterer-Kattus (l.) und eine Archivaufnahme des Weinkellers (r.) / Fotos: beigestellt


Das Ehepaar Polsterer-Kattus                                Archivaufnahme des Weinkellers 

Heute steht Mag. Maria Polsterer-Kattus in der vierten Generation an der Spitze des Unternehmens und wird dabei von ihrem Ehemann Dr. Ernst Polsterer-Kattus unterstützt. Damals, wie heute, verarbeitet der ehemalige k.u.k.Hoflieferant nur beste österreichische Grundweine, vor allem aus dem Weinviertel. Die seit Generationen bestehenden Geschäftsbeziehungen mit den Winzern garantieren die gleichbleibend hohe Qualität des Sektes aus dem Hause Kattus. In enger Zusammenarbeit mit dem Kellermeister werden die Weine von Maria Polsterer-Kattus für die Produktion ausgewählt und sorgfältig zusammengestellt.

Kattus am Opernball

Seit über 100 Jahren beliefert die Sektkellerei Johann Kattus die Wiener Staatsoper und ist stolz auf diese langjährige Verbundenheit. Und auch heuer wird Kattus wieder mit edlen Cuvées für den prickelnden Genuss am Wiener Opernball sorgen:

Kattus Grande Cuvée
Das Meisterstück aus dem Hause Kattus ist durch den hohen
Qualitätsanspruch und der Familientradition entstanden. Die Würze des Grünen Veltliners, das leichte Zitrusaroma des Welschrieslings sowie die feine Fruchtstruktur des Chardonnays ergeben ein vollendetes Geschmackserlebnis.

Kattus Cuvée No.1
ausgesuchte Welschrieslinge und handverlesener Rhein-Riesling, aus dem eigenen Weingarten am Wiener Nussberg, bilden die Grundlage für diesen exquisiten Sekt. Die feine Fruchtstruktur des Welschrieslings führt zu einem unvergleichlich frischen Geschmackserlebnis

Kattus Cuvée Rosé
Die Kattus Cuvée Rosé aus rosé gepressten Zweigelt-Trauben, präsentiert sich in zartem Lachs mit pinken Lichtern. Harmonisch im Abgang mit Anklängen von schwarzer Kirsche und Himbeeren und auffallend in seiner Aromafestigkeit und feiner Perlage.

Mit diesen Produkten ist KATTUS am Wiener Opernball vertreten: Kattus Grande Cuvée, Kattus Cuvée Rosé und Kattus Cuvée No. 1 / Fotos: beigestellt
Mit diesen Produkten ist KATTUS am Wiener Opernball vertreten: Kattus Grande Cuvée, Kattus Cuvée Rosé und Kattus Cuvée No. 1 / Fotos: beigestellt


Mit diesen Produkten ist KATTUS am Wiener Opernball vertreten: Kattus Grande Cuvée, Kattus Cuvée Rosé und Kattus Cuvée No. 1

www.kattus.at

 

Mehr zum Thema

  • Im Bild (v. l.): Hans Schmid (Weingut Mayer am Pfarrplatz), Raiffeisen Generalanwalt Christian Konrad, NÖ-Landeshauptmann Erwin Pröll, Staatsoperndirektor Dominique Meyer und Winzer Krems Geschäftsführer Franz Ehrenleitner bei der Präsentation der We
    30.01.2012
    Weingenuss im Walzertakt
    Edle Tropfen der Winzer Krems, aus Mörbisch und Prickelndes von Kattus - das wird den Gästen des Opernballs 2012 eingeschenkt.