Präsentation der Salzburger Festspiel-Weine 2017

v.l.n.r.: Benedikt Zacherl, Lukas Crepaz, Kurt Feiler, Helga Rabl-Stadler, Thomas Schmelz, Christian Pöpperl, Michel Janneau.

© Salzburger Festspiele/Andreas Kolarik, Herbert Rohrer

v.l.n.r.: Benedikt Zacherl, Lukas Crepaz, Kurt Feiler, Helga Rabl-Stadler, Thomas Schmelz, Christian Pöpperl, Michel Janneau.

© Salzburger Festspiele/Andreas Kolarik, Herbert Rohrer

Es war der Geburtstag der Festspiel-Präsidentin Helga Rabl-Stadler, an dem als Auftakt zu den Pfingstfestspielen 2017 zur traditionellen Präsentation und Verkostung der Salzburger Festspiele Editionen in die SalzburgKulisse im Haus für Mozart eingeladen wurde.

Benedikt Zacherl, Mitglied der Geschäftsführung Schlumberger und Geschäftsführer Top Spirit, Michel Janneau, Executive Vice-President für Louis Roederer Champagne, die Winzer Thomas Schmelz aus Joching, Wachau und Kurt Feiler aus Rust im Burgenland sowie Diplom-Braumeister Christian Pöpperl von der Stieglbrauerei zu Salzburg stellten ihre jeweiligen Salzburger Festspiele Editionen 2017 vor.

Vor den Vorhang gebeten, von den Gästen verkostet und für ausgezeichnet befunden wurden:

Die Salzburger Festspielcuvée Grüner Veltliner Brut

2017 hat das Haus Schlumberger erstmals eine sortenreine Festspielcuvée für die Salzburger Festspiele komponiert. Die fein prickelnde Kostbarkeit des Jahrgangs 2015 wird aus ausgewählten heimischen Qualitätstrauben der österreichischen Paraderebsorte Grüner Veltliner aus dem Weinviertel gekeltert – unter strenger Einhaltung der traditionellen Flaschengärung. Die Cuvée wird mit einer speziellen Brut Dosage – ein Geheimnis des Schlumberger Kellermeisters – abgerundet und zeichnet sich durch eine intensive, frische Frucht, markante Würze und einen langen Abgang aus. Gerade für die Sommerzeit wird diese mit 12 Prozent vol. vergleichsweise leichte Cuvée als Zeichen der Genusskultur ein Festspiel für die Sinne.

Der Champagner Roederer Brut Premier

Der Champagner von Louis Roederer, einem Champagner-Haus, das sich seit mehr als zwei Jahrhunderten in Familienbesitz befindet, zeichnet sich durch das Streben nach höchster Qualität aus. Beginnend bei den Weinen, die zu einem sehr hohen Anteil ausschließlich aus den eigenen Weingärten in Premier- und Grand-Cru-Lagen der Champagne stammen. Der Brut Premier ist die perfekte Verkörperung des Stils von Louis Roederer: besonders feinperliges Mousseux, dezenter, hocheleganter Duft. Deutliche Anklänge von Biskuit, Toast und Mandeln, zarte Hefenote, sehr komplex und anhaltend, mit typischer Rasse und frischer Frucht. Der Schaumwein hat Struktur und ist gut entwickelt, am Gaumen zart schmelzend und zeichnet sich durch einen modernen, kräftigen Geschmack und große Finesse aus.

Louis Roederer – eine der bekanntesten und edelsten Champagnermarken weltweit – ist exklusiver Champagner-Partner der Salzburger Festspiele, Schlumberger exklusiver Schaumweinpartner.

Der Loibner Grüner Veltliner Federspiel 2016, Weingut Schmelz, Joching

Seit 1979 wird das Wachauer Weingut Schmelz als Familienbetrieb geführt. Zeitgmäß auf der einen Seite, baut die Philosophie des Weinguts auf traditionellen Werten: Leidenschaft für den Wein, Sorgfalt für die vielen Terrassen sowie Vielfalt der Böden und Respekt gegenüber den Weinstöcken. Die Schmelz-Weine vereinen die Authentizität der vielschichtigen Böden und verschiedenen Mikroklimata der Wachau. Das Ergebnis sind Weine mit Dichte, Frucht und enormer Eleganz. – »Weine mit dem gewissen SCHMELZ«

Falstaff-Bewertung/Peter Moser:  Mittleres Gelbgrün, Silberreflexe. Mit einem Hauch von Anis unterlegte Reife, gelbe Tropenfrucht, zart nach frischen Orangenzesten, einladendes Bukett. Saftig, elegant, feine Fruchtsüße, frischer Säurebogen, bleibt gut haften, mineralischer Nachhall, gutes Potenzial.
91/100 Falstaff-Punkten.

Der Festspiel-Rotwein: Blaufränkisch & Friends 2008, Feiler-Artinger, Rust

Das Weingut Feiler-Artinger hat seine Heimat in einem spätbarocken Bürgerhaus in Rust. Katrin und Kurt Feiler führen das Weingut in dritter Generation. Im Einklang mit der Natur und nach bio-dynamischen Richtlinien (respekt-BIODYN) bewirtschaften sie 27 Hektar Weingärten in den besten Rieden des »Ruster Hügellandes«. Das einzigartige Mikroklima am Neusiedler See gepaart mit der Hingabe und Liebe der Menschen ergeben jedes Jahr Top Weine in allen Kategorien der sogenannten »Ruster Trilogie« – trocken Weiß, Rot und Edelsüß (Ruster Ausbruch). Die Weine bestechen durch eine harmonische Verbindung von Frucht und Finesse, Fülle und Feinheit. Genauso ist der Festspielwein 2017 »Blaufränkisch & friends 2008«. Blaufränkisch vermählt sich mit kleinen Anteilen von Merlot und Cabernet Sauvignon und ergibt einen wunderbar komplexen und balancierten Wein.

Falstaff-Bewertung/Peter Moser: Tiefdunkles Rubingranat, schwarzer Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Feine Kräuterwürze, ein Hauch von dunklem Waldbeerconfit, etwas Ribisel, mineralisch Anklänge. Saftig, frische Struktur, balancierte Tannine, zarte Edelholzwürze, jugendlich und engmaschig, schwarze Kirschenfrucht im Abgang, salzig im Nachhall, individueller Speisenbegleiter.
92/100 Falstaff-Punkten.

Das Stiegl-Festspiel Pils 2017

Stiegl-Chefbraumeister Christian Pöpperl ist auch heuer wieder für Dramaturgie und Komposition verantwortlich. Braugerste aus dem niederösterreichischen Weinviertel, oberösterreichischer Mühlviertler Hopfen und Wasser aus der Region des Salzburger Untersbergs ergeben ein herrlich frisches Bier mit einzigartigen Hopfenbuketts. »Das schlanke und feinperlende Stiegl Festspiel Pils überzeugt mit einer frischen Hopfenblume und einer aromatischen Hopfenbittere im Abgang«, freute sich der Stiegl-Chefbraumeister. Das hellgelbe, frisch duftende Bier eignet sich sowohl als Aperitif wie als Digestif und passt auch hervorragend zu Vorspeisen wie Salatvariationen, Pasteten, Räucherfisch sowie zu Frischkäse und scharfen asiatischen Speisen.

Die Etiketten

Die Motive der Etiketten der Festspielwein- und Pilseditionen mit Fotos von Robert und Heidi Mertens / Leica Camera AG sind Illustrationen von Aufnahmen hinter den Kulissen bei den Salzburger Festspielen. Das goldfarbene Etikett der Salzburger Festspiel Cuvée lehnt sich in der Farbgebung und Schriftzug an das Opernprogramm der Festspiele an.

INFO

Die beiden Weine, sowie die Festspiel Cuvée und Roederer Brut, sind im Festspielshop, bei ausgewählten Salzburger Gastronomen und im Fachhandel (Morandell, Döllerer, Rieger Weinloft, Wein & Co, Vinomenta sowie im gut sortierten Salzburger Fachhandel wie z.B. Azwanger Delikatessen, Feinkost Kölbl etc.) erhältlich. Das Festspielpils ist zudem über die Stieglbrauerei zu Salzburg zu beziehen.

www.salzburgerfestspiele.at/shop

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

1. bis 31. März: Kulinarik-Festival eat & meet

Wie könnte man ein Kulinarik-Festival in der Salzburger Altstadt wohl besser starten als mit Mozart und mit Klassik? Für beides ist die Stadt an der...

News

Chefs im Schnee: Galadiner und Aprés Ski

Internationales Treffen der Jeunes Restaurateurs in Obertauern als gelungenes Get Together mit viel Spaß, Networking und ausgelassener Partystimmung.

News

Barocke Küche – Gerichte mit Geschichte im SalzburgerLand

Zehn Genussadressen entlang der Via Culinaria bitten mit Gerichten aus der Barockzeit zu Tisch – eine kulinarische Entdeckungsreise im SalzburgerLand....

Advertorial
News

Gewinnspiel: Unvergleichlicher Luxus im PURADIES

Vom Privathäuschen bist zum Genießerzimmer bietet das PURADIES Entspannung und Lebenslust auf höchstem Niveau. Wir verlosen ein Übernachtungspackage...

Advertorial
News

Via Culinaria: Neue Adressen für Bio-Genießer

Köstlich essen, einkaufen und übernachten kann man am neuen Bio-Genussweg im SalzburgerLand.

Advertorial
News

Festspiele: Best of Salzburg

Welche Restaurants sind top, in welchen Bars trifft man sich und welche Cafés sind empfehlenswert - wir haben die besten Tipps.

News

Top 10: Frühstück und Brunch in Salzburg

Rechtzeitig zur Festspielzeit präsentieren wir Ihnen Adressen für den perfekten Start in den Tag.

News

Jedermanns Tischgesellschaften bei den Salzburger Festspielen

Falstaff präsentiert die besten Restaurants, Cafés und Bars in und um Salzburg im Restaurantguide Edition Salzburger Festspiele 2017.

News

Mit allen Sinnen genießen: KULINARIK Salzburg

Das Genussfest für Jedermann vom 30.09. bis zum 01.10. im Messezentrum Salzburg. Verkosten, Verweilen und Vergleichen auf dem ersten Genussfest für...

Advertorial
News

Almkräuter-Smoothie mit Alexandra Meissnitzer

Alexandra Meissnitzer zeigt die schönsten Plätze ihrer Heimat. So wie die Bürglalm am Hochkönig.

Advertorial
News

Reines Wasser und Wanderungen für Bio-Genießer

Die Salzburger Via Culinaria wird um einen Genussweg für Bio-Genießer erweitert. Wasser ist das zentrale Thema im Tourismus.

News

Harald Irka als Gastkoch im »Mesnerhaus«

Der Spitzenkoch aus der »Saziani Stub'n« ist am 8. April in Mauterndorf zu Gast und wird mit Gastgeber Josef Steffner ein raffiniertes Sechs-Gang-Menü...

News

Das »Mesnerhaus« ist zehn Jahre jung

FOTOS: Im Jubiläumsjahr sind zahlreiche junge Talente in Mauterndorf zu Gast. Das Highlight im Februar war der Auftritt von Star-Pâtissier Thomas...

News

Filmtipp: Karl und Rudi Obauer. Zwei meisterliche Brüder aus Salzburg.

Den Ausnahmeköchen Karl und Rudi Obauer aus Werfen sowie Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann wird am 12. Februar auf ORF2 ein Film gewidmet, der die...

News

Gusswerk und Schönram brauen für das Gablerbräu

Zwei neue Bierkreationen erzählen unter dem Namen »Gabler Bier« Salzburger Biergeschichte und laden zum Genuss ein.

News

Die »Fürstenallee 5« schließt ihre Pforten

Das Restaurant von Thomas M. Walkensteiner und Ulli Griesser ist nach knapp einjährigem Bestehen Geschichte.

News

Hochgenuss zu den Salzburger Festspielen

Falstaff präsentiert die besten Restaurants, Cafés und Bars in und um Salzburg im Restaurantguide Edition Salzburger Festspiele.

News

Das neue Waldbier wird »Wacholder«

Für den Jahrgang 2016 sammelte Braumeister Axel Kiesbye gemeinsam mit den Bundesforsten nun Alpen-Wacholder im Salzburger Lungau.

News

Melitta Professional Coffee Solutions hat neue Räumlichkeiten

Kaum als Country Manager Österreich eingestiegen, steuerte Olaf Reuß den Umzug des Unternehmens. Das neue Domizil findet sich in der Münchner...

News

»Lunch to Go« in Salzburg

Egal ob Fisch, Thaiküche, Burger oder Suppen. Damit Sie die nächste Mittagspause auskosten können, verrät Falstaff die besten Mittagslokale der Stadt....