Prämisse von Joachim Kaiser: »Real Food«

Höchste Qualität und eigene Produktion, darauf setzt Joachim Kaiser.

© Jockl Kaiser

Höchste Qualität und eigene Produktion, darauf setzt Joachim Kaiser.

Höchste Qualität und eigene Produktion, darauf setzt Joachim Kaiser.

© Jockl Kaiser

Bereits in dritter Generation betreibt Jockl Kaiser mit seiner Frau das Wirtshaus »Meyers Keller« mit rustikal-modernem Chic. Bekannt ist der Sternekoch neben seinen Kochkünsten für sein Handwerk und seinen »Rieser Culatello Riserva«, dem hauseigenen Schinken von Schwäbisch-Hällischen Schweinen, mit reinem Meersalz.

PROFI: Was bedeutet für Sie Kreativität?
Jockl Kaiser: Den Freiraum dafür zu haben, aus jedem hervorragenden Lebensmittel etwas Besonderes zu machen, es zu adeln.

Etwas Besonderes ist Ihr Culatello. Wie kam es zur Produktion?
Es gibt und gab viele Trends in der Gastronomie. Wir haben uns dadurch immer inspirieren lassen, aber sind nie blindlings auf einen Trend aufgesprungen. So haben wir uns bei allem Tun immer stark hinterfragt und uns eingehend mit Themen beschäftigt, als nur an der Oberfläche zu kratzen. So war und ist es uns immer wichtig, dass wir keinerlei Zusatzstoffe in unseren Gerichten haben.

Wir haben alte Rezepte bis vor 1936 herausgesucht, um auf Gewürzmischungen und Geschmacksverstärker verzichten zu können, und starteten mit unseren eigenen Wurstwaren. Wir brauchen auch kein Phosphat für die Bindung. Wir wollten unseren eigenen Schinken selbst herstellen. Unser Culatello reift 30 Monate. Man kann in Italien Culatelli schon mit acht oder zwölf Monaten Reifezeit kaufen.

Der Geschmack unterscheidet sich nur unwesentlich von einem Parmaschinken oder einem anderen luftgetrockneten Schinken. Wir wollten aber die Fermentationsnote, die über den Schimmelflor kommt, herausarbeiten und besonders schmeckbar machen. Deshalb die lange Reifezeit.

Wie wird sich die Gastronomie in Zukunft verändern?
Es wird sicherlich noch eine stärkere Polarisierung für Qualität und Junk-Food geben, wobei in der breiten Bevölkerung das Bewusstsein für Qualität wächst. Gerade jüngere Gäste hinterfragen heute viel mehr, woher die Lebensmittel kommen, wie sie erzeugt und gehandelt wurden. Das merken wir spürbar bei uns.

»Gerade jüngere Gäste hinterfragen heute viel mehr, woher die Lebensmittel kommen, wie sie erzeugt und gehandelt wurden.«
Joachim Kaiser, »Meyers Keller«

Was macht einen guten Chef aus?
Man muss vorleben und sich ständig hinterfragen und bereit sein für Veränderung.

Wie optimieren Sie Personalführung?
Wir haben viel in unserem Haus verändert. So haben wir 2 ½ Ruhetage eingeführt, einen Acht-Stunden-Tag, den wir in der Regel auch einhalten ­können, darüber hinaus selbstverständlich ein Arbeitszeit­konto, damit alle geleisteten Überstunden abgegolten werden können, und wir haben die klassischen Hierarchien abgeschafft.

Nicht der Titel, sondern die Qualifikation und das Engagement des Mitarbeiters bestimmen, wer etwas vorgibt. Es gibt bei uns im Haus auch keine Political Correctness mehr. Es wird alles angesprochen, selbstverständlich höflich und auf das Fachliche bezogen. Nur so kann sich ein Betrieb qualitativ entwickeln.

Was treibt Sie in der Gastro an?
Es gibt keine aufregendere und spannendere Branche mit solch außergewöhnlichen Persönlichkeiten. Der Austausch untereinander, aber auch der tägliche Kontakt mit unseren besonderen Gästen bereichert mein Leben gewaltig.

www.jockl-kaiser.de

ERSCHIENEN IN

Falstaff Profi Magazin 1/2020
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Renner: »Das Zeitfenster ist so günstig wie noch nie.«

PROFI sprach mit Wolfgang Renner, Önologe und in der Versuchsstation für Obst- und Weinbau Haidegg Trainer in der Erwachsenenbildung, über »PiWi«,...

News

Heydarian: »Wir müssen neu denken.«

Cyrus Heydarian im Profi-Interview über die schwierige Lage aufgrund von Covid-19 für die Hotellerie. Er spricht einen Rat für seine Kollegen aus.

News

Im Talk: Der neue Präsident der ASI William Wouters

Die ASI ist die weltweite Vereinigung von Sommelier-Verbänden. Mit PROFI sprach William Wouters über seine Ziele, aber auch über die Auswirkungen von...

News

Hochwertige Convenience-Produkte boomen

Der Geschäftsführer der Kärntner Brunner Nudelproduktion spricht im Interview über die Nachfrage von hochwertigen Convenience-Produkten und Trends in...

Advertorial
News

Maurer: »Diese Branche ist systemrelevant.«

Fleisch-Experte Ludwig »Lucki« Maurer spricht mit Profi über die Zeit im Lockdown, positive Aspekte von Covid und wie das Virus die kulinarische Welt...

News

Witzigmann: »Wir lassen uns nicht unterkriegen.«

Mitten in der Krise eröffnete Véronique Witzigmann ein Café. Wie sie dazu kam und wie sie die Stimmung in der Branche wahrnimmt, verrät die...

News

Umsatzbringer Kaffee: Qualität entscheidet

PROFI sprach mit Annette Göbel und Emanuel Miedl über Qualität, ­Markenpräsenz, Firmen-DNA und die Entscheidung für Siebtrieger oder Vollautomat.

Advertorial
News

Lohberger: Das beste Netzwerk

Lohberger kämpft jeden Tag mit allen Möglichkeiten, der Gastronomie zu helfen, diese Zeit zu überstehen. PROFI sprach mit den Geschäftsführern Peter...

News

Elverfeld über Zukunftschancen für Konditoren

Der ausgebildete Konditor und jetzige 3-Sterne-Koch Sven Elverfeld sieht für Konditoren großes Potenzial in der Gastronomie.

News

Diem: effizientes Weingartenmanagement

Am Puls der Zeit zu sein, ist eine Herausforderung, der sich das Weingut Diem verschrieben hat. Weiterentwicklung sowie kontinuierliche Fortbildung...

Advertorial
News

Stolz auf Natur, Boden und Wein

Der südsteirische Winzer Bernd Stelzl möchte mit seinen Weinen Qualität, Authentizität und Herkunft vermitteln. Wie er dieses Vorhaben umsetzt,...

Advertorial
News

Vitus Winkler über Corona und Take-away

Aufbruch, Umbruch, Neustart – Vitus Winkler setzt auf einen umfassenden Umbau und die Umbenennung seines Betriebs.

News

Die Weinvielfalt des Sausals

»Auf dem Sausaler Urgestein wachsen Weine von höchster Qualität«, sagt Hans-Peter Temmel vom Weingut Felberjörgl. Der Wein-Partner im Portrait.

Advertorial
News

So naturverbunden wie möglich am Weingut Anton Bauer

Die Rücksicht auf Reben und Böden sei ein absolutes Muss, um die Arbeit am Weingut auch langfristig zu sichern. Der Wagramer Winzer Anton Bauer im...

Advertorial
News

Die Wende der Gastronomie während Covid

Immer lauter werden jene Stimmen, die eine Wende für den Arbeitsmarkt im heimischen Tourismus fordern. Erste Gastronomen machen sich für einen...

News

Neue Chancen für Hotellerie und Gastronomie

Auf Corona konnte man sich nicht vorbereiten, aber ein effektives Krisenmanagement muss es immer geben, um für alle Situationen gerüstet zu sein.

News

Darauf kommt es beim Brotgeschmack an

Bio, hauseigenen Sauerteigkulturen und Rückkehr auf die alten Sorten wie Buchweizen, Waldstaudenroggen und Einkorn. Brot ist trendiger denn je.

News

Aperitif: Die Vielfalt macht es aus

Über Alternativen und Eigenkreationen spricht Patrick Aichlseder in Bezug auf den Umsatzbringer Aperitif.

News

Modern, lebendig, zeitlos: Adi Bittermann

Der Grillweltmeister im Profi-Interview über Grillgerichte im Fine-Dining, Aus- und Weiterbildungen und den Nachwuchs in der Branche.

News

Ozonos: Kovac und Trettl neu im Team

Fußball-Trainer und TV-Koch zeigen sich im Interview über den Aircleaner begeistert, der Corona-Viren nachweislich beseitigen kann.