Portrait: Der Wirt der Opernstars

1983 eröffnete Aki Nuredini sein erstes Lokal in der Annagasse. Heute ist sein Restaurant der Treffpunkt der Opernstars.

© Karl Schöndorfer / picturedesk.com

1983 eröffnete Aki Nuredini sein erstes Lokal in der Annagasse. Heute ist sein Restaurant der Treffpunkt der Opernstars.

© Karl Schöndorfer / picturedesk.com

Als Aki Nuredini 1983 nach Wien kam, um ein italienisches Restaurant zu eröffnen, waren in der Stadt Lokale mit guter Cucina Italiana so selten wie Zitronenbäume am Schneeberg.
Der aus Nordmazedonien stammende Gastronom, welcher jahrelang in Belgrad ein Restaurant mit mediterraner Küche geführt hatte, eröffnete zuerst eine Frullateria, wo er Shakes, Pasta und Panini verkaufte. Er wählte dafür einen Standort in der Annagasse – in bester Innenstadt-Lage. Nuredini: »Ich habe mich in diese Gasse auf den ersten Blick verliebt.« In den Jahren danach ließ er das Lokal deutlich vergrößern, mitgestaltet vom renommierten Architekten Johannes Spalt, dessen Bilder auch heute noch im ersten Stock des Lokals bewundert werden können. Nuredini wählte für sein Lokal den Namen »Sole«, er wollte, wie er sagt, »einen schönen Platz unter der Sonne« schaffen. Auch die Lage in der Nähe der Wiener Staatsoper sollte sich als besonders vorteilhaft erweisen. Denn der musik- und kulturbegeisterte Gastronom etablierte damit einen Treff, der seit über 30 Jahren von den berühmtesten Opernstars der Welt frequentiert wird. »Viele davon sind zu ganz persönlichen Freunden geworden«, sagt Nuredini, darunter Kaliber wie der indische Stardirigent Zubin Mehta, die Opernsängerin Anna Netrebko, der Startenor Plácido Domingo und der weltberühmte Belcanto-Tenor Juan Diego Flórez. Sie alle zählen zu den Stammgästen des Hauses und schätzen Nuredini nicht nur als charismatischen Lokalbesitzer, sondern auch als ausgewiesenen Musik- und Kulturliebhaber.

Aki Nuredini mit Aida Garifullina und Plácido Domingo.

Aki Nuredini mit Aida Garifullina und Plácido Domingo.

© Starpix / picturedesk.com

Ehrenzeichen der Republik

Nuredini, der schon zweimal in der Wiener Staatsoper große Charity-Veranstaltungen organisierte, erhielt vom Bundeskanzleramt wegen seines Engagements sogar das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich. Die Laudatio hielt kein Geringerer als Staatsoperndirektor Dominique Meyer.

Stimmgewaltig: Aki Nuredini mit Bariton Clemens Unterreiner.

Stimmgewaltig: Aki Nuredini mit Bariton Clemens Unterreiner.

© Starpix / picturedesk.com

ERSCHIENEN IN

Opernball Spezial 2020
Zum Magazin

Mehr zum Thema

News

Die schönsten Design-Bäckereien

Altes Handwerk, neues Design: Es wurde auch Zeit, dass Brot endlich eine angemessene Bühne bekommt. Immer mehr Bäckereien verwandeln ihre Geschäfte in...

News

ART VIENNA, die Dritte

Die Messe wurde aufgrund des Coronavirus auf Mitte September verschoben.

Advertorial
News

Gewinnspiel: Brunch & Aperitivo – neu im »Bistro PORTO«

Genießen Sie jeden Sonntag den neuen »PORTO«-Brunch oder feiern Sie bei Wiens neuestem Afterwork-Clubbing. Wir verlosen fünfmal einen Brunch für zwei...

Advertorial
News

»Philigrano«: Überraschend neu, erfrischend anders!

Seit gut zwei Jahren begeistern uns Andrea & Philipp Meindl nun bereits mit ihrem Ristorante in der Wiener Innenstadt und ihrer bewussten,...

Advertorial
News

Die Lieblingslokale der Opernstars

Hier bin ich zu Hause: Die Stars der Wiener Staatsoper verraten ihre liebsten Gourmet-Hotspots.

News

Wiener Wein-Wunder

Wien ist nicht nur die Bundeshauptstadt Österreichs, sondern auch ein richtiges Weinbaugebiet, ausgestattet mit einer bedeutsamen Geschichte, die weit...

News

Top 10: Frühstück & Brunch mal anders in Wien

Ob Steak, Sushi, mit Yoga oder einmal rund um den Globus – an diesen Adressen wird ein außergewöhnlicher Start in den Tag geboten.

News

Best of Champagner-Hotspots in Wien

Wir haben die besten Adressen recherchiert, um den exklusiven Schaumwein aus Frankreich zu genießen und zu kaufen.

News

Der Wald in der Stadt

Der oberste Förster von Wien über achtsames Benehmen im Wald, richtiges Verhalten bei der Begegnung mit Wildschweinen und die besondere...

News

»Béla Béla« – ein neues Food Konzept erobert die City

Connecting people through food – das modern, mediterrane Genusskonzept überzeugt auch in Wien.

Advertorial
News

Die Jagd in Wien

Der Wildreichtum des Wienerwalds trug einst wesentlich zum Aufstieg Wiens zur Residenzstadt bei. Fast die Hälfte der Stadtfläche ist heute noch...

News

Top-Ausstellungen für den Winter

Welche Ausstellungen dürfen Kunstliebhaber in diesem Winter auf keinen Fall verpassen? LIVING präsentiert die spannendsten Kunst-Präsentationen der...

News

Neu im »At Eight«: Küchenchef Alexandru Simon

Der versierte Jungkoch Alexandru Simon hat ein Faible für die Küchen dieser Welt. Sein Küchenstil: Puristisch. Ausdrucksstark. Aromenreich.

Advertorial
News

»Bar Campari« eröffnet Wintergarten

Italienische Lebensfreude gepaart mit Wiener Gastfreundlichkeit – Die »Bar Campari« bringt seit einigen Wochen ein Stück Italien nach Wien. Nun auch...

News

Luxus-Brunch in der »Tür 7« gewinnen!

Am 7. Dezember stehen in der besten Bar Österreichs Austern, Vodka und Champagner am Programm. Wir verlosen zwei Plätze.

Advertorial
News

»AlimenTari Wien« – Un Pezzo d’Italia

Treten Sie ein in den Feinkostladen im »DAS TRIEST« und nehmen Sie sich ein Stück kulinarisches Italien mit nach Hause.

Advertorial
News

Wiens Zinshäuser im großen Architektur-Überblick

Auf dem Weg zur Weltstadt waren Wiens Zinshäuser eine Notwendigkeit, um Wohnraum zu schaffen. Heute sind sie eine Besonderheit. Die Nachfrage ist...

News

Liv Lux – Wohnungen der Extraklasse

Mehr Wohnqualität. Mehr Atmosphäre. Die neue Luxuslinie von Liv vereint Apartments mit spektakulären Ausblicken, traumhaften Freiflächen und...

Advertorial
Rezept

Kaiserschmarren

Ein wahrer Wiener Klassiker und Nationalheld auf dem Teller: Der Kaiserschmarren ist mit ein Grund, warum die Wiener Küche so beliebt ist.

Rezept

Tafelspitz

Rezept von Ewald und Mario Plachutta, Restaurand »Plachutta« in Wien.