Pöckl: »Trends kommen und gehen, aber ›Pöckl bleibt bestehen‹!«

René Pöckl führt das Weingut gemeinsam mit seiner Frau Eva in in vierter Generation.

© Steve Haider

René Pöckl führt das Weingut gemeinsam mit seiner Frau Eva in in vierter Generation.

René Pöckl führt das Weingut gemeinsam mit seiner Frau Eva in in vierter Generation.

© Steve Haider

http://www.falstaff.at/nd/poeckl-trends-kommen-und-gehen-aber-poeckl-bleibt-bestehen/ Pöckl: »Trends kommen und gehen, aber ›Pöckl bleibt bestehen‹!« Am Weingut Pöckl in Mönchhof setzt man auf strikte Qualitätssteigerung, die Quantität lässt man dabei außer Acht. Im Interview über Herausforderungen und Nachhaltigkeit. http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/6/9/csm_Portrait-Po__ckl-c-Steve-Haider-2640_bfa0f9bf73.jpg

Profi: Welchen täglichen Herausforderungen stellen Sie sich?
René Pöckl:
Das Wetter ist für mich die größte Herausforderung. In den letzten Jahren haben wir immer mehr mit Extremen wie Spätfrost, Hagel, Sturm oder zu große Niederschlagsmengen in zu kurzer Zeit zu kämpfen. Das beschäftigt mich über das ganze Jahr hindurch und ich versuche verschiedenste Ideen umzusetzen, um dem, zumindest zum Teil, entgegenzuwirken.

Was ist die Philosophie Ihres Weinguts?
Rotwein ist unsere Leidenschaft und unser Ziel ist es, den bestmöglichen Pöckl zu produzieren. Einen dichten, langlebigen, kräftigen Rotwein mit eleganter Tanninstruktur. Das erreichen wir nur durch strikte Qualitätssteigerung. Die Quantität lassen wir dabei außer Acht, deshalb gibt es oft nur sehr kleine Mengen von unseren Top-Weinen.

Aus welchen Gründen lieben Sie Ihre Arbeit?
Ich arbeite am liebsten draußen in der Natur und stelle mich gerne neuen Herausforderungen, meine Arbeit ist sehr abwechslungsreich. Das liebe ich am meisten.

Das Weingut hat eine Fläche von 42 Hektar und führt die  Sorten Zweigelt, Merlot, Cabernet Sauvignon, Syrah, Blaufränkisch, Cabernet Franc, Chardonnay und Sauvignon Blanc.

Das Weingut hat eine Fläche von 42 Hektar und führt die  Sorten Zweigelt, Merlot, Cabernet Sauvignon, Syrah, Blaufränkisch, Cabernet Franc, Chardonnay und Sauvignon Blanc.

Foto beigestellt

Wie wichtig ist Ihnen Nachhaltigkeit und welche Maßnahmen setzen Sie dafür?
Wir versuchen so naturnah und nachhaltig wie möglich zu arbeiten. Ich hoffe sehr, dass ich den Betrieb einmal an die nächste Generation weitergeben kann. Wenn man dieses Ziel vor Augen hat, muss man im Grunde einfach nachhaltig arbeiten. Es ist wichtig, die Natur funktionierend zu erhalten, oder, im Optimalfall, weiter zu verbessern. Deshalb liegen unsere Weingärten alle in der Nähe und wir müssen keine weiten Wege zurücklegen. In den Weingärten setzen wir auf eine intensive Dauerbegrünung, um eine große Biodiversität zu generieren.

Was sind die Aushängeschilder Ihres Weinguts?
Das Aushängeschild unseres Weinguts ist unsere Cuvée Admiral. Der Name kommt vom Schmetterling, der in den Weingärten den süßen Saft der Trauben nascht. Diesen Wein gibt es jetzt seit mehr als 30 Jahren und er ist für seine Langlebigkeit bekannt. Gerne würden wir dieses Jahr eine Verkostung dieser 30 Jahrgänge bei uns am Weingut machen, ich bin gespannt, ob das Corona-bedingt möglich sein wird.

Ein wichtiger Punkt für Gastronomen ist der Vertrieb. Wie sind Ihre Weine zu beziehen?
Wir haben über ganz Österreich hinweg ein sehr gutes Netz an Wiederverkäufern aufgebaut und natürlich kann auch direkt bei uns gekauft werden.

INFO

Foto beigestellt

Weingut Pöckl
Zwergäcker 1, 7123 Mönchhof
+43 2173 80 258
info@poeckl.com

poeckl.com

ERSCHIENEN IN

Falstaff Profi Magazin 03/2021
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

  • 09.07.2021
    Weingut Jordan: »Nie stehen bleiben, nach vorne blicken und innovativ sein.«
    Simone und Hannes Hiller-Jordan sind große Fans von gereiften Weinen und sprechen im Interview über die Trends 2021 und den Klimawandel.
  • 05.06.2021
    Pitnauer: »Leute sollen Wein mit dem Herzen trinken!«
    Der niederösterreichische Winzer Johannes Pitnauer spricht im Interview über Trends in der Weinbranche und Herausforderungen eines...
  • Weingut
    Weingut Pöckl
    7123 Mönchhof, Burgenland, Österreich
    5 Sterne
  • Travelguide
    Burgenland: Lust auf Rust
    Rust ist eine Perle und einer der schönsten Orte am Neusiedler See. Hier leben einige der berühmtesten Winzer des Burgenlandes, und auch kulinarisch ist Rust eine Reise wert.

Mehr zum Thema

News

Rational zeigt Möglichkeiten sowie Optionen der Technik auf

»Immer mehr Gastronomen beschäftigen sich damit, ihre eigenen Prozesse zu überdenken und mehr und mehr zu standardisieren«, sagt Thomas Donleitner....

News

»Der Walter«: »Wir setzen gegen die Fast-Fashion.«

Michael P. und Alexander Walter setzen mit ihrer Berufskleidung GmbH auf langlebige Produkte. Im Interview über Corporate Fashion, Berufsbekleidung...

News

General Manager Braun: »Wiederkehrende Lockdowns sind für Branche reines Gift«

Boris Braun spricht im Profi-Interview über was ein erfolgreicher Arbeitgeber bieten muss, Benefits für Mitarbeiter und den Branchen-Nachwuchs.

News

Nachwuchsköche: Was müssen Betriebe heute bieten?

Ein Interview mit Ingo Rainer, Geschäftsführer der Rational Austria GmbH, rund um das Thema Ausbildung, verbesserte Arbeitsbedingungen und natürlich...

News

Pfefferkorn: »Es ist wichtig, dass sich die Menschen impfen lassen.«

Der Vorarlberger Hotelier (»Die Krone von Lech« und »Tannbergerhof«) blickt im Grunde sehr positiv auf den kommenden Winter, es werde eine gute...

News

Steinkellner: »Es steht einem die ganze Welt offen.«

Der Küchenchef des »Steirerschlössls« Martin Steinkellner spricht im Interview über die Vorzüge der Branche und darüber, welche Eigenschaften es...

News

No-shows: Profitabler im Restaurant durch Reservierungssoftware

Mit dem Online-Reservierungssystem von aleno lässt sich die No-Show-Rate auf unter ein Prozent minimieren, sagt Ivica Balenovic. Im Interview spricht...

Advertorial
News

Hartl: »Qualität beginnt für uns bereits im Weingarten.«

Der burgenländische Winzer Toni Hartl spricht im Profi-Portrait über Trends in der Branche und Aushängeschilder seines Weinguts.

News

Simonich: »Mir ist es wichtig, möglichst nah am Gast zu sein.«

Denn nur so erfahre man von deren Vorstellungen, Ideen und Wünschen. Hotelier Christoph Simonich im Interview über das Konzept von Chalets und die...

News

Hettegger: »Ein lebendiges, schlagendes Herz in der Region.«

Das für die Region und für alle, die sie lieben, schlägt. So beschreibt Christian Hettegger seinen »Tauernhof« im Profi-Interview.

News

Gmeiner: »Im boomenden Tourismus hat ein Blitz eingeschlagen.«

Durch die Pandemie sei das Bewusstsein für das geistige Wohlbefinden eine wichtige Rolle geworden, sagt der Vorarlberger Hotelier René Gmeiner.

News

Rainer Müller: »Die Unternehmen überleben, die sich anpassen.«

Mit dem Corona-Virus hat sich in der Branche einiges verändert. Daher sei es wichtig, Chancen zu ergreifen und auch einmal etwas anderes machen, sagt...

News

Markus Ties über »die schönste Branche der Welt«

Für den Geschäftsführer von Marcellos ist das die Hotellerie und Gastronomie, da es hier um Menschen gehe. Im Interview spricht er darüber, wie man...

News

Hochfilzer: Regionalität und Nachhaltigkeit im Vordergrund

Der Tiroler Hotelier Helmut Hochfilzer im Interview über die neuen Premium-Chalets, die Bedeutung von regionalen Produkten und ein Konzept für die...

News

Schnell: »Wir sind echt, authentisch und originell.«

Andrea und Michael Schnell aus dem Salzburger »Seehotel Bellevue« sprechen im Interview über den Grat zwischen Tradition und Moderne,...

News

Tropper: Verantwortungsvoller Umgang mit der Natur

Winzer Eduard Tropper ist es wichtig, alte Wege neu zu denken und dabei die Welt zu retten. Im Interview spricht er zudem über seinen Weinbau,...

News

Interview: Alles ist auf Neustart im »Golden Hill«

Corona ist ein absoluter Trend-Beschleuniger für Individual-Urlaub mit höchsten Privatissimum, nicht zu Hause aber doch daheim. Barbara und Andreas...

News

Auer: »Ältere Jahrgänge werden häufiger nachgefragt.«

Die Suche nach dem perfekten Wein ist es, die Winzer Michael Auer ständig antreibt, noch genauer hinzusehen. Im Gespräch über seinen Weinbau, tägliche...

News

Pimpel: »Die Herkunft der Weine wird noch bedeutender.«

Weniger ist mehr – so Gerhard Pimpels Motto im Weingarten und vor allem auch im Keller. Er spricht zudem über seinen Weinbau, die Philosophie des...

News

Walter Glatzer: »Weniger ist mehr.«

Die Welt ist bunt – und das soll sich auch in den Weinen widerspiegeln, so die Meinung des Winzers. Im Profi-Talk über Philosophie, Lagen und...