Plastik bis aufs Maximum reduzieren

Stephanie Sinko und Victoria Neuhofer von Damn Plastic.

© Nadine Studeny

Stephanie Sinko und Victoria Neuhofer von Damn Plastic.

Stephanie Sinko und Victoria Neuhofer von Damn Plastic.

© Nadine Studeny

http://www.falstaff.at/nd/plastik-bis-aufs-maximum-reduzieren/ Plastik bis aufs Maximum reduzieren Damn Plastic hat ein Konzept entwickelt, das zukunftsorientiert und langfristig ist. Es geht darum, gute Alternativen zu Kunststoff und ähnlichen »Schadstoffen« zu finden – auch für die Gastronomie. http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/1/7/csm_Damn-plastic-c-Nadine-Studeny-2640_5973c4d279.jpg

Beim Ausgehen waren Victoria Neuhofer und Stephanie Sinko oft unter den Letzten, die nach Hause gingen. Deshalb war ihnen auch der viele Müll aufgefallen, der am Boden in Lokalen oder auf Festivals zurückblieb. Die Idee wuchs in ihnen, ein Bewusstsein bei anderen Menschen dafür zu schaffen. Die Herausforderung: »Plastik per se ist nicht schlecht – wenn es im Kreislauf bleibt. Nur leider wird zu wenig in Recyclinganlagen investiert. Nur ein Bruchteil der Kunststoffe, die in Österreich eingesammelt werden, werden tatsächlich recycled«, sagt Neuhofer. So sei in Wirklichkeit nicht Plastik das Problem, sondern der bequeme Mensch. »Weil der sich nicht ändert, bietet Damn Plastic Alternativen in unzähligen Lebensbereichen.«

Das Geschäft in der Salzburger Münzgasse.

Das Geschäft in der Salzburger Münzgasse.

Foto beigestellt

Plastikfrei in der Gastronomie

Gemeinsam sind sie seither unterwegs, um den ökologischen Fußabdruck von Festivalbetreibern, Gastronomen und ihren Gästen zu verkleinern: mit Nudel-Strohhalmen, essbarem Geschirr oder Besteck, aber auch mit Pfand- und No-Waste-Ideen. Seit Herbst 2019 betreiben sie den Damn Plastic-Shop in der Salzburger Münzgasse, mittlerweile gibt es auch ein Geschäft in Linz.

Die beiden haben sich bei ihrem Vorhaben aber vor allem auch auf die Event- und Gastronomieszene fokussiert und beliefern mit ihren Produkten Großkunden im B2B Bereich. Sie wollen zeigen, dass Einwegprodukte aus Plastik in Hotels, Restaurants, Bars und Cafés ganz unkompliziert durch Alternativen ersetzt werden können. Ebenso gerade bei Großveranstaltungen fällt viel Müll an, der nicht notwendig wäre. »Wenn ein Veranstalter oder Gastronom den Menschen erst gar keine andere Möglichkeit mehr gibt, Plastikmüll zu produzieren, indem er Alternativen anbietet, wäre das doch ein wichtiger Schritt in Richtung Umweltschutz«, sagen Neuhofer und Sinko.

damnplastic.com

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Für Mitarbeiter:innen Sinn stiften: So setzen Sie den Kulturwandel in Gang

»Zoku« HR Coordinator Anna Haumer gibt fünf Tipps für den Start.

News

VIDEO: Tourismus als game changer der Mobilitätswende

Um dieses Potenzial drehte sich die Diskussion im zweiten Panel »Gran Turismo Electric« auf dem von vibe und Audi veranstalteten Talk-Event »Challenge...

News

Pritchard: »Wir müssen in der Gastronomie vermehrt auf vegane Konzepte setzen.«

Ein Leben ohne Grenzen: Skateboarder, Stuntman und veganer TV-Koch. Matt Pritchard appelliert an die Branche: »Interessiert euch mehr für den...

News

YTC: Valentin Krehl gewinnt die Alaska Seafood-Instagram Challenge

Krehl vom »Goldberg Restaurant und Winelounge Fellbach« hat innerhalb von 24 Stunden unglaubliche 968 Likes sowie 259 Kommentare gesammelt und 4.664...

News

Feuerstein: junger Generation »muss dieser Job wieder schmackhaft gemacht werden«

Aus Erfahrung könne sie sagen, dass es oft an der Wertschätzung der Auszubildenden mangelt, beschreibt die YTC »Gastgeber«-Siegerin 2022 unter anderem...

News

Unter Strom: Vom E-Bike bis zum E-Auto

Elektromobilität liegt in der internationalen Hotellerie und Gastronomie weiterhin auf der Überholspur. Und die Prognose lautet: Wer hier in Zukunft...

News

Versandkühlung: Isolierverpackung aus recyceltem Altpapier

Umweltfreundlich und effizient: Das Münchner Unternehmen easy2cool bietet ökologische Kühlboxen und Isolierverpackungen aus Papier an – auch Steffen...

News

Mehr als 20 Jahre Vorreiter im »grünen Tourismus«

Bei den »Bio Hotels« begann alles mit einer Hand voll Hoteliers, die dieselbe Vision vor Augen hatten: den Tourismus neu und ganzheitlich zu denken.

News

Eine Käsekrainer mit 60 Prozent Gemüse

Rebel Meat reduziert den Fleischgenuss ohne geschmackliche Abstriche. Das Start-Up präsentiert neue innovative Produkte.

News

Umwelt: Transgourmet verwendet recycelbare Sicherheitsplatten

Der Standort in Graz-Seiersberg trifft eine umweltfreundlichere Maßnahme zur Transportsicherung in der Zustellung. 2,5 Millionen Meter Plastikmüll...

News

Den Lebensmittelkreislauf mit Organic Garden neu denken

Von der Farm bis auf den Teller alles aus einer Hand – so könnte man das nachhaltige Konzept von Organic Garden kurz und bündig beschreiben.

News

Kochbuch: »Restlos glücklich« mit Paul Ivić

Der »TIAN«-Spitzenkoch will mit bewusstem Genuss die Welt verbessern. Wir verraten drei Rezepte, mit denen das gelingt.

News

»Oft Länger Gut«: Neuer Mindesthaltbarkeits-Zusatz

Mit einer zusätzlichen Auszeichnung sollen Lebensmittel gerettet werden. UMFRAGE: Wie gehen Sie mit überschrittenem MHD um?

News

Top 3 Food & Beverage Packaging

Geht nicht, gibt's nicht: In Zeiten von Corona müssen sich Gastronomen, die Zustellung oder Take-Away anbieten, auf hochwertiges Packaging verlassen...

News

Ein Menü à la Foodwaste

Lebensmittelabfälle und Einweggeschirr müssen nicht sein. Mit dem Projekt »Wasteware« zeigen Kilga und Gollacker wie nachhaltig Design und Kulinarik...

News

Zero Waste: Leere Bio-Tonnen sind die Zukunft

Gutes Tun und damit auch noch Geld sparen: PROFI zeigt, dass leere Bio-Tonnen nicht nur ethisch vorbildlich, sondern auch Budget-freundlich sind.

News

Neue Weinflaschen aus Papier

Die nachhaltigen Flaschen sind zu 94 Prozent aus Pappe und fünf Mal so leicht wie eine Glasflasche. Die »Frugal-Bottles« können vollflächig bedruckt...

News

Weinguide 2020/2021: Nachhaltigkeits-Award für Weingut Müller

In der neuen Ausgabe des Standardwerks für Wein in Österreich und Südtirol vergibt Falstaff in Kooperation mit Vöslauer erstmals eine Auszeichnung für...