Mario Plachutta vor seinem »Gasthaus zur Oper«
Mario Plachutta vor seinem »Gasthaus zur Oper«

Bereits im Jahr 2007 erwarb Mario Plachutta die beiden »historischen« Gastronomiebetriebe »Paulusstube« und »Königsbacher« nahe der Staatsoper in der Wiener Innenstadt. Das »Gasthaus neuer Generation«, das laut Plachutta dort entstehen sollte, wurde nun vor Kurzem als »Gasthaus zur Oper« eröffnet. Plachuttas Intention ist es, dem Wiener Gasthaus ein neues, zeitgemäßes, modernes und urbanes Image zu verleihen. Sieben Tage die Woche soll die Dependance in der Walfischgasse mehr oder weniger rund um die Uhr geöffnet sein. Alle, vom leger gekleideten Touristen, über Familien und Opernbesucher bis zum Business-Mann im Anzug sollte es gleichermaßen ansprechen. 

Die alte Holzvertäfelung verleiht den Räulichkeiten einen besonderen Charme / Foto: beigestellt
Die alte Holzvertäfelung verleiht den Räulichkeiten einen besonderen Charme / Foto: beigestellt



Alt trifft neu

Vier Millionen Euro investierte Mario Plachutta in den Umbau und die Adaptierung der historischen, über 600 Jahre alten Gemäuer. Wie schon im »Mario Pasta Grill Bar« in Hietzing zeichnet das Atelier Heiss Architekten für die Umsetzung verantwortlich und realisierte einen Mix aus Altem und Neuen mit hochwertigen Materialien. Durch die helle freundliche Farbgebung in Verbindung mit einer 100 Jahre alten Holzvertäfelung konnte jene unverwechselbare und urbane Gasthausatmosphäre geschaffen werden. So wurden eigene Fliesenreliefs angefertigt, welche ebenfalls ein markantes Designmerkmal darstellen. Ein besonderes Highlight ist die große Terrasse, auf der bis zu 150 Personen Platz finden.

Hell und freundlich / Foto: beigestellt
Hell und freundlich / Foto: beigestellt



Schnitzelhochburg


Was das Speisenangebot betrifft, steht die Wiener Küche mit all ihren Facetten im Mittelpunkt. Nicht nur Klassiker sondern auch sogenannte Hausmannskost wird mit einem modernen Touch serviert und auch die sogenannte moderne Küche wird promeniert vertreten sein. Plachuttas berühmter Tafelspitz spielt im »Gasthaus zur Oper« nur eine untergeordnete Rolle, stattdessen möchte Mario Plachutta dem weltberühmten Wiener Schnitzel eine würdige Heimstätte bieten. Eine weitere Novität ist die »erste Wiener Kalbfleisch Schnitzelsemmel«, die als Take-away über die Gasse verkauft wird. Von Montag bis Freitag kommen die Gäste außerdem in den Genuss eines Mittagstellers, der zwischen acht und zehn Euro kosten wird und täglich wechselt. Wie bei den Speisen setzt Plachutta auch bei der Getränkeauswahl auf höchste Qualität: Wiens größte Brauerei hat eigens ein Bier nach Alt Wiener Rezeptur kreiert. Es zeichnet sich durch einen geringen Kohlensäuregehalt aus und wird im »Gasthaus zur Oper« als klares und als naturtrübes Bier angeboten. Ein zweiter Schwerpunkt Plachuttas sind die ca. 50 Weine von ausschließlich österreichischen Qualitätswinzern, die auch glasweise angeboten werden. Und zum Abschluss des Menüs serviert Plachutta Kaffeespezialitäten aus dem Hause Illy.

Der großzügig gestaltete Gastgarten / Foto: beigestellt
Der großzügig gestaltete Gastgarten / Foto: beigestellt



Plachuttas Gasthaus zur Oper
Walfischgasse 5-7, 1010 Wien 

Täglich geöffnet von 11.00 bis 00.30 Uhr
, Küche bis 23.45 Uhr
T: +43 1 51 222 51

F: +43 1 51 222 51 20

E-Mail: oper@plachutta.at
www.plachutta.at



(top)

Mehr zum Thema

News

»under«: Europas erstes Unterwasser-Restaurant

FOTOS: Fünf Meter unter Wasser dinieren – In Norwegen hat das erste europäische Unterwasser-Restaurant eröffnet.

News

Bachls Restaurant der Woche: Martinelli

Luigi Barbaros Restaurant im Gewölbe des Palais Harrach in der Wiener Innenstadt wird jetzt von Daniel Kellner bekocht.

News

International Hotspot: Lakeside, Hamburg

Das Gourmetrestaurant in Hamburgs neuem Luxushotel »Fontenay« ist das Reich des Schweizers Cornelius Speinle. Ihm gelingt der Spagat zwischen Klassik...

News

Cortis Küchenzettel: Meer gutes Gewissen!

Fisch und Meeresfrüchte sind große, aber auch stark gefährdete Delikatessen. Bis auf wenige Ausnahmen wie Miesmuscheln. An die sollten wir uns halten!

News

EU will Recht auf Gratis-Leitungswasser

Gastronomen sollen zur Ausschank von kostenlosem Leitungswasser verpflichtet werden. Was meinen Sie, soll Wasser immer gratis sein?

News

Bachls Restaurant der Woche: Edvard

Das Gourmet-Restaurant im »Palais Hansen Kempinski« hat mit dem Südtiroler Thomas Pedevilla einen neuen Küchenchef, der geschmacklich fein balancierte...

News

Wie gesund sind Austern & Co.?

Unter ihrer harten Schale verbergen Muscheln delikates Fleisch, das nicht nur hervorragend schmeckt. Und angeblich wohnt den Muscheln auch der Zauber...

News

Reportage: Unterwegs mit dem Seafood-Taucher

Wenn im Winter ewige Nacht herrscht und das Meer eiskalt ist, taucht Roderick Sloan im Norden Norwegens nach Muscheln und Meeresfrüchten – und...

News

Norman Etzold landet im »Le Canard Nouveau«

Falstaff exklusiv: Der Spitzenkoch wechselt vom Wiener Kempinski nach Hamburg. Die Eröffnung ist für Mai geplant.

News

»Tartuf«: Istrien in Bahnhofsnähe

Für viele Wiener noch ein Geheimtipp für hervorragende Trüffel-Spezialitäten und exzellenten Fisch sowie Meeresfrüchte.

News

Top 10: Kochschulen in Wien

Von Basics bis Fine Dining, von Wiener Schnitzel bis Sushi – an diesen Adressen kann man den kulinarischen Horizont erweitern.

News

Nur net hudln beim Strudln!

Strudel machen ist eine aussterbende Kunst. Henriette Rois vom gleichnamigen Gasthaus zeigt, wie es richtig geht. Schmeckt unvernünftig gut – und ist...

News

Fischküche: Best of Zubehör

Welche Werkzeuge sind für die heimische Küche unverzichtbar, wenn Fisch oder Meeresfrüchte auf dem Speiseplan stehen? Zwei Profis aus Hamburg...

News

Blauensteiner übernimmt die »Schlossküche« Walpersdorf

Die Gastronomen, die man aus dem »Blauenstein« in Krems/Stein kennt, haben mit 1. März eröffnet und setzen auf ihr bewährtes Erfolgsrezept.

News

Genussvolle Highlights: Falstaff auf der Wohnen & Interieur

Falstaff bietet Weinverkostungen mit Spitzenwinzern sowie Live-Koch-Action mit Julian Kutos.

News

Rezepte: Feinkost aus dem Meer

Die perfekte Zubereitung von Schätzen aus dem Ozean ist schwierig – und besonders delikat. Drei internationale Sterne-Köche haben uns ihre...

News

Best of: Frischer Fisch – Händler, Produzenten & Restaurants

Nicht nur rund um den Aschermittwoch und den Heringsschmaus hat Fisch Hochsaison. Wir haben Adressen recherchiert, wo Sie diesen in bester Qualität...

News

Junges Gemüse, Wermut & Bowls in the City

»eat & meet« 2019: Im Monat März verwandelt sich die Salzburger Altstadt mit rund 165 Veranstaltungen in eine Kulinarik-Hochburg.

News

Bee Satongun im Salzburger »Hangar-7«

Die kulinarischen Notizen zur Ikarus Gastköchin des Monats März 2019 im Hangar-7: Bee Satongun, Paste, Bangkok.

News

Falstaff-Test: Die besten Krapfen 2019

Von der Traditionskonditorei oder vom Discounter – welche Produkte unsere Experten-Jury überzeugt haben, sehen Sie hier.