Mario Plachutta vor seinem »Gasthaus zur Oper«
Mario Plachutta vor seinem »Gasthaus zur Oper«

Bereits im Jahr 2007 erwarb Mario Plachutta die beiden »historischen« Gastronomiebetriebe »Paulusstube« und »Königsbacher« nahe der Staatsoper in der Wiener Innenstadt. Das »Gasthaus neuer Generation«, das laut Plachutta dort entstehen sollte, wurde nun vor Kurzem als »Gasthaus zur Oper« eröffnet. Plachuttas Intention ist es, dem Wiener Gasthaus ein neues, zeitgemäßes, modernes und urbanes Image zu verleihen. Sieben Tage die Woche soll die Dependance in der Walfischgasse mehr oder weniger rund um die Uhr geöffnet sein. Alle, vom leger gekleideten Touristen, über Familien und Opernbesucher bis zum Business-Mann im Anzug sollte es gleichermaßen ansprechen. 

Die alte Holzvertäfelung verleiht den Räulichkeiten einen besonderen Charme / Foto: beigestellt
Die alte Holzvertäfelung verleiht den Räulichkeiten einen besonderen Charme / Foto: beigestellt



Alt trifft neu

Vier Millionen Euro investierte Mario Plachutta in den Umbau und die Adaptierung der historischen, über 600 Jahre alten Gemäuer. Wie schon im »Mario Pasta Grill Bar« in Hietzing zeichnet das Atelier Heiss Architekten für die Umsetzung verantwortlich und realisierte einen Mix aus Altem und Neuen mit hochwertigen Materialien. Durch die helle freundliche Farbgebung in Verbindung mit einer 100 Jahre alten Holzvertäfelung konnte jene unverwechselbare und urbane Gasthausatmosphäre geschaffen werden. So wurden eigene Fliesenreliefs angefertigt, welche ebenfalls ein markantes Designmerkmal darstellen. Ein besonderes Highlight ist die große Terrasse, auf der bis zu 150 Personen Platz finden.

Hell und freundlich / Foto: beigestellt
Hell und freundlich / Foto: beigestellt



Schnitzelhochburg


Was das Speisenangebot betrifft, steht die Wiener Küche mit all ihren Facetten im Mittelpunkt. Nicht nur Klassiker sondern auch sogenannte Hausmannskost wird mit einem modernen Touch serviert und auch die sogenannte moderne Küche wird promeniert vertreten sein. Plachuttas berühmter Tafelspitz spielt im »Gasthaus zur Oper« nur eine untergeordnete Rolle, stattdessen möchte Mario Plachutta dem weltberühmten Wiener Schnitzel eine würdige Heimstätte bieten. Eine weitere Novität ist die »erste Wiener Kalbfleisch Schnitzelsemmel«, die als Take-away über die Gasse verkauft wird. Von Montag bis Freitag kommen die Gäste außerdem in den Genuss eines Mittagstellers, der zwischen acht und zehn Euro kosten wird und täglich wechselt. Wie bei den Speisen setzt Plachutta auch bei der Getränkeauswahl auf höchste Qualität: Wiens größte Brauerei hat eigens ein Bier nach Alt Wiener Rezeptur kreiert. Es zeichnet sich durch einen geringen Kohlensäuregehalt aus und wird im »Gasthaus zur Oper« als klares und als naturtrübes Bier angeboten. Ein zweiter Schwerpunkt Plachuttas sind die ca. 50 Weine von ausschließlich österreichischen Qualitätswinzern, die auch glasweise angeboten werden. Und zum Abschluss des Menüs serviert Plachutta Kaffeespezialitäten aus dem Hause Illy.

Der großzügig gestaltete Gastgarten / Foto: beigestellt
Der großzügig gestaltete Gastgarten / Foto: beigestellt



Plachuttas Gasthaus zur Oper
Walfischgasse 5-7, 1010 Wien 

Täglich geöffnet von 11.00 bis 00.30 Uhr
, Küche bis 23.45 Uhr
T: +43 1 51 222 51

F: +43 1 51 222 51 20

E-Mail: oper@plachutta.at
www.plachutta.at



(top)

Mehr zum Thema

News

Haupt-Rolle: Making of Cannoli

FOTOS: Keine Süßigkeit verehren die Sizilianer so wie die berühmten Cannoli. Wir haben Ciccio Sultano um sein Rezept der frittierten Teigröllchen...

News

Italien: Den Süden kosten

Drei kreative Rezeptideen aus dem Buch »Food of the Italian South« von Katie Parla.

News

Gourmet-Shortlist: Fisch und Feuer

Unsere südlichen Nachbarn haben das Grillen im Blut – entscheidend ist aber auch das richtige Beiwerk! Hier die besten Helferleins.

News

Top 10: Die besten Rezepte mit Tomaten

Zum Tag der Paradeiser, der jährlich am 8. August gefeiert wird, präsentieren wir unsere Lieblingsrezepte.

News

Rezepte: Bierisch gut!

Nicht nur im Glas entfaltet Bier seine Aromen. Drei Top-Köche zeigen mit ihren kreativen Rezepten, dass es auch auf dem Teller für herzhafte...

News

»Ja! Natürlich« will den Boden retten

Die Abnahme der Bodenfruchtbarkeit gefährdet die Qualität und Sicherheit unserer Lebensmittel. »Ja! Natürlich« will Bewusstsein schaffen.

News

Feigen: Früchte der Götter

Ob süß oder pikant: Die Feige weiß stets ihre Vorzüge auszuspielen, wie unsere Rezepte zeigen.

News

Bachls Restaurant der Woche: Mayer & Freunde

Weine und Delikatessen im Regal, exzellentes Essen am verkachelten Chef’s Table: Im »Mayer & Freunde« finden sich so einige Spezialitäten, wie auch...

News

Steakmesser: Auf Messers Schneide!

Selbst wenn das beste Stück Fleisch vor Ihnen liegt – geht es um wahrhaften Steak-Genuss, dann kann das falsche Messer ein echter Spaßverderber sein.

News

Spitzengastronom Fabio Giacobello im Talk

Der Paradegastronom verrät im Interview, welches Restaurant er besucht, um Italien wie in seiner Kindheit zu erleben.

News

Granita: Sizilianischer Schnee

Eine Brioche, gefüllt mit frisch aufgekratzter Granita, und ein Espresso: Mit diesen Rezepten den Sommer wie die Sizilianer genießen.

News

Best of Italien: 50 Empfehlungen

Italien hat eine Vielzahl an tollen Adressen aufzuweisen – wir präsentieren unsere Top 50 Empfehlungen für eine genussvolle Zeit.

News

»Dstrikt Steakhouse«: Meat & Greet

Im »Dstrikt Steakhouse« des »The Ritz-Carlton, Vienna« wird Fleischeslust nach New Yorker Vorbild auf hohem Niveau zelebriert.

News

Espresso: Neapels kleine Schwarze

Für einen richtig guten Espresso muss man einiges beachten – die Neapolitaner wissen, wie man den kurzen Schwarzen richtig zubereitet, serviert und...

News

Bachls Restaurant der Woche: Dinglstedt 3

Gastgeber Jakob Jensen, Koch Andreas Döcler und Mastermind Eduard Peregi schufen ein pfiffiges Wiener Beisl neben der Kirche Maria vom Siege.

News

Essay: Esslust und Liebeshunger

Vielen wurde beim Film »Das große Fressen« übel. Ich rief vor dem Kino: »Wo ist der nächste Würstelstand?!« Und erlebte danach eine grandiose...

News

Rezepte: Der Geschmack Siziliens

Ihrer bunten Geschichte verdankt die Mittelmeer-Insel einen hervorragenden Mix an kulinarischen Köstlichkeiten. Viele davon werden im »Pastamara – Bar...

News

Neuer Küchenchef im Schlosspark Mauerbach

Christian Wallner, der schon für das »Steirereck« und das »Weinzierl« gekocht hat, übernimmt die Leitung im Restaurant »4 Jahreszeiten«.

News

Top 10: Restaurants am Wörthersee

Das Wetter ist herrlich, das Hotel am See ist gebucht, der Urlaub in Kärnten steht bevor und wir liefern die passenden Restauranttipps.

News

Ein Espresso als Dessert

Wir präsentieren vier köstliche Rezepte, vom ­erfrischenden Semifreddo bis hin zum Originalrezept für das berühmteste aller Kaffeedesserts, das...