Piemont goes Bordeaux

Foto beigestellt

Cru Cerequio

Foto beigestellt

http://www.falstaff.at/nd/piemont-goes-bordeaux/ Piemont goes Bordeaux Der Barolo Cerequio 2018 von Michele Chiarlo wird als erster Barolo und als erster Wein aus dem Piemont über den Place de Bordeaux vertrieben. http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/2/b/csm_Cru-Cerequio-_insegna_-1-HEADER_528fb78ed8.jpg

Italien und italienische Weine werden für die traditionsreichen Handelshäuser in Bordeaux immer wichtiger. Nachdem lange Zeit die Negociants ausschließlich Weine aus Bordeaux in ihrem Portfolio hatten, tauchten vor gut einem Jahrzehnt die ersten Weine von außerhalb auf, wie Pingus oder Masseto. In den letzten Jahren ist das Interesse der Negociants nun verstärkt auf Italien gerichtet, in erster Linie auf die Toskana. So war im vergangenen Jahr mit Weinen wie Masseto, Ornellaia, Solaia, Siepi, Galatrona, Testamatta, Oreno oder Luce die Toskana massiv in Bordeaux vertreten.

Internationaler Wein-Olymp

Für die Negociants sind diese italienischen Spitzenweine eine wichtige Erweiterung in ihrem Angebot. Für die italienischen Weinproduzenten bedeutet das den endgültigen Eintritt in den internationalen Wein-Olymp. Zudem garantieren die Negociants mit ihren internationalen Handelbeziehungen eine gute Präsenz auf allen Weltmärkten, insbesondere Asien.

Mit dem Barolo Cerequio 2018 wird nun erstmals auch ein Barolo über Bordeaux vertrieben. »Wir sind sehr stolz darauf, diese neue Partnerschaft mit La Place de Bordeaux bekannt zu geben: Unser Cerequio wird neben den bekanntesten Marken der Welt vertrieben werden. Mit La Place de Bordeaux wollen wir den weltweiten Vertrieb von Cerequio auf ein neues Niveau heben. Cerequio wird bereits in 50 Ländern der Welt vertrieben, jetzt wollen wir uns auf den bestmöglichen und präzisesten Vertrieb konzentrieren, den uns nur La Place bieten kann,« räumt Alberto Chiarlo ein, der gemeinsam mit seinem Bruder Stefano das Haus Chiarlo heute leitet.

Cerequio in La Morra zählt zu den herausragenden Lagen im Barolo-Gebiet, bekannt für strukturierte, warmherzige Barolo. Neben den Weinbergen betreibt die Familie Chiarlo dort auch den Palás Cerequio, ein edles Resort mit Zimmern, die nach den besten Barolo-Lagen benannt sind. Im Keller des Hauses lagern neben den Weinen von Michele Chiarlo auch viel andere feine Barolo, darunter alle aus der Lage Cerequio. Ein wahrer Tempel des Barolo. Küchenchef Damiano Nigro wurde für seine Küche kürzlich mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet.

Mehr zum Thema

News

Wein der Etrusker an der toskanischen Küste

Podere La Regola, ein Ort an dem, Natur, Menschen und Kunst aufeinandertreffen.

Advertorial
News

Extraklasse: Conterno meets Hidalgo – Ein Dinner der Superlative

Auf Einladung von Otto Mattivi und Lissy Pernthaler pilgerten sämtliche Genussfreaks ins »AOMI« Restaurant im »Hidalgo« nach Südtirol. Denn...

News

Kommentar: Warum wird im Médoc so viel rechts gewählt?

Die Weingüter in Médoc-Gemeinden wie Margaux, Pauillac und Saint-Estèphe florieren – doch die Bevölkerung der Gegend hat bei den französischen...

News

Alpbach: Hochkarätige Gaja-Verkostung im »Böglerhof«

FOTOS: Nach zweijähriger Abstinenz des Alpbach-Sideevents nahmen Top-Manager und hochrangige Politiker an der Veranstaltung teil. Verkostet wurden...

News

Die Vielfalt des Alto Piemonte

Im Rahmen des Taste Alto Piemonte 2021 hat Falstaff Italien Redakteur Simon Staffler versucht sich ein Bild von diesem überraschend spannenden Gebiet...

News

Kraftvolle Rote aus dem Piemont

»Marchesi di Barolo« zählt zu den Traditionsbetrieben in den Hügeln der Langhe

Advertorial
News

Piemont: Die rare Rebsorte Ruchè im Porträt

Die Falstaff Weinredaktion Italien hat die Weine der einmaligen Appellation Ruchè von Castagnole Monferrato im Piemont probiert und präsentiert die...

News

»Casamon«: Neues Ferienhaus der Familie Gaja im Piemont

FOTOS: Die weltberühmte Winzerfamilie Gaja steht hinter dem neuen Hotelprojekt »Casamon«. Das Hotel liegt in der malerischen Weinbauregion der Langhe.

News

Top 10 Barbaresco Sorì San Lorenzo von Angelo Gaja

Zehn Jahrgänge des legendären Barbaresco des piemontesischen Kultwinzers Angelo Gaja. Fünfmal 98 Punkte, einmal 99.

News

Die Sieger der Nebbiolo Trophy 2020

Nebbiolo ist eine spät reifende Rebsorte, die im Piemont und in der Lombardei verbreitet ist. Die Top drei unter den Winzern sind das Weingut Rosso,...

News

Das Barolo & Barbaresco World Opening 2020

Rund 1600 Besucher, 148 Produzenten und über 400 Weine aus den Langhe vereint beim Grand Opening in New York. Zudem standen ein Spitzenmenü von...

News

Damilano: Exklusive Weine aus der Lage Cannubi gewinnen!

Auf dem Cannubi-Hügel in den Langhe gedeihen die beiden Prestigeweine des Spitzen-Weinguts: Barolo Cannubi und Barolo Riserva Cannubi »1752«.

News

Die Sieger der Barbera-Trophy 2019

Barbera ist die am häufigsten angebaute Rebsorte des Piemont. Falstaff kürt die besten drei – Das Weingut Coppo, Vajra und Braida.

News

Pio Cesare: Der Vorzeigebetrieb aus dem Piemont

Pio Boffa, Mastermind des Weinguts Pio Cesare in Alba, setzt auf Tradition und Innovation für seine Weine. Seit fünf Generationen werden hier Barolo...

Advertorial
News

Piemont-Reisetipps: Genuss mit Geduld

Touristisch ist das Piemont ein Spätzünder, wurde es doch erst in den vergangenen 20 Jahren entdeckt. Kulinarisch allerdings schöpft die Region im...

News

La Tonda Gentile: Die Königin unter den Haselnüssen

Die »Sanfte Runde» ist die beste Haselnuss der Welt. Zur Hochform läuft sie im Hügelgebiet der Alta Langa südlich des Piemonteser Städtchens Alba auf.

News

Die Top 10 im Piemont: Winzer & Weine

Die Hügel um die Stadt Alba sind im Herbst ein Hotspot für Genießer. Das verdankt das südliche Piemont auch den beiden Königsweinen, die hier...

News

Piemont: Das kleine Weinlexikon

Infos zum Weinbaugebiet sowie Definitionen zu Barolo und Barbaresco lesen Sie hier.

News

Jahrgang 2016 im Piemont: Gute Qualität und Quantität

Der Jahrgang 2016 verspricht einer zu werden, wie man ihn schon lange nicht mehr gesehen hat. Nur in wenigen Regionen gab es wetterbedingte...

News

Die großen Jahrgänge im Piemont

Seit 2006 erlebte das Piemont eine ganze Serie von großartigen Jahrgängen. Worin unterscheiden sie sich aber, wie zeigt sich der jeweilige Charakter?