Pfeffer: Nur noch frisch gemahlen

Pfeffer ist nicht gleich Pfeffer.

© Shutterstock

Pfeffer ist nicht gleich Pfeffer.

© Shutterstock

Begriffe und Redewendungen mit dem Wort Pfeffer kennen wir alle. So wurden etwa früher vermögende Kaufleute in Deutschland als »Pfeffersäcke« verspottet, und die Aufforderung »Geh dahin, wo der Pfeffer wächst« stammt noch aus der Zeit, in der der Seeweg nach Indien entdeckt wurde. Wutentbrannt wünscht man seither eine Person, die Objekt des eigenen Zorns geworden ist, so weit wie möglich weg von sich, am liebsten ans an­­dere Ende der Welt. Und Indien als Ursprungs­land des Pfeffers erscheint da wohl weit genug.

Was aber wissen wir sonst noch von Pfeffer? Wahrscheinlich eher wenig, denn zusammen mit Salz war Pfeffer lange Zeit ein stinknormales Alltagsgewürz, in Wirtshäusern trat das Duo meist in Form von undefinierbarem Pulver in verklebten Glasstreuern in Erscheinung.

Während Salz in seinen verschiedensten Edelformen – von Himalayasalz über Fleur de Sel bis hin zu Chilisalzflocken – schon längst den Aufstieg in die Gourmetwelt geschafft hat, fristet Pfeffer noch ein vergleichsweise eher untergeordnetes Dasein und wird oft unterschätzt. Dabei ist Pfeffer ein großartiges Gewürz mit einer Vielzahl an Sorten, Aromen und Geschmacksrichtungen. Wer etwa jemals beim Kochen frisch gemahlenen wil­den Pfeffer aus Madagaskar verwendet hat, der wird nie wieder zu vorgemahlenem Pulver ohne jegliche Sorten- und Herkunftsbeschreibung greifen. Der Unterschied ist ungefähr so groß wie 
zwischen Abwaschwasser und Champagner.

Pfeffer: ein Gewürz mit einer Vielzahl an Sorten, Aromen und Geschmacksrichtungen.

© Shutterstock

Antioxidatives Würzmittel
Eine der Haupteigenschaften von Pfeffer ist – wenig überraschend – seine Schärfe. Sie wird im menschlichen Gehirn zwar als Schmerz empfunden, kann aber trotzdem großen Genuss bereiten – auch wenn das paradox klingt. Schärfe ist nämlich nicht gleich Schärfe, auch da gibt es ein breites Spektrum. 
Was wir bei Pfeffer (Piper nigrum) als scharf empfinden, stammt von dem Stoff »Pi­perin«. Pfeffer enthält aber auch noch antioxidativ wirkende Substanzen und hat deshalb entzündungshemmende, durchblutungsfördernde und appetitanregende Eigenschaften.

Pfefferpflanzen werden heute auf dem indischen Subkontinent und in Südostasien (Malaysia, Indonesien, Thailand und Viet­­
nam) in großem Umfang angebaut. Außer­­halb 
Asiens kommen noch die Länder Brasilien 
und Madagaskar hinzu. Schätzungen zufolge gelangen jährlich rund 200.000 Tonnen 
Pfef­fer in den Handel.

Pfefferplantage in Indonesien: Die Nachfrage steigt.

© Shutterstock

Echter Pfeffer, falscher Pfeffer

Grob unterschieden wird zwischen schwarzem, weißem, grünem und rotem Pfeffer; all diese Varianten sind mittlerweile im Handel erhältlich und fallen in die Kategorie »echter Pfeffer«. Als Genussmittel gehören aber auch die sogenannten »falschen Pfeffersorten« zum Thema, wie zum Beispiel Cayennepfeffer (stammt von einer Chilipflanze) und Szechuanpfeffer (stammt von asiatischen Sträuchern). Auch Langer Pfeffer ist eigentlich ­kein »echter Pfeffer«, und Rosa Pfeffer hat mit Pfeffer 
überhaupt nichts zu tun – er stammt von den Früchten des brasiliani­schen Pfefferbaums (nicht zu verwechseln mit rotem Pfeffer).

Bei echtem Pfeffer ergeben sich die verschiedenen Farbvarianten durch die Art der Herstellung. Für schwarzen Pfeffer werden die Beeren kurz vor der Reife geerntet. Während der Trocknungsphase fermentieren die Beeren, das Fruchtfleisch wird schrumpelig und nimmt eine schwarzbraune Farbe an. ­
Bei weißem Pfeffer werden die Beeren gepflückt, wenn sie rotfleischig und vollreif sind. Anschließend werden sie in Wasser eingeweicht, damit Fruchtfleisch und Außenhaut besser entfernt werden können. Um grünen Pfeffer zu erhalten, werden unreife grüne Beeren geerntet und dann in Lake eingelegt oder vakuumgetrocknet, sodass die Farbe erhalten bleibt. Auch für roten Pfeffer werden reife Körner in Salzlake eingelegt. Die Königsklasse aber ist und bleibt schwarzer Pfeffer.

Aus Falstaff Nr. 01/2016

Mehr zum Thema

  • Chilischoten gibt es in unterschiedlicher Schärfe
    23.05.2012
    Höllisch Scharf: Gewürztipps und Rezepte
    Wasabi und Chili, Ingwer, Pfeffer und Paprika – erst der Einsatz dieser Gewürze bringt den Gerichten von Spitzenköchen wie Tim Raue, Sohyi...
  • © Pichler Verlag
    10.12.2014
    Pfeffersteak vom Wildhasen
    Rezepttipp aus dem »Österreichischen Weinkochbuch« – von Hans Pitnauer, Weingut Familie Pitnauer.
  • © WIBERG at home
    20.11.2013
    Schokoladen-Rosmarin-Pralinen und gepfefferte Schokotrüffeln
    Würzige Weihnachten – die WIBERG at home Produkte verleihen diesen Köstlichkeiten das besondere Etwas.
  • Mehr zum Thema

    News

    Hink: Nose-to-tail-Genuss vom Bio-Rind

    Die exklusiven »Viehlerlei«-Boxen von HINK beinhalten verschiedene Schmankerl vom Bio-Rind, dabei steht artgerechte Tierhaltung sowie der Respekt vor...

    Advertorial
    News

    Sandwich: Das Erbe des Earls

    Was heute zum kulinarischen Alltag gehört, war einst der High Society vorbehalten: Der Sandwich, das bis dato beliebteste Fastfood der Welt. Erfunden...

    News

    Cortis Küchenzettel: Wo sich Quitten besonders gut machen

    Quitten duften unwirklich intensiv nach vollem Obstkorb. Besonders gut machen sie sich in würzigen Schmorgerichten nach orientalischer Tradition.

    News

    Braten, frittieren, haltbar machen: So bereiten Sie Pilze richtig zu

    Pilze sind Musterschüler unter den Zutaten. Sie sorgen in Kochtopf und Pfanne für kulinarische Überraschungen und können in einen kreativen Speiseplan...

    News

    Filmtipps für Foodies – Teil 2

    Von Dokumentationen bis hin zu Klassikern – wir haben wieder kulinarisch-köstliche Empfehlungen fürs Heimkino gesammelt.

    News

    »Pichlmaiers zum Herkner« hat neuen Abhol- und Lieferservice

    Das legendäre Wiener Beisl »Pichlmaiers zum Herkner« bietet im November seine erstklassigen Speisen zum Abholen oder via eigenen Lieferdienst an.

    Advertorial
    News

    Heumilch-Juwelen der Erlebnissennerei Zillertal

    Vier innovative Käsesorten im Falstaff-Check: mit schmackhaften Zutaten wie Bergkräuter und Hanfsamen, Sommertrüffel, Safranfäden oder rotes Pesto.

    Advertorial
    News

    Heimische Lebensmittel online bestellen

    Frische und regionale Lebensmittel können auch problemlos online bestellt werden. Wir haben die besten Empfehlungen für Webshops gesammelt.

    News

    Gin mit Herkunftsgarantie

    Auf dem ganzen Planeten finden sich Produzenten, deren Produkte sich nicht nur durch exzellenten Geschmack auszeichnen, sondern auch durch...

    News

    Corona: Hilfspaket für Wirte läuft an

    Mit dem zweiten Lockdown hat die Bundesregierung betroffenen Unternehmen eine umfangreiche Unterstützung zugesichert. Auch Heurige und Buschenschanken...

    News

    Ottolenghi Flavour: Rezepte aus dem Kochbuch

    So gut hat Gemüse schon ewig nicht mehr geschmeckt! Wir stellen den neuen Prachtband von Yotam Ottolenghi und Ixta Belfrage vor.

    News

    Eine kleine Festschrift zum Tag des Apfels

    Aufgepasst und Ohren g’spitzt: Tag des Apfels is’! Ein Grund mehr, mit Stibitzer Cider anzustoßen.

    Advertorial
    News

    Küche & Co: 10 Dinge, die Sie jetzt zu Hause tun können

    Lange aufgeschoben, jetzt haben wir Zeit dafür. Was man in der Küche jetzt erledigen kann – wir haben Inspirationen gesammelt.

    News

    Die acht Gebote für gutes Wildbret

    Spitzenkoch Martin Herrmann aus dem »Hotel Dollenberg« im Schwarzwald verrät seine Dos & Don’ts, wie Fleisch vom Reh, Wildschwein und Hirsch erst zum...

    News

    Nespresso präsentiert weihnachtliche Limited Edition

    Eine Hommage an die italienische Gastfreundschaft: Die Limited Edition VARIATIONS ITALIA sorgt für einen festlichen Kaffeegenuss zu Hause.

    News

    Buchtipp: Grüne Lieblingsrezepte von Tanja Grandits

    Tanja Grandits präsentiert mit »Tanja Vegetarisch« ihr neuestes Kochbuch, in dem sie vor allem Rezepte verrät, die sie auch zu Hause gerne kocht.

    News

    Online-Shops für Schokolade und Süßes

    Süße Köstlichkeiten gefällig? Wir haben recherchiert und die besten Online-Shops für Schokolade und Süßigkeiten gesammelt.

    News

    Frühstück und Brunch: Best of Lieferservices in Wien

    Mit diesen Zustell-Angeboten kommen frisches Gebäck, Saft und Sekt ans Bett geliefert – oder zumindest bis an die Haustüre.

    News

    So schmeckt Sichuanpfeffer aus dem Burgenland

    Sichuanpfeffer ist eines der außergewöhnlichsten Gewürze. Seit ein paar Jahren wird es im Burgenland angebaut. Wir haben uns die Ernte dieses...

    News

    Wo der beste Pfeffer wächst

    Timut-Pfeffer aus Nepal, Bergpfeffer aus Tasmanien, Andaliman-Pfeffer aus Sumatra oder in Single Malt Whisky eingelegter Pfeffer aus Indien: Exotische...