»Petz im Gußhaus« schlitterte in Insolvenz

Christian Petz in seinem Gasthaus

© Herbert Lehmann

Christian Petz in seinem Gasthaus

© Herbert Lehmann

Wenn es um authentische Wiener Küche auf höchstem Niveau geht, dann ist das Beisl »Petz im Gußhaus« seit etwa drei Jahren die erste Adresse. Betreiber und Koch Christian Petz hatte es mit dem Restaurant im Palais Coburg zu allerhöchsten gastronomischen Weihen gebracht und sich nach einer Zwischenstation am »Badeschiff« selbstständig gemacht. »Jetzt koche ich genau so, wie ich es immer schon wollte« hatte der Spitzenkoch damals dem Falstaff gesagt. Der Erfolg blieb nicht aus und trotzdem es ohne Reservierung schwierig ist, einen Platz zu ergattern, geriet Petz dem Gläubigerschutzverband Creditreform zufolge nun in Zahlungsschwierigkeiten. Am Handelsgericht Wien wurde ein Konkursverfahren eröffnet.

Petz will den Betrieb auf jeden Fall weiterführen und auch Verpächter Walter Kainz unterstützt ihn laut »Kurier« bei seinem Vorhaben. Die Höhe der Verbindlichkeiten ist nicht im Detail bekannt, im Vergleich zur kürzlich bekannt gewordenen Millionenpleite des Luxus-Asiaten »AÏ« (Falstaff berichtete) soll es sich aber um eine Lappalie handeln, die einen Einzelunternehmer aber leider doch in Turbulenzen bringen kann. Die Rückstände sind vor allem bei der Wiener Gebietskrankenkasse akut geworden, aber auch Lieferanten und der Verpächter sind betroffen.

Hintergrund

Christian Petz hat sich ganz nach oben gekocht. Der Witzigmann-Schüler sorgte einst im »Meinl am Graben« für eine hochstehende Küche. Danach erkochte er sich im »Palais Coburg« alle Auszeichnungen dieser Welt. Der virtuose Herdkünstler schaffte es in dieser Zeit bis ganz an die Spitze. Dann verabschiedete er sich von der Nobelgastronomie. Im Jahr 2015 übernahm Petz das »Gasthaus Gußhaus« in der Gußhausstraße. Nach sanften Umbauarbeiten ist daraus ein sympathisches Edelbeisl geworden. Auf den ersten Blick könnte man sagen: eine kleine Bühne für einen großen Koch. Doch genau darin liegt wohl das Geheimnis für den großen Erfolg dieses Beisls. Die Gäste schätzen es einfach, dass hier ein ganz großer Herdvirtuose eine ganz spezielle Gasthausküche kocht, die man in dieser Qualität lange suchen muss – und außer bei Petz nirgendwo findet. Alles in allem ein einziger Glücksfall, wie er in der Gastronomie nur selten vorkommt.

Das »Petz im Gußhaus« in der Falstaff Restaurantdatenbank.

 

 

 

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Mit Wanderschuhen zur Sterneküche auf die Alm

Am 8. Juli startet der Kulinarische Jakobsweg im Tiroler Paznaun und lässt kulinarisch die Herzen höherschlagen.

Advertorial
News

Diese Restaurants haben die besten Weinkarten

Im Rahmen des Falstaff Restaurantguides 2018 werden auch jene Lokale mit dem besten Weinangebot ausgezeichnet.

News

Weniger ist mehr: Hotel Castel - Vielfältig, individuell und charmant

Spitzenkoch Gerhard Wieser sorgt seit 25 Jahren als Küchenchef für kulinarische Highlights in zwei Restaurants des Hotel Castel.

Advertorial
News

Bachls Restaurant der Woche: Ignaz Jahn

Das »Ignaz Jahn« mit Koch Georges Pappas, der vom »Ü« übernommen wurde, überzeugt durch hochwertige Küche zu weniger hohen Tarifen.

News

Top-Restaurants mit Gastgärten in Niederösterreich

Im Sommer zieht es uns nach draußen. Hier treffen Top-Freiluft-Ambiente und Spitzen-Kulinarik zusammen.

News

Top 10 Kulinarische Souvenirs aus Wien

Welche Spezialitäten VieVinum-Gäste unbedingt mit nach Hause nehmen sollten, erfahren Sie hier.

News

Ein Blick in den Kräutergarten

Kochen ohne Kräuter ist mögich, aber sinnlos. Die wichtigsten Aromaspender im Falstaff-Kurzportrait.

News

Die Rezepte der Nadine Levy Redzepi

Was kocht man dem besten Koch der Welt? Für Nadine Levy Redzepi war diese Frage der Anlass für ein Kochbuch, – schließlich ist »Noma«-Chef René...

News

Sommerlicher Genuss im DAS RONACHER

Im Juni lädt DAS RONACHER Therme & Spa Resort wieder zu den GENUSSGASTSPIELEN in Bad Kleinkirchheim.

Advertorial
News

KARNERTA – die Fleischmeister

KARNERTA erzählt von seinem Weg vom Fleischer zum modernen Produktionsunternehmen.

Advertorial
News

Genussevent mit Spitzenköchen und Top-Produzenten

Am 16. Juni findet am Reisetbauer-Gut in Axberg ein Genussevent für die nächste Generation statt: Mit Spitzenküche, feinen Weinen, frischem Bier und...

News

»G'schupfter Ferdl« kämpft mit Schuldenlast

Laut Creditreform haben sich 1,2 Millionen Euro an Gläubigerforderungen angehäuft. Geschäftsführer Ferdinand Freninger will mit einem Neustart das...

News

»Kitch«-Gastronomie in wirtschaftlichen Nöten

Der Alpenländische Kreditorenverband informiert über ein laufendes Insolvenzverfahren. Juan Amador hat die Zusammenarbeit bereits mit Jahresende...

News

Bar-Ikone »Eden« in Turbulenzen

Der angehäufte Schuldenberg beträgt rund eine halbe Million Euro. »Die Eden« soll aber im Rahmen eines Insolvenzverfahrens fortgeführt werden und ist...

News

Weinhändler »Just Taste« ist endgültig pleite

Der verbliebene Geschäftsführer Oliver Sartena muss das Handtuch werfen. Die Schuldenlast war zu hoch, um in der Sommerflaute entscheidende positive...

News

»Die Liebe« muss Insolvenz anmelden

Für das zuletzt auf Haubenniveau geführte Restaurant in der Marktwirtschaft wird ein Sanierungsplan mit Eigenverwaltung angestrebt.

News

Das Wiener Café Weimar ist pleite

Schulden in der Höhe von 1,4 Millionen Euro konnten durch den laufenden Betrieb nicht mehr hereingebracht werden.

News

Das »Nascha's« ist in Konkurs

Über das Fine-Dining-Restaurant am Wiener Petersplatz wurde ein Konkursverfahren eröffnet.

News

»Fischer Wirtschaft« musste Konkurs anmelden

Das Konzept des Restaurants am Weingut ist nicht aufgegangen – die Weinproduktion ist nicht von der Insolvenz betroffen.

News

Das »Melrose Vienna« hat geschlossen

Das vielversprechende California Dining-Konzept in Grinzing hat wirtschaftlich nicht funktioniert.