Die »Blaue Gans« wird wieder zum Leben erweckt © Seepark Weiden
Die »Blaue Gans« wird wieder zum Leben erweckt © Seepark Weiden

»Wirtshäuser gibt's eh genug«, sagt Sekt-Produzent Peter Szigeti im Gespräch mit dem Falstaff. Deshalb will er in der traditionsreichen »Blauen Gans« im Seepark Weiden auch gehobene Küche anbieten, wie man es von dort gewohnt ist. Auch wenn Szigeti als Klessheim-Absolvent selbst ausgebildeter Koch ist, wird man ihn nicht am Herd antreffen.

Als Küchenchef wurde der erst 25-jährige Martin Kugler verpflichtet, der schon in der letzten Periode in der »Blauen Gans« als Souschef von Oliver Wiegand tätig war. Geschäftsführer und Restaurantleiter wird Dieter Kraus, der unter anderem auf Erfahrungen bei Johanna Maier und zeletzt im Badener »El Gaucho« zurückgreifen kann. Szigeti legt Wert darauf, dass alle Service-Mitarbeiter erfahrene Vollprofis und ausgebildete Sommeliers sind.

Sprudel-Schwerpunkt
Weinfreunde dürfen sich auf eine umfassende Auswahl mit großem Schaumwein-Schwerpunkt freuen. »Sprudel ist meins! Es wird nur Sekt und zwei Weine rundherum geben«, sagt Szigeti verschmitzt. Neben den eigenen Produkten wird es weitere gute Winzersekte und eine feine Auswahl an Champagnern geben. Die »Weine rundherum« sind als reines Understatement zu verstehen. 80 Prozent der Weine sollen aus Österreich kommen und 60 Prozent davon aus dem Burgenland. Auf der Weinkarte wird es eigene Kapitel mit Pannobile und RWB (Renommierte Weingüter Burgenlands) geben. Aber auch die Wachau, das Weinviertel und die Steiermark dürfen nicht zu kurz kommen. Szigeti ist als Liebhaber reifer Weine bekannt und will das auch in seinem Restaurant verankern. Schon zu Beginn darf man sich auf einige gereifte Jahrgänge freuen, aber eine Weinkarte darf auch mit den Jahren wachsen.



Die Eröffnung ist für Ende September bzw. Anfang Oktober geplant. Laut Bernhard Göschl, dem Besitzer und Betreiber des Seeparks Weiden, fehlt nur noch ein wenig Equipment wie Geschirr und Kassensystem, dann kann schon mit dem Probe-Kochen begonnen werden. Der Pacht-Vertrag mit Szigeti wurde Ende August unterzeichnet.

 

Peter Szigeti / © Sektkellerei Szigeti
Peter Szigeti / © Sektkellerei Szigeti

 

Blunzn-Dim-Sum & Co
Die Küchenlinie soll einerseits pannonisch regional, aber anderseits auch mediterran international ausgerichtet sein. Peter Szigeti (Bild) will intensiv mit regionalen Produzenten wie Stekovics oder Hautzinger zusammenarbeiten, aber auch internationale Speisen wie Austern, Pulpo oder einmal ein US-Steak anbieten. Internationale Produkte sollen dann eingesetzt werden, wenn sie besser sind, nicht weil sie billiger sind, sagt der Burgenländer. Der weit gereiste Feinschmecker sprudelt über vor Ideen: »Blunzn-Dim-Sum, burgenländisches Sushi mit Rollgerste und Gänseleber wollen wir anbieten«. Aber auch Klassiker wie Gulaschsuppe, Rindssuppe oder Backhendl dürfen im Portfolio nicht fehlen. Im Herbst spielt saisonale Küche mit Wild und Martini-Gansl eine große Rolle. Am 22. Dezember wird wieder dicht gemacht und erst Anfang Februar 2015 werden die Pforten für die erste volle Saison geöffnet.

Abgerundet wird das Angebot mit einem Shop, in dem es Gourmandisen und Delikatessen aus der Region geben wird. Aber natürlich auch burgenländischen Wein und Sekt von Szigeti.

von Bernhard Degen

 

Mehr zum Thema

  • Seltsame Wege führen zu Oliver Wiegands Küche / © Steve Haider
    25.03.2014
    Sixpack, Teil 2: Wiegand am Friedrichshof
    Einst kochte Wiegand gerne aufwendig und kompliziert, hier dominieren sympathisch klare Gerichte.
  • Umbau und Neuübernahme der Ex-Stallungen / Foto beigestellt
    02.06.2014
    Sixpack, Teil 4: Henrici
    Nach einem Investitionsschub wurde das Restaurant mit »Hansen«-Gastronom Leo Doppler neu positioniert.
  • 27.05.2010
    Herd-Rochaden: Imperial, Blaue Gans, Kloster Und...
    Das Imperial im Schloss Fuschl ist Geschichte, die Blaue Gans ist flambiert, Neubesetzung in Mörwalds Kloster...
  • Bei Szigeti ist das drin, was drauf steht – dafür verbürgen sich Norbert (rechts) und Peter Szigeti persönlich. / Foto: Sektkellerei Szigetit
    07.06.2013
    DAC bald auch für österreichischen Sekt?
    Die Gründung des DAC-Komitees »Schaumwein Österreich« will die Herkunftssicherung bei Sekten weiter vorantreiben.
  • 29.11.2011
    Wein der Woche: Pink Uhu von Szigeti
    Die Schaumweinbrüder aus Gols sind auf den Uhudler gekommen. So naheligend, so gut!
  • Mehr zum Thema

    News

    Falstaff sucht die beliebtesten Bäckereien in Österreich

    Welchem Bäcker schenken Sie Ihr Vertrauen, wenn es um frisches Gebäck geht? Nominieren Sie Ihren Lieblingbetrieb, damit er es ins anschließende Voting...

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Kikko Bā

    »No Reservation« heißt es im neuen Ableger des »Mochi«. Für die mögliche Wartezeit wird man mit japanisch inspirierten Speisen wie Shrimp-Gyoza und...

    News

    Kochen mit Whisky: Schuss mit lustig

    Die Spirituose offenbart nicht nur beim Trinken ihre unterschiedlichen Facetten – auch in der Küche lässt sie sich vielseitig einsetzen. Wir...

    News

    Kulinarische Einlassungen von Peter Handke

    Der Literatur-Nobelpreisträger 2019 und passionierte Pilzsammler über Kindheitserinnerungen und Orte, die Werk und Leben bestimmen...

    News

    China – die Verkostung der Welt

    Es gibt wenige Orte, wo die Welt so umfassend verkocht und köstlich gemacht wird wie in China. Acht große Küchen zählt das Land offiziell – und das...

    News

    Cortis Küchenzettel: Hitze hoch drei

    Zarte Calamari, knusprig gebacken und von dreierlei Pfeffer befeuert: So mögen die Kantonesen ihre Tintenfische. Wir aber auch!

    News

    Falstaff sucht den besten Feinkostladen

    Wo gibt es die beste Beratung, die beste Qualität, das stimmigste Ambiente und ein hochwertiges Sortiment?

    News

    Thailand – Thai-Society

    Die Vielfalt seiner Küche ist umwerfend – ohne den Einflüssen anderer Länder wäre das kulinarische Thailand jedoch nicht annähernd dort, wo es jetzt...

    News

    Steiermark’s Best 2.0 – Falkensteiner Hotel Schladming

    Eine Freude für Feinschmecker – das Gourmetevent ist wieder Gast im schönen Ennstal: Das Genießerangebot des 4-Sterne-Superior-Hotels »Steiermark's...

    Advertorial
    News

    Hotspots für Kaffee-Fans in der Wiener Josefstadt

    Ob Third-Wave-Coffee-Bar oder Traditionskaffeehaus, der 8. Bezirk hat für Freunde von Espresso, Melange & Co einiges zu bieten.

    News

    Neu am Markt: Chai-Genuss von Demmers Teehaus

    Falstaff stellt Produkt-Innovationen auf dem Lebensmittel- und Getränke-Sektor vor. Mit allen Infos, Fotos und Bezugsquellen.

    Advertorial
    News

    Gans Maximal: So gelingt das perfekte Gansl

    Querdenker Max Stiegl ist berühmt für seine Innereienküche. Für Falstaff wagt er sich diesmal aber an einen pannonischen Klassiker und zeigt, worauf...

    News

    Quiz: Sind Sie ein Kaffee-Experte?

    Es geht um die Bohne: Testen Sie Ihr Wissen rund um Espresso, Melange & Co.

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Windischgrätz-Höhe

    Das Restaurant in Bad Gastein fährt ein Doppelkonzept: Mit Obi gespritzt und Almbrot werden Skifahrer und Wanderer zufriedengestellt, für höhere...

    News

    Vietnam – die Kunst der Suppe

    Mit chinesischem Ingwer und französischem Baguette ist Vietnams Küche ein globales Potpourri. Die frische Pho hingegen erzählt die Geschichte des...

    News

    Fasan: Das Huhn aus dem Wald

    Fasan gilt ganz zu Recht als edles Geflügel – sein feiner Wildgeschmack lässt die Herzen der Feinschmecker höherschlagen. Weil er beim Braten aber...

    News

    Delikatessen, Weine, Whisky & Co: Einkaufen in der Josefstadt

    Der 8. Wiener Gemeindebezirk bietet italienische Spezialitäten, süße Versuchungen, edle Tropfen und vieles mehr.

    News

    Top 10: Rezepte mit Kürbis

    Ob Hokkaido oder Butternuss: Kürbis eignet sich für viel mehr als bloß zur Herbst-Deko. Wofür? Das verraten wir hier mit einem Best of unserer...

    News

    Salzburger Jungkoch bei Pasta-Weltmeisterschaft

    Sebastian Butzi vom Restaurant »Obauer« in Werfen wird Österreich bei der Barilla Pasta World Championship in Paris vertreten.