»Perlwerk by Schlumberger«: Pop-Up in München

Schlumberger zu Gast in München.

© Thomas Tomski

Schlumberger zu Gast in München.

© Thomas Tomski

Dass Sekt nicht gleich Sekt ist zeigt München künftig einmal mehr. Ab 14. Oktober 2017 können sich Freunde guter Kost und spannender (Schaum)weine über einen neuen Hotspot in der Gastronomie-Szene freuen. Bis Januar 2018 siedelt sich in den Räumlichkeiten der ehemaligen und unter Kennern einst recht bekannten Registratur das »Perlwerk by Schlumberger« an. Schlumberger feiert in diesem Jahr 175. Jubiläum und ist Österreichs erste und älteste Sektkellerei – was also erwartet den Gast?

Tasüber Café, Abends Fizz-Cocktailbar

Tagsüber zeigt sich die modern gehaltene Location als entspanntes Café, am Abend wird auf spritzige Cocktails und gute Küche – samt abgestimmter Begleitung im Glas natürlich – gesetzt. Serviert werden die mit Schlumberger gefizzten Cocktails in ansprechendem Restaurant-Flair. Auf der Karte stehen neben zahlreichen Schaumweinen aus Österreich außerdem österreichische Speisen, darunter Wiener Spezialitäten, und zu einem Stückchen Sachertorte aus der eigenen Pâtisserie landet ausschließlich Wiener Traditionskaffee in den Kaffeetassen.

Der hungrige Gast wählt zwischen sous-vide gegartem Letscho, Gulasch von der Ochsenbacke, Wiener Schnecken, traditionellen Marillenknödeln oder auch Kaiserschmarrn-Crème brûlée. On Top: Ein wöchentlicher Sonntags-Brunch, ganz unter dem Motto »Eggs-Benedict«.

Das Weinglas wird in dem von Christian Jansen geführten Betrieb von Sommelier Markus Blömer (unter anderem »Goldneun«, »Spindler« und »Maxims Bar á Vin« in Berlin oder »Pret a Diner« in München, Frankfurt und Berlin) gefüllt und hinter der Bar mixt die erfahrene Barchefin Michaela Morawietz (ehemals Hotel Bayerischer Hof und Havana Club) samt geschultem Bar-Team spannende Kreationen.

Schaut man sich im neuen Glockenbacher Perlwerks um, erinnert alles an Wien – eine Genusshochburg mit dem gekonnten Spagat zwischen Tradition und Moderne, Kult und Kultur. So wird mit dem Konzept des Perlwerks einerseits eine Brücke zwischen München und Wien, wie auch zwischen Bar und Restaurant geschlagen. Auch fungiert das neue, in seiner Formensprache an die Perlenbildung auf der Schaumweinoberfläche erinnernde Perlwerk samt 360°-Cocktail-Bar und Voronoi-Retail-Regalen mit seinem Shop-Konzept als Anlaufstelle um Schlumberger-Produkte und Verkostserien zu kaufen – geeignet für den Genuss vor Ort oder auch »to go«. Auch internationale Bücher und Magazine zum Thema Kulinarik, Travel und Lifestyle mit einem Schwerpunkt auf Wien und Österreich, können als Erinnerung an den Aufenthalt im Perlwerk käuflich erworben werden.

Info

Perlwerk by Schlumberger
Müllerstr. 42
80469 München

Öffnungszeiten: von 14. Oktober 2017 bis Januar 2018: Mo-Sa: 10 bis 1 Uhr; So: 10 bis 18 Uhr

www.facebook.com/PerlwerkbySchlumberger/