Paul Schabl gewinnt Jungwinzer-Wettbewerb

ÖWM-Chef Willi Klinger, Winzer Paul Schabl und Gastgeber Jürgen Geyer

© Falstaff/Degen

ÖWM-Chef Willi Klinger, Winzer Paul Schabl und Gastgeber Jürgen Geyer

© Falstaff/Degen

Trotzdem die kalte Sophie ihrem Namen alle Ehre machte und es tagsüber ausgiebig geregnet hatte, wurde das Wiener Schlossquadrat regelrecht gestürmt. Hunderte Anhänger von sieben Jungwinzern reisten an und sorgten bei der Kür zum besten Nachwuchswinzer des Landes im Rahmen der Schlossquadrat-Trophy für großartige Stimmung. Die Kombattanten stellten je zwei Weine bei einer Tischpräsentation vor und mussten auf der Bühne ihre Schlagfertigkeit beweisen. Eine Fachjury sowie das Publikum bewerteten die Weinqualität sowie das Auftreten der Unter-Dreißig-Jährigen und machten Paul Schabl aus Königsbrunn am Wagram zum Nachwuchswinzer des Jahres.

Bereits zum 9. Mal kürte das Wiener Gastronomiekonglomerat Schlossquadrat am 15. Mai in Kooperation mit dem SALON Österreich Wein das Winzertalent des Jahres. Neben Paul Schabl haben es Herbert Polz (Wachau), Johann Gisperg jun. (Thermenregion), Andy Pfneisl (Mittelburgenland), Sebastian Angerer (Kamptal), Andreas Unger (Neusiedlersee) und Johannes Hofbauer-Schmidt (Weinviertel) ins Finale geschafft.


Der Sieger und sein Weingut

Nach Absolvierung mehrerer Studien (Volkswirtschaft, Agrarwissenschaft, Weinbau & Önologie) sowie Praktika beim Stift Klosterneuburg und am Geyerhof führte der Weg von Jungwinzer Paul Schabl (Jahrgang 1990) zurück an das Weingut seiner Familie in Königsbrunn. Im Weingarten greift er nur äußerst behutsam ein, um die Weinstöcke sanft zu führen. Er sieht biologischen Pflanzenschutz als einzig zukunftsfähigen Weg im Weinbau.

»Beim Weinmachen ist weniger mehr für mich.«
Paul Schabl

Das Weingut Schabl in Königsbrunn am Wagram wird von Paul zusammen mit seinen Eltern Romana und Herbert Schabl geführt. Östlich von Krems gelegen bewirtschaftet die Familie rund 16 Hektar. Zu den wichtigsten Lagen zählen Mordthal, Hochrain und Rainthal. Königsbrunn liegt an den sanften Südhängen des Wagrams und ist ein besonders stimmungsvoller Ort. Die Winzerfamilie konzentriert sich auf die Weißweinsorten Grüner Veltliner, Roter Veltliner, Riesling und Weißburgunder.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Das war die zehnte »Modul Career Fair & Soirée«

Das Who is who der Hotel- und Tourismuswirtschaft traf sich an den Tourismusschulen Modul zur Karrieremesse. Benefit für Besucher der Messe: ein...

Advertorial
News

Weinkultur in China

Mit rasender Geschwindigkeit hält die Weinkultur Einzug in China. Am Anfang standen Importe teurer Prestigeweine, heute verfügt China bereits über die...

News

Das war »Young Chefs Unplugged« 2019

Zwischen Trend und Tradition bewegte sich der diesjährige Wissenskongress. 500 Jungköche und mehr als elf Referenten nahmen im österreichischen...

News

Georg Riedel: »Das Glas muss funktional sein«

Der wohl bedeutendste Glasmacher nennt im Falstaff-Interview eine einfache Formel fürs Auffinden der richtigen Glasgröße – und verrät, welche Weine er...

News

San Leonardo: Verkannte Größe

San Leonardo, eine großartige Bordeaux-Cuvée aus dem südlichen Trentino. Insgesamt 28 Jahrgänge wurden beim Tasting für Falstaff verkostet und...

News

Schlumberger feiert den Tag des Österreichischen Sekts

Rund 26 Millionen Sektkorken knallen hierzulande jährlich – gut ein Drittel der Flaschen ist österreichischer Herkunft. Wir verlosen fünf exklusive...

Advertorial
News

Perlende Perfektion: Österreich Sekt g.U.

Sekt aus Österreich genießt besonderen Ursprungsschutz und pricktelt in den drei Qualitätsstufen Klassik, Reserve und Große Reserve im Glas.

Advertorial
News

Kämpferische Töne zum Feiertag des Sekts

Führende Sekt-Vertreter des Landes pochen auf die Abschaffung der Sektsteuer. Die neue Botschafterin Maria Großbauer könnte dabei helfen.

News

World Champions: Château Margaux

Der samtige Premier Grand Cru Classé aus der Appellation Margaux in der Region Médoc in Bordeaux genießt seit vielen Jahrhunderten höchstes Ansehen in...

News

Franz Prager: 1925 – 2019

Das Wachauer Urgestein verstarb kürzlich. Prager war erster Vinea Wachau Obmann und prägte den Weinbau in der Region maßgeblich mit.

News

Gesucht: Österreichs beste Hotel-Kicker 2019

Am 8. September 2019 findet bereits zum 6. Mal der »Hotelcareer Cup« in Wien in der Westside Soccer Arena statt. Anmeldungen für die...

Advertorial
News

Jungköche der Meisterklasse kochen mit Thorsten Probost

Eine Zeitreise zu den kulinarischen Wurzeln: Der Themenabend der zweiten Meisterklasse Kulinarik an der Tourismusschule Bad Hofgastein zeigte Altes...

News

Starkoch Oliver Lucas zu Gast bei Wiener Nachwuchsköchen

Starkoch Lucas führt Schüler und Lehrlinge der Gewerbefachschule Wien in »Signature Dishes« und »Comfort Food« ein.

News

Nesmuk Messer für junge Kochtalente

Axel Jaskowiec und Benni Schröder erreichten beim Wettbewerb »Junge Steirer kochen kreativ« den zweiten Platz. Falstaff KARRIERE begleitete die...

News

Nachwuchsförderung mit dem Falstaff KARRIERE Club

Falstaff KARRIERE und die Qualifizierungsagentur ziehen an einem Strang mit dem Ziel, den Nachwuchs nachhaltig zu fördern und ihm die...

News

Generationenwechsel: Frauen Power bei Vulcano

Drei ambitionierte Frauen hinter der Schinken-Marke: Katharina, Laura und Klara, die Töchter von Franz Habel – besser bekannt als Vulcano-Franz, dem...

Advertorial
News

Kinder als Gäste von Morgen

Kinder sind die Gäste von morgen. So weit, so gut. Doch wie sieht die Praxis aus? Ein sehr subjektives Thema, über das sich vortrefflich diskutieren...

News

Tag der offenen Hoteltür

Mach Karriere im Hotel: Die Österreichische Hoteliervereinigung startet eine Kampagne, die die Imageförderung der Branche zum Ziel hat.

News

Andreas Caminada präsentiert sein neues Projekt

Er zählt zu den besten Köchen im deutschsprachigen Raum, jetzt hat Andreas Caminada eine neue Förderstiftung für Jungtalente gegründet.

Event

Eventtipp: Falstaff Young Talents Cup 2019

Der Falstaff Young Talents Cup findet am 25. November zum fünften Mal statt. Wer schafft es 2019 den Titel für sich zu entscheiden?