Pasta alla Parmigiana im »Ristorante Philigrano«

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Das »Ristorante Philigrano« ist mittlerweile bekannt für seine wunderbar frische mediterrane Küche. Hand- und hausgemachte Pasta, frisch gebackenes Brot, Risotto und Co. stehen auf der Tagesordnung. Auch herrliche Fisch-, Fleisch-, Meeresfrüchte- oder vegetarische Gerichte bereitet das Team des »Philigrano« täglich mit viel Liebe und Leidenschaft für seine Gäste zu. Viele kleine Details, zum Beispiel die selbst angesetzten Öle, die liebevoll in kleine Reagenzgläser abgefüllt und im Cognacschwenker serviert werden, lassen den Gast das fühlen. Vor allem schmeckt man aber auch einfach, dass hier ehrlich und frisch gekocht wird.

Küchenchef Philipp Meindl und Souschef Patrick Lentavitsch machen außerdem auch gerne mal einen Abstecher in die österreichische Küche, verleihen hiesigen Klassikern einen erfrischend neuen Touch und widmen ihre Aufmerksamkeit saisonalen Leckerbissen. Aktuell steht natürlich der Marchfelder Spargel ganz oben auf der »To-cook-list«.

Ein Event der besonderen Art ist aber ohne Frage die Pasta alla Parmigiana, die direkt aus dem Parmesanlaib und nur zu bestimmten Terminen serviert wird!

Pasta aus dem Parmesanlaib – wie genau muss man sich das vorstellen? Die hausgemachte Pasta, die im »Philigrano« übrigens aus rein biologischen Zutaten hergestellt wird, kommt in Form von Spaghetti, Linguine oder Tagliatelle frisch aus dem Kochtopf nur ganz kurz in die heiße Pfanne, wo sie mit Olivenöl und Butter überzogen wird. Von dort aus geht es sofort weiter in den Parmesanlaib, in dem geschabte Parmesanspäne warten. Dort wird die heiße Pasta ordentlich »durch den Käse gezogen« und mit den Parmesanspänen vermengt, die nun genüsslich vor sich hin schmelzen. Noch schön aufgedreht, im Pastateller platziert und mit frisch gemahlenem Pfeffer und Kräutern garniert – et voilà: Fertig ist die Pasta alla Parmigiana!

Optional kann das Gericht noch nach eigenen Wünschen erweitert und mit Prosciutto, gebratenen Calamari, Oktopus, Jakobsmuscheln oder Fischfilets genossen werden. Aber auch pur ist die Pasta alla Parmigiana ein Gedicht für alle Käse­liebhaber.

Die nächste Pasta alla Parmigiana im »Philigrano« gibt es von 27. Mai bis 8. Juni 2019. Dieses kulinarische Event sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen.

Ihren Tisch können Sie gleich HIER reservieren.

Alle weiteren Termine finden Sie auf www.philigrano.at/pasta-alla-parmigiana.

INFO

Philigrano
Riemergasse 12, 1010 Wien
T: +43 1 8904958
office@philigrano.at
www.philigrano.at

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Braten: Wenn der Wein zur Sauce wird

Für große Saucen gilt: Wein muss rein! Sechs Rezepttipps, bei denen edle Tropfen nicht nur zum Essen serviert werden, sondern auch im Essen eine Rolle...

News

Nobuyuki Matsuhisa: King of Sushi

Der Starkoch gehört zu den berühmtesten Japanern der Welt und machte die Restaurantketten »Nobu« und »Matsuhisa« zu globalen Lifestylemarken.

News

International Hotspot: »bu:r« in Mailand

Eugenio Boer ist halb Niederländer, halb Italiener. Für seine Küche hat er sich von seiner Herkunft inspirieren lassen – und so erzählt jedes Gericht...

News

Die Köchin mit dem Grünen Daumen

In ihrem Buch »Ruffage« zeigt Köchin Abra Berens, wie man aus Gemüse außergewöhnliche Köstlichkeiten zaubert. Wir bringen erstmals drei Rezepte auf...

News

So gelingt der perfekte Milchschaum

Milchschaum schmeichelt dem Gaumen und legt die Basis für köstlichen Café au lait, Latte macchiato und Co. Wir erklären, welche Werkzeuge man dafür...

News

Best of Kulinarische Adventkalender

24 ganz spezielle Türchen: Ob Tee, Gewürze, Speck oder Bier – für jeden Geschmack ist heuer was dabei.

News

Rezepte: Das Jahr des Schweins

2019 ist laut chinesischem ­Kalender noch dazu das Jahr des Schweins: Grund genug, einige der herrlichsten Originalrezepte chinesischer...

News

Homestory: Be Amazing

Nikolaus und Renate Barta haben sich die schönen ­Dinge des Lebens zur Maxime gemacht. Mit der inter­national erfolgreichen Kunstversicherung Barta &...

News

Top 8 Spielebars in Wien

Nichts geht über einen gemeinsamen Spieleabend mit Freunden. Doch wohin gehen? Falstaff präsentiert die Top 8 Spielebars in Wien.

News

Chanel Beauty eröffnet seine Tore in Wien

Die erste Chanel Beauty Boutique hat in der Kärntner Straße Eröffnung gefeiert. Der Store wurde einmalig in einen lässigen Strand Hot-Spot verwandelt...

News

»Charlie P's« vor dem Aus gerettet

Das Kult-Pub in der Wiener Währingerstraße wird nach der Pleite nun doch weitergeführt und hat auch schon wieder geöffnet.

News

Best of Champagner-Hotspots in Wien

Zum Tag des Champagners am 4. August haben wir die besten Adressen recherchiert, um den exklusiven Schaumwein aus Frankreich zu genießen und zu...

News

Champagner-Hotspot: »Am Hof Schanigarten«

Der exklusive Schanigarten des »Park Hyatt Vienna« eröffnet mit Champagnerspezialitäten von Moët & Chandon.

News

Legendärer Wiener »Barfly’s Club« schließt

Am 26. Juni endet eine Ära: Nach 29 Jahren schließt die Bar Institution, soll im September aber an einem neuen Standort wieder eröffnen.

News

WienWein: »Unser Arbeitsplatz ist der Weingarten«

Wie reagiert die WienWein-Gruppe auf den Klimawandel? Die Antwort wurde im Rahmen eines Mediengesprächs gegeben und lautet: Pflege der Weingärten,...

News

»Meinl2You« eröffnet in der Wiener City

Im Pop-Up-Restaurant von Julius Meinl am Graben werden Bowls für den schnellen Office-Lunch angeboten.

News

Juan Amador: Erfolgsgeschichte mit Sternstunden

Mit dem »Guide Michelin Main Cities of Europe 2019« werden erstmals drei Sterne an ein österreichsiches Restaurant vergeben.

News

Huth und Hanusch über die Konzeptgastronomie

Zwei eingefleischte Gastro-Junkies beweisen, dass die Branche die beste ist, in der man arbeiten kann.

Rezept

Kaiserschmarren

Ein wahrer Wiener Klassiker und Nationalheld auf dem Teller: Der Kaiserschmarren ist mit ein Grund, warum die Wiener Küche so beliebt ist.

Rezept

Tafelspitz

Rezept von Ewald und Mario Plachutta, Restaurand »Plachutta« in Wien.