Ostern, das heißt auch Hochbetrieb im Hühnerstall. Eier – traditionell hart gekocht und gefärbt – sind nun gefragt wie nie. Rund 1,5 Mrd. Eier legen Österreichs 6 Mio. Hennen jährlich. Der durchschnittliche Pro-Kopf-Verbrauch liegt sehr konstant bei rund 234 Stück. Neun von zehn Haushalten kaufen regelmäßig Eier. Immer wichtiger wird den Österreichern die Nachvollziehbarkeit beim Eierkauf.
Eier aus Bodenhaltung werden am meisten gekauft

Im Jahr 2013 wurden rund 705 Mio. Frischeier im Wert von EUR 173 Mio. gekauft - drei Viertel davon über den Lebensmittelhandel, ein Viertel über alternative Bezugsquellen. Der Anteil der Diskonter als Bezugsquelle lag bei 40 Prozent. Die mengenmäßig stärksten Eier-Verkäufe finden laut RollAMA im ersten Trimester eines Jahres statt. Die Verbrauchsspitze rund um Ostern ist damit deutlich dokumentiert. 70 Mio. Eier werden in der Osterzeit konsumiert, 50 Mio. davon landen bereits gekocht und gefärbt im Einkaufskorb.

Käfigeier sind aus den heimischen Supermärkten gänzlich verschwunden. Den Löwenanteil nach Haltungsformen nimmt mengenmäßig die Bodenhaltung mit 68 Prozent ein, 22 Prozent entfallen auf Freilandhaltung, zehn Prozent auf Bioeier. Wertmäßig beträgt der Bio-Anteil allerdings 16,5 Prozent.

Ei, wo kommst du her?
Eine Motivanalyse aus 2012 zeigt, dass bei den Konsumenten Qualität, Geschmack und Frische zählen. 83 Prozent der Befragten legen Wert darauf, garantiert salmonellenfreie Ware zu erhalten, der gute Geschmack steht an zweiter Stelle der Kriterien. Frische und die österreichische Herkunft sowie die Form der Tierhaltung spielen beim Einkauf ebenfalls eine große Rolle.

»Diesen Anforderungen werden Eier mit dem rot-weiß-roten AMA-Gütesiegel gerecht. Sie stammen ausschließlich von konsequent kontrollierten, heimischen Legehennenbetrieben. Nur Frischeier der Güteklasse A sowie der Haltungsformen Bio-, Freiland- oder Bodenhaltung dürfen unser Zeichen tragen. Darüber hinaus müssen Landwirte und Lizenznehmer an einem umfassenden Salmonellen-Monitoring teilnehmen«, verweist Michael Blass, Geschäftsführer der AMA Marketing, auf die strengen Richtlinien dieses Gütesiegels.

Diese Kriterien gelten auch für gefärbte Ware. Die Haltungsform muss auf der Osterei-Verpackung angegeben werden. Die Färbereien werden mehrmals pro Saison kontrolliert. Zum Färben der ausgezeichneten Ostereier werden ausschließlich lebensmittelechte, im Zulassungsverfahren streng geprüfte Farben verwendet. Eine dünne Baumharzschicht versiegelt das Ei und macht es damit gut haltbar.

Eierdatenbank bringt Transparenz
In Österreich wird jedes Ei im AMA-Gütesiegel-Programm mit einem Stempel versehen, ehe es den Bauernhof verlässt. Dieser Stempel fasst drei wichtige Informationen zusammen: Herkunftsland, Haltungsform und Legehennenbetrieb. In der Eierdatenbank werden die Warenströme tagesaktuell dokumentiert. Seit knapp zwei Jahren ist diese Internet-Plattform in Vollbetrieb.

Rund 90 Prozent der Frischeier am heimischen Markt sind in der Eierdatenbank erfasst. Dabei handelt es sich um ein freiwilliges System, für AMA-Gütesiegel-Betriebe ist die Teilnahme daran allerdings verpflichtend. Sämtliche Ein- und Verkäufe von Landwirten an Packstellen und an den Handel müssen von Lieferscheinen mit allen relevanten Angaben begleitet werden. Das wird regelmäßig von unabhängigen Stellen kontrolliert.

Diese transparente Nachvollziehbarkeit können auch Konsumenten nutzen. Der Quick-Egg-Check zeigt die Herkunft des Eies und die Haltungsform des Betriebes an. Mehr als 25.000 Mal wurde der Quick-Egg-Check seit Bestehen der Plattform abgefragt, verstärkt vor Weihnachten und Ostern. »Das zeigt uns, dass Konsumenten an der Herkunft ihrer Lebensmittel interessiert sind. Die Eierdatenbank schafft einen klaren Mehrwert bei Nachvollziehbarkeit und Transparenz«, freut sich Blass über das große Interesse.

Hier können Sie die Herkunft ihrer Eier überprüfen: www.eierdatenbank.at

(top)


Symbolfoto © M. Großmann / www.pixelio.de

 

Mehr zum Thema

News

Bachl's Restaurant der Woche: Do & Co Albertina

In der Albertina steht von nun an »Sharing« im Mittelpunkt. Von nahöstlichen Köstlichkeiten wie Shakshuka bis hin zu mediterranen Gerichten – allesamt...

News

Sonntagsbraten: Unsere 10 liebsten Rezepte

Den Sonntag zelebrieren wir mit großen Braten – von Fisch bis Wild. Hier unsere zehn Lieblingsrezepte.

News

Die besten Veggie-Restaurants

Von Kopenhagen bis New York: Diese Restaurants gelten international als Places to be für Veggies.

News

Top 10: Das sind die schönsten Kaminhotels

Der Sommer neigt sich dem Ende zu während sich die kühlen Herbst- und Wintertage schon langsam anschleichen. Wir verraten Ihnen in welchen...

News

Gewinnspiel: Sauerteig trifft auf natürlich gebraute Sojasauce

Kikkoman, Weltmarkführer für natürlich gebraute Sojasauce, ist als Botschafter der japanischen Genusskultur, stets bemüht Rezepte und Traditionen aus...

Advertorial
News

Kontrolle der Sonderklasse

Manche Menschen sieht man eher ungern. Zahnärzte, radarpistolenbewaffnete Verkehrspolizisten, und in der Landwirtschaft: die Kontrolleure im Auftrag...

Advertorial
News

Das steckt hinter dem Veggie-Boom

Wer dauerhaft oder teilweise auf tierische Produkte verzichtet, zelebriert Ernährung als Lifestyle. Und kann dank kreativer Köche trotzdem auf...

News

Bachl's Restaurant der Woche: Das Lilienberg

Inmitten der Weinreben der Domäne Lilienberg sorgt das neue Restaurant von Mirjam Orasch für hochkarätige Gourmet-Erlebnisse.

News

Acht Dinge, die Sie über Quitten wissen sollten

Die Quitte duftet nicht nur verführerisch und schmeckt ganz köstlich, sie steckt auch voller Überraschungen. Wir lüften einige ihrer Geheimnisse.

News

Top 10 Erdäpfel-Rezepte

Zum Tag der Erdäpfel am 18. September haben wir unsere Lieblingsrezepte mit der tollen Knolle herausgesucht.

News

Trend aus New York: Cannabis-Cocktails

Der US-Bundesstaat New York hat vor Kurzem Cannabis für den Freizeitgebrauch legalisiert. Binnen kürzester Zeit wurde daraus ein Riesenmarkt, den...

News

Top 10: Rezepte mit Kürbis

Ob Hokkaido oder Butternuss: Kürbis eignet sich für viel mehr als bloß zur Herbst-Deko. Wofür? Das verraten wir hier mit einem Best of unserer...

News

Neues Falstaff Kochbuch mit dem Besten aus Italien

Spitzenköche wie Massimo Bottura verraten die Lieblingsrezepte ihrer Regionen – ein Muss für jeden Fan der italienischen Küche.

News

Falstaff TV: Landleben Teil 3 in Kärnten

Das neue TV-Format porträtiert auf ORF III das Wirtshaus- und Landleben der Kärntner rund um Hermagor und den Weißensee.

News

Buchpräsentation: Wie schmeckt das Burgenland?

FOTOS: Spitzenkoch Max Stiegl, Fotografin Inge Prader und Autor Tobias Müller stellen die Kulinarik des Burgenlandes in einem Kochbuch – so schmeckt...

News

So kann man Lebensmitteln vertrauen

Nicht alles, was im Supermarkt in den Kühlregalen liegt, ist wirklich vertrauenswürdig. Rund 15.000 jährlich von der AMA durchgeführte Kontrollen...

Advertorial
News

Wien: »Laolao« eröffnet zweiten Standort

Das erfolgreiche Konzept soll im Dezember einen zweiten Standort in der Herrengasse bekommen. Der Fokus liegt auf Take-Away mit Street Food-Charakter.

News

Top 8: Die beliebtesten Speisepilze

Ob Parasol, Eierschwammerl oder Steinpilze, sie alle schmecken frisch und selbst gepflückt am besten. Eine Übersicht über die Favoriten der heimischen...

News

Marcus Philipp wechselt zu Mino Zaccaria

Das neue Restaurant wird »A'Frisella« heißen und von Zaccarias Dreamteam gehostet: Francesco Gigante am Herd und Marcus Philipp an der Bar.

News

Wien: »Hotel Motto« eröffnet mit Restaurant und Rooftop

FOTOS: Am 2. Oktober öffnet das Boutique Hotel im 6. Bezirk seine Pforten, im »Chez Bernard« kann man ab 16. September reservieren.