http://www.falstaff.at/nd/ostereier-qualitaet-geschmack-und-frische-entscheidend/ Ostereier: Qualität, Geschmack und Frische entscheidend Mit Hilfe der Eierdatenbank können Konsumenten die Herkunft von AMA-Gütesiegel-Eiern überprüfen.

Ostern, das heißt auch Hochbetrieb im Hühnerstall. Eier – traditionell hart gekocht und gefärbt – sind nun gefragt wie nie. Rund 1,5 Mrd. Eier legen Österreichs 6 Mio. Hennen jährlich. Der durchschnittliche Pro-Kopf-Verbrauch liegt sehr konstant bei rund 234 Stück. Neun von zehn Haushalten kaufen regelmäßig Eier. Immer wichtiger wird den Österreichern die Nachvollziehbarkeit beim Eierkauf.
Eier aus Bodenhaltung werden am meisten gekauft

Im Jahr 2013 wurden rund 705 Mio. Frischeier im Wert von EUR 173 Mio. gekauft - drei Viertel davon über den Lebensmittelhandel, ein Viertel über alternative Bezugsquellen. Der Anteil der Diskonter als Bezugsquelle lag bei 40 Prozent. Die mengenmäßig stärksten Eier-Verkäufe finden laut RollAMA im ersten Trimester eines Jahres statt. Die Verbrauchsspitze rund um Ostern ist damit deutlich dokumentiert. 70 Mio. Eier werden in der Osterzeit konsumiert, 50 Mio. davon landen bereits gekocht und gefärbt im Einkaufskorb.

Käfigeier sind aus den heimischen Supermärkten gänzlich verschwunden. Den Löwenanteil nach Haltungsformen nimmt mengenmäßig die Bodenhaltung mit 68 Prozent ein, 22 Prozent entfallen auf Freilandhaltung, zehn Prozent auf Bioeier. Wertmäßig beträgt der Bio-Anteil allerdings 16,5 Prozent.

Ei, wo kommst du her?
Eine Motivanalyse aus 2012 zeigt, dass bei den Konsumenten Qualität, Geschmack und Frische zählen. 83 Prozent der Befragten legen Wert darauf, garantiert salmonellenfreie Ware zu erhalten, der gute Geschmack steht an zweiter Stelle der Kriterien. Frische und die österreichische Herkunft sowie die Form der Tierhaltung spielen beim Einkauf ebenfalls eine große Rolle.

»Diesen Anforderungen werden Eier mit dem rot-weiß-roten AMA-Gütesiegel gerecht. Sie stammen ausschließlich von konsequent kontrollierten, heimischen Legehennenbetrieben. Nur Frischeier der Güteklasse A sowie der Haltungsformen Bio-, Freiland- oder Bodenhaltung dürfen unser Zeichen tragen. Darüber hinaus müssen Landwirte und Lizenznehmer an einem umfassenden Salmonellen-Monitoring teilnehmen«, verweist Michael Blass, Geschäftsführer der AMA Marketing, auf die strengen Richtlinien dieses Gütesiegels.

Diese Kriterien gelten auch für gefärbte Ware. Die Haltungsform muss auf der Osterei-Verpackung angegeben werden. Die Färbereien werden mehrmals pro Saison kontrolliert. Zum Färben der ausgezeichneten Ostereier werden ausschließlich lebensmittelechte, im Zulassungsverfahren streng geprüfte Farben verwendet. Eine dünne Baumharzschicht versiegelt das Ei und macht es damit gut haltbar.

Eierdatenbank bringt Transparenz
In Österreich wird jedes Ei im AMA-Gütesiegel-Programm mit einem Stempel versehen, ehe es den Bauernhof verlässt. Dieser Stempel fasst drei wichtige Informationen zusammen: Herkunftsland, Haltungsform und Legehennenbetrieb. In der Eierdatenbank werden die Warenströme tagesaktuell dokumentiert. Seit knapp zwei Jahren ist diese Internet-Plattform in Vollbetrieb.

Rund 90 Prozent der Frischeier am heimischen Markt sind in der Eierdatenbank erfasst. Dabei handelt es sich um ein freiwilliges System, für AMA-Gütesiegel-Betriebe ist die Teilnahme daran allerdings verpflichtend. Sämtliche Ein- und Verkäufe von Landwirten an Packstellen und an den Handel müssen von Lieferscheinen mit allen relevanten Angaben begleitet werden. Das wird regelmäßig von unabhängigen Stellen kontrolliert.

Diese transparente Nachvollziehbarkeit können auch Konsumenten nutzen. Der Quick-Egg-Check zeigt die Herkunft des Eies und die Haltungsform des Betriebes an. Mehr als 25.000 Mal wurde der Quick-Egg-Check seit Bestehen der Plattform abgefragt, verstärkt vor Weihnachten und Ostern. »Das zeigt uns, dass Konsumenten an der Herkunft ihrer Lebensmittel interessiert sind. Die Eierdatenbank schafft einen klaren Mehrwert bei Nachvollziehbarkeit und Transparenz«, freut sich Blass über das große Interesse.

Hier können Sie die Herkunft ihrer Eier überprüfen: www.eierdatenbank.at

(top)


Symbolfoto © M. Großmann / www.pixelio.de

 

Mehr zum Thema

News

Ab 18. Oktober startet die Ganslsaison im Handwerk Restaurant

Der bekannte und beliebte Herbstklassiker – das Martinigansl – steht auch heuer wieder im Handwerk Restaurant ganz oben auf der herbstlichen...

Advertorial
News

»Von Hotel bis Rooftop«: Die spannendsten Neueröffnungen im Oktober

Was erwartet uns kulinarisch im Oktober? Falstaff hat die spannendsten Neueröffnungen zusammengefasst, bei denen man in jedem Fall mal vorbeischauen...

News

Quiz: Sind Sie ein Kaffee-Experte?

Es geht um die Bohne: Testen Sie Ihr Wissen rund um Espresso, Melange & Co.

News

Café Guide 2023: Das sind die besten Kaffee-Locations im Burgenland

Der neue Falstaff Café Guide vereint das Beste der Kaffeehauskultur mit modernen Ansätzen der Brühkunst. Ganz gleich, ob schwarz oder samtig...

News

Eine Erfolgsgeschichte wird kulinarisch gefeiert

Vor 30 Jahren begann Škoda seine Erfolgsgeschichte in Österreich. Dank Elektrifizierung, Digitalisierung, Nachhaltigkeit ist Škoda zukunftsfit für die...

Advertorial
News

Passion Pilze: Mark Stüttler von »Tyroler Glückspilze« im Interview

Von Gourmetpilzen, über Vitalpilze bis hin zu Zauberpilzen – wir haben den Gründer des größten Pilzzucht-Anbieters in Mitteleuropa nach dem geheimen...

News

Garnelen mit gutem Gewissen genießen

Garnelen ohne Zusatzstoffe wie Antibiotika oder Hormone frisch aus Österreich? »White Panther« macht dies mit der Gebirgsgarnele möglich. Falstaff...

News

Panko statt Semmelbrösel – ein kulinarisches Sakrileg?

Semmelbrösel adé! Egal, ob kochen, backen, braten oder frittieren: Die Brösel-Alternative aus Japan stellt die klassischen Semmelbrösel in den...

News

Meisterhandwerk aus Thailand

International ausgezeichnetes Meisterhandwerk und unvergleichliche Qualität – dafür stehen die Unternehmen KORAKOT und SRISANGDAO RICE aus Thailand....

Advertorial
News

Adieu! Gastronom Walter Bauer verabschiedet sich

Nach 33 Jahren in der Spitzengastronomie zieht sich Gastgeber Walter Bauer in den Ruhestand zurück. Sein beliebtes und ausgezeichnetes »Restaurant...

News

Taste of Love: Zizi Hattabs erstes Kochbuch

Die junge Starköchin möchte mit ihrem ersten Kochbuch ihre Liebe zum Essen teilen. »Taste of Love« ist somit nicht nur eine Hommage an ihre Herkunft,...

News

Kürbis – die vielseitige Riesen-Beere

Herbstzeit ist Kürbiszeit! Falstaff hat die vielseitige Frucht anlässlich des Herbstbeginns genauer unter die Lupe genommen – und stellt passende...

News

Nachgefragt: Wie lange haben die Eissalons noch offen?

Der Sommer ist vorbei, aber ist auch die Eissaison schon zu Ende? Wir haben bei den beliebtesten Wiener Eissalons nachgefragt, wie lange wir uns noch...

News

Top 10 Rezepte mit Trauben

Herbst ist Trauben-Zeit! Unsere zehn köstlichsten Trauben-Rezepte zeigen, wie vielseitig die knackige Beere in der Küche einsetzbar ist.

News

»Eine Frage des Geschmacks«: Lilian Klebow

Folge 17 des Falstaff Gourmet-Podcasts. Zu Gast die Schauspielerin Lilian Klebow.

News

Eventtipp: »Sautanz« im Gannerhof

Schweinische Zeiten sind angesagt, wenn Max Stiegl am 1. Oktober mit seinem legendären »Sautanz« im Gannerhof bei Josef Mühlmann Station macht.

News

Bachls Restaurant der Woche: Neue Hoheit Brasserie

Über den Dächern der Stadt. Dafür sprechen in der »Neuen Hoheit« sowohl der 6. und 7. Stock, als auch die kulinarischen Genüsse.