Oscarreife Vorstellung bei der ECKART Verleihung in New York

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eckart Witzigmann, der Namensgeber für den Preis.

© Michael Tinnefeld – People Image

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eckart Witzigmann, der Namensgeber für den Preis.

© Michael Tinnefeld – People Image

Die BMW Group und die ECKART Academy verliehen kürzlich im Herzen von New York den internationalen Eckart Witzigmann Award (ECKART) 2018 für nachhaltigen Genuss und Kulinarik. Namensgeber ist der Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann. Die 200 Gäste aus der internationalen Sternegastronomie, Kultur und Wirtschaft feierten in den Spring Studios in Manhattan die Verdienste von Suzanne Cupps und Danny Meyer (Lebenskultur), Astrid Gutsche und Gastón Acurio (Innovation), Christopher Kostow (Große Koch-Kunst) und des Union Square Greenmarkets (Kreative Verantwortung).

DER Überraschungsmoment waren zwei unangekündigte Preisträger: Der ECKART für kreative Verantwortung ging auch an den deutschen Spitzenkoch Günter Seeger, der ein begeisterter Einkäufer auf dem Union Square Greenmarket ist. Seeger kreierte die »neue amerikanische Küche«, bei der er mit regionalen und frischen Produkten höchste Koch-Kunst zaubert.

Der Eckart Alumni Preis 2018 ging an Alice Waters. Sie eröffnete 1971 das erste Slow-Food-Restaurant mit lokalen und nachhaltigen Produkten in den USA und ist Vize-Präsidentin von Slow Food International. Sie gründete 1995 das »Edible Schoolyard« -Programm, das eine bessere Ernährungserziehung an amerikanischen Schulen erreichen möchte. Bis jetzt wurden 5.625 Schulgärten errichtet, die Waters Schülerinnen und Schüler weltweit an das Thema gesunde Ernährung und den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen heranführen.

ECKART auf Weltreise

Im Vorjahr war es Versailles/Paris, heuer New York, nächstes Jahr könnte es vielleicht Asien sein? Der ECKART setzt seine Weltreise fort. In diesem Jahr prämierte er kulinarische Leistungen auf dem amerikanischen Kontinent. Auf der Dachterrasse der Spring Studios in Manhattan begrüßten Maximilian Schöberl, Leiter der BMW Group Konzernkommunikation und Politik sowie Bernhard Kuhnt, Präsident und CEO von BMW Nordamerika die Gäste, die sich beim »Farmers Market« auf einen ungewöhnlichen Abend einstimmen konnten. Der Markt, als Hommage an die berühmten New Yorker Märkte, spannte einen kulinarischen Bogen zwischen der Neuen und Alten Welt, dazu präsentierten deutsche Spitzen-Winzer – Gerhard Aldinger, Ökonomierat Rebholz, Bernhard Huber, Rudolf Fürst und Helmut Dönnhoff – ihre feinsten Weine.

Der ECKART, der in diesem Jahr zum siebten Mal in Kooperation mit der BMW Group verliehen wurde, prämiert herausragende Leistungen für verantwortungsvolle und nachhaltige Kulinarik und gesunder Ernährung. Die BMW Group stellt für die Auszeichnung eine Dotierung von 50.000 Euro pro Kategorie zur Verfügung, die im Namen der Preisträger an ein soziales oder nachhaltiges Projekt gehen. Die gesamte Dotierung von 250.000€ spiegelt die Einordnung des ECKART im absoluten Spitzenfeld der Kulinarik-Preise wider.

Impressionen von der ECKART Verleihung in New York

Kreative Köpfe und Ideen

»Der ECKART ist der Dank an alle Köche und Gastronomen und alle Menschen, die über das Erschaffen geschmackvoller Kreationen hinausgehen und mit ihren Visionen ein weltweites Zeichen setzen: Sie übernehmen Verantwortung und vereinen Genuss mit Nachhaltigkeit auf den unterschiedlichsten Ebenen. Dank der BMW Group ist es möglich, dieses Engagement gebührend auszuzeichnen und damit weitere kreative Köpfe zu motivieren, den Beispielen zu folgen«. sagt Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann.

ECKART 2018 für Große Koch-Kunst für Christopher Kostow, St. Helena

Christopher Kostow ist der drittjüngste Koch und der zweite aus den Vereinigten Staaten, der mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet wurde. Der Autodidakt beherrscht sein Handwerk, er geht umsichtig mit den Produkten um und wählt nur das Beste für seine außergewöhnlichen Kreationen im Spannungsfeld zwischen Tradition und kulinarischem Erfindergeist. Seine Küche im Restaurant Meadowood in Napa Valley zeichnet sich durch regionale Produkte, teilweise aus dem eigenen Garten aus. Gourmets in Österreich konnten sich von seinem beeindruckenden Küchenstil im Oktober 2015 im Ikarus im Hangar-7 in Salzburg überzeugen lassen.

Dinner von Spitzenköchen

Die Spitzenköche Daniel Boulud, Anna Bolz, Suzanne Cupps und Günter Seeger luden im Anschluss an die Award-Verleihung zu einem Dinner der Extraklasse. Von rohen Jakobsmuscheln, die von Hand geerntet wurden, über einen köstlichen Salat von süßen Erbsen, neuen Kartoffeln und Shrimps bis zum Amish Sasso Huhn mit feinem Jus und Farmerkarotten waren es Kunstwerke auf dem Teller.

Große Verantwortung, große Namen

»Bei der BMW Group glauben wir fest daran, dass Vielfalt in all ihren Facetten der Schlüssel zu neuen Ideen und innovativen, nachhaltigen Konzepten ist. Deswegen unterstützen wir den ECKART«, formuliert Dr. Nicolas Peter, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Finanzen, und Schirmherr des ECKART. »Mit dem ECKART übernehmen wir gesellschaftliche Verantwortung und wollen nicht zuletzt auch durch die Dotierung einen dauerhaften Wandel anstoßen.«

Zu den bisherigen Preisträgern gehören Daniel Boulud, HRH Charles Prince of Wales, Elena Arzak, Anne-Sophie Pic, Harald Wohlfahrt, Dieter Kosslick, Ferran Adrià, Marc Haeberlin, Joël Robuchon, Alex Atala, Jon Rose, Mick Hucknall, Massimo Bottura, Dominique Crenn, Andreas Caminada, Tiffany Persons, María Marte, Alain Ducasse und viele andere mehr.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Top 10 kurios-kulinarische Aberglauben

In Portugal wird fleißig Wein verschüttet, die Griechen fürchten Petersilie und in Südamerika lässt man sich von Trauben die Zukunft prophezeien.

News

Bachls Restaurant der Woche: Pichlmaiers zum Herkner

Mit dem neuen Küchenchef Balint Magyar aus Ungarn, besinnt sich das Wirtshaus auf die Wurzeln des Betriebes, die in der Beislküche liegen.

News

Buchtipp: Die Dolomiten kulinarisch entdecken

Mit »Culinarium tyrolensis« lernt man die besten Gerichte und Produzenten der Dolomiten kennen. PLUS: Rezepttipps zum Nachkochen!

News

Nostalgie: Und ewig lockt die Riviera

Die Riviera ist die Königin der Küstenstriche, der Inbegriff von Glamour und Dolce Vita. Seit mehr als einem Jahrhundert zieht sie Menschen mit Geist,...

News

10 Jahre Kulinarischer Jakobsweg im Paznaun

Fünf Berghütten, fünf Spitzenköche, fünf kreative Gerichte – von 8. Juli bis zum Ende des Sommers 2018 kann im Paznaun wieder gewandert und geschlemmt...

Advertorial
News

Die Top 10 Fehler am Grill

Grillen macht Spaß, hat aber seine Tücken. Wenn Sie diese zehn Untiefen umschiffen, steht einem gelungenen Grillabend nichts im Weg!

News

Sommererfrischung: Nespresso on Ice

Nespresso präsentiert für die heiße Jahreszeit zwei Limited Editions, die speziell für den Genuss auf Eis entwickelt wurden. »Ispirazione Salentina«...

News

Bachls Restaurant der Woche: Auwirt

Trotz anfänglicher Schwierigkeiten etablierte sich der »Auwirt« als eine der besten Adressen in der Gegend.

News

Essay: Des Essers neue Freuden

Köche liefern sich einen Überbietungswettbewerb. Die Claqueure wetteifern, wer am schlauesten über alles reden kann. Ein Zwischenruf – die moderne...

News

In der Küche mit: August Schmölzer

Falstaff Rezept-Blogger Constantin Fischer besuchte den Schauspieler in der Steiermark, stand mit ihm in der Küche und kostete seine Weine. Das Rezept...

News

Severin Cortis Küchenzettel: Im Herzen grün

Soupe au Pistou braucht Gemüse von makelloser Frische. Als Quell des Wohlseins ist dieses Rezept nicht zu unterschätzen – auch dank einer...

News

Schokoladeneis im Falstaff-Test

Die Nachfrage nach Speiseeis steigt mit der Temperatur und steht vor dem Höhepunkt. Eine hochkarätige Jury hat das schokoladige Angebot aus den...

News

Neueröffnung: Maneki Neko in Salzburg

Der asiatische Spitzenkoch Yaoyao Hu eröffnet in der Salzburger Kaigasse sein neues Restaurant und verrät ein Rezept zum Nachkochen.

News

Franz Seidl engagiert Tom Wohlfarter

Der erfahrene Küchenchef kocht ab sofort im Wiener »Gasthaus Seidl« und will den Wirtshauscharakter bewahren, aber auffrischen.

News

Peter Knogl auf Besuch bei Juan Amador

Der Baseler Drei-Sterne-Koch begeisterte mit dem Wahl-Wiener Juan Amador bei einem mehrgängigen Menü im Rahmen der Serie »Amador & Friends«.

News

Top-Tipps: So grillt man Fisch richtig

Worauf Sie bei der Zubereitung von Fisch und Meeresfrüchten am Grill achten müssen erfahren Sie hier. PLUS: zwei Rezepttipps zum Nachgrillen.

News

Die Biowirtin schließt ihr Restaurant

Wie der Falstaff exklusiv in Erfahrung bringen konnte, soll das Bio-Gourmet-Restaurant in der Wiener Annagasse bereits Ende Juli schließen.

News

Genussevent mit Alain Passard am Attersee

Der auf Gemüse spezialisierte Spitzenkoch ist am 17. August mit einem 11-Gänge Dinner zu Gast bei »KATE & KON« am Forstamt.

News

Buchtipp: »Das beste aus der Wirtshausküche« von Erwin Werlberger

Erwin Werlberger, Chef des salzburgischen Winterstellguts, stellt in seinem neuen Kochbuch traditionelle Schmankerl aus der Wirtshausküche vor.

News

Bachls Restaurant der Woche: Anton’s Tafel

Anton Rusnak, der die Gelato University in Bologna absolvierte, bietet in »Anton’s Tafel« in Wien neben Eis auch Genussmenüs an.